Oberwolfach

Neue Veranstaltungsreihe im Besucherbergwerk startet

Karl Kovacs
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. April 2016
Mehr zum Thema

(Bild 1/2) Im Besucherbergwerk Grube Wenzel in Oberwolfach-Frohnbach werden Klaus und Linda Tsardakas-Grimm am Freitag die erste von fünf Führungen der Reihe »Sagenhafter Bergbau« anbieten. ©Karl Kovacs

Unter der Überschrift »Sagenhafter Bergbau« beginnt am kommenden Freitag eine neue Veranstaltungsreihe in der Grube Wenzel in Oberwolfach-Frohnbach. Klaus Grimm und seine Frau Linda Tsardakas-Grimm nehmen die Teilnehmer mit in eine Welt voller Sagen unter Tage.

Eine »Führung der anderen Art« wird am Freitag, 29. April, um 18 Uhr im Besucherbergwerk Grube Wenzel in Oberwolfach-Frohnbach angeboten. Unter der Überschrift »Sagenhafter Bergbau« nehmen Klaus Grimm und seine Frau Linda Tsardakas-Grimm die Besucher mit in die Welt der Sagen. Am Montag verrieten Bürgermeister Matthias Bauernfeind, Tourist-Info-Leiter Josef Oehler und Familie Grimm, was es damit auf sich hat. 

Vor fünf Jahren bot Klaus Grimm  bereits Sagenführungen durch die Grube Wenzel an – mit Erfolg. Die Reaktion der Teilnehmer damals: »Aus diesem Blickwinkel haben wir es noch nie gesehen«, erinnert sich Grimm. Nun möchte die Gemeinde daran anknüpfen. Im Mittelpunkt steht dabei aber nicht die Bergwerkstradition – dafür gebe es die regelmäßigen Führungen. Grimm: »Ich werde den Teilnehmern nicht die verschiedenen Mineralien zeigen und auch nicht auf die Geräte eingehen.« Vielmehr soll über die Sagen das Leben der Bergleute von früher »aus emotionaler Sicht« beschrieben werden. 

Acht Stationen

- Anzeige -

An acht Stationen wird Grimm die sagenhaften Geschichten vortragen. Sie stammen alle aus dem mittleren und nördlichen Schwarzwald und haben einen Bezug zum Bergbau. Fündig wurde der Geograf unter anderem bei Heinrich Hansjakob und in verschiedenen Geschichtensammlungen. Über den Inhalt möchte er nur so viel verraten: »Es geht um Schicksale, Tod, Leben, Neid, Missgunst, aber auch um unerwartete Schätze, unglaubliches Glück und Unglück, um Geister und Fantastisches.« Geeignet sei die Führung für Jung und Alt. Auf der Gitarre wird Linda 
Tsardakas-Grimm Stücke aus verschiedenen Epochen spielen, die durch die Akustik in der Grube für die passende Atmosphäre sorgen. 

»Nichts Alltägliches«

»Wir sind froh, dass wir das Projekt wieder aufgegriffen haben. Touristen, aber auch Einheimische können das Bergwerk so auf eine ganz neue Art kennenlernen«, sagte Bauernfeind und versprach: »Das wird nichts Alltägliches!« Mit dem Angebot möchte die Gemeinde »der Location noch mehr Strahlkraft verleihen«. Die Sagenführung sei der erste Baustein, weitere Event-Führungen sollen 
folgen.

Stichwort

Fünf Führungen in diesem Jahr

  • Termine:
    Freitag, 29. April
    Sonntag, 26. Juni
    Sonntag, 24. Juli
    Sonntag, 11. September
    Samstag, 8. Oktober
    Beginn ist jeweils um 18 Uhr. Treffpunkt ist am Besucherbergwerk Grube Wenzel. Die Führungen dauern etwa zwei Stunden.
  • Der Eintritt kostet zehn Euro im Vorverkauf. Karten gibt es bei den Tourist-Informationen in Oberwolfach und Bad Rippoldsau-Schapbach. Weil die Teilnehmerzahl auf jeweils 25 Personen beschränkt ist, wird unbedingt um Voranmeldungen gebeten.
  • Weitere Informationen: Telefon  078 34 / 838311oder www.oberwolfach.de

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Franz Schmalz an seiner Wolfacher Wetterstation.
vor 2 Stunden
Wolfach
Wolfachs Wettermann Franz Schmalz wertet die Jahresbilanz der Wetterstation Wolfach für 2022 aus: Neben einem Rekord an Sonnenstunden sieht er auch klare Hinweise auf den Klimawandel.
Abschnitte der Aue-Straße sollen saniert werden. Zur Finanzierung möchte der Gemeinderat Mittel aus dem Ausgleichstock beantragen. 
vor 2 Stunden
Schenkenzell
Die Sanierung wird voraussichtlich 95.000 Euro kosten. Für die Finanzierung will der Gemeinderat Mittel aus dem Ausgleichsstock beantragen.
Thomas Nutzenberger und seine Frau Cristina Bravo-Nutzenberger gestalten am Sonntag, 5. Februar, das nächste Konzert im Blauen Salon Wolfach.
vor 2 Stunden
Wolfach
Fabelhaftes in doppelter Hinsicht verspricht das nächste Konzert im Blauen Salon im Wolfacher Rathaus am Sonntag. Cristina Bravo-Nutzenberger und Thomas Nutzenberger präsentieren Lieder und Arien.
Mitglieder des Nabu Mittleres Kinzigtal bauen in Prinzbach Krebssperren auf. Die Biberacher Bauhofmitarbeiter Murad Eryilmaz und Josef „Sepp“ Schmidt unterstützen den Biologen Chris Pardela beim Einbau der Krebssperren beim Prinzbacher Sportplatz.
vor 5 Stunden
Kinzigtal
Der aus Nordamerika stammende Signalkrebs bedroht die heimischen Steinkrebse. Um sie zu schützen wurden in dieser Woche neue Krebssperren errichtet.
Die Uferpromenade von Muskat, der Hauptstadt des Oman. 
vor 7 Stunden
Hausach
Magdas Reise (2): Die Hausacherin Magdalena Dera ist wieder auf Weltreise und berichtet alle zwei Wochen samstags davon. Den Oman verließ sie mit gemischten Gefühlen.
Im Zufahrtsbereich zum Fräunlinsberg droht wieder der Hang abzurutschen, weil bisher die Hangfläche sichernde verkantete Baumstämme abgefault und abgängig sind.
vor 11 Stunden
Schenkenzell
Um einen Hangrutsch bei der Zufahrt zum Gewann "Fräulinsberg" zu verhindern, muss die Sicherung so bald wie möglich ausgebessert werden.
Ein Streifenhansel vor dem einstigen Barthmannschen Haus am Gassensteg: Zur Fasnet 2023 ist Angelika Kalmbach-Ruf auf der Suche nach Spuren zum Verbleib der wohl einzigen Wolfacher Narrenfahne, die den Streifenhansel als Motiv hat.
vor 14 Stunden
Wolfach
Die heiße Phase der Fasnet naht - und damit Wolfachs närrischer Fahnenschmuck. Mit ihrem Projekt Fahnenbörse sucht Angelika Kalmbach-Ruf dabei nach einer ganz besonderen Fahne.
Das interkommunale Gewerbegebiet in Steinach und links im Anschluss die geplante Erweiterungsfläche. 
vor 17 Stunden
Steinach
Rund vier Wochen vor dem Bürgerentscheid am 5. März haben die Steinacher Gemeinderäte Stellung zum möglichen interkommunalen Gewerbegebiet bezogen und erklären, warum sie dafür oder dagegen sind.
Nicht alles lief bei der Schwimmbadsanierung glatt. An manchen Stellen müssen die Hersteller noch Mängel ausbessern.  
vor 17 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Bei der Schwimmbadsanierung gab es einige Mängel. So lange diese nicht behoben sind, kann die Sanierung nicht abgerechnet werden. Das wirkt sich auch auf die Planung für den Haushalt 2023 aus.
Eingerahmt von ihren Kolleginnen und Bürgermeister Martin Aßmuth sowie Kindergartenleiterin Bettina Kohler wurde Marina Gabler verabschiedet.
vor 18 Stunden
Hofstetten
Marina Gabler geht nach 30 Jahren im Hofstetter Kindergarten "Sterntaler" in den Ruhestand. Insgesamt arbeitete sie mehr als 40 Jahre als Erzieherin.
Die Bergle-Brücke über die Wolf in Bad Rippoldsau ist sanierungsbedürftig. 
02.02.2023
Bad Rippoldsau-Schapbach
Die Bergle-Brücke ist in schlechtem Zustand. Um Gelder für die Sanierung zu erhalten, gab der Gemeinderat die Planung in Auftrag. Kritik gab es an der Vorgehensweise der Verwaltung.
Probieren gerne mal etwas Neues: Die Erzieherinnen Anita Hansmann (links), Martina Hanke (rechts) und Leiterin Andrea Kraus machen mit Kindern Waffeln über der Feuerschale.
02.02.2023
Wolfach
Wolfachs neuer Waldkindergarten erfreut sich vom Start weg großer Beliebtheit über die Stadtgrenzen hinaus. Das Offenburger Tageblatt hat den Alltag zwischen Bäumen einen Tag begleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die Kunden trainieren in den M.O.H.A.-Studios in Offenburg, Oberkirch und Haslach in moderner Atmosphäre. 
    27.01.2023
    EMS-Training in Offenburg, Oberkirch und Haslach entdecken
    Gesundheit, mehr Attraktivität, dazu Kraft- und Leistungssteigerung – und schnell sichtbare, spürbare und messbare Erfolge. Was unglaublich klingt, ist mit dem gezieltem EMS-Training bei M.O.H.A. an den Standorten Offenburg, Oberkirch und Haslach absolut möglich.
  • Egal ob jung oder jung geblieben: Beim Line Dance kann jeder die Freude an Rhythmus und Bewegung entdecken. 
    27.01.2023
    Mit DanceInLine in Offenburg die Freude am Tanz entdecken
    In toller Gesellschaft Tanzen lernen – auch ohne festen Tanzpartner, dafür auch mal mit Baby. Das bietet Julia Radtke in ihrer Tanzschule DanceInLine in Offenburg an. Hier entdecken Junge und jung Gebliebene Teilnehmer die Freude an Rhythmus und Bewegung.
  • Vom Azubi bis zum Quereinsteiger: J. Schneider Elektrotechnik bietet viele  Karrierechancen.
    24.01.2023
    J. Schneider Elektrotechnik – Bewerben und durchstarten!
    Fachkräfte, Anlernkräfte, Quereinsteigende, Azubis: Die Bewerbertage bei J. Schneider Elektrotechnik in Offenburg am 3. und 4. Februar 2023 wenden sich sowohl an diejenigen, die beruflich neue Wege gehen möchten, als auch an Berufseinsteiger.
  • Mehr Raum für sensationell durchdachte Küchen: moki Küchen erweitert im Offenburger Rée Carré. 
    26.12.2022
    moki Küchen erweitert im Rée Carré Offenburg
    Bei moki Küchen im Offenburger Rée Carré tut sich Großes: Der Mietvertrag für weitere Flächen ist unterschrieben worden. Im Januar beginnen die umfangreichen Umbauarbeiten; im April ist die Neueröffnung geplant.