Gutach

Rechtsradikale Umtriebe: Bauer bringt Gutach in Verruf

Autor: 
Claudia Ramsteiner
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. August 2015
Dunkle Wolken über dem Schwarzwald: Ein Gutacher Bauer hat mit rechtsradikalen Umtrieben die Gemeinde in die Schlagzeilen gebracht.

Dunkle Wolken über dem Schwarzwald: Ein Gutacher Bauer hat mit rechtsradikalen Umtrieben die Gemeinde in die Schlagzeilen gebracht. ©Archiv

Ein Gutacher Landwirt sorgte für negative Schlagzeilen höchst unliebsamer Art, die das ganze Dorf bundesweit in Verruf bringen. Seine rechtsradikale Facebook-Ankündigung wurde inzwischen durch die Staatsanwaltschaft gestoppt.

"Nun ist die braune Brut schon bei uns, wehret den Anfängen": Mit diesen Worten versandte der Hornberger SPD-Vorsitzende Dieter Müller am Mittwoch per Mail einen schier unglaublichen Eintrag des Blogs "Blick nach rechts" an Rathäuser, Parteikollegen und Presse. Ein Gutacher Landwirt, der schon mehrmals für Negativ-Schlagzeilen gesorgt hatte, hat über Facebook angekündigt, eine "Berghof-Elite" zu gründen und den Mitgliedern seinen Hof direkt als "Kampf- und Trainingsplatz" sowie als Versammlungsraum für bis zu 600 Personen zur Verfügung zu stellen.

Die beiden Postings auf seiner Facebookseite wurden inzwischen wieder entfernt. Die Sicherungskopien liegen dem Offenburger Tageblatt vor. Der Eintrag auf dem Blog, der zu dem sozialdemokratischen "Vorwärts"-Verlag gehört, hatte bereits Anfang August auch den SWR zur Recherchen veranlasst – unter anderem bei Bürgermeister Siegfried Eckert. Dieser hat schon so manche unliebsame Debatte mit dem Bauern ausgefochten. "Ich bin fast vom Stuhl gefallen und habe sofort die Polizei alarmiert", sagte er auf OT-Anfrage. Diese habe auch schnell reagiert und vorbildlich kooperiert.

- Anzeige -

Dass der Verfassungsschutz seinen Laptop beschlagnahmt hat, verkündete der Landwirt am 9. August selbst auf seiner Facebook-Seite. Originaleintrag:"Wo lebe ich denn hier? Ich Post meine Meinung wie tausende andere auch und nun ist mein Laptop vorerst beschlagnahmt..... kann euch leider momentan keine Witze Posten! Grillen Ende August abgesagt weil Linke randalieren wollen!!! Armes Deutschland." Das abgesagte "Grillen" hörte sich auf seinem vorherigen, mittlerweile entfernten Post, noch ganz anders an. Danach wollte der Endvierziger, zu dessen Facebook-Freunden laut dem bnr-Blog Köpfe der NPD, der "Jungen Freiheit" und der Pegida-Aktivisten gehören, Ende August ein "Treffen der Kameraden auf dem Berghof" veranstalten und dort "nur schwarz gekleidete Männer" sehen.

"Wachsam bleiben"

Die Staatsanwaltschaft hat ihre Ermittlungen eingestellt. Pressesprecher Heiko Baumert bestätigte, dass in "einer Sache mit rechtsradikalem Hintergrund" ermittelt worden sei, der Anfangsverdacht habe sich aber nicht bestätigt. Aus Ermittlerkreisen war zu hören, dass der Landwirt sein "törichtes Verhalten" wohl falsch eingeschätzt habe. Bürgermeister Siegfried Eckert vermutet, dass dies mal wieder nur Mittel zum Zweck war, einem touristischen Betrieb in der Nachbarschaft zu schaden. Ihm ist die Sache sehr unangenehm, weil sie dem weltoffenen Tourismusort und der ganzen Region großen Schaden zufügen könnte. Er hofft sehr, dass sich die Sache nun erledigt hat, will aber "weiterhin wachsam bleiben". Der Landwirt selbst war auch nach mehrmaligen Versuchen telefonisch nicht zu erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 2 Stunden
Schiltach
Ein hochinteressiertes Publikum lauschte in Schiltach den Vorträgen zur Regionalgeschichte. Die größtenteils ehrenamtlich Forschenden trugen fachlich fundiert zu deren Aufarbeitung bei und möchten gerne weitermachen.
vor 5 Stunden
Kinzigtal
Bei den einen sind sie nicht wegzudenken, die anderen vermissen sie nicht. Die Bedeutung von Sirenen wird je nach Kommune unterschiedlich bewertet. Den primären Zweck des Brandschutzes haben sie aber nirgendwo mehr.
vor 8 Stunden
Konzert in den Kinziganlagen
Es war ein rauschendes, schwungvolles, mitreißendes und ebenso schrilles wie ohrenbetäubendes Geburtstagsfest, das am Samstag im Festzelt in den Kinziganlagen über die Bühne fegte: Die Wolfacher Band »Fungum« feierte ihren zehnten Geburtstag.
vor 11 Stunden
Serie »Ausgezeichnet – Unsere Besten«
Mit Carel Heitzmann (20) wurde ein weiterer Anlagenmechaniker aus dem Kinzigtal für seine überdurchschnittlichen Leistungen während der Ausbildung mit dem Innungspreis belohnt. Bei seinem Ausbildungsbetrieb Kopf und Sohn startet er nun seine Berufskarriere.
vor 12 Stunden
Hausach
Mehr als 60 neue Gesichter wurden bei den Kommunalwahlen im Mai in die Gemeinderäte des Kinzig-, Wolf- und Gutachtals gewählt. Wir stellen sie in einer täglichen Serie vor. Heute: Christiane Agüera Oliver (CDU) aus Hausach.
vor 14 Stunden
Hausach
Vor 15 Jahren riefen der Schwarzwaldverein, der Schwarzwaldtourismus und Anrainergemeinden die »Qualitätsoffensive Westweg« ins Leben. Mit großem Erfolg: Seither sind immer mehr Wanderer aus der ganzen Welt auf diesem Fernwanderweg unterwegs – gerade jetzt in den Pfingstferien.  
vor 17 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Ein Hochwasser hat im Mai die Baustelle am Steinacher Kinzigwehr geflutet, das derzeit von den Haslacher Stadtwerken erneuert wird. Die Arbeiten laufen inzwischen wieder, allerdings hat sich das Unwetter auf Zeitplan und Kosten ausgewirkt.   
vor 19 Stunden
Projekttage
Noch vor den Pfingstferien führte die Grundschule Schapbach mit den 69 Schülern der ersten bis vierten Klasse ihre Projekttage durch, die von Lehrerin Sylvia Harter organisiert und geleitet wurden. Der Lehrerin war es wichtig, dass alle Schüler miterleben, wie schön es in ihrer Heimat sei. 
vor 19 Stunden
Serie "Neue am Ratstisch"
Mehr als 60 neue Gesichter wurden bei den Kommunalwahlen im Mai in die Gemeinderäte des Kinzig-, Wolf- und Gutachtals gewählt. Wir stellen sie in einer täglichen Serie vor. Heute: Robin Allgaier (FWV) aus Fischerbach.  
vor 19 Stunden
Steinach - Welschensteinach
 Der Traum, einmal in der Fußball Bundesliga oder einem europäischen Spitzenteam zu spielen, erfüllte sich am Samstag vor Pfingsten für 30 Fußballer und Fußballanhänger im Clubheim der DJK Welschensteinach.   
16.06.2019
69 Oldtimer
Zusammen boten sie einen tollen Anblick: die fahnengeschmückte Wolfacher Hauptstraße und die schmucken 69 »Vino Miglia«-Oldtimer, die am Samstag gegen 14.30 Uhr in der Wolfacher Innenstadt eintrafen. 
16.06.2019
Hornberg/Gutach
Ein außergewöhnlich arbeitsreiches und erfolgreiches Jahr liegt hinter dem DRK-Ortsverein Hornberg-Gutach. In der Hauptversammlung wurde der bisherige Kassierer Joachim Hurst zum zweiten Vorsitzenden gewählt, Tochter Vanessa Hurst übernimmt die Kasse.