Schiltach

Narrenzunft Schiltach feiert 70-Jähriges licht- und lautstark

Autor: 
Andreas Buchta
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Januar 2020

(Bild 1/2) Zahlreiche Narren waren am Samstag bei der Geburtstagsfeier der Narrenzunft Schiltach dabei. ©Andreas Buchta

Die Friedrich-Grohe-Halle in Schiltach war am Samstagabend fest in Narrenhand. Die Narrenzunft hatte zum Geburtstag eingeladen und zahlreiche Narren waren der Einladung gefolgt. Es wurde wild tanzend bis tief in die Nacht gefeiert. 

Groß gefeiert mit einer „Nacht der Narren“ wurde der 70. Geburtstag der Narrenzunft Schiltach am Samstagabend in der Schiltacher Friedrich-Grohe-Halle. Zahlreiche Narren aus benachbarten und auch weiter entfernteren Narrenzünfte drängten sich in und vor der Halle. Die Schiltacher Stadt- und Feuerwehrkapelle marschierte ein und heizte dem närrischen Volk mit Narrenmärschen in Endlosschleife tüchtig ein.

Neben ihren fünf Schiltacher Fasnetsfiguren, dem Schiltacher Teufel, der Magd des Teufels, den Zunfträten, den Lehensfrauen und dem Nachtwächter hatte das Geburtstagskind nicht weniger als 14 Zünfte aus nah und fern eingeladen, die sich lautstark mit ihren speziellen Fasnetsprüchen präsentierten. Da waren einmal aus Schiltach die fedrigen Schuhu-Hexen mit ihrem dreifachen „Schuhu-Hexe“, die Egehaddel oder als jüngster Verein im Schiltacher Gremium die Fiechtewald-Hexe. 

Unüberseh- und unüberhörbar

Aus Mariazell waren unüberseh- und unüberhörbar die Heuliecher un Rotseehexe gekommen, aus Weiler die Schoaf-Hexe, aus Tennenbronn die Pfriemel-Stumpe und Kappelgeister und aus Schenkenzell die direkten Nachbarn, die kobaltblauen Kobalthexen. Aus Halbmeil waren die aktuell ihren 66. Geburtstag feiernden Pechbrenner-Hexe und Rindenhansele erschienen und aus Aichhalden schlug der Saublitz ein. 

- Anzeige -

Von den Höhen des Schwarzwalds hatte die Narrenzunft St. Georgen mit ihren Fore-Bobbele und Kräuter-Wieble den weitesten Weg auf sich genommen und aus Lackendorf war die Baronen-Gilde angereist. Und auch die Hoorige Hund und Boschwald-Hexe aus Sulzbach und die Hecke-Pfiefer Locherhof durften auf der Geburtstagsparty nicht fehlen. 

Geburtsstunde 1950

Zunftmeister Stefan Wolber und seine Stellvertreterin Alexandra Vondrach begrüßten, selbstverständlich in Reimform, die vielen Gäste und nahmen ihnen ihre Fasnetsprüche ab. „Vor 70 Johr ging älles los, a baar Leitle waret’s bloß“, erinnerten sie an die Geburtsstunde der Schiltacher Narrenzunft im Jahr 1950 auf Initiative der Schiltacher Georg Brahm und Philipp Armbruster und den Ursprung der Schiltacher Teufel im Stadtbrand von 1533. 

Dann fand hinter der Bühne der Zunftmeister-Empfang mit jeweils zwei Vertretern der eingeladenen Zünfte statt – denn auf der Bühne hatte inzwischen Frank Boos’ Partyband „Hautnah“ Stellung bezogen: Die Band operierte fortan licht- und lautstark. Wild tanzend wurde am Samstag bis spät in die Nacht weitergefeiert.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 2 Stunden
Infoveranstaltung in der Stadthalle
Die Vorstellung der Planung zur B33-Umfahrung Haslachs wird durch das Regierungspräsidium Freiburg am Mittwoch, 12. Februar, ab 18.30 Uhr in der Stadthalle in Haslach erfolgen. Dies gab Bürgermeister Philipp Saar am Dienstagabend im Gemeinderat bekannt.
vor 2 Stunden
Hausach
Die Idee von Konrad Kaltenbach wurde zu vollen Erfolg: 71 Kandidatenvorschläge für die Pfarr- gemeinderatswahl landeten in den Boxen, die in den Kirchen der Seelsorgeeinheit Hausach-Hornberg aufgestellt waren. Nun müssen alle abtelefoniert und überzeugt werden. 
vor 6 Stunden
Wolfach
Bald soll ein anderer Kirnbachern, Halbmeilern und Wolftälern aufs Dach steigen: Dietmar Schenkel, seit 13 Jahren als Kaminfeger vor allem im Wolfacher Umland unterwegs, tritt eine neue Stelle an und kehrt damit künftig vor der eigenen Haustür.
vor 8 Stunden
Mittleres Kinzigtal
Gibt es Fotos für Ausweise und Co. bald nur noch in Rathäusern? Ein Gesetzentwurf des Bundesinnenministeriums sieht genau das vor, um mögliche Manipulationen durch sogenanntes Morphing zu verhindern. Was halten Kinzigtäler Fotografen und Kommunen von dieser Idee?
vor 10 Stunden
Oberwolfach
Simone Rauber und Elena Echle übernehmen die Leitung der Jugendgruppe der Trachtengruppe Oberwolfach. In der Hauptversammlung am Samstag kündigte Vorsitzender Christian Schacher außerdem an, die Zusammenarbeit mit der Kirnbacher Kurrende ausweiten zu wollen.
vor 10 Stunden
Mühlenbach
Der VfK Mühlenbach teilte mit, dass Carola Wettlin die C-Lizenz für Kindersport erworben hat und künftig Kinderturnen für den Verein anbietet.
vor 10 Stunden
„Der Reim hat immer recht“
Es war am Sonntag im Alten Kapuzinerkloster ein ganz besonderes Spektakel, das Programm „Hals- und Reimbruch“ von Cäcilia Bosch und Ansgar Hufnagel: Halb Comedy, halb Bühnenshow, mal nachdenklich oder auch mal ganz einfach Nonsens – stets aber waghalsig gereimt. 
vor 10 Stunden
Schiltach
Der Andrang zur ersten „Kleinkunst im Treffpunkt“ in der bereits zwölften Saison der Schiltacher Veranstaltungsreihe war am Samstagabend groß: „Ich habe 88 Freiwillige hier in der Treffpunktstube, die bei mir mitmachen können“, freute sich Schauspieler Holger Kugele vom Tourtheater Schlichem-Art...
vor 10 Stunden
Steinach
 Mehreren kritischen Fragen von Bürgern hatte sich Steinachs Rathauschef Nicolai Bischler in der Gemeinderatssitzung am Montag zu stellen.
vor 17 Stunden
Wolfach
Seit Anfang November ziert die Nepomuk-Statue nach einer Rundum-Restaurierung wieder den Gassensteg über die Kinzig. Doch auch wenn viele sich die Brücke ohne die Statue nicht mehr vorstellen können: Einst stand der Heilige an einer völlig anderen Stelle im Stadtbild.
vor 19 Stunden
Gutach
Gutachs Bürgermeister Siegfried Eckert besuchte am vergangenen Donnerstag mit einer kleinen Abordnung der Gemeinde Gutach die Partnerstadt Mühlberg an der Elbe. Dort stehen große Veränderungen an und Bürgermeisterin Hannelore Brendel wurde verabschiedet.
vor 20 Stunden
Zell am Harmersbach
Es begann harmlos mit einer Verkehrskontrolle – und endete böse inmitten der Cannabispflanzen-Aufzucht eines Mannes in Zell am Harmersbach.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -