Rahmenprogramm beim »Pfännle«

Schlemmen und noch viel mehr in Haslach

Autor: 
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. September 2018

(Bild 1/2) Im Rahmenprogramm des »Pfännle« tritt am Sonntag in Haslach unter anderem das »Acoustic Fun Orchestra« auf. ©Promo

»So gut isst Baden-Württemberg« heißt seit 20 Jahren das Motto vom SWR-1-Pfännle. Am morgigen Sonntag kann man sich in Haslach durchschlemmen, Leckeres für Daheim mitnehmen und sich am Bühnenporgramm erfreuen.

Die inoffizielle Schlemmer-Hauptstadt von Baden-Württemberg ist am morgigen Sonntag Haslach. Denn dort macht SWR-1-Pfännle von 9.30 bis 18 Uhr rund ums alte Kapuzinerkloster Station. Geboten wird neben lukullischen Genüssen, aber auch Musik, Showkochen, Kabarett sowie Spiel und Spaß für Kinder am Spielplatz hinter dem »Haus der Musik«. 

Inzwischen hat das Offenburger Tageblatt als Medienpartner des Pfännles Manuel Paulat (Mühlenbach), Angelika Brucker, Gertrud Benz und Lioba Müller (alle Steinach)  sowie Ivonne Herrmann (Zell) als die fünf Jury-Mitglieder benannt. Sie werden darüber entscheiden, welcher Gastronom gegen 16.50 Uhr den »Pfännle-Award« überreicht bekommt.

»Radikal regionale« Gerichte

Vorgestellt werden die Juroren um 11.45 Uhr auf der Bühne auf dem Klosterplatz. Und schon jetzt steht fest: »Kinzig Food Wheels«, »Oronzo«, »Aroma-Catering«, »Kanone«, »In Vino Veritas«, Metzgerei Lang, »Eselsbeck« und »Storchen« werden ihnen die Punktevergabe sicher nicht leicht machen.

Die »radikal regionalen« Gerichte stehen aber natürlich auch für die übrigen Besucher bereit. Da sowohl der Preis als auch die Portionsgröße kleiner, als im Ausflugslokal ist – können sich Geldbeutel und Magen sicherlich eine zweite und dritte Runde leisten.

Angeboten werden beispielsweise ein Meerrettichsüppchen mit Rote-Bete-Schaum, ein Oberharmersbacher Lachsforellentartar mit Holunder-Meerrettichsahne an Wildkräutersalat, Kalbsragout geschmort in Heidelbeerwein mit Spinat-Kräuter-Knöpfle, Wildschweinbratwurst »Black Forest« im Burelaible mit Rote-Bete-Mayo, Bacon und Schnittlauch sowie Mousse vom Renchtäler Frischkäse mit warmen Zwetschgen.

Für Daheim kann man sich zudem auf den Bauernmarkt mit Essen, aber auch Handarbeiten, Socken oder Filzartikeln eindecken.

- Anzeige -

Was hat Saar auf der Pfanne?

Der Tag beginnt um 9.30 Uhr mit dem Familienfrühstück im und am »Haus der Musik«, wo die Haslacher Landfrauen auftischen werden. 

Das von SWR-1-Moderatorin Petra Klein moderierte Bühnenproragmm beginnt um 11 Uhr mit dem Aufrtitt des »Acoustic Fun Orchestra«, das für originelle »FunCover und MusiComedy« sowie verwegene Medleys bekannt sind.

Um 11.55 Uhr bekommen die Gäste die Frage beantwortet, was Philipp Saar so alles auf der Pfanne hat. Denn der Haslacher Bürgermeister tritt  als Erstes zum Showkochen an. Gleiches gilt um 13.10 Uhr für Andreas Miessmer, um 14.35 Uhr für den »Schmeck-den-Süden-Kochprofi« Eberhard Braun und um 15.50 Uhr für Verena Scheidel und Manuel Wassmer.

Auf die Ohren gibt es neben dem »Acoustic Fun Orchestra« um 13.30 Uhr vom preisgekrönte Percussion Duo »Double Drums« und um 14 Uhr von der SWR-1-Band, welche um 15.10 Uhr zusammen mit »MC Luxusliner« die größten Hits aller Zeiten spielen wird. Der gebürtige Stuttgarter hat mit »Schmeck den Süden« Deutschlands ersten Regionalgastro-Song geschrieben.

Auto daheim stehen lassen

Die Lachmuskeln  der Besucher werden um 16.20 Uhr von Heinrich del Core trainiert. Der Comedian und Kabarettist ist Publikums- und Jurypreisträger verschiedener Kleinkunstpreise. Der Italo-Schwabe besticht mit seinem Sprachwitz, Charme und seinen immer mit einem Augenzwinkern erzählten Geschichten aus dem Alltag.

Wegen des zu erwartenden großen Besucheransturms sollte man möglichst nicht mit dem Auto kommen. Denn die Parkplätze dürften im weiten Umkreis spätestens gegen Mittag komplett belegt sein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Hausach/Hofstetten
vor 52 Minuten
Bernd-Holger Heise ist tot. Der ehemalige Lehrer am Robert-Gerwig-Gymnasium und Masseur der Hofstetter Ringer lebte seit mehr als zehn Jahren in Thailand und war dort unter anderem Kontaktman für Ban Saensuk. 
Thomas Haas ist alter und neuer Schiltacher Bürgermeister.
Bürgermeisterwahl
vor 1 Stunde
Thomas Haas ist alter und neuer Bürgermeister von Schiltach. Der 54-Jährige war einziger Bewerber bei der Wahl am Sonntag. 94,5 Prozent der Wahlberechtigten gaben ihm seine Stimme. 
Markt in Haslach
vor 5 Stunden
Einen herrlichen Markttag erlebten die Besucher des Kürbismarkts am Samstag in Haslach. Bereits zum 17. Male hatten die heimischen Landfrauen zusammen mit Haslachs Stadtmarketing eingeladen und viele Kürbisfans kamen.
Hausach
vor 8 Stunden
Die Struktur der Menschen sei heute nicht anders als vor 85 Jahren, sagte der Rheinauer Psychologe Gerd Hirschberg  am Freitag bei seinem Vortrag im katholischen Pfarrheim in Hausach. Doch es gebe ein Gegenmittel gegen den neuen »Nationzentrismus«.   
Schiltachszenen im Kinderbuch
22.09.2018
Die Schiltacher Schwestern Sonja Letzin und Melanie Knödler haben es geschafft: Ihr erstes Kinderbuch ist gedruckt.  Das Bilderbuch »Lieber Fops, lass das mal sein!« zeigt Schiltacher Plätze, die die Kinder kennen.
Bad Rippoldsau-Schapbach
22.09.2018
Wer auch ohne eigenes Auto individuell mobil sein möchte, kann das jetzt auch in Bad Rippoldsau-Schapbach sein: Dort wurden gestern drei Mitfahrbänkle offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Wer darauf Platz nimmt, zeigt an, dass er eine Mitfahrgelegenheit sucht.
Erste Energiewerkstatt im Oktober
22.09.2018
Zur ersten Energiewerkstatt laden die Gemeinde Steinach und Badenova alle Interessierten  am Montag, 1. Oktober, ein. Um Anmeldung bei der Gemeindeverwaltung wird bis spätestens 28. September gebeten.
Aus dem Gemeinderat Schiltach
22.09.2018
Wie Stadtbaumeister Roland Grieshaber mitteilte, müssen die neuen Bauhoffahrzeuge untergestellt werden. Dazu baut die Stadt eine offene Lagerhalle an das bestehende Bauhofgebäude an .
Auch dem Gemeinderat Schiltach
22.09.2018
Einige Stellen in Schiltach müssen gesichert oder barrierefreier entwickelt werden. Es fehlt ein bestellter Handlauf, eine Rampe ist zu steil und eine Fläche ebenfalls.
Ungewöhnliche Trauung in Hausach
22.09.2018
Für den Deutschen Stefan Armbruster und die Syrerin Howauda Al Ahmad, die aus ihrer Heimat fliehen musste, hat das Wort Integration besondere Bedeutung: Der Christ und die Muslimin haben am Samstag in der evangelischen Kirche geheiratet. 
Bewährte Hilfe für die Eltern
21.09.2018
Das neue Jahresprogramm der Awo-Elternschule ist erschienen. Auch im 42. Jahr seit Gründung bietet es wie­der Eltern in Kursen, Vorträgen und Workshops wertvolle Informationen für den Alltag mit Kindern. Auch wenn die Elternschule inzwischen unterm Dach der Awo Ortenau firmiert, bleibt das...
Neue Touristenattraktion
21.09.2018
Der Bauantrag ist gestellt, der Gutacher Gemeinderat hat am Mittwoch bereits zugestimmt: Am Freitag erläuterte Investor Werner Haas von Forest Fun bei einem Pressetermin im Rathaus sein Projekt einer riesigen Seilrutsche an der Prechtaler Schanze.