Hausach

Neue App belohnt Radler für gefahrene Kilometer

Autor: 
Claudia Ramsteiner
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. Juni 2016
Die Radbonus-App bietet Vergünstigungen für gefahrene Radkilometer. Das »Gesunde Kinzigtal« sprang jetzt auf das Rad auf und hat weitere regionale Partner in die Bonusplattform eingebunden.

Die Radbonus-App bietet Vergünstigungen für gefahrene Radkilometer. Das »Gesunde Kinzigtal« sprang jetzt auf das Rad auf und hat weitere regionale Partner in die Bonusplattform eingebunden. ©Pixabay

Ähnlich wie der bekannte Vielfliegerbonus funktioniert der Radbonus. Das „Gesunde Kinzigtal“ fungiert dort neuerdings als Partner. Radler werden damit für ihre gefahrenen Kilometer auch mit regionalen Gewinnen und Rabatten belohnt.

Radfahren ist aktiver Klimaschutz, gut für die Gesundheit und das Gesundheitssystem und belastet Städte viel weniger als der sonstige Verkehr. Um das zu belohnen und fördern, wurde der Radbonus gegründet. Das »Gesunde Kinzigtal« ist nun Partner dieser bundesweiten Plattform, die Radfahrer für jeden gefahrenen Kilometer belohnt – ganz gleich, ob sie zur Arbeit, zur Schule oder sonntags zum reinen Vergnügen radeln. 

Wer viele Kilometer einfährt oder bestimmte Herausforderungen – sogenannte Challenges – allein oder mit einer Gruppe zusammen meistert, erhält dafür Rabatte bei eingetragenen Partnern und nimmt an Verlosungen teil.

»Wir möchten die Menschen mehr aufs Rad bringen«, erläuterte Ulrike Oesterle in einer Pressemitteilung, warum Gesundes Kinzigtal Partner von Radbonus wurde und damit eine Art emotionalen Antrieb für mehr Bewegung gibt.

Radbonus funktioniert ähnlich wie das Meilenprogramm von großen Fluglinien, »allerdings rechnen wir hier nicht mit Millionen Kilometern«, erläutert Saskia Hynek. Stattdessen gehe es um überschaubare Einheiten, um alle Radfahrenden von der Idee zu begeistern: »Wer täglich mit dem Fahrrad zur Schule oder zur Arbeit fährt, soll ja auch dafür belohnt werden.«

- Anzeige -

Kostenlose App

Aufgezeichnet werden die Kilometer über eine Radbonus-App, die kostenlos für iPhone und Android-Geräte erhältlich ist. Und so geht’s: »App laden, anschalten und losradeln«, heißt es in der Pressemitteilung. Es wird nur eine ID-Nummer zugewiesen, es müssen keine persönlichen Daten eingegeben werden.

Wer die Radbonus-App nutzt, kann sich auch über die Webseite von Gesundes Kinzigtal einen Code sichern und erhält dann neben den üblichen Bonussen der nationalen Partner wie Fahrrad.de oder Greenline Hotels auch die der regionalen Anbieter sowie die Möglichkeit, an regionalen »Challenges« teilzunehmen. 

Da verlost beispielsweise das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof vier Familientageskarten unter allen, die bis Ende September 100 Kilometer gefahren sind. Und wer bis dahin 150 Kilometer geradelt ist, hat die Chance, eine von zehn Karten für den Europa-Park zu gewinnen. Zu den regionalen Partnern gehören auch die Edekamärkte Bruder sowie die Sportgeschäfte Beck in Zell und Sandhas in Haslach.  

Mitmachen können alle – auch wer nicht Mitglied im »Gesunden Kinzigtal« ist, kann sich dort einen Code holen und die regionalen Vergünstigungen mit nutzen. Einzige Voraussetzung ist ein Smartphone. 

Hintergrund

Radbonus und Datenschutz

Wie gläsern sind die Teilnehmer des Radbonus? Saskia Hynek erläutert den Datenschutz bei Radbonus. 

  • Das Handy teilt der Radbonus-App den GPS-Standort mit – dafür muss am Anfang eine Freigabe gegeben werden, dass die App das GPS-Signal nutzen darf. 
     
  • Am Ende der Fahrt errechnet die App aus den vielen GPS-Punkten eine Gesamt-Kilometer-Zahl aus. Bis hierhin wurden alle Daten nur auf dem Smartphone errechnet.
     
  • Dann übermittelt die App auf dem Smartphone folgende Infos an die Radbonus-Datenbank: Die von vergebene Radbonus-Identifikationsnummer, damit Radbonus weiß, welchem Konto die Kilometer gutschreiben werden; Infos zur Fahrten, bestehend aus Startzeitpunkt, Endzeitpunkt und die innerhalb dieser Zeit gefahrenen Kilometer. Es werden nicht die GPS-Koordinaten übermittelt – das heisst, es wird nicht gespeichert, wo jemand entlanggefahren ist. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 33 Minuten
Hausach
Bei der Hauptversammlung der Hausacher Landfrauen im Februar mussten die geplanten Neuwahlen mangels Kandidatinnen gestrichen werden. Das Vorstandsteam erklärte sich aber bereit, die Arbeit noch ein Jahr kommissarisch fortzusetzen – wenn sich bis dann kein Nachwuchs finde, müsse der Verein...
vor 3 Stunden
Hornberg
Mit einer Enthaltung (Stadtrat Hermann Lehmann, CDU) stimmte der Gemeinderat am Mittwoch für die Antragsstellung auf Anerkennung der Wilhelm-Hausenstein-Schule als Naturpark-Schule. Der Antrag wird Ende Oktober gestellt.
14.09.2019
OT Serie im Jubiläumsjahr - 100 Jahre Kino Haslach (2)
Seit 100 Jahren sind die Haslacher in der glücklichen Lage, ein Kino in ihrer Gemeinde zu haben. Anlässlich des Jubiläums gibt es im OT eine wöchentliche Serie rund um das Kino. Heute geht es um das Erfolgsgeheimnis der Familie Prinzbach.  
14.09.2019
Steinach
Aileen Hafner wird ein Jahr lang einen Bundesfreiwilligendienst beim TV Steinach absolvieren. Davon sollen die junge Frau und der Verein gleichermaßen profitieren. Denn steigende Mitgliederzahlen und ein höherer Verwaltungsaufwand stellen den TVS vor Herausforderungen.  
14.09.2019
Hornberg Reisetagebuch Ana-Lena Dold
Für ein Jahr lebte Ana-Lena Dold aus Hornberg als Au-Pair in Kanada. Für das Offenburger Tageblatt schrieb sie einmal im Monat einen kurzen Reisebericht. Jetzt muss sich die baldige Studentin wieder zu Hause eingewöhnen.
14.09.2019
Kinzigtal
Das Talgeflüster ist ein ironischer Wochenrück- und -ausblick der Kinzigtal-Redakteure jeden Samstag. 
14.09.2019
Haslach im Kinzigtal
Das Haslacher Seniorenwerk bietet in den kommenden Monaten verschiedene Kurse an für jeden, der gern mit Holz werkelt.   
14.09.2019
Steinach - Welschensteinach
16 Kinder zwischen neun und zwölf Jahren haben die Sommerferien beim Steinacher Sommerspaßfinale bastelnd ausklingen lassen. Eingeladen dazu hatte die Musikkapelle Welschensteinach.  
14.09.2019
Gutach
Es ist eine unendliche Geschichte: Mit der Versetzung des Funkmasts ist die LTE-Versorgung im Ort schlechter statt besser geworden. Die Gemeinde will die Telekom nun per Anwalt auffordern, endlich ihr Versprechen einzulösen
14.09.2019
Gutach
Bürgermeister Siegfried Eckert wird die bereits auf 23. Oktober terminierte Einwohnerversammlung aufs Frühjahr verschieben. Der Grund: Auf zwei für die Gutacher wichtige Themen gebe es bis dahin noch keine Antworten.
13.09.2019
Naturparkmarkt
Ein Naturparkmarkt mit Wolfacher Stempel, so beschreibt Touristinfo-Chef Gerhard Maier die Veranstaltung am Sonntag, 15. September, in der Wolfacher Innenstadt. 44 Händler haben sich angemeldet und machen so den Wolfacher zu einem der größten Naturparkmärkte 2019.
13.09.2019
Erneute Kandidatur
Die Entscheidung ist gefallen: Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) wird im Frühjahr 2021 noch einmal bei der Landtagswahl als Spitzenkandidat antreten. Das Offenburger Tageblatt hat Stimmen dazu im Kinzigtal gesammelt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.