Oberwolfach

Neuer Kunstrasen: Der SV Oberwolfach spielt bald auf Kork

Autor: 
Karl Kovacs
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. Juni 2016
Mehr zum Thema

Der Kunstrasenplatz des SV Oberwolfach ist knapp 13 Jahre alt. ©Karl Kovacs

Der Weg für einen neuen Kunstrasenplatz für den SV Oberwolfach ist frei: Der Gemeinderat vergab die Arbeiten in seiner Sitzung am Dienstag einstimmig an die Firma Gotec für 274 000 Euro. 

Der Sportverein (SV) Oberwolfach bekommt seinen Wunsch-Belag: Der Gemeinderat hat am Dienstag zur Freude der zahlreichen Mitglieder des Vereins, die zur Sitzung gekommen waren, einstimmig die Sanierung des 13 Jahre alten Kunstrasenplatzes mit Laufbahn an die Firma Gotec aus Weil am Rhein vergeben. Kosten: knapp 274 000 Euro inklusive der Platzpflege für zehn Jahre (29 750 Euro). Die Bauzeit dauert etwa drei Wochen und soll bis Ende Juli abgeschlossen sein. 

Günstigere Angebote

Zuvor stellte Kämmerer Thomas Springmann die verschiedenen Varianten und deren Vor- und Nachteilen vor. Zum Teil waren sie günstiger als die vom SVO favorisierte Variante. Zum Vergleich: Die Firma Polytan gab ein Angebot über 232 000 Euro ab. 

Längere Garantie

Verein und Verwaltung entschieden sich trotz Mehrkosten von 24 000 Euro gegenüber dem Planansatz für die Investition (220 000 Euro) nach mehreren Tests auf Plätzen in Südbaden für den Belag Domo Vario mit Korkgranulat-Füllung. Für das Angebot der Firma Gotec sprachen laut Springmann sowie Otmar Fleig (SVO-Vorsitzender) und Franz Wild (Stellvertreter) vor allem Qualität, Umwelteigenschaften sowie Betriebs- und Folgekosten.  Zudem wurde die Gewährleistung von fünf auf zehn Jahre erhöht.

- Anzeige -

Ein Besuch beim SC Eichstetten, der seit zwei Jahren auf dem gleichen Belag spielt, habe die Verantwortlichen überzeugt, erläuterte Fleig. Dort seien trotz hoher Beanspruchung kaum Verschleißerscheinungen zu sehen. Das sei ideal für Oberwolfach, wo der Platz an sieben Tagen pro Woche genutzt werde.

Bessere Pflege des Platzes

Damit der Platz bestenfalls länger hält als der jetzige, soll er künftig besser gepflegt werden. »Das ist entscheidend, damit er nicht so aussieht wie der aktuelle Platz. Dafür benötigt man aber ein spezielles Pflegegerät«, betonte Dietmar Baur (FW). Der Wunsch des Rats: Der Verein soll das 4000 Euro teure Gerät kaufen. 

Hier zeigte sich Fleig zurückhaltend: Nach der Sanierung des Clubhauses für 120 000 Euro sei die Kassenlage »angespannt«. Bürgermeister Matthias Bauernfeind schlug vor, die Spendenaktion des Vereins abzuwarten, durch die der Eigenanteil an den Platzkosten von 50 000 Euro aufgebracht werden soll. »Zur Not finanziert die Gemeinde die 4000 Euro über zehn Jahre.« 

Spendenaktion gut angelaufen

Über den bisherigen verlauf der Spendenaktion, die am Sonntag begann, zeigte sich Wild am Rand der Sitzung zufrieden: Bislang sei etwa ein Viertel des Betrags zusammengekommen – und das noch ohne größere Firmenspenden. 

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 22 Stunden
Wolfach
Vier Register-Ensembles, ein kleines Klarinetten-Duett und die Kleine Stadtkapelle präsentierten ein außergewöhnliches Hörerlebnis im Wolfacher Schlosshof.
08.08.2020
Kinzigtal
Jeden Samstag gibt es von den Kinzigtal-Redakteuren einen ironisch bis satirischen Rückblick auf die Woche. 
08.08.2020
Steinach - Welschensteinach
Neun Mädchen und ein Junge hatten Ende der vergangenen Woche drei Stunden lang in und um den Narrenkeller der Bachdatscherzunft Welschensteinach ganz viel Spaß gehabt. Denn Basteln und Spielen im Rahmen des Sommerspaßprogramms waren angesagt.
08.08.2020
Haslach im Kinzigtal
Der „Hansjakobbrief“ ist dieser Tage erschienen – wegen der Corona-Pandemie mit einer Verspätung von drei Monaten. Ein neuer Flyer soll zudem für die Heinrich-Hansjakob-Gesellschaft werben.
07.08.2020
Wolfach
Es war kein „typischer“ Abiball, für die 29 Absolventen des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums Wolfach, Ende Juli. Aber die Schüler sorgten trotzdem für einen stimmungsvollen Abend. 
07.08.2020
Hausach/Gutach
Familie Schmidlin aus Gutach ist die 18. „Bärenfamilie“ des Forums Hausach. Das Mädchen leidet unter einem schweren Herzfehler. Noch ist ungewiss, ob und wann dieser korrigiert werden kann. 
07.08.2020
Haslach im Kinzigtal
Die Firma Benz-Werkzeugsysteme gibt das Werk in Rheinau-Freistett auf und integriert die dortigen Arbeitsfelder in das Stammwerk in Haslacher Gewerbegebiet Mühlegrün.
07.08.2020
Wolfach
Die Saison von „Mittwochs im Museum“ ist eröffnet. Am Mittwoch spielte die Formation „Biermösels“ beim Picknick im Wolfacher Schlosshof.
07.08.2020
Oberwolfach
Das neue Informationszentrum Lachszucht Wolftal des Landesfischereiverbands wurde erst kürzlich eröffnet. Nun stellten die Verantwortlichen den touristischen Nutzen der Anlage vor.
07.08.2020
Außer Kontrolle in Wolfach
Der Kontrollverlust über den eigenen Wagen führte am Donnerstag in der Talstraße zu einer Kollision und einer Schwerverletzten: Die Lebensgefährtin des Fahrers, die zu Fuß unterwegs war, wollte das Auto stoppen, stürzte dabei und geriet unter das Hinterrad des Wagens. Ein Rettungshubschrauber...
07.08.2020
K 5357 zwischen Hausach und Fischerbach
Eine Seat-Fahrerin musste am Donnerstag einem bislang Unbekannten ausweichen, der auf der K5357 auf ihre Fahrbahn geriet. Bei dem Ausweichmanöver erlitt die 31-Jährige leichte Verletzungen, der Unfallverursacher flüchtete.
07.08.2020
Steinach
Aileen Hafner hat beim Turnverein Steinach den ersten Bundesfreiwilligendienst in der Vereinsgeschichte absolviert. Der Verein will künftig wieder eine Einsatzstelle anbieten – allerdings wird das kommende Jahr wegen Corona ausgesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 07.08.2020
    Auf dem Gelände der Möbelschau Offenburg hat am Mittwoch der erste Outdoor-Funpark im Raum Offenburg eröffnet. Auf über 1000 Quadratmetern Fläche können sich Besucher auspowern.
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...