Einbruch Berneckschule Schramberg

Polizei nimmt vier Tatverdächtige fest

Autor: 
Martin Himmelheber
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. März 2018

Ziel eines Einbruchs am 1. März war auch die Berneckschule in Schramberg. ©Martin Himmelhaber

Am 18. November 2017 oder möglicherweise auch bereits zuvor begann eine Serie von Einbrüchen in Schulen. Die Täter hätten alle ein bis zwei Wochen Einbrüche begangen, meldet die Staatsanwaltschaft Hechingen.

Die Polizei hat dazu vier mutmaßliche Täter in Hechingen und Rangendingen festgenommen. Die Täter waren in den Landkreisen Tübingen, Reutlingen, Zollernalb, Freudenstadt, Rottweil und Sigmaringen aktiv.

Auch ein Einbruch in die Berneckschule in Schramberg geht wohl auf ihr Konto: Es bestehe dringender Tatverdacht, so Staatsanwalt Markus Engel auf Nachfrage. Der insgesamt verursachte Schaden beläuft sich auf mehr als 100 000  Euro, der Gesamtwert des Diebesgutes auf gut 20 000 Euro.

Zentrales Sammelverfahren führt offenbar zum Erfolg

- Anzeige -

Um die Täter ermitteln und die Tatserie möglichst schnell beenden zu können, hatten die Staatsanwaltschaft Hechingen und die Kriminalpolizeidirektion Rottweil die Ermittlungen in allen Fälle im Rahmen eines Sammelverfahrens zentral übernommen.

Die Polizei hat zudem umfangreich und verdeckt über mehrere Wochen ermittelt. Aufgrund der Ergebnisse der intensiven Ermittlungen habe die Staatsanwaltschaft Hechingen Anfang März beim Amtsgericht Hechingen Haftbefehle gegen die vier Beschuldigten im Alter von 22 bis 27 Jahren und mehrere Durchsuchungsbeschlüsse erwirkt. Alle Beschuldigten wohnen im Zollernalbkreis.

Am vergangenen Donnerstag haben Spezialkräfte der Polizei mehrere Wohnungen durchsucht und die Beschuldigten dort auch festgenommen. Die Verdächtigen sitzen nun in verschiedenen Justizvollzugsanstalten. Sie hätten bei ihren Einbrüchen »erhebliche Gewalt« aufgewandt, so Engel. In Schramberg hatten die Einbrecher die Türen mit einem Vorschlaghammer zertrümmert. Die Bande habe es fast ausschließlich auf Bargeld abgesehen gehabt und in den Schulen Tresore aufgebrochen.

Bei den Durchsuchungen seien die Polizisten bei der Suche nach der Beute leider nicht erfolgreich gewesen. »Wir haben keine relevanten Vermögenswerte sichergestellt«, so Staatsanwalt Engel. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Wolfach, Schiltach, Schenkenzell, Loßburg und Alpirsbach
vor 59 Minuten
Die Kinzigtäler Flößerwoche steht wieder vor der Tür mit 13 verschiedenen Veranstaltungen im Gepäck. Dabei sind Wolfach, Schiltach, Schenkenzell, Loßburg und Alpirsbach eine Woche lang fest in Flößerhand. 
Triberg
vor 2 Stunden
Hannes Schwarz kennen auch viele Kinzigtäler: Es ist der »Feuerteufel«, der jedes Jahr beim Triberger Weihnachtszauber seine spektakuläre Feuershow zeigt. Damit hat er nun auch die Jury der »Supertalent«-Show auf RTL überzeugt.  
Metzgerei Winterhalter nicht mehr da
vor 3 Stunden
Der Hausacher Wochenmarkt schrumpft. Nach dem Kreativstand von Melanie Keller verabschiedet sich nun auch die Metzgerei Winterhalter aus Elzach. Marktleiterin Andrea Kohmann sucht intensiv nach weiteren Marktbeschickern.
FC lädt ab dem 2. Oktober ein
vor 5 Stunden
Drei Tage feiern heißt es ab Dienstag, 2. Oktober, beim Oktoberfest des FC Fischerbach. Dieses geht in diesem Jahr »entzerrt« über die Bühne, denn weiter geht der Festmarathon erst am Samstag und Sonntag, 6. und 7. Oktober.
Gutach
vor 5 Stunden
Nach längerer Zeit kommt am Wochenende mal wieder ein Zirkus nach Gutach: Heute beginnt der Zirkus »Salto Mortale« seinen Aufbau im Kluser hinter der Firma PPM Aberle.
Zehnte Auflage am 3. Oktober
vor 5 Stunden
Die kulinarische Mostwanderung  feiert Jubiläum: Zum zehnten Mal lädt der Musikverein Steinach am Tag der deutschen Einheit, 3. Oktober, auf die rund acht Kilometer lange Strecke ein. An den Stationen unterhalten Musiker.
Bürgermeisterwahl Schiltach
vor 5 Stunden
Die große Wahlsause startete nach der Verkündung des Ergebnisses: Die Schiltacher Wähler sprachen Bürgermeister Thomas Haas noch ein weiteres Mal ihr Vertrauen aus – zu 94,02 Prozent. Dafür gab’s anschließend  Freibier.
Hausach
vor 12 Stunden
Zum ersten Mal feierte Pfarrer Christoph Nobs mit der Hausacher Pfarrgemeinde das Patrozinium. Seine Predigt unter anderem zum gefühlt seit 100 Jahren gesungenen Mauritiuslied lieferte Stoff für viele Diskussionen beim anschließenden Hock vor der Dorfkirche.  
Am Dienstag im Haslacher Gemeinderat
vor 15 Stunden
Zwei Bewerber stehen auf dem Stimmzettel, wenn am Dienstag im Haslacher Ratssaal der Nachfolger für Karla Mahne als erster Bürgermeister-Stellvertreter gewählt wird: CDU-Fraktionschef David Eisenmann und Joachim Prinzbach, Sprecher der Freien Wähler am Ratstisch.
Verhandlung Amtsgericht Wolfach
vor 18 Stunden
Der Vorwurf gefährlicher Körperverletzung gegen eine 32-jährige Mutter endete am Freitag vor dem Amtsgericht mit einem »salomonischen Urteil«: Das Verfahren wurde vorläufig eingestellt. Die Angeklagte muss psychologische Hilfe in Anspruch nehmen und diese dem Gericht nachweisen.
»Lebendes Tischkicker«-Turnier des ASB
vor 21 Stunden
Auf Mannheim folgt Kirnbach: Dort fand am Wochenende ein etwas anderes Turnier in der Gemeindehalle statt. Zehn ASB-Mannschaften haben sich beim »Menschen-Kicker-Turnier – also Tischkicker, nur in größeren Dimensionen – gemessen.
Hauptversammlung des »Vereins der Freunde von Mineralien und Bergbau« Oberwolfach
vor 21 Stunden
Fast aus allen Nähten platzte das Gasthaus „Walkenstein“, als am Samstag der Verein Freunde von Mineralien und Bergbau seine jährliche Mitgliederversammlung abhielt. Franz Hahn wurde nach 12 Jahren als Vorsitzender von Rolf Schütt abgelöst und zum Ehrenmitglied ernannt. 39 Mitglieder wurden für...