Sanierung Ortsdurchfahrt (B33) Haslach

Das ändert sich bald mit der B33-Umleitung für die Region

Autor: 
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. August 2020

(Bild 1/2) Im Bereich der B 33-Abfahrt Steinach (Höhe Feuerwehrhaus) wird eine Ampelanlage aufgestellt, damit der von Offenburg in Richtung Steinach beziehungsweise Welschensteinach von der B 33 abfahrende Verkehr gefahrlos auf die Hauptstraße (L 103) abbiegen kann. Damit soll auch ein Rückstau auf die B 33 im Bereich dieser Abfahrt vermieden werden. ©Archivfoto: Lars Reutter

Die Sanierung der Ortsdurchfahrt Haslach wird ab 24. August fortgesetzt. Verkehr wird über Schnellingen, Fischerbach und Hausach umgeleitet.

Nach dem Ende der Bauferien wird laut Regierungspräsidium (RP) Freiburg die Sanierung der Ortsdurchfahrt in Haslach wie geplant am Montag, 24. August, zwischen Kinzigbrücke und Schleifmattstraße beziehungsweise Bahnunterführung fortgesetzt.

Dies wird aufgrund der Umfahrungsregelungen auch Auswirkungen auf andere Gemeinden haben, die in dieser Zeit mehr Verkehr und damit mehr Lärm vor der Haustür haben werden. Betroffen sind zudem in Haslach auch Fußgänger und Radfahrer.

Keine geeignete innerörtliche Umleitung

Dabei ist zunächst die südliche Fahrbahnhälfte zwischen der Zufahrt Strickerfeld/Weiherdamm (bei Haser Metallbau) und Bahnunterführung (Höhe Schwimmbad) an der Reihe.

Ab Montag, 31. August, folge dann die nördliche beziehungsweise der Kinzig zugewandte Fahrbahnhälfte zwischen Kinzigbrücke und Mitte Einmündung Schleifmattstraße. Weil die marode Archebrücke seit März 2019 über die Kinzig für Fahrzeuge mit Gesamtgewicht über 7,5 Tonnen gesperrt (tonnagebegrenzt) ist, gibt es laut RP für diese beiden Abschnitte keine geeignete innerörtliche Umleitung. 

Deshalb müsse der Verkehr auf der B 33 von Offenburg kommend in Fahrtrichtung Villingen-Schwenningen ab 24. August für zwei Wochen über die Ortsdurchfahrten Schnellingen, Fischerbach und Hausach umgeleitet werden.

Der Verkehr von Offenburg kommend Richtung Haslach wird ebenfalls über Schnellingen, Fischerbach und Hausach umgeleitet und muss dann ab Hausach zurück über die B 33 Richtung Haslach fahren. 

Ampelanlagen in Steinach

Um den Verkehrsfluss zu verbessern, wird auf den Umleitungsstrecken stellenweise die Vorfahrtsregelung geändert, schreibt das RP in der Pressemitteilung.

In Fahrtrichtung Offenburg wird der Verkehr jeweils halbseitig durch die Baustelle geführt, vor der Kinzigbrücke (Höhe Maier & Kaufmann) ausgeleitet und über die Haslacher Straße (K 5358) und Ortsdurchfahrt Steinach (L103) zur B 33 geleitet, um auf diese Weise einen Rückstau am Bollenbacher Kreuz zu vermeiden. 

- Anzeige -

Um die Einfahrt des Verkehrs aus Richtung Welschensteinach auf die L 103 in Richtung Steinach gefahrlos zu ermöglichen, wird im Bereich der Bahnunterführung in Steinach eine Ampelanlage aufgestellt. Gleiches gilt für den Bereich der B 33-Abfahrt Steinach (Höhe Feuerwehrhaus).

Hier wird ebenfalls eine Ampelanlage aufgestellt, damit der von Offenburg in Richtung Steinach beziehungsweise Welschensteinach von der B33 abfahrende Verkehr gefahrlos auf die auf die Hauptstraße (L103) abbiegen kann. Somit soll außerdem ein Rückstau auf die B 33 im Bereich dieser Abfahrt vermieden werden. 

Fußgänger sollen Bahnunterführung nutzen

Wer von Steinach und Welschensteinach in Richtung Villingen-Schwenningen beziehungsweise Haslach möchte, muss ab Steinach über die B 33 fahren. Zwischen 24. und 30. August könne man von Steinach zudem noch über die K5358 bis zum Strickerfeld/Weiherdamm (Zufahrt bei Haser Metallbau) zufahren. Ab Montag 31. August, sei die Zufahrt von Steinach über die Haslacher Straße (K 5358) nur noch bis zu „Maier & Kaufmann“ möglich. 

Die Ampelanlage am Knoten Schleifmattstraße bei der Moschee in Haslach wird erneut abgeschaltet. Fußgänger und Radfahrer werden gebeten, die Bahnunterführung beim Bahnhof zu benutzen. Diese ist bekanntlich alles andere als barrierefrei, was Bürger und Stadtverwaltung schon häufig moniert haben. Bei der Bahn stößt man mit dieser Kritik aber bisher auf Granit.

Außerdem wird für die Fußgänger zur sicheren Querung der Fahrbahn im Bereich der Umleitungsstrecken in Schnellingen Höhe Einmündung Mühlbachweg, in Fischerbach Höhe Einmündung Kirchweg sowie bei „Maier & Kaufmann“ in Höhe der vorhandenen Querungshilfe, Fußgängerampeln aufgestellt.

So geht es dann ab 7. September weiter

Im Anschluss an diese beiden Teilabschnitte wird voraussichtlich ab Montag, 7. September, die südliche Fahrbahnhälfte zwischen Kinzigbrücke und Zufahrt Strickerfeld beziehungsweise Weiherdamm saniert. Hierzu muss die Einmündung der Haslacher Straße (K 5358) in Richtung Steinach (oberhalb Maier & Kaufmann) eine Woche voll gesperrt werden. Die Verkehrsteilnehmer können dann aber wieder in beiden Fahrtrichtungen die B 33 nutzen. 

Um die Behinderung für den Schüler- und Busverkehr so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten zwischen Kinzigbrücke und Schleifmattstraße beziehungsweise  Bahnunterführung während der Sommerferien durchgeführt. Im Anschluss gehen die Arbeiten zwischen Blockhaus und Seilerstraße weiter. 

Das RP bittet abschließend die Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die Verkehrsbehinderungen um Verständnis.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 4 Stunden
Haslacher Original
„Lieber Herrgott hol dir dri Fulenzer und lass mich Schinder da“, dieser Wunsch von Fritz Kilgus wurde lange erhört. Am Donnerstag ist der beliebte Holzsäger nun mit 97 Jahren gestorben.
vor 10 Stunden
Schiltach
Eine defekte Lüftungssteuerung bremst den Verkehr auf Schiltachs Ortsumfahrung seit einem guten Monat massiv aus. Die Reparatur zieht sich – doch seit Montag gibt es einen Lichtblick für genervte Autofahrer.
vor 13 Stunden
Hausach
Die Hausacher feierten am Sonntag ihren heiligen Mauritius nach langer Zeit mal wieder mit einem richtigen Festgottesdienst samt Stadtkapelle und Kirchenchor. 
vor 16 Stunden
Hausach
Fünf Jahre nach „Wir schaffen das“ (3): Wir stellen geflüchtete Menschen und ehrenamtliche Helfer in Hausach vor, die Bilanz ziehen nach dem legendären Merkel-Satz. Heute: Familie Alhallak. 
vor 19 Stunden
Hausach/Gutach
Durch die Vorgaben der Corona-Hygieneregeln sind die evangelischen Kirchen zu klein für die Konfirmationsgottesdienste. Die Hausacher Stadtkirche bietet nun „Asyl“. 
vor 21 Stunden
Sportler geehrt
In der Hauptversammlung des KSV Hofstetten konnten die drei Vorstände Sven Burger, Thomas Krämer und Fabian Hofer nicht nur Mitglieder (wir haben berichtet), sondern auch Sportler ehren. 
vor 21 Stunden
Kreuz gesegnet
Das Arma-Christi-Kreuz erstrahlt nach der Restaurierung durch Gaby Volk im neuen Glanz. Am Sonntagnachmittag wurde es nun in kleinem Rahmen gesegnet.
vor 21 Stunden
Gästehrung in Haslach
Gästeehrung für Monika und Theo Steven auf dem Baberasthof der Familie Jilg vorgenommen.  
vor 21 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Der Schapbacher Ernst Schmieder feiert am Dienstag, 22. September, seinen 90. Geburtstag. Ob in seinem Beruf, als Musiker oder Gemeinderat: der Schmiedemeister hinterließ in seinem Heimatort vielfältige Spuren.
21.09.2020
Hausach
Kirchenmusiker und der Kammerchor Offenburg würdigten zum 85. Geburtstag den Hausacher Komponisten Karl Schmider in Gottesdienst und Konzert.
21.09.2020
Wolfach
Die Ergebnisse der zusätzlichen Corona-Tests im Team der Sparkasse Wolfach liegen vor: „Wir liegen jetzt aktuell bei insgesamt acht Fällen und hoffen, dass damit das Ende der Fahnenstange erreicht ist“, erklärte Marketingleiter Hans-Eberhard Rök am Montag im Gespräch mit dem Offenburger Tageblatt...
21.09.2020
Für ein besseres Verständnis
Die Stadt Haslach und der Caritasverband Kinzigtal veranstalten vom 27. September bis 4. Oktober eine interkulturelle Woche mit vielen interessanten Veranstaltungen.   

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Ballkünstler gesucht! Das Energiewerk Ortenau (ewo) startet zusammen mit starken Partnern die Vereinsaktion #Ballwechsel: Wer seinen Club vorschlägt, eröffnet ihm die einmalige Chance, ein Fest und jede Menge Equipment im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro zu gewinnen. Alles, was die meistgevoteten ...