Oberwolfach

Oberwolfachs Schule verabschiedet letzte Werkrealschüler

Autor: 
Berit Hohenstein
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Juli 2018

Matthias Groß (von links), Klassenlehrer Patrick Schweitzer, Lena Gebele, Lara Fischer, Simone Groß, Marie-Therese Benkler, Nico Schoch, Silke Hilger, Linus Echle, Markus Groß, Marius Sum, Leon Schmid und Schulleiterin Lydia Seyffert. ©Berit Hohenstein

Doppelter Abschied: Zum Ende der Werkrealschule in Oberwolfach erhielten am Donnerstagabend in einer Feierstunde die letzten elf Absolventen der Wolftalschule Zeugnisse, Preise und Lobe. Künftig ist die Schule eine reine Grundschule.

Eine zweifache Ära ging am Donnerstag zu Ende: in einer bewegenden Feierstunde und mit vielen Glückwünschen wurde die letzte neunte Klasse der Wolftalschule verabschiedet. Damit ging auch die Zeit der Werkrealschule zu Ende.

Für Marie-Therese Benkler, Linus Echle, Lara Fischer, Lena Gebele, Markus Groß, Mathias Groß, Simone Groß, Silke Hilger, Leon Schmid, Nico Schoch und Marius Sum war es ein bewegender Augenblick. Als die letzten ihrer Art, die »letzten Mohikaner«, wie der Elternbeiratsvorsitzende Thomas Hafen treffend bemerkte, wurden die elf Schüler mit vielen Glückwünschen, bewegenden Worten und viel Beifall in einen neuen Lebensabschnitt verabschiedet.

Verlässliche Truppe

Zu Beginn der Feierstunde wurde ein fotografischer Rückblick auf das Schulleben präsentiert. »Wir haben so ziemlich alles an Gefühlsregungen durchgemacht, aber das Positive überwiegt eindeutig«, sagte Klassenlehrer Patrick Schweitzer, der die Schüler die vergangenen fünf Jahre begleitet hat. »Ich bin stolz auf euch und wie ihr euch entwickelt habt. Bei unserer Berlinreise hat man wieder gemerkt, dass man sich zu 100 Prozent auf euch verlassen kann«, lobte er.

- Anzeige -

Jeden Schüler verabschiedete Schweitzer mit einigen witzigen und persönlichen Worten und Geschenken. Auch Schulleiterin Lydia Seyffert schloss sich den Glückwünschen an. Zuvor hatte sie mit kritischen Worten beleuchtet, warum es mit der Werkrealschule zu Ende ging. »Wie fühlen sich eigentlich die Schüler, Eltern und Lehrer einer Schule, die so wenig anerkannt wird?«, fragte Seyffert. »Aber Hauptschule und Werkrealschule sind keine Einbahnstraße, man kann alles erreichen, wenn man sich auf die Hinterbeine stellt.« Auch die Schule und das Kollegium hätten jetzt zum letzten Mal die Chance gehabt, alles zu geben – mit Erfolg.

Gut gewappnet

Per Video kamen auch Ehemalige zu Wort, die ihren teilweise beeindruckenden beruflichen Werdegang vorstellten und die Wolftalschule oft als zweites Zuhause bezeichneten. Mit einem Lied, Glückwünschen untereinander und kleinen Präsenten für die Lehrer verabschiedeten sich die Schüler von der Schule. »Wir fühlen uns gut gewappnet und bedanken uns bei allen für die Geduld«, sagte Simone Groß stellvertretend für alle Schüler.  In humorvoller Art verabschiedete Thomas Hafen die Schüler.

Bürgermeister Matthias Bauernfeind warf einen Blick zurück auf die Entwicklung der Schulen in Oberwolfach. »Verliert nie den Mut und die Neugier und die Achtung vor euren Mitmenschen«, gab er den Jugendlichen mit. Auch der Bad Rippolds­au-Schapbacher Bürgermeisterstellvertreter Franz Günter gratulierte.

Stichwort

Preis und Lobe

Einen Preis für sehr gute Leistungen erhielt Lena Gebele. Ein Lob für gute Leistungen erhielten Markus Groß, Lara Fischer, Marie-Therese Benkler, Silke Hilger, Simone Groß und Nico Schoch.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 35 Minuten
Bad Rippoldsau-Schapbach
Das Forstrevier Schiltach bekommt einen neuen, allerdings nicht unbekannten Revierförster. Holger Wöhrle übernimmt ab dem kommenden Jahr die Stelle von Maurien Hein.  
vor 35 Minuten
Annahmestellen
Zum 45. Mal findet der Haslacher Weihnachtsmarkt am Samstag, 30. November statt. In der ganzen Raumschaft wird in vielen Vereinen und durch Privatpersonen schon lange kräftig für den Weihnachtsmarkt gewerkelt, gestrickt, gehäkelt und gebastelt. Nun sind die Annahmestellen bekannt
vor 35 Minuten
Neunmeterschießen für Firmen und Legenden
Ein Vierteljahrhundert gibt es den Silvester-Cup schon. Das Hallenspektakel wurde mit dem Neubau der Eichenbachsporthalle in Haslach ins Leben gerufen, dieses Jubiläum soll nun am 3. und 4. Januar mit einem attraktiven Rahmenprogramm gefeiert werden. 
vor 35 Minuten
Feier in der Hofstetter "Linde"
Frühmorgens sorgen die Austräger des Mittelbadische Presse Zustellservice (MPZ) KG bei Wind und Wetter dafür, dass die Leser pünktlich ihr Offenburger Tageblatt im Briefkasten haben. Am Dienstag gab’s zum Dank in der Hofstetter „Linde“ eine gesellige Feier, in der vier Jubilare ausgezeichnet wurden...
vor 35 Minuten
Wolfach
Die letzten Handgriffe werden noch eilig erledigt, der Baustaub aus den Ritzen gefegt: Am Sonntag, 24. November, wird mit der Einweihung der sanierten Schlosshalle auch das Ende der jahrzehntelangen Stadtsanierung gefeiert. Den Nachmittag über ist die Halle für alle offen.
vor 7 Stunden
WRO-Reise
Zwischen Bewunderung und Kritik: Haslach Bürgermeister Philipp Saar gehörte zu einer 40-köpfigen Delegation der Wirtschaftsregion Ortenau (WRO), die eine Reise durch China unternommen hat. Im Offenburger Tagelatt blickt er auf die Reise.
vor 9 Stunden
Wolfach
Rappelvoll war es am Donnerstagabend in der Zentrale der Sparkasse Wolfach. Zahlreiche Zuhörer drängten sich zur Premiere des dritten Buchs der beiden OT-Kolumnisten Alfred Metzler und Thomas Hafen. „Zweideutig“ heißt das unterhaltsame Werk des wortreichen Duos.
vor 10 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Mitte Dezember übernimmt Pfarrer Frank Maier die Seelsorgeeinheit Baden-Baden/Rebland. Am Sonntag wird er in Bad Rippoldsau-Schapbach verabschiedet. Im Interview spricht er über die Menschen im Oberen Wolftal, die Zukunft der Seelsorgeeinheit, den Abschiedsschmerz und über besondere Begegnungen in...
vor 13 Stunden
Ab dem 1. Dezember
Die Krippenausstellung im Steinacher Heimat- und Kleinbrennermuseum wird am Sonntag, 1. Dezember, eröffnet. Museumsleiter Bernd Obert und seine Helfer haben ganze Arbeit geleistet und präsentieren einige interessante Kleinode. 
vor 16 Stunden
Ortschaftsrat Welschensteinach
Welschensteinachs Ortsvorsteher Xaver Rockenstein informierte am Dienstag in der Sitzung des Ortschaftsrats über den Stand in Sachen Lindenplatz-Überdachung. Der Lindenplatz ist eine von mehreren großen Investitionen, die fürs kommende Jahr in Welschensteinach vorgesehen sind. Auch weitere Wünsche...
vor 19 Stunden
Serie über die Carl-Sandhaas-Schule (4)
Seit 50 Jahren werden in Haslach Kinder und Jugendliche mit unterschiedlich hohen Einschränkungen gefördert. In der Carl-Sandhaas-Schule werden Schüler auf ihrem jeweiligen Kompetenzniveau abgeholt. Doch wie sieht das in der Praxis aus?
vor 20 Stunden
Schramberg
Ein heute 26-Jähriger soll im März einen Rathaus-Mitarbeiter in Schramberg vorsätzlich mit einem Butterfly-Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt haben. Der Fall steht ab diesem Freitag vor Gericht. Der Angeklagte könnte zur Tatzeit vermindert Schuldfähigkeit gewesen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 15 Stunden
    Nach Neugestaltung
    Endlich ist es geschafft: Der Hagebaumarkt in Steinach erstrahlt in neuem Glanz. Und das soll gefeiert werden – mit den Aktionstagen vom 28. bis 30. November. Dabei gibt es tolle Angebote und Aktionen. Und sogar der Nikolaus kommt vorbei.
  • 21.11.2019
    Peter Huber – Firmengründer, Pionier und Revoluzzer in der Kältetechnik, von der Fachpresse gar als »Kältepapst« tituliert, hat sich in seiner ganz eigenen Art und Weise mit der Kältetechnik beschäftigt. Die Technik des Unternehmensgründers findet man weltweit – sogar im All. Ein Musikvideo soll...
  • 20.11.2019
    Winkelwaldgruppe
    Es muss nicht gleich ein Schlaganfall sein – auch weitaus glimpflichere Umstände können dazu führen, dass plötzlich Unterstützung gebraucht und eine Pflege nötig ist. Doch wie findet man die passende Betreuung? Und wer antwortet auf die vielen Fragen, die sich bei den Betroffenen dann auftun? Die...
  • 18.11.2019
    In Kehl-Goldscheuer
    Individuelle und nur für den Kunden geplante Küchen, liebevoller sowie rustikaler Bauernhausstil, moderne Einbauküchen, günstige Musterküchen oder einfach schlicht und zweckvoll – Küchen Braun plant, fertigt und montiert die Traum- und Wunschküche in höchster Qualität.