Jubiläumsfeierlichkeiten

Rund 1000 Musiker spielen gemeinsam in Mühlenbach

Autor: 
Udo Weppler
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juli 2019
Mehr zum Thema

(Bild 1/2) Für Dirigent Jürgen Brucker war es der letzte große Auftritt mit der Mühlenbacher Trachtenkapelle. ©Udo Weppler

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 125-jährigen Bestehen der Trachtenkapelle Mühlenbach fand am Sonntag nach dem verregneten Festumzug ein ganz besonders Konzert im Festzelt statt. Es unterhielten zeitweise gemeinsam mehr als 1000 Musiker.

Die Trachtenkapelle Mühlenbach ließ es sich nicht nehmen, die Besucher bei ihrem Jubiläum auch selbst für zwei Stunden zu unterhalten und zu zeigen, wie vielfältig Blasmusik ist. Dieser Auftritt war auch für die Musiker von großer Bedeutung, da es der letzte große Auftritt unter der Leitung ihres Dirigenten Jürgen Brucker war.

Festzelt füllt sich schnell

Zudem spielten zeitweise und 1000 Musiker mit, die am Sonntag am Umzug zum 125-jährigen Bestehen der Trachtenkapelle Mühlenbach teilgenommen haten (wir haben berichtet). 

Wegen des Regens füllte sich das Zelt rasch. Man musste sogar noch extra Tische und Bänke aufbauen, um allen einen trockenen Platz anbieten zu können. Fast 3000 Menschen waren ins Zelt gekommen – darunter mehr als 1000 Musiker aus nah und fern. Trotz des großen Andrangs musste aber keiner der Gäste lange auf Speis und Trank warten, denn alles war bestens organisiert. 

- Anzeige -

Kurz nach 15 Uhr begann dann ein Konzert, das man in Mühlenbach wohl nie vergessen wird. Im Zelt herrschte eine Wahnsinns-Stimmung. Mit Liedern wie »The Ant«, »Jambo Africa« und »Borsicka-Polka« wurde richtig Stimmung gemacht.

Musiker werden gefeiert

Als Höhepunkt spielten etwas mehr als 1000 Musiker unter der Leitung des Dirigenten Jürgen Brucker zusammen »Der böhmische Traum« und »Auf der Vogelwiese« – das wird man im Kinzigtal sicher so schnell nicht mehr erleben. Viele Besucher sangen die Lieder aus vollen Kehlen mit. Als Hilfestellung wurde auf Leinwänden der Text angezeigt. Es war ein unvergessliches Erlebnis für alle im Zelt.

Bei den Stücken »Kuschel-Polka«, »Krüge hoch« und »Wir Musikanten« wurde auch mit der ganz großen Besetzung gespielt. Zudem kamen beispielsweise Stücke wie »Purple rain«, »Highway to Hell«, »Himmelblaue Augen« gut an.

Die Musiker wurden vom Publikum begeistert gefeiert und als Zugabe wurde das Lied »Zwei gute Freunde« gespielt. Nach zwei Stunden ging dieser Auftritt der Trachtenkapelle zu Ende. Später setzte der Musikverein »Harmonie Sulzbach« das tolle Programm fort.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 36 Minuten
Wolfach
Seit Anfang November ziert die Nepomuk-Statue nach einer Rundum-Restaurierung wieder den Gassensteg über die Kinzig. Doch auch wenn viele sich die Brücke ohne die Statue nicht mehr vorstellen können: Einst stand der Heilige an einer völlig anderen Stelle im Stadtbild.
vor 2 Stunden
Gutach
Gutachs Bürgermeister Siegfried Eckert besuchte am vergangenen Donnerstag mit einer kleinen Abordnung der Gemeinde Gutach die Partnerstadt Mühlberg an der Elbe. Dort stehen große Veränderungen an und Bürgermeisterin Hannelore Brendel wurde verabschiedet.
vor 3 Stunden
Zell am Harmersbach
Es begann harmlos mit einer Verkehrskontrolle – und endete böse inmitten der Cannabispflanzen-Aufzucht eines Mannes in Zell am Harmersbach.
vor 3 Stunden
Kinzigtal
Wie Welschensteinach besser vor Hochwasser geschützt werden kann, erläuterte Stefan Rapp, Niederlassungsleiter der Wald und Corbe Consulting GmbH, in der Gemeinderatssitzung am Montagabend.    
vor 6 Stunden
Sandra Boser auf Besuch
Beim Besuch von  Sandra Boser (Grüne) ging es am Montagmorgen im Haslacher Bildungszentrum um das Thema Digitalisierung in der Schule. Die Landtagsabgeordnete besuchte dabei auch kurze eine Unterrichtsstunde, um die Umsetzung in der Praxis zu erleben.
vor 9 Stunden
Hornberg
Die Familienbrauerei Ketterer in Hornberg hat eine neue Fassfüllanlage in Betrieb genommen, informierte das Unternehmen am Montag. Arbeiten, die bisher manuell erledigt werden mussten, übernimmt nun ein moderner Knickarmroboter. Wie funktioniert das?
vor 12 Stunden
Raumschaft Haslach
Noch bis Sonntag, 26. Januar, können Kandidaten für die Pfarrgemeinderatswahl am 22. März vorgeschlagen werden. Eine wesentliche Neuerung in diesem Jahr ist, dass auch online gewählt werden kann.  
vor 15 Stunden
Mittleres Kinzigtal
Organspende-Reform: Die Mehrheit der Bundestagsabgeordneten hat am Donnerstag für die Zustimmungslösung gestimmt. Lars Reutter und Tobias Lupfer nehmen unter die Lupe, wie die Kinzigtäler Abgeordneten abgestimmt haben – und bekennen im Pro und Contra Farbe.
vor 17 Stunden
Hornberg
Die Stadtverwaltung Hornberg legt dem Gemeinderat auf dessen Wunsch eine Investitionsliste mit geplanten Projekten bis 2022 vor. Der hatte um künftig frühere Informationen im Jahr zum Thema gebeten.
vor 17 Stunden
Hausach
Das „Landhaus Hechtsberg“ lädt für Freitag, 24. Januar, erneut zu einem Krimidinner ein. Wegen der großen Resonanz findet dieses nun in der Kulturscheune statt. Noch gibt es Plätze. 
vor 17 Stunden
Oberwolfach
Beim Vorspielnachmittag zeigten die Jungmusiker der Trachtenkapelle Oberwolfach am Sonntag in der Festhalle ihr musikalisches Können.  
vor 17 Stunden
Steinach
Die Mitgliedergruppe Steinach des Historischen Vereins blickte am Freitag im Gasthaus „Rose“ auf ein erfolg- und arbeitsreiches Jahr zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -