Hausach

Rasantes Impro-Theater begeistert im Mostmaierhof

Autor: 
Christiane Agüera Oliver
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
30. September 2019

Viel zu lachen gab es beim Impro-Theater "Dramenwahl" am Freitagabend im Mostmaierhof. ©Christiane Agüera Oliver

Ständige Szenen- und Rollenwechsel, abgefeuerte Spitzfindigkeiten, mal frech, dann wieder urkomisch und vor allem höchst dramatisch – so präsentierten sich die Schauspieler mit ihrem Impro-Theater »Dramenwahl« am Freitagabend im Mostmaierhof.

Andreas Schurig, Guido Chudoba und Claudia Schurig fegten durch nahezu sämtliche Genres der Schauspielkunst samt Gesangseinlagen und allerhand Klischees. Musikalisch untermalt durch den Pianisten Christoph Müller, der sich genauso spontan, wie die Schauspieler selbst in die Szenen einfinden musste.
Genau das ist Impro-Theater, denn die Hauptrolle spielten eigentlich die Zuschauer, die sich mit ihrem Ideenreichtum an Schlagwörtern schier übertrafen und die Richtung vorgaben.

Schneller Stimmungswechsel

Den drei Mimen huschte oft selbst ein kurzes Lächeln übers Gesicht, doch ohne selbst in Gelächter auszubrechen meisterten sie professionell ihre Aufgabe, aus diesen Wörtern ihre Szene zu formen. Das schallende Gelächter blieb da dem Publikum vorbehalten. 

Und das gab es oft genug, trotz der vielen und schnellen Stimmungswechsel, die aber für die Zuschauer nie zu anstrengend wurden. Im Gegenteil, es stachelte Schauspieler wie Publikum erst so richtig an. Auch die Zuschauer wurden zum Mitspielen animiert. So durften Sophia und Harald Sätze in einer Szene beenden, die sich um das »Stroßfege« drehte, das was Hausacher am Samstag so machen, und somit das Stück lenkten. 

- Anzeige -

Die beiden Improschauspielerinnen aus Hofstetten, die kurzerhand auf die Bühne gebeten wurden, stellten Fotos nach, wie es aussieht, wenn ein Feuer im Flugzeug ausbricht. »Wo bist du morgens um 11 Uhr gern?«, wurde gefragt. »Im Wald«, kam die prompte Antwort, was eine Pilzphobie auf der Bühne auslöste. Die Schauspieler schlüpften in die Rollen von Taubenzüchtern, einem Paar in einer »speziellen« Beziehung oder in die der 18-jährigen, auf dem Kirchturm pickelausdrückenden Youtuberin Charlotte, die in stressigen Situation lispelt.

Keine Verschnaufpause

Als Gebärdenübersetzerin war Claudia Schurig bis zur Höchstleistung angetrieben, es gab kaum eine Verschnaufpause für die Darsteller. Um den Bollenhut ging es frei nach Brecht, Shakespeare und Rosamunde Pilcher, sie bedienten gleich mehrere Genres bei der Besteigung des Mount Everest in ihrer Dramen-, »Schuh des Manitu«- und Horrorversion und sangen als Zugabe beim Grand Prix als Künstler aus Island, Ghana und Holland. 

»Wohnwage hintedra« entpuppte sich zum echten Ohrwurm, mit dem das Publikum lauthals eine weitere Zugaben forderte. Die lieferten die Schauspieler prompt mit einem kurzen »Best of« des Abends. Schon bald hing am Freitagabend das Schild mit dem Schriftzug »Ausverkauft« an der Eingangstür des Treffs im Mostmaierhof. Die Veranstalter bewiesen erneut ein gutes Händchen,  die Zuschauer zeigten sich durchweg begeistert.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 2 Stunden
Infos zum Breitbandausbau
Die Breitbandversorgung von Hofstetten war ein großes Thema in der Gemeinderatssitzung am Mittwochabend. Dabei wurde deutlich, dass der Ausbau länger dauern wird als erhofft. 
vor 4 Stunden
Kinzigtal
23 Corona-Infektionen zählt das Ortenauer Gesundheitsamt Stand Donnerstag in Hausach, Wolfach und Oberwolfach. Darum gelten dort ab sofort besondere Regelungen. Was die Bürgermeister dazu sagen.
vor 5 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Baustellenbesuch in Bad Rippoldsau-Schapbach: Der neue Technikkeller für das Waldfreibad ist fest „installiert“. Am Donnerstag hat die Firma Mall aus Donaueschingen die Gebäudeteile dafür angeliefert und direkt vor Ort zusammengebaut. 
vor 5 Stunden
Schenkenzell
In Schenkenzell gibt es beim Flößerpfad ein neues Highlight: Die Schiltacher Flößer haben ein neues Schaufloß gebaut, größer als das vorherige, das etwas abseits stand und in die Jahre gekommen war.
vor 7 Stunden
Wartungs- und Reinigungsarbeiten
Die beiden Tunnel im Kinzigtal müssen Anfang Oktober für vier Nächte lang gesperrt werden, wie das Landratsamt mitteilte.
vor 14 Stunden
Oberwolfach
„Exorbitant hoch“ fiel das Minus der Oberwolfacher Wasserversorgung 2018 aus, bilanziert Kämmerer Thomas Springmann. Trotz Besserung werde die Gemeinde den Eigenbetrieb finanziell stützen müssen.
vor 14 Stunden
Blasmusikverband Kinzigtal
Wegen der Corona-Pandemie ist in den Mitgliedsvereinen im Blasmusikverband Kinzigtal eine ganz neue Kreativität gefragt, das wurde in der Herbstklausur in Fischerbach deutlich.
vor 17 Stunden
Bekanntgabe
Die Volkshochschule (VHS) Haslach bekommt ein neues Domizil für Kurse in der Königsberger Straße. Dies wurde am Dienstagabend in der Gemeinderatssitzung bekanntgegeben.
vor 19 Stunden
Ehrungen
Im DRK-Raum in Bad Rippoldsau-Schapbach standen am Montagabend Ehrungen an: 16 Wolftäler wurden für ihre regelmäßige Blutspende geehrt. Allen voran Bernd Herrmann, Ludwig Kern und Frank Schmid. 
vor 19 Stunden
Gestaltung der Neuen Eisenbahnstraße auch Thema
Die Tiefbauarbeiten zur Herstellung der Radwegbeleuchtung wurden am Dienstagabend im Haslacher Gemeinderat vergeben. Zudem ging es in der Sitzung um die Gestaltung der Neuen Eisenbahnstraße.
23.09.2020
Oberwolfach
Bürgermeister Matthias Bauernfeind appellierte zum Ende der Gemeinderatssitzung am Dienstag an die Oberwolfacher, sich „gutmöglichst an die Vorgaben“ zu halten. Die Gemeinde sei nur „haarscharf“ an einer Kindergartenschließung vorbeigeschrammt. Am Mittwoch gab es weitere bestätige Infektionen.
23.09.2020
Neue Straße zwischen Fischerbach und Haslach
Wie soll die Streckenführung der neuen Kreisstraße zwischen Fischerbach und Haslach aussehen? Mit dieser Fragestellung beschäftigte sich der Fischerbacher Gemeinderat am Dienstag.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Ballkünstler gesucht! Das Energiewerk Ortenau (ewo) startet zusammen mit starken Partnern die Vereinsaktion #Ballwechsel: Wer seinen Club vorschlägt, eröffnet ihm die einmalige Chance, ein Fest und jede Menge Equipment im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro zu gewinnen. Alles, was die meistgevoteten ...