Hausach

Norbert Rosing zeigt Deutschland von seiner wildesten Seite

Autor: 
red/ra
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
30. November 2016

Die wildesten Seiten Deutschland zeigt der Fotograf Robert Rosing am Freitag, 9. Dezember, in der Stadthalle. ©Norbert Rosing

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kinzigtal-Weltweit präsentiert am Freitag, 9. Dezember, der National-Geographic-Fotograf Norbert Rosing seinen Multivisions-Vortrag »Wildes Deutschland« in der Stadthalle.

Wattenmeere, Kreideküsten, Sümpfe, Heiden, Wälder, Hochgebirge. Deutschlands Naturlandschaften sind vielfältig und äußerst abwechslungsreich. Seit 1970, der Gründung des ersten deutschen Nationalparks, hat sich die Anzahl auf 13 erhöht, plus 15 Biosphären Reservate und über 100 Naturparks. All dies gilt es zu entdecken. Seit über zwanzig Jahren bereist Norbert Rosing, der eigentlich für seine Eisbärenbilder bekannt geworden ist, seine Heimat und fotografiert die Naturschätze »vor der Haustür«. Dabei herausgekommen ist eine Liebeserklärung an die Natur im weitesten Sinn.

Mit seinem Campingbus bereiste er alle Nationalparks von den Weiten des Wattenmeers bis zum Hochgebirge des Watzmann. Die Multivision beginnt mit einem optischen Portfolio der schönsten Landschaften. Danach führt Norbert Rosing mit persönlichen Einblicken in durch die einzelnen Parks: im Hubschrauberflug über den Nationalpark Berchtesgaden im Tiefwinter und über den Nationalpark  Vorpommersched Bodenlandschaft mit faszinierenden Inselansichten, der Urwald des Bayerischen Walds, das Blütenmeer im Nationalparks Hainich in Thüringen oder die roten Felsentürme des Dahner Felsenlands im Pfälzerwald.

Wandernd unterwegs In Harz und Eifel

Viele Wanderungen unternahm Norbert Rosing in der Sächsischen Schweiz, dem Reich der Zinnen, Schluchten und Türme. Arktisches Klima bietet die höchste Erhebung der Norddeutschen Tiefebene, der Harz mit dem Brocken. Tausende wilder Narzissen säumen die Ufer der Bachläufe in der Eifel im Frühling, und in den größten Buchenwäldern Europas bei Kassel findet Norbert Rosing uralte Baumveteranen. 

- Anzeige -

Die Kreideküste von Rügen im Nationalpark Sassnitz ist weltbekannt. 100 Meter hoch sind ihre weißen Wände über dem Ostseestrand aufgerichtet. Norbert Rosing beschließt den Vortrag mit einer Bildersymphonie aus dem tiefverschneiten Schwarzwald und Bilder vom höchsten Berg Deutschlands, der Zugspitze.

International mehr als 15 Bidbände veröffentlicht

Norbert Rosing, geboren 1953, entdeckte schon früh seine Leidenschaft für die Naturfotografie. Als erfolgreicher Fotograf bereiste er Skandinavien, Kanada, die USA und natürlich seine Heimat Deutschland. Er hat international mehr als 15 Bildbände veröffentlicht, hält Live-Vorträge und ist so einem breiten Publikum bekannt geworden. 
»In seiner faszinierenden Multivisionsshow über das ›Wilde Deutschland‹ hält er die schönsten Plätze Deutschlands in einmaligen Bildern fest«, heißt es in der Einladung von der Eventreihe »Kinzigtal-Weltweit«, die für Freitag, 9. Dezember, um 20 Uhr zu der Multivisionsschau einlädt. Rosing sei einer der erfolgreichsten Naturfotografen weltweit, der sich auch durch seine Genauigkeit beim Fotografieren und durch seine Rhetorik beim Vortrag auszeichnee. 

Karten gibt es im Vorverkauf für 12,50 (ermäßigt 9,50) beim Kultur- und Tourismusbüro Hausach, in der Touristinfo Gutach, in allen Filalen des Reisebüros Oberfell und bei Kinzigta-Weltweit. Restkarten gibt es an der Abendkasse für 15 Euro (12,50). 

Stichwort

Karten-Verlosung

Wir verlosen fünfmal zwei Karten für die Mul- timediashow »Wildes Deutschland« am Freitag, 9. Dezember. Um zwei Kartenpaare können sich unsere Leserfotografen bewerben, die damit höhere Gewinnchanchen haben. Drei weitere Kartenpaare werden unter allen Lesern verlost, die sich darum beworben haben. Einfach per E-Mail an: hgh@reiff.de mit Betreff »Kinzigtal weltweit« oder per Postkarte an: Offenburger Tageblatt, Redaktion Kinzigtal, Hauptstraße
24, 77709 Wolfach. Al- le Mails und Karten, die
uns bis Montag, 5. Dezember, 20 Uhr erreichen, nehmen an der Verlosung teil. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • vor 20 Stunden
    Kehl
    Zum 29. Mal können Gäste am Wochenende des 30. und 31. März in der Kehler Innenstadt den Kehler Autopark besuchen. Eingerahmt ist er in ein Frühlingsfest, der Sonntag ist außerdem verkaufsoffen.
  • 28.02.2019
    Kehl-Kork
    Traumhafte Bäder in den verschiedensten Varianten, zugeschnitten auf die individuellen Wünsche des Kunden - dafür stehen die Experten von Badtraum in Kehl-Kork seit 11 Jahren. Das Besondere dabei: Badtraum liefert alle Leistungen aus einer Hand und steht den Kunden von der Planung bis zum Einbau...
  • 15.02.2019
    Bars, Musik, Kostümprämierung
    Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
  • 13.02.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 34 Minuten
"Hürdenlos" in Schiltach und Schenkenzell
Wie barrierefrei ist mein Ort? Sechs Jugendliche der Jugendfeuerwehr in Schiltach und elf in Schenkenzell engagieren sich für das Projekt »Hürdenlos«. Sie vermessen und fotografieren dafür Geschäfte und öffentliche Einrichtungen. So unter anderem auch am Samstag in Schiltach
vor 3 Stunden
Hausach
Der Kammerchor Kinzigtal gab am Wochenende zwei beeindruckende Konzerte am Samstag in Hausach und am Sonntag in Gengenbach und bot damit auch eine Einstimmung auf die Fastenzeit.
vor 6 Stunden
Projekte im Rat festgelegt
Investitionen für das Haushaltsjahr 2019 haben den Steinacher Gemeinderat in der Sitzung am Montagabend beschäftigt. Etwas überraschend war, dass es im Rahmen der Beratungen auch um die Turn- und Festhalle ging. Die Frage lautet hier: Sanieren oder neu bauen?
vor 6 Stunden
Lebensgefährliche Verletzungen
Eine Geburtstagsparty in Schiltach endete im Juli 2016 in einem Albtraum: Bei einer Auseinandersetzung hat ein heute 34-Jähriger einen Mann mit vier Messerstichen lebensgefährlich verletzt. Am Dienstag begann der Prozess.
vor 9 Stunden
Wolfach
In ihrem Lernatelier haben die Zweitklässler der Herlinsbachschule Wolfach seit Januar Gelegenheit, frei und nach ihrem eigenen Rhythmus Deutsch und Mathe zu vertiefen. Am Dienstag wurde der neu angelegte Raum offiziell eingeweiht – zwei weitere sollen noch 2019 folgen.
vor 11 Stunden
Volle Liste
Eine volle Kandidatenliste präsentierte Hofstettens CDU-Ortsverbandschef Wilhelm Uhl am Montag im Gasthaus »Linde«. Unterstützung fand Uhl bei der Nominierung seiner Kandidaten durch Stephan Wintermeier, Referent von Landtagsabgeordnete Marion Gentes. 
vor 11 Stunden
Freie Wähler Hornberg nominieren Kandidaten
Elf Kandidaten, darunter vier Frauen, verzeichnen die Freien Wähler Hornberg als Gemeinderatskandidaten, sechs für den Ortschaftsrat Reichenbach und einer für Niederwasser. Die vier bisherigen Stadträte Gisela Laun, Fritz Wöhrle, Patrick Fricke und Bernhard Jogerst treten wieder an.
vor 11 Stunden
Benefizkonzert
Gottesdienstbesuchern am Sonntag, 24. März, in der evangelischen Stadtkirche in der Mühlnstraße steht ein besonderes Konzerterlebnis ins Haus. Im Sonntagsgottesdienst, der um 10.10 Uhr beginnt, tritt der Kammerchor Eisingen zusammen mit dem Evangelischen Kirchenchor Haslach auf und bereichert die...
vor 19 Stunden
Wolfach
»Die Beruflichen Schulen haben ihren Internet-Anschluss weiter ausgebaut«, gab das Wolfacher Schulzentrum am Dienstag in einer Pressemitteilung bekannt. »Durch einen zusätzlichen Anbieter können nun Geschwindigkeiten bis 400 Megabit pro Sekunde erreicht werden.«  
vor 20 Stunden
Hausach
Alle vier Gemeinderäte der SPD wollen ihren Sitz am 26. Mai verteidigen. Der Ortsverein nominierte Kandidaten verschiedenster Berufsgruppen mit großem ehrenamtlicehn Hintergrund. 
vor 20 Stunden
Hauptversammlung
Die Hauptversammlung der Mühlenbacher Feuerwehr fand am Samstagabend erstmals im neuen Feuerwehrhaus statt.  Unter anderem wurde Kommandant Fritz Uhl befördert. Mit Dank verabschiedet wurde Augustin Schätzle.
vor 21 Stunden
"Kleinkunst"-Reihe im Treffpunkt
Sie ließen das Leben von Udo Jürgens am Samstagabend im voll besetzten Schiltacher Treffpunkt Revue passieren: Das »Trio P!« begeisterte seine Zuhörer in Schiltach mit einer Hommage an den deutschen Sänger Udo Jürgens. Einfach kopiert haben die drei Musiker die bekannten Lieder des Sängers aber...