Rahmenprogramm beim »Pfännle«

Schlemmen und noch viel mehr in Haslach

Autor: 
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. September 2018

(Bild 1/2) Im Rahmenprogramm des »Pfännle« tritt am Sonntag in Haslach unter anderem das »Acoustic Fun Orchestra« auf. ©Promo

»So gut isst Baden-Württemberg« heißt seit 20 Jahren das Motto vom SWR-1-Pfännle. Am morgigen Sonntag kann man sich in Haslach durchschlemmen, Leckeres für Daheim mitnehmen und sich am Bühnenporgramm erfreuen.

Die inoffizielle Schlemmer-Hauptstadt von Baden-Württemberg ist am morgigen Sonntag Haslach. Denn dort macht SWR-1-Pfännle von 9.30 bis 18 Uhr rund ums alte Kapuzinerkloster Station. Geboten wird neben lukullischen Genüssen, aber auch Musik, Showkochen, Kabarett sowie Spiel und Spaß für Kinder am Spielplatz hinter dem »Haus der Musik«. 

Inzwischen hat das Offenburger Tageblatt als Medienpartner des Pfännles Manuel Paulat (Mühlenbach), Angelika Brucker, Gertrud Benz und Lioba Müller (alle Steinach)  sowie Ivonne Herrmann (Zell) als die fünf Jury-Mitglieder benannt. Sie werden darüber entscheiden, welcher Gastronom gegen 16.50 Uhr den »Pfännle-Award« überreicht bekommt.

»Radikal regionale« Gerichte

Vorgestellt werden die Juroren um 11.45 Uhr auf der Bühne auf dem Klosterplatz. Und schon jetzt steht fest: »Kinzig Food Wheels«, »Oronzo«, »Aroma-Catering«, »Kanone«, »In Vino Veritas«, Metzgerei Lang, »Eselsbeck« und »Storchen« werden ihnen die Punktevergabe sicher nicht leicht machen.

Die »radikal regionalen« Gerichte stehen aber natürlich auch für die übrigen Besucher bereit. Da sowohl der Preis als auch die Portionsgröße kleiner, als im Ausflugslokal ist – können sich Geldbeutel und Magen sicherlich eine zweite und dritte Runde leisten.

Angeboten werden beispielsweise ein Meerrettichsüppchen mit Rote-Bete-Schaum, ein Oberharmersbacher Lachsforellentartar mit Holunder-Meerrettichsahne an Wildkräutersalat, Kalbsragout geschmort in Heidelbeerwein mit Spinat-Kräuter-Knöpfle, Wildschweinbratwurst »Black Forest« im Burelaible mit Rote-Bete-Mayo, Bacon und Schnittlauch sowie Mousse vom Renchtäler Frischkäse mit warmen Zwetschgen.

Für Daheim kann man sich zudem auf den Bauernmarkt mit Essen, aber auch Handarbeiten, Socken oder Filzartikeln eindecken.

- Anzeige -

Was hat Saar auf der Pfanne?

Der Tag beginnt um 9.30 Uhr mit dem Familienfrühstück im und am »Haus der Musik«, wo die Haslacher Landfrauen auftischen werden. 

Das von SWR-1-Moderatorin Petra Klein moderierte Bühnenproragmm beginnt um 11 Uhr mit dem Aufrtitt des »Acoustic Fun Orchestra«, das für originelle »FunCover und MusiComedy« sowie verwegene Medleys bekannt sind.

Um 11.55 Uhr bekommen die Gäste die Frage beantwortet, was Philipp Saar so alles auf der Pfanne hat. Denn der Haslacher Bürgermeister tritt  als Erstes zum Showkochen an. Gleiches gilt um 13.10 Uhr für Andreas Miessmer, um 14.35 Uhr für den »Schmeck-den-Süden-Kochprofi« Eberhard Braun und um 15.50 Uhr für Verena Scheidel und Manuel Wassmer.

Auf die Ohren gibt es neben dem »Acoustic Fun Orchestra« um 13.30 Uhr vom preisgekrönte Percussion Duo »Double Drums« und um 14 Uhr von der SWR-1-Band, welche um 15.10 Uhr zusammen mit »MC Luxusliner« die größten Hits aller Zeiten spielen wird. Der gebürtige Stuttgarter hat mit »Schmeck den Süden« Deutschlands ersten Regionalgastro-Song geschrieben.

Auto daheim stehen lassen

Die Lachmuskeln  der Besucher werden um 16.20 Uhr von Heinrich del Core trainiert. Der Comedian und Kabarettist ist Publikums- und Jurypreisträger verschiedener Kleinkunstpreise. Der Italo-Schwabe besticht mit seinem Sprachwitz, Charme und seinen immer mit einem Augenzwinkern erzählten Geschichten aus dem Alltag.

Wegen des zu erwartenden großen Besucheransturms sollte man möglichst nicht mit dem Auto kommen. Denn die Parkplätze dürften im weiten Umkreis spätestens gegen Mittag komplett belegt sein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Preisverleihung am Samstag in Offenburg
vor 6 Stunden
Das Oberwolfacher Dorph-Festival ist für den Ortenauer Marketingpreis nominiert, der am Samstag, 24. November, in der Offenburger Reithalle vergeben wird. Eine ultimative Bestätigung, wie Simon Meier von »The Dorph« verrät.
Wolfach/Offenburg
vor 8 Stunden
Drei Anträge hatten die Fraktionen von CDU, Freien Wählern und Grünen zur Anpassung der Kreissatzung über die Schülerbeförderung gestellt (wir berichteten). Der Ausschuss für Umwelt und Technik machte am Dienstag einstimmig den Weg zur Neufassung frei. Das letzte Wort hat der Kreistag.
Kinzigtal / Wolftal / Gutachtal
vor 10 Stunden
Im gesamten Kinzig-, Wolf- und Gutachtal fanden am  Sonntag Gedenkfeiern zum Volkstrauertag statt. Stellvertretend waren wir in Kirnbach dabei.
Ehrungen in Hofstetten
vor 11 Stunden
In der Hauptversammlung der Hofstetter Narrenzunft wurden einige lamgjährige Mitglieder geehrt. Dieses Mal wurden auch die Gründer Hans-Peter und Alexandra Singler überrascht. 
Zukunftswerkstatt
vor 12 Stunden
Die Seelsorgeeinheit der katholischen Pfarreien der Raumschaft Haslach hat am Samstag bei der ganztägigen Zukunftswerkstatt mehrere Ideen ausgearbeitet. Dabei wurde auch der weitere Zeitplan vorgestellt.
Hausacher
vor 15 Stunden
Zuerst vier Meter die Leiter hochklettern, dann 15 Meter in die Tiefe rutschen: Der Gemeinderat entschied sich am Montag für eine Edelstahl-Breitrutsche fürs Freibad.
Gut besuchte Jubiläumsschau
vor 23 Stunden
Die Haslacher Hobbyausstellung zieht immer größere Kreise. Nicht nur das inzwischen Hobbykünstler aus dem ganzen Ortenaukreis ihre Freizeitaktivitäten hier präsentieren, sondern auch die Schar der Besucher weitet sich immer mehr über die Grenzen der Raumschaft aus. 
Hauptversammlung in Fischerbach
vor 23 Stunden
In der Hauptversammlung der Fischerbacher Giftzwerge am Freitagabend im »Fuxxbau« brachten die außerturnusgemäßen Wahlen Veränderungen im Vorstandsteam. 
Wolfach
vor 23 Stunden
Ein durch einen technischen Defekt ausgelöster Kurzschluss hatte am 25. Juli 2015 das Doppelhaus von Hubert Drüppel in der Schiltacher Straße in Brand gesetzt. Trotz des damaligen Großeinsatzes der Feuerwehr wurde das Haus weitgehend zerstört, die Ruine später abgerissen. Inzwischen ist die Lücke...
Behindertenhilfe
vor 23 Stunden
Seit Mai 2018 bietet die Arbeitsgemeinschaft Behindertenhilfe im Ortenaukreis (AGBO e.V.), in der auch die Lebenshilfe im Kinzig- und Elztal Mitglied ist, eine neue, trägerunabhängige Beratungsstelle an, die EUTB. Die Leiterin Juliane Feldbausch war nun zu Gast in der Haslacher Lebenshilfe-...
Wolfach
vor 23 Stunden
Eine Live-Vertonung des Stummfilms »Der Glöckner von Notre-Dame« aus dem Jahr 1923 erlebte ein großes Publikum am Sonntag in Wolfachs Blauem Salon. Günter Buchwald lieferte mit Klavier und Violine den »Soundtrack« zu dem Stummfilmklassiker.
Hausach
19.11.2018
Sahar Ghorbani, als Tochter einer afghanischen Mutter im Iran geboren, kam 2016 nach Deutschland und über Stuttgart und Meßstetten ins Kinzigtal. Die 14-Jährige lebt jetzt in Hausach und besucht seit September als Stipendiatin von »Talent im Land« das Landesgymnasium für Hochbegabte in Schwäbisch-...

Das könnte Sie auch interessieren

Nachts Auto zu fahren strengt die Augen an – für Brillenträger kommen oft noch weitere Sichteinschränkungen dazu. Dagegen gibt es jetzt aber spezielle Gläser.
Dunkle Jahreszeit
15.11.2018
Im Herbst und Winter kann es für Autofahrer auch mal ungemütlich werden, denn Wetter- und Lichtverhältnisse sorgen für eine schlechte Sicht. Besonders für Brillenträger wird das unter Umständen zum Problem. Spezielle Autofahr-Brillengläser schaffen hier aber Abhilfe.
Anzeige
Weltgrößtes Adventskalenderhaus
14.11.2018
Bereits seit mehr als 20 Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Diesmal werden erneut Bilder von Andy Warhol präsentiert. 
Anzeige
Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige