Oberwolfach

Neue Veranstaltungsreihe im Besucherbergwerk startet

Autor: 
Karl Kovacs
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. April 2016
Mehr zum Thema

(Bild 1/2) Im Besucherbergwerk Grube Wenzel in Oberwolfach-Frohnbach werden Klaus und Linda Tsardakas-Grimm am Freitag die erste von fünf Führungen der Reihe »Sagenhafter Bergbau« anbieten. ©Karl Kovacs

Unter der Überschrift »Sagenhafter Bergbau« beginnt am kommenden Freitag eine neue Veranstaltungsreihe in der Grube Wenzel in Oberwolfach-Frohnbach. Klaus Grimm und seine Frau Linda Tsardakas-Grimm nehmen die Teilnehmer mit in eine Welt voller Sagen unter Tage.

Eine »Führung der anderen Art« wird am Freitag, 29. April, um 18 Uhr im Besucherbergwerk Grube Wenzel in Oberwolfach-Frohnbach angeboten. Unter der Überschrift »Sagenhafter Bergbau« nehmen Klaus Grimm und seine Frau Linda Tsardakas-Grimm die Besucher mit in die Welt der Sagen. Am Montag verrieten Bürgermeister Matthias Bauernfeind, Tourist-Info-Leiter Josef Oehler und Familie Grimm, was es damit auf sich hat. 

Vor fünf Jahren bot Klaus Grimm  bereits Sagenführungen durch die Grube Wenzel an – mit Erfolg. Die Reaktion der Teilnehmer damals: »Aus diesem Blickwinkel haben wir es noch nie gesehen«, erinnert sich Grimm. Nun möchte die Gemeinde daran anknüpfen. Im Mittelpunkt steht dabei aber nicht die Bergwerkstradition – dafür gebe es die regelmäßigen Führungen. Grimm: »Ich werde den Teilnehmern nicht die verschiedenen Mineralien zeigen und auch nicht auf die Geräte eingehen.« Vielmehr soll über die Sagen das Leben der Bergleute von früher »aus emotionaler Sicht« beschrieben werden. 

Acht Stationen

- Anzeige -

An acht Stationen wird Grimm die sagenhaften Geschichten vortragen. Sie stammen alle aus dem mittleren und nördlichen Schwarzwald und haben einen Bezug zum Bergbau. Fündig wurde der Geograf unter anderem bei Heinrich Hansjakob und in verschiedenen Geschichtensammlungen. Über den Inhalt möchte er nur so viel verraten: »Es geht um Schicksale, Tod, Leben, Neid, Missgunst, aber auch um unerwartete Schätze, unglaubliches Glück und Unglück, um Geister und Fantastisches.« Geeignet sei die Führung für Jung und Alt. Auf der Gitarre wird Linda 
Tsardakas-Grimm Stücke aus verschiedenen Epochen spielen, die durch die Akustik in der Grube für die passende Atmosphäre sorgen. 

»Nichts Alltägliches«

»Wir sind froh, dass wir das Projekt wieder aufgegriffen haben. Touristen, aber auch Einheimische können das Bergwerk so auf eine ganz neue Art kennenlernen«, sagte Bauernfeind und versprach: »Das wird nichts Alltägliches!« Mit dem Angebot möchte die Gemeinde »der Location noch mehr Strahlkraft verleihen«. Die Sagenführung sei der erste Baustein, weitere Event-Führungen sollen 
folgen.

Stichwort

Fünf Führungen in diesem Jahr

  • Termine:
    Freitag, 29. April
    Sonntag, 26. Juni
    Sonntag, 24. Juli
    Sonntag, 11. September
    Samstag, 8. Oktober
    Beginn ist jeweils um 18 Uhr. Treffpunkt ist am Besucherbergwerk Grube Wenzel. Die Führungen dauern etwa zwei Stunden.
  • Der Eintritt kostet zehn Euro im Vorverkauf. Karten gibt es bei den Tourist-Informationen in Oberwolfach und Bad Rippoldsau-Schapbach. Weil die Teilnehmerzahl auf jeweils 25 Personen beschränkt ist, wird unbedingt um Voranmeldungen gebeten.
  • Weitere Informationen: Telefon  078 34 / 838311oder www.oberwolfach.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  
  • 01.05.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das neugestaltete Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 2 Stunden
Staatssekretär in Haslach
In Sachen »B 33 – Umfahrung Haslach« waren am Dienstagnachmittag der Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Steffen Bilger, sowie Bundestagsabgeordneter Peter Weiß (beide CDU) im Rathaus zu Gast.
vor 3 Stunden
Versammlung in Schiltach
Neue Homepage, Projekte für die saisonschwache Zeit, die Bekanntheit des Kinzigtals erhöhen: Der Verein Schwarzwald Tourismus Kinzigtal zog am Montag in Schiltach Bilanz und blickte auf geplante Projekte. Es standen auch Wechsel im Marketingausschuss an.
vor 5 Stunden
"Born From Pain" in Oberwolfach
Die aus Holland und Essen stammende Szenengröße »Born From Pain« sorgte am Samstag in der »Wolfsklause« in Oberwolfach mit ihrem Auftritt für jede Menge Bewegung im Publikum. Von nah und fern waren die Besucher angereist, um sich den »Heavy­ Hardcore«, wie die Band ihren Stil nennt, von »Born From...
vor 6 Stunden
Wolfach
Wolfachs Stadtranderholung ist gerettet: Der Turn- und Sportverein (TuS) Kinzigtal stemmt an der Seite des Arbeiterwohlfahrt-Ortsvereins (Awo) als neuer Mitveranstalter die Ganztagsbetreuung am Biesle in den ersten zwei Wochen der Sommerferien vom 29. Juli bis 9. August.
vor 9 Stunden
Hausach
José F. A. Oliver wurde mit handschriftlicher Einladung zum Abendessen beim Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und Ehefrau Elke Büdenbender in die Villa Hammerschmidt eingeladen. Wir sprachen mit ihm über diesen »lebenshistorischen Augenblick«, mit dem der höchste Vertreter der...
vor 10 Stunden
Hausach
Die Jury hat aus 68 Bewerbungen einen Autor und zwei Autorinnen ausgesucht, die für drei Monate ihr Domizil als Stadtschreiber im Hausacher Molerhiisle aufschlagen werden.
vor 12 Stunden
50 Jahre Ortsturnier
50 Jahre ist es her, dass der FC Kirnbach sein erstes Ortsturnier organisiert. Zum Jubiläum hat sich der Club etwas Besonderes einfallen lassen: Vom 28. bis 30. Juni sind die Kirnbach Open in ein Sommersportfest eingebettet. Anmeldungen für das Turnier sind ab sofort möglich.
vor 15 Stunden
Thema des Tages
Derzeit tobt im Kinzigtal mehr oder weniger stark der Wahlkampf. Das Offenburger Tageblatt wollte von den Parteien und Listen wissen, ob sie neue Wege beschreiten oder auf Altbewährtes setzen. Hier ein Überblick über den Wahlkampf in Wolfach.
vor 15 Stunden
Thema des Tages
Derzeit tobt im Kinzigtal mehr oder weniger stark der Wahlkampf. Das Offenburger Tageblatt wollte von den Parteien und Listen wissen, ob sie neue Wege beschreiten oder auf Altbewährtes setzen. 
vor 15 Stunden
Hausach
Derzeit tobt im Kinzigtal mehr oder weniger stark der Wahlkampf. Das Offenburger Tageblatt wollte von den Parteien und Listen wissen, ob sie neue Wege beschreiten oder auf Altbewährtes setzen. Hier ein Überblick über den Wahlkampf in Hausach.
vor 15 Stunden
Thema des Tages
Derzeit tobt im Kinzigtal mehr oder weniger stark der Wahlkampf. Das Offenburger Tageblatt wollte von den Parteien und Listen wissen, ob sie neue Wege beschreiten oder auf Altbewährtes setzen. Hier ein Überblick über den Wahlkampf in Hornberg und Gutach.
vor 15 Stunden
Thema des Tages
Derzeit tobt im Kinzigtal mehr oder weniger stark der Wahlkampf. Das Offenburger Tageblatt wollte von den Parteien und Listen wissen, ob sie neue Wege beschreiten oder auf Altbewährtes setzen. Hier ein Überblick über den Wahlkampf im Oberen Kinzigtal.