Volleyball-Jedermannturnier

„Nur Sultan“ siegt in Steinach

Autor: 
red/lr
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. November 2019

Das Team „Nur Sultan“ holte beim vom TV Steinach organisierten Turnier den Titel. ©Christian Bornhauser

Beim Volleyball-Jedermannturnier des TV Steinach ging es wieder hoch her. Sieben Freizeitgruppen aus Steinach und Umgebung trafen sich am Samstagvormittag um ihre Besten zu ermitteln, dabei kennzeichneten Ehrgeiz, Spaß und Fairplay die Spiele. Es siegte die Mannschaft „Nur Sultan“. 

Zwei reine Männermannschaft sowie fünf gemischte Gruppen bewiesen ein einwandfreies Zusammenspiel und spielten in den Vor- sowie Rückrundenspielen im Modus „jeder gegen jeden“ um die Punkte. Auch der gastgebende Verein stellte mehrere Mannschaften, schreibt Simone Lehmann.

Niveau gestiegen

„Das Niveau der Gruppen ist im Vergleich zum Vorjahr erneut gestiegen, alle sind bei bester Laune  und das Turnier war von  Anfang an spannend“, berichtete Organisator Christian Bornhauser. Er war begeistert über das engagierte Spiel der Hobbysportler und lobte vor allem die Fairness und Kameradschaft. 

- Anzeige -

Bis zum Nachmittag wurde geschmettert und gebaggert was das Zeug hält. Erstmals im Turnierverlauf wurde dann im Endspiel mit zwei Gewinnsätzen nach Punkten gespielt, nicht wie bisher nach Zeit. Für die sechs Männer der Mannschaft „Nur Sultan“ kein Problem: Sie erspielten souverän den Siegertitel. Besser hätte ihre erstmalige Teilnahme am Steinacher Turnier nicht laufen können. 

Organisatoren zufrieden

Auch die Mannschaft „Wolfsrudel“ aus Wolfach feierte Premiere und durfte gleich über den Silberrang jubeln. Die Gruppe „Zunami“ aus Zell komplettierte das Siegerpodest. Auf den weiteren Plätzen folgten alt bekannte Teams wie „TV Mittwoch“ (4.) und „City Big“ (5.) gefolgt von „Rudelbierchen (6.) und „Zentrum“ (7.).

Die Organisatoren der Volleyballabteilung zeigten sich sehr zufrieden mit dem reibungslosen, verletzungsfreien Turnierverlauf und bedankten sich bei allen Spielern und Zuschauern.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 3 Stunden
Mühlenbach
Die Mühlenbacher Kindergartenleiterin Elisabeth Schäfer berichtete in der Gemeinderatssitzung am Dienstag aus dem Kindergartenkuratorium.
vor 3 Stunden
Hausach
Nach vier Jahren Planungszeit startet die Firma Mantel Kreativplanung mit ihrem Neubau. Es ist das erste von drei Gebäuden, für die der Bebauungsplan „Ehemaliges Badenwerk“ geschaffen wurde.
vor 6 Stunden
„Ausgezeichnet – Die Besten“ (3)
Ob Handwerk, Industrie oder Studium: Die Besten ihrer Fächer wurden zum Abschluss ihrer Ausbildung ausgezeichnet. Wir stellen sie vor. Heute: Innungsbester Tobias Vollmer aus Steinach erzählt, warum es ihn in einen ganz bestimmten Bäcker-Betrieb zog.
vor 7 Stunden
Gutach
20 Jahre nach der Gründung der organisierten Nachbarschafts- und Altenhilfe Gutach gab es nun einen Wechsel der Geschäftsführung. Georg Pasternack, ein Mann der ersten Stunde, geht in den verdienten Ruhestand. Er hat bereits einen Nachfolger gefunden. 
vor 8 Stunden
Oberwolfach
Oberwolfachs Familien­zentrum St. Josef hat – bisher gefördert vom Bundesprogramm „Kita Plus“ – die flexibelsten Öffnungszeiten im Mittleren Kinzigtal. Künftig fällt die Finanzspritze aber weg – und das hat deutliche Auswirkungen.
vor 9 Stunden
Oberwolfach
Fast ein Jahr blieb es nach der Übernahme von St. Luitgard durch die Caritas ruhig – jetzt kommt Bewegung in Oberwolfachs Pflegeheim-Neubau: Am Dienstag stellten Caritasverband Kinzigtal und Bauträger Eichner Bau dem Gemeinderat ihren Zeitplan fürs Projekt vor.
vor 11 Stunden
Schramberg
Das neue Medzentrum in Schramberg wurde nun am Mittwoch offiziell eröffnet. Die ersten Mieter haben ihre Räume bereits bezogen und empfangen seit November ihre Patienten. Es sind aber immer noch Praxisflächen frei, für die noch Mieter gesucht werden.
vor 11 Stunden
Hausach
Das Robert-Gerwig-Gymnasium und die Musikschule führen morgen, Freitag, und am Samstag das legendäre „Weihnachtsspiel“ von Carl Orff und Gunild Kneetmann auf. Die Besonderheit: Die Schüler spielen und singen auf Alemannisch.
vor 11 Stunden
Hausach
Das „Triangel“ setzt seine Reihe besonderer Rockkonzerte fort. Am Freitag, 13. Dezember, kommt die Schweizer Band „Fishnet Stockings“ mit einer Rockabilly-Party nach Hausach. 
vor 11 Stunden
Fischerbacher Rat
Um das Thema Wald und hier vor allem das Personal ging es am Montagabend im Fischerbacher Gemeinderat.  Aber auch der Abschluss von Verträgen stand an. Das Personalkarussell hat sich zuletzt im Wald etwas gedreht: Klaus Dieterle ist nur noch für den Staatswald zuständig, der wegen der Forstreform...
vor 11 Stunden
Nikelessen in Wolfach
Die Herrengartengesellschaft – eine der ältesten Vereinigungen Wolfachs – beschloss ihr Vereinsjahr am Freitag mit dem Nikelessen im Gasthaus „Hecht“. Dabei wurden auch die Sieger des Preiskegelns ausgezeichnet.
vor 11 Stunden
Weihnachtsfeier
Erfolge wurden im Rahmen der Weihnachtsfeier des Karateclubs Haslach gefeiert. Zudem gab es Ehrungen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 21 Stunden
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • 10.12.2019
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.