Wolfach-Kirnbach

Nur das Wetter trübt am alten Rathaus Kirnbach die Bilanz

Autor: 
Andreas Buchta
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Juli 2018

(Bild 1/2) Bei Regen wollte beim dritten Kirnbacher Wohnzimmer-Open-Air keine so rechte Gemütlichkeit aufkommen. Die Fassade des alten Rathauses ist schon fast fertig gestrichen – am Montag soll weitere Farbe geliefert werden. ©Andreas Buchta

Das Projekt Fassadensanierung der Freunde des alten Kirnbacher Rathauses ist auf der Zielgeraden – mit zusätzlicher Farbe soll es diese Woche abgeschlossen werden. Zum Wohnzimmer-Open-Air am Samstag stand das Haus im Mittelpunkt – auch als Konzertsaal für »The Dorph«.

Die dritte Auflage des Kirnbacher Wohnzimmer-Open-Airs fand am Samstag erstmals vor dem alten Kirnbacher Rathaus statt. Der Grund: Die Sanierungsarbeiten an der Fassade des denkmalgeschützten Gebäudes sind weit fortgeschritten und sollten gebührend gefeiert werden. Das noch eingerüstete Rathaus war zur Feier des Tages mit bunten Luftballons geschmückt. Davor richteten die zahlreichen Besucher ihr Open-Air-Wohnzimmer ein mit Sesseln, Tischen und Sonnenschirmen. Nur das Wetter spielte nicht recht mit.

Große Hilfsbereitschaft

»Die Arbeiten sind mehr als im Plan«, versicherte Sandy Sum von den Freunden des alten Kirnbacher Rathauses. »Wir werden eine Woche früher fertig als geplant.« Am kommenden Samstag soll das Gerüst abgebaut werden. »Die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung war riesengroß«, freute sich auch Hardy Happle. »Wir hatten mehr Helfer als Arbeit.« Und es waren, wie von vornherein geplant, längst nicht nur Laien am Werk: Auch professionelle Hilfe wurde angeboten.

So übernahm etwa Maler Manfred Martin die ebenso fachmännische wie gestrenge Farben-Oberaufsicht. Und Architekt Hardy Happle übernahm den Kontakt zur Denkmalpflege. Wäre die spezielle mineralische Farbe für historische Gebäude nicht zu Ende gegangen, wäre man womöglich bereits fertig, hieß es. Neue Farbe wurde inzwischen bestellt. Sie soll laut Plan am Montag geliefert werden.

»Ein gutes Team«

- Anzeige -

»Wir hatten ein gutes Team zusammen«, freute sich Martin. Er habe von den Helfern viel verlangt. Das Ergebnis sei »zumindest semiprofessionell« und etwelche Schwachstellen nur für einen Fachmann erkennbar. Längst nicht nur alteingesessene Kirnbacher haben sich für ihr Rathaus eingebracht. Unter den fleißigen Helfern war auch ein eritreischer Flüchtling aus dem Wolfacher Containerdorf.

Das Engagement der Stadt Wolfach wurde ebenfalls gelobt: Sie bezahlt die Farbe und wird die fünf Fenster im Erdgeschoss ersetzen (wir berichteten). »Der Wolfacher Gemeinderat steht unisono hinter dem Projekt«, versicherte Happle.
Einzig das Wetter zeigte sich am Samstag nicht gerade von seiner besten Seite: Es regnete immer stärker. Eine Zeit lang hielten es die Gäste auf ihren Stühlen unter den Sonnenschirmen aus.

»The Dorph« im Dachgeschoss

Als dann die drei Musiker von »The Dorph« zu ihrem musikalischen Besuch ankamen, zog man auf den Dachboden des alten Rathauses um, der mit Teppichen, Stühlen und Scheinwerfern in einen kleinen Konzertsaal umfunktioniert wurde. »Hardy Happle hat etwas gut bei uns«, begründete Schlagzeuger Simon Meier den Auftritt. Die Band durfte den Videoclip zu ihrer ersten eigenen Single »Herzdame« in Happles Haus auf dem Liefersberg drehen. 

Mehr als 50 Zuhörer drängten sich auf dem Dachboden um die Musiker von »The Dorph«, die dort Stücke wie das Eigengewächs »Herzdame« oder das gecoverte »Breakfast at Tiffany’s« spielten.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Hausach
vor 11 Minuten
Im festlichen Rahmen der katholischen Mauritius-Kirche in Hausach geben die Chöre des Robert-Gerwig-Gymnasiums am Dienstag, 18. Dezember, um 19.30 Uhr ihr Weihnachtskonzert.
Aus dem Schiltacher Gemeinderat
vor 11 Minuten
Zur letzten Sitzung im Jahr rücken die Schiltacher Gemeinderäte am Mittwoch im Schiltacher Rathaus an ihren Tischen zusammen und nahmen ihre Kollegen vom  Lehengerichter Ortschaftsrat an ihre Seite, was bereits Tradition hat.
Gutach
vor 2 Stunden
Der Gutacher Kindergarten platzt aus allen Nähten. Elf Jahre nach dem Neubau ist nun ein Anbau fällig. Der Gemeinderat stimmte den von Architekt Hans-Jürgen Schneider erstellten und mit dem Kuratorium erarbeiteten Plänen einstimmig zu.
Kinzigtäler Adventstüren (14)
vor 5 Stunden
Auch in diesem Jahr wirft das Offenburger Tageblatt wieder täglich einen Blick hinter eine Adventskalendertür. Welche Weihnachtsgeschichten sich hinter den Hausnummern 1 bis 24 verbergen, lesen Sie auf der jeweiligen Lokalseite. Heute: Herlinsbachweg 14 in Wolfach.
Hornberger Haushaltsentwurf 2019
vor 7 Stunden
Hornbergs Rechnungsamtsleiterin Simone Mayer stellte am Mittwoch alle Zahlen des Haushaltsentwurfs 2019 vor. Die Gemeinderatsfraktionen gehen nun intern in die Beratungen und werden auch öffentlich über das Werk diskutieren.
Gemeinderat Oberwolfach
vor 10 Stunden
Bereits am 23. November war die Erdenbrücke im Oberwolfacher Gemeinderat Thema: Franz Doll vom Büro RS-Ingenieure aus Achern hatte zwei Varianten für eine Instandhaltung zur Auswahl im Gepäck, eine Brücke aus Holz wie bisher oder eine aus Beton (wir berichteten). Eine Entscheidung wurde erst mal...
Wolfach
vor 10 Stunden
Qualitätsmanagement mit Brief und Siegel: An den Beruflichen Schulen Wolfach unterzeichneten am Donnerstag Vertreter von Schule und Schulverwaltung eine neuerliche Zielvereinbarung im Bereich der Qualitätsentwicklung vor Ort.  
Hausach
vor 16 Stunden
Wie geht es mit der Lebensmittelversorgung in Hausach weiter? Edeka hat nun eine Bauvoranfrage für die Umnutzung des Treff-Markts in einen Getränkemarkt eingereicht. 
Kolumne »Schönes Wochenende«
vor 17 Stunden
Thomas Hafen war mit seinem Navi "Lisa" unterwegs. Und mit noch mehr Stimmen.
Hausach
vor 17 Stunden
Sandra Boser, Landtagsabgeordnete und bildungspolitische Sprecherin der Grünen, besuchte gestern die Graf-Heinrich-Gemeinschaftsschule. Eines der Probleme, mit der die Schule zu kämpfen hat, ist der Mangel an Vertretungs-Lehrkräften.
Oberwolfach
vor 18 Stunden
Vorsichtig stellte Forstbezirksleiterin Silke Lanninger am Dienstag dem Oberwolfacher Gemeinderat den Bewirtschaftungsplan 2019 für den Gemeindewald vor. »Nageln Sie mich nicht darauf fest«, bat sie, denn  die Marktlage sei noch nicht abzuschätzen.
Wolfach
vor 18 Stunden
Eine positive Bilanz zog der Verein Kultur im Schloss in seiner Hauptversammlung in der Flößerstube des Museums am Dienstag. Der Fokus lag auf der laufenden Ausstellung »Spieluhren & Co.« und der Beteiligung des Vereins am Forum Zukunft.