Mühlenbach

Neuer Mühlenbacher Narrenkeller als Treff für Jung und Alt

Autor: 
Reinhold Heppner
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Februar 2020

Im Keller des Schulgebäudes – unmittelbar hinter dem Narrenbrunnen – soll das neue Domizil der Narrenzunft entstehen. ©Reinhold Heppner

Der Mühlenbacher Gemeinderat gab in seiner Sitzung am Dienstag einstimmig grünes Licht für den Umbau der Gemeindebücherei im Untergeschoss des Schulhauses als Narrenkeller. 

Für dieses Projekt erhält die Narrenzunft einen Zuschuss aus dem Leader-Förderprogramm, wobei der schriftliche Zuwendungsbescheid allerdings noch aussteht. Die Umbaumaßnahmen können nach Erhalt des Förderbescheids beginnen und müssen bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Die Narrenzunft möchte die Räumlichkeiten der Bücherei und die danebenliegenden Zimmer zu einem großen Narrenkeller vereinen. Der Gastraum mit Sitzgelegenheiten und Theke wird rund 65 Quadratmeter umfassen. Dahinterliegend folgt dann der sanitäre Bereich, auch mit einem behindertengerechten WC. Davor sind der Küchenbereich und ein Lagerraum geplant. Die Zunft will den Umbau in Eigenarbeit und mit Einsatz erheblicher eigener finanzieller Mittel meistern. 

Parkplätze sind vorhanden

Seitens der Baurechtsbehörde wurde wegen Parkmöglichkeiten und Fahrradabstellplätzen nachgefragt. Die vorhandenen Parkplätze stehen tagsüber dem Lehrpersonal der Schule zur Verfügung, ab den Spätnachmittagsstunden den Besuchern des Narrenkellers.

Zudem könne der Fahrradabstellplatz im Innenbereich des Schulhofs genutzt werden. Die Narrenzunft erhält damit nicht nur einen Narrenkeller für eigene Vereinsarbeit, sondern es soll nach dem Umbau ein Treffpunkt für alle Generationen des Dorfs entstehen. Angedacht ist, dass dort auch Seniorennachmittage, Frauenfrühstückstreff, Veranstaltungen der Land- und Forstwirte, Bücherlesungen, Thementage oder kleinere Feiern veranstaltet werden können.

- Anzeige -

Über diese Zusage der Narrenzunft freute sich Bürgermeisterin Helga Wössner ganz besonders.

Bücherei wird verlegt

Die Leihbücherei werde überwiegend von jungen Leuten genutzt. Deshalb, und um die Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen zu fördern und zu stärken, werde die neue Leihbücherei direkt oben im Schulgebäude eingerichtet. Eine gemeinsame räumliche Lösung wurde zwischenzeitlich zwischen Gemeinde, Schulleitung und Büchereileitung gefunden.

Die Leihbücherei wird dann in dem Raum der Verlässlichen Grundschule im Schulgebäude untergebracht werden, die Schüler der Verlässlichen Grundschule dürfen zukünftig morgens und mittags den Raum des Trachtenvereins nutzen.

 Alle waren sich einig, dass durch dieses neue Gesamtkonzept das Dorfleben in zentraler Lage des Ortes noch lebendiger und attraktiver gestaltet werden kann.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 39 Minuten
Hausach
Wir stellen geflüchtete Menschen und ehrenamtliche Helfer in Hausach vor, die Bilanz ziehen nach dem legendären Merkel-Satz. Heute: Franz-Josef Wölfle. 
vor 1 Stunde
Wolfach
Vor dem Hintergrund steigender Infektionszahlen lichtet sich Wolfachs Veranstaltungskalender weiter: Am Freitag sagte der Gewerbeverein den „Wolfacher Herbst“ offiziell ab – und auch der Kuchenmarkt ist passé.
vor 2 Stunden
Wolfach
Das Regierungspräsidium will die L96 in Wolfach auf Vordermann bringen und die Stadt die Gelegenheit für eigene Maßnahmen nutzen. Doch die summieren sich – auf mehr als eine Million Euro.
vor 3 Stunden
Gemeinderat Schiltach
Die thematisch angedeutete Riese als hölzernes Geländer beim Lehwiesenabgang ist in die Jahre gekommen und teilweise verfault. Sie wird durch eine metallene Absturzsicherung ersetzt.
vor 5 Stunden
Museum am Markt
Der Schiltacher Rolf Rombach hat das Leben in der Stadt über Jahrzehnte festgehalten. Seine Fotografien stehen im Mittelpunkt der neuen Sonderausstellung im Museum am Markt.
vor 8 Stunden
Hornberg
Am 23. Oktober ist Premiere für das Stück „Zicken Zirkus“ des Historischen Vereins in der Hornberger Stadthalle. Die 19-jährige Melissa Storz aus Hornberg-Reichenbach, die seit 13 Jahren bereits im Familienstück auf der Freilichtbühne im Storenwald mitspielt, ist für die Choreografien...
vor 11 Stunden
Schiltach
Der Glascontainerstellplatz im Bereich Bachstraße/Sägergrün verursacht Lärm und Müll. Anwohner haben sich deshalb beschwert. Am Mittwoch wurde das Themen im Schiltacher Gemeinderat angesprochen. 
vor 12 Stunden
Kinzigtal
23 Corona-Infektionen zählt das Ortenauer Gesundheitsamt Stand Donnerstag in Hausach, Wolfach und Oberwolfach. Darum gelten dort ab sofort besondere Regelungen. Was die Bürgermeister dazu sagen.
vor 13 Stunden
Hausach
Die Ampel vor dem Seniorenzentrum soll Ende nächster Woche fertig sein. Am Mittwoch sorgte die Baustelle in Verbindung mit einem zeitweise geschlossenen Tunnel für lange Staus in Richtung Haslach. 
vor 13 Stunden
Hausach
Die Trachten- und Volkstanzgruppe setzt eine pfiffige Idee um: Weil ihr Erntedankfest in der Stadthalle ausfallen muss, bringen die Mitglieder die Kuchen und Torten den Menschen nach Hause. 
vor 13 Stunden
Gutach
Das Landessanierungsprogramm läuft aus. Für die Heizung für das Gemeindehaus und neue Toiletten für den Kurpark sollen andere Fördertöpfe greifen.
vor 14 Stunden
Wolfach
Ein Waldkindergarten für Wolfach: Nach einem Eltern-Vorstoß präsentierte die Verwaltung dem Gemeinderat am Mittwoch erste Ideen. Die kamen gut an – das Projekt wird weiterverfolgt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Es werden immer noch Ballkünstler gesucht! Aber: Die Aktion #Ballwechsel, die das  Energiewerk Ortenau (ewo) gemeinsam mit  starken Partnern im August ins Leben gerufen hat, geht in die letzte Runde. Noch bis Samstag, 15. Oktober, kann auf der Facebook-Seite von fussball.bo.de gevotet und markiert...