Kleinkunst im Schiltacher Treffpunkt

Neue Kleinkunstsaison bietet abwechslungsreiches Programm

Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. November 2018

Den Auftakt der Kleinkunstreihe in dieser Saison mache Jörg Burghardt, der als Hausmeister Bolle so manche komische Situation meistert.. ©Treffpunkt

Die Veranstaltungsreihe »Kleinkunst im Treffpunkt« in Schiltach geht bereits in die elfte Runde. Das Programm erhellt die dunklen Abende im Winter. Die Organisation übernimmt ein ehrenamtlicher Arbeitskreis. Veranstaltungsauftakt ist, Samstag, 8. Dezember.

Magisch, lustig, nachdenklich, literarisch und musikalisch, so soll das Programm der kommenden Kleinkunst-im-Treffpunkt-Saison werden, verspricht das ehrenamtliche Organisationsteam in der Bürgerbegegnungsstätte Treffpunkt in Schiltach.

Die bereits elfte Saison steht an und das Programm bietet von Gitarrenmusik unplugged, über Comedy und Autorenlesung, bis zu einer Hommage an Udo Jürgens viel Abwechslung. 

Auftakt bietet komische Szenen

Gleich zum Start nehmen Comedy und Magie mit Hausmeister Bolle alias Jörg Burkhardt Einzug in den Treffpunkt. Sketche, Witze, Zauberkunst – er lässt die Gäste mitten drin sein, in seiner unterhaltsamen Show. Jörg Burghardt kommt am Samstag, 8. Dezember, um 20 Uhr in den Treffpunkt.

Soul in der Stimme mit Gitarrenbegleitung

Handgemachte Musik vom Feinsten bietet Vollblutmusiker Axel Deyda aus Königsfeld. Er hat ein Repertoire von Classic Rock, Deutschem Pop bis zu Balladen und Alternative mit im Gepäck. Seine wandlungsfähige, soulige Stimme kommt zusammen mit verschiedensten Saiteninstrumenten zum Einsatz. Deyda spielt am Samstag, 12. Januar, um 20 Uhr.

Gastarbeiterfamilie ini Hausach

In den Alltag der ersten sogenannten Gastarbeiterfamilien werden die Gäste im Februar entführt. »Erzähl mir von dir, Papa« ist die Geschichte des zwölfjährigen Giuseppe, der zu Beginn der sechziger Jahre mit seiner Familie in das Schwarzwaldstädtchen Hausach kommt. 

- Anzeige -

Eine deutsch-italienische Autobiographie und die Chronik einer Familie, deren Schicksal sie in die Emigration führte. Der Autor Giuseppe Boscia liest aus seinem Buch und bereichert seinen Vortrag mit italienischen Liedern. Die Lesung findet am Samstag, 2. Februar, statt.

"Aber bitte mit Udo Jürgens"

»Aber bitte mit Udo!« heißt es am Samstag, 16. März, mit der Band »TrioP!«. Die drei Musiker nehmen die Gäste mit auf Spurensuche in Udo Jürgens’ Karriere: In ausgewählten Selbstzeugnissen wie seinen seltenen Interviews mit Blacky Fuchsberger oder Anekdoten aus dem Munde seiner Musiker erhalten die Zuschauer Einblicke in das Privatleben und fahren mit auf der Lebens-Achterbahn des wohl größten deutschsprachigen Chansonniers aller Zeiten, heißt es in der Ankündigung.

Seine Hits werden natürlich auch nicht fehlen. 

Kleinkust in Wohnzimmeratmosphäre

Mittlerweile gehören die Treffpunkt-Kleinkunstabende fest in den Veranstaltungsterminkalender der Stadt und werden sich vom Stammpublikum dort allemal freigehalten. Es schätzt die Veranstaltung in Wohnzimmeratmosphäre dort. 

Die Idee zum Kleinkunstabend in der Bürgerbegegnungsstätte kam ursprünglich von Bürgermeister Thomas Haas.  Die Eintrittpreise sollen in einem sozial verträglichen Rahmen bleiben, was dem Konzept der Bürgerbegegnungsstätte entspricht. Die Stadt Schiltach trägt deshalb ihren unterstützenden Teil dazu bei. Das Organisationsteam bevorzugt auch aus diesem Grund Künstler aus der Region, deren Anfahrtsweg nicht weit ist, was die Kosten wiederum im Rahmen hält. 

Mittlerweile sind drei Kleinkunst-Abende pro Saison Standard.
 

INFO: Die Kleinkunst-Abende im Treffpunkt, Bachstraße 36, finden jeweils samstags um 20 Uhr statt, Einlass ist um 19 Uhr. Es gibt keinen Vorverkauf und keine Platzreservierung. Es wird mit Getränken bewirtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
vor 18 Stunden
Bars, Musik, Kostümprämierung
Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
13.02.2019
Manufaktur für orthopädische Leistungen
Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
04.02.2019
Offenburg
Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 29 Minuten
Austausch in Oberwolfach zur Forstreform
Unklarheiten aus dem Weg schaffen, Impulse mitnehmen und Ängste ansprechen: Der Forstpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Patrick Rapp und die Landtagsabgeordnete Marion Gentges haben sich am Freitag in Oberwolfach mit Privatwaldbesitzern getroffen.
vor 3 Stunden
Thema des Tages: Digitalisierung
Behördengänge könnten dank Online-Verfahren bald immer mehr der Vergangenheit angehören. Wie weit die Kinzigtal-Kommunen auf dem Weg der Digitalisierung zum E-Government sind, ist heute unser »Thema des Tages«. In Wolfach stehen mehrere Projekte vor der Umsetzung.
vor 3 Stunden
Thema des Tages
Behördengänge könnten dank Online-Verfahren bald immer mehr der Vergangenheit angehören. Wie weit die Kinzigtal-Kommunen auf dem Weg der Digitalisierung hin zum E-Government sind, ist unser heutiges Thema des Tages.
vor 3 Stunden
Thema des Tages: Digitalisierung Wolftal
Behördengänge könnten dank Online-Verfahren bald immer mehr der Vergangenheit angehören. Wie weit die Kinzigtal-Kommunen auf dem Weg der Digitalisierung zum E-Government sind, ist heute unser »Thema des Tages«. 
vor 3 Stunden
Thema des Tages
Behördengänge könnten dank Online-Verfahren bald immer mehr der Vergangenheit angehören. Wie weit die Kinzigtal-Kommunen auf dem Weg der Digitalisierung zum E-Government sind, ist heute unser »Thema des Tages«. 
vor 3 Stunden
Hausach
Behördengänge könnten dank Online-Verfahren bald immer mehr der Vergangenheit angehören. Wie weit die Kinzigtal-Kommunen auf dem Weg der Digitalisierung zum E-Government sind, ist heute unser »Thema des Tages«. In Hausach wird derzeit das Ratsinformationssystem vorbereitet.
vor 3 Stunden
Thema des Tages Digitalisierung
Behördengänge könnten dank Online-Verfahren bald immer mehr der Vergangenheit angehören. Wie weit die Kinzigtal-Kommunen auf dem Weg der Digitalisierung hin zum E-Government sind, ist unser heutiges Thema des Tages. Hier: die Raumschaft Haslach.
vor 5 Stunden
Thema des Tages Digitalisierung
Deutschland gilt in Sachen Digitalisierung als Entwicklungsland – dies sollte sich besser gestern als morgen ändern.
vor 12 Stunden
Interview
In Schiltachbereiten sich die Narrenzünfte auf das 19. Schiltacher Seifenkistenrennen am kommenden Fasnetssonntag vor. Es gibt noch freie Plätze und leihbare Untergestelle für eine närrische Kiste.
vor 14 Stunden
Kommentar
Zur neuen Entwicklung der Planung einer B-33-Umgehung Haslachs:
vor 15 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Das Bundesverkehrsministerium plant in Richtung Hausach bei der oberirdischen Bündeltrasse einer B33-Umfahrung durchs Mühlegrün einen Trog unter Bahn und Kanal. Wie nehmen Mandatsträgern vor Ort diese Nachricht auf? Wir haben uns umgehört.
vor 16 Stunden
Hauptversammlung in Fischerbach
Etwa 30 Landfrauen konnte die Teamsprecherin Marita Schmieder am Donnerstagnachmittag im Gasthaus »Ochsen« in Fischerbach begrüßen. Die Hauptversammlung mit Neuwahlen und ein Beitrag über die Heilkraft des Lachens standen dabei im Mittelpunkt.