Forstbetriebsgemeinschaft Mühlenbach

Neue Gerätschaften für Wege in Mühlenbach vorgeführt

Autor: 
Reinhold Heppner
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. September 2020

Vorgestellt wurde in der Herbstversammlung der FBG Mühlenbach unter anderem ein Wegbaugerät. ©Reinhold Heppner

Die Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Mühlenbach hatte auf Samstagvormittag zu einer „etwas anderen Herbstversammlung“ auf den Schulersberg mit der Vorstellung verschiedener neuer Geräte eingeladen.

Pünktlich um 9 Uhr konnte Vorsitzender Thomas Becherer neben Bürgermeisterin Helga Wössner und dem Vorstandssprecher der Forstwirtschaftlichen Vereinigung Schwarzwald, Joachim Prinzbach, fast 60 Waldbesitzer begrüßen. Zu Beginn gab es gleich eine Waldbegehung, um vor Ort verschiedene neue Gerätschaften mit verbesserter Technik kennenzulernen.

Für die Grabenpflege stellte der Forstservicebetrieb Schnaitter aus Steinach einen Bagger mit verstellbarem Gabellöffel und Rundprofilformer vor. Mit praktischen Vorführungen zeigte er eine deutliche Verbesserung bei der Grabenpflege an den Rändern der Waldwege. Das Rundprofil passe sich je nach Erfordernis der jeweiligen Böschung an. 

Schotter gleichmäßig verteilen

Bernhard Huber vom Löcherhansenhof in Bad Peterstal führte ein Wegpflegegerät vor, das statt dem bekannten Einschildgerät jetzt mit fünf Einzelschilden arbeitet. Der Vorteil dabei sei, dass jetzt verlorener Schotter wieder hereingeholt und gleichmäßig über die Fahrbahn verteilt werde. Schlaglöcher und Spurrillen würden so automatisch hergerichtet. Durch eine Arbeitsbreite von vier Metern bleibe das vorhandene Material erhalten. 

Die Pflegekosten sind eine wesentliche finanzielle Belastung für die Waldbesitzer. Daher empfahl Vorsitzender Thomas Becherer seinen Berufskollegen, Möglichkeiten zu diskutieren, durch eine Koordination erforderlicher Pflegearbeiten Kosten zu reduzieren.

- Anzeige -

Die Waldbesitzer beauftragten letztlich das Vorstandsteam, weitere Erhebungen vorzunehmen, sodass nötige Pflegearbeiten künftig gemeinsam durchgeführt werden. Ein abschließender Entscheid durch die Mitglieder soll dann in der nächsten FBG-Versammlung folgen. 

Infos zur Holz-Vermarktung

Für Bürgermeisterin Helga Wössner waren nicht nur die Maschinenvorführungen interessant, sondern dies verdeutlichte ihr auch die Notwendigkeit und Wichtigkeit der Pflegearbeiten an Waldwegen. Wichtig sei bei allen Überlegungen, dass die Landwirte zusammenhalten. Bei der aktuellen Lage müssten die Landwirte aber auch Unterstützung erhalten. 

Revierförster Nicolai Doll stellte die forstlichen Fördermöglichkeiten für die Waldpflege vor, ebenso wie Zuschussmöglichkeiten bei Wiederaufforstung und bei Schadholzaufarbeitung.

Joachim Prinzbach von der Forstwirtschaftlichen Vereinigung Schwarzwald meinte, eine gute Infrastruktur im Wald sei eine gute Grundlage für die Forstwirtschaft. Zudem informierte er über die aktuelle Lage auf dem Holzmarkt. Momentan erfolge die Vermarktung von „auslaufendem Käferholz sowie die Auslagerung aus den Nasslagern. Als Perspektive würden sich deutlich steigende Preise im Laufe des Herbsts für einen planmäßigen Frischholzeinschlag zeigen. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 2 Stunden
Kugelschreiber mit integrierten USB-Sticks
Wie ein insektenfreundlicher Garten gestaltet werden kann, will der BUND Mittleres Kinzigtal mit Hilfe von Kugelschreibern mit integrierten USB-Sticks an Bauherren herantragen.  
vor 2 Stunden
Hornberg
Historischer Verein passt alle Aufführungen den aktuellsten Regeln an. Die Maske ist in der Hornberger Stadthalle nun auch während der Vorstellungen ein Muss. 
vor 3 Stunden
Straße nicht betreten
Die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt Haslach (B33) schreiten voran. Ende Oktober gibt es deshalb jedoch neue Straßensperrungen.
vor 7 Stunden
Schiltach/Wolfach
Die Wolfacherin Sabrina Kasper wird die neue Leiterin des Schiltacher Kindergartens St. Martin. „Ich weiß, dass das Haus bei ihr gut aufgehoben ist“, sagt ihre Vorgängerin Margarete Knödler. 
vor 7 Stunden
Fischerbach
In Fischerbach soll neuer Wohnraum entstehen.
vor 7 Stunden
Fischerbach
Der Fischerbacher Gemeinderat stimmte am Montag gegen das Verlegen einer Gasleitung auf alle Grundstücke im Neubaugebiet Oberer Wiesenrain.
vor 14 Stunden
Gutach
Die Hasemann-Schule in Gutach hat keinerlei Krankheitsvertretung. Die Eltern wurden informiert, dass die Erst- und Zweitklässler daheim bleiben müssten, falls ihre Lehrerin krank werden würde. 
vor 16 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Auch wenn sie weiter dürfte: Haslachs Stadtkapelle stellt ihr für November geplantes Konzert-Projekt ein. Schon am Wochenende wurde nicht mehr geprobt, um in der zugespitzten Corona-Lage ein Zeichen zu setzen.
vor 17 Stunden
Auch Haslacher kamen nach Gurs
Sören Fuß erinnerte am Montag in Haslach an die Deportation badischer Juden nach Gurs vor 80 Jahren. Der exakte Jahrestag ist am 22. Oktober. Zudem spannte er den Bogen in die Gegenwart,  
vor 18 Stunden
Landesweite Armutswoche
Viele Familien – auch im Kinzigtal – sind jeden Monat knapp dran mit dem Geld. Besonders betroffen sind Familien, in denen Eltern arbeitslos geworden sind oder in prekären Jobs arbeiten, Alleinerziehende, Familien mit drei und mehr Kindern, Menschen mit Flucht- oder Migrationserfahrung. Die Corona-...
vor 20 Stunden
Wolfach
Der Spendenlauf „Rund um Wolfach“ fiel der Corona-Krise zum Opfer – doch die sonst unterstützten Einrichtungen sollten darunter nicht leiden. Jetzt ließen die Organisatoren ihrer Ankündigung Taten folgen.
vor 23 Stunden
Hausach
Der Hausacher Stadtschreiber Tobias Steinfeld kommt mit seiner kleinen Familie aus Düsseldorf und freut sich auf viel Zeit, viel Natur und die Menschen im Kinzigtal. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    vor 17 Stunden
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...
  • Zum Kennenlernen der neuen Kaffeespezialität "Café Bruno" gibt es ein großes Gewinnspiel.
    09.10.2020
    Peter's gute Backstube geht ab heute einen fairen Weg / Großes Gewinnspiel
    100 Prozent Qualität und Leidenschaft: Dafür steht Peter’s gute Backstube mit 50 Filialen in Baden. Geschäftsführer Bruno Ketterer und sein Team stellen höchste Ansprüche an die Qualität ihrer Ware, egal ob Brot, Brötchen, Feinbackwaren, Kuchen, Torten oder Snacks. Jetzt ist das Sortiment erweitert...