Hornberg

Publikum feiert Stadtkapelle Hornberg

Autor: 
Andreas Buchta
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Mai 2019

Die Jugendkapelle der Musikschule zusammen mit Ehemaligen, zum Teil in der Tracht ihrer Musikvereine. ©Andreas Buchta

Zum Abschied von Stadtmusikdirektor Walterer Böcherer setzte die Stadtkapelle Hornberg vergangenen Samstag ein vielumjubeltes Frühjahrskonzert in Szene, bei dem es einen Höhepunkt nach dem anderen gab. In der Jugendkapelle spielten auch einige "Ehemalige" mit.

Es war sein letztes und womöglich auch sein bestes Konzert mit der Hornberger Stadtkapelle: Am Samstag verabschiedete sich Stadtmusikdirektor Walter Böcherer nach 17 Jahren Dirigententätigkeit mit einem grandiosen Doppelkonzert. Eigentlich war es sogar ein Dreifachkonzert, denn es spielten neben der Stadtkapelle auch die Jugendkapelle sowie die Jugendkapelle zusammen mit Ehemaligen.

Schwungvolle Jugendkapelle

Den ersten Konzertteil bestritt die Jugendkapelle der Musikschule Hornberg mit einer Aufsehen erregenden Eröffnung, der »Cimarron Overture« von Mark Williams. Ebenso schwunghaft wie volltönend und mit bemerkenswerter Genauigkeit im Zusammenspiel gingen die Jungmusiker zu Werke, beschrieben kraftvoll und musikalisch anschaulich die Naturlandschaften New Mexikos und heimsten gleich zu Beginn des Konzerts riesigen Beifall ein. Auch ihr zweiter Beitrag, die »Dynamic Overture« von Alan Robinson begeisterte in seiner Rasanz und stellte an die Musiker einige Ansprüche. »You’ll Be in My Heart«, für Blasmusik arrangiert von Eric Osterling, überzeugte vom ersten Ton an. Der Beifall war gewaltig und eine Zugabe unausweichlich. Dann bekamen die Jungmusiker farbenfrohe Verstärkung durch Ehemalige, die zum Teil in der Tracht ihrer derzeitigen Kapellen auftraten. Nur drei Proben hatte die bunt zusammen gewürfelte Formation – und zeigte doch ein überraschend harmonisches Zusammenspiel. Manfred Schneiders »Erinnerung an St. Jonny« und die von Robert Longfield arrangierten Melodien aus dem Musical »Mamma Mia« waren Meisterleistungen, nicht zuletzt von Walter Böcherer. 

- Anzeige -

Ruhebänkle übergeben

Von ihm nahm die Jugendvertreterin Stefanie Kern in Reimform Abschied, schenkte ihm im Namen der Jugendkapelle ein Ruhebänkchen und wünschte Gesundheit und Gottes Segen. Selbstverständlich gab es auch hier eine Zugabe: Ein temporeiches Medley aus »Fluch der Karibik«.
Den zweiten Konzertteil bestritt die Stadtkapelle Hornberg. Mit dabei auch die beiden Söhne Böcherers, Jens an der Trompete und Jörg am Schlagwerk. Schon die Eröffnung, »Arsenal« von Jan van der Roost begeisterte mit ihrer hymnischen Kraft. Jakob de Haans Auftragskomposition »Ross Roy«, ein anspruchsvolles Stück in prachtvollem Zusammenklang, durchsetzt von lyrisch gestimmten Zwischenspielen einzelner Register, erntete gewaltigen Applaus. Ein von Jakob de Meij arrangiertes Medley mit all den schönen Melodien aus dem Musical »Elisabeth« begeisterte nicht minder.

Unvergessliche Ohrwürmer

Nach einer Pause sorgte ein Medley mit den Ohrwürmern der unvergesslichen Westernmelodien Ennio Morricones für wahre Beifallsstürme. Bei dem von John Wasson arrangierten Titel »You Raise Me Up« glänzte Michael Blum mit seiner bewundernswerten Stimme. Ein Höhepunkt des Konzerts aber war zweifellos Mario Bürkis Reise durch Afrika »Jambo Afrika«: Eine faszinierende Verbindung europäischer symphonischer Blasmusik mit afrikanischen Klängen und Rhythmen, ausgeklügelt arrangiert mit Zwischengesängen und Spezialeffekten: Ein Prachtstück des Konzerts ganz zum Schluss. Und weil der Beifall gar nicht mehr enden wollte, gab's noch eine stehend und klatschend gefeierte Zugabe: Mathias Rauchs Polka »Böhmische Liebe« mit Gesang von Carmen und Michael Blum.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 1 Stunde
Hausach/Gengenbach
Streit Service & Solution wird Hausach verlassen. Das bestätigte Geschäftsführer Rudolf Bischler auf Anfrage des Offenburger Tageblatts.  Offen ist aber noch, ob zunächst allein die Logistik umzieht, oder ob das Büro im gleichen Zug nach Gengenbach verlegt wird. 
vor 3 Stunden
Mühlenbach
Der SV Mühlenbach veranstaltet am Samstag, 28. September, sein neuntes Oktoberfest in der Gemeindehalle in Mühlenbach.
vor 3 Stunden
Schenkenzell
Jetzt schon ans neue Jahr denken. Unter dem Titel »Streiflichter« bietet die Gemeinde Schenkenzell einen Jahreswandkalender für 2020 an, in ungewöhnlichem Design und mit geheimnisvoll mystischen Motiven aus dem Ort.
vor 3 Stunden
Wolfach
Vorschläge und neue Ideen für die Gestaltung des »einzigartigen Ensembles« Wolfacher Schloss und dessen Areal sammelte eine Projektgruppe am Donnerstag in der Flößerstube. Unter anderem wurde ein Schlossfest angeregt.
vor 3 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Brunhilde Kriele startet Ende des Monats mit einem Kinderchorprojekt in Steinach.
vor 10 Stunden
Wolfach
Der erste Naturparkmarkt in Wolfach zog viele Besucher an, die sich davon überzeugen und probieren konnten, was die Region an ländlichen Produkten bieten kann. Das gute Wetter trug sein Quentchen Glück zum Erfolgskonzept bei.   
vor 11 Stunden
Gutach
Die aktuelle Gutacher Malerkolonie mit Werner Luft, Willy Heine, Beate Axmann, Martina Dieterle und Wendelinus Wurth sowie neuerdings Dorota Buriana Petrow bestreitet die neue Herbstausstellung im Kunstmuseum Hasemann-Liebich in Gutach. »Ungeschminkt« heißt deren Titel und zeigt ganz aktuelle Werke...
vor 13 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Einen gelungenen Auftritt legte der in Haslach wohnende Jürgen Kern bei der RTL-Sendung »Das Supertalent« hin. Die Jury um Dieter Bohlen war von der Darbietung des Kunstpfeifers begeistert.  
vor 16 Stunden
Hofstetten
Der Förderverein Kindergarten »Sterntaler« Hofstetten hat am Freitag seine vierte Rocknacht veranstaltet. Die Einnahmen solcher Veranstaltungen sollen künftig auch der Hofstetter Schule zugutekommen.    
vor 19 Stunden
Hausach
Bei der Hauptversammlung der Hausacher Landfrauen im Februar mussten die geplanten Neuwahlen mangels Kandidatinnen gestrichen werden. Das Vorstandsteam erklärte sich aber bereit, die Arbeit noch ein Jahr kommissarisch fortzusetzen – wenn sich bis dann kein Nachwuchs finde, müsse der Verein...
vor 22 Stunden
Hornberg
Mit einer Enthaltung (Stadtrat Hermann Lehmann, CDU) stimmte der Gemeinderat am Mittwoch für die Antragsstellung auf Anerkennung der Wilhelm-Hausenstein-Schule als Naturpark-Schule. Der Antrag wird Ende Oktober gestellt.
14.09.2019
OT Serie im Jubiläumsjahr - 100 Jahre Kino Haslach (2)
Seit 100 Jahren sind die Haslacher in der glücklichen Lage, ein Kino in ihrer Gemeinde zu haben. Anlässlich des Jubiläums gibt es im OT eine wöchentliche Serie rund um das Kino. Heute geht es um das Erfolgsgeheimnis der Familie Prinzbach.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.