Rahmenprogramm beim »Pfännle«

Schlemmen und noch viel mehr in Haslach

Autor: 
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. September 2018

(Bild 1/2) Im Rahmenprogramm des »Pfännle« tritt am Sonntag in Haslach unter anderem das »Acoustic Fun Orchestra« auf. ©Promo

»So gut isst Baden-Württemberg« heißt seit 20 Jahren das Motto vom SWR-1-Pfännle. Am morgigen Sonntag kann man sich in Haslach durchschlemmen, Leckeres für Daheim mitnehmen und sich am Bühnenporgramm erfreuen.

Die inoffizielle Schlemmer-Hauptstadt von Baden-Württemberg ist am morgigen Sonntag Haslach. Denn dort macht SWR-1-Pfännle von 9.30 bis 18 Uhr rund ums alte Kapuzinerkloster Station. Geboten wird neben lukullischen Genüssen, aber auch Musik, Showkochen, Kabarett sowie Spiel und Spaß für Kinder am Spielplatz hinter dem »Haus der Musik«. 

Inzwischen hat das Offenburger Tageblatt als Medienpartner des Pfännles Manuel Paulat (Mühlenbach), Angelika Brucker, Gertrud Benz und Lioba Müller (alle Steinach)  sowie Ivonne Herrmann (Zell) als die fünf Jury-Mitglieder benannt. Sie werden darüber entscheiden, welcher Gastronom gegen 16.50 Uhr den »Pfännle-Award« überreicht bekommt.

»Radikal regionale« Gerichte

Vorgestellt werden die Juroren um 11.45 Uhr auf der Bühne auf dem Klosterplatz. Und schon jetzt steht fest: »Kinzig Food Wheels«, »Oronzo«, »Aroma-Catering«, »Kanone«, »In Vino Veritas«, Metzgerei Lang, »Eselsbeck« und »Storchen« werden ihnen die Punktevergabe sicher nicht leicht machen.

Die »radikal regionalen« Gerichte stehen aber natürlich auch für die übrigen Besucher bereit. Da sowohl der Preis als auch die Portionsgröße kleiner, als im Ausflugslokal ist – können sich Geldbeutel und Magen sicherlich eine zweite und dritte Runde leisten.

Angeboten werden beispielsweise ein Meerrettichsüppchen mit Rote-Bete-Schaum, ein Oberharmersbacher Lachsforellentartar mit Holunder-Meerrettichsahne an Wildkräutersalat, Kalbsragout geschmort in Heidelbeerwein mit Spinat-Kräuter-Knöpfle, Wildschweinbratwurst »Black Forest« im Burelaible mit Rote-Bete-Mayo, Bacon und Schnittlauch sowie Mousse vom Renchtäler Frischkäse mit warmen Zwetschgen.

Für Daheim kann man sich zudem auf den Bauernmarkt mit Essen, aber auch Handarbeiten, Socken oder Filzartikeln eindecken.

- Anzeige -

Was hat Saar auf der Pfanne?

Der Tag beginnt um 9.30 Uhr mit dem Familienfrühstück im und am »Haus der Musik«, wo die Haslacher Landfrauen auftischen werden. 

Das von SWR-1-Moderatorin Petra Klein moderierte Bühnenproragmm beginnt um 11 Uhr mit dem Aufrtitt des »Acoustic Fun Orchestra«, das für originelle »FunCover und MusiComedy« sowie verwegene Medleys bekannt sind.

Um 11.55 Uhr bekommen die Gäste die Frage beantwortet, was Philipp Saar so alles auf der Pfanne hat. Denn der Haslacher Bürgermeister tritt  als Erstes zum Showkochen an. Gleiches gilt um 13.10 Uhr für Andreas Miessmer, um 14.35 Uhr für den »Schmeck-den-Süden-Kochprofi« Eberhard Braun und um 15.50 Uhr für Verena Scheidel und Manuel Wassmer.

Auf die Ohren gibt es neben dem »Acoustic Fun Orchestra« um 13.30 Uhr vom preisgekrönte Percussion Duo »Double Drums« und um 14 Uhr von der SWR-1-Band, welche um 15.10 Uhr zusammen mit »MC Luxusliner« die größten Hits aller Zeiten spielen wird. Der gebürtige Stuttgarter hat mit »Schmeck den Süden« Deutschlands ersten Regionalgastro-Song geschrieben.

Auto daheim stehen lassen

Die Lachmuskeln  der Besucher werden um 16.20 Uhr von Heinrich del Core trainiert. Der Comedian und Kabarettist ist Publikums- und Jurypreisträger verschiedener Kleinkunstpreise. Der Italo-Schwabe besticht mit seinem Sprachwitz, Charme und seinen immer mit einem Augenzwinkern erzählten Geschichten aus dem Alltag.

Wegen des zu erwartenden großen Besucheransturms sollte man möglichst nicht mit dem Auto kommen. Denn die Parkplätze dürften im weiten Umkreis spätestens gegen Mittag komplett belegt sein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 18 Minuten
Hornberg
Manchmal sind es die genial einfachen Lösungen: »Diese zu finden wäre schön«, ruft die Evangelische Gemeinde Hornberg die Bürger auf, sich am umweltgerechten Handeln der Gemeinde mit Ideen zu beteiligen. Ziel ist das Umweltzertifikat »Grüner Gockel«.
vor 2 Stunden
Serie "Neu am Ratstisch"
Mehr als 60 neue Gesichter wurden bei den Kommunalwahlen im Mai in die Gemeinderäte des Kinzig-, Wolf- und Gutachtals gewählt. Wir stellen sie in einer Serie vor. Heute: Michael Kohmann (FWV) aus Fischerbach.  
vor 2 Stunden
Mitte der 1970er-Jahre gegründet
Ein letztes Mal trafen sich die Mitglieder des Wandervereins der Haslacher Feuerwehr zur Mitgliederversammlung. Einziger Tagesordnungspunkt: Die Auflösung des Vereins.
vor 2 Stunden
Hornberg
Für ein Jahr lebt Ana-Lena Dold aus Hornberg als Au-pair in Kanada bei einer Gastfamilie. In einer Kolumne teilt sie einmal im Monat ihre Erlebnisse mit den Lesern des Offenburger Tageblatts. Heute berichtet sie vom Abschied.
vor 2 Stunden
Schiltach
Die Jahresrechnung 2018 lässt noch auf sich warten - doch eine wesentliche Zahl ist bereits fix: Die Gewerbesteuer-Einnahmen überstiegen die Planung 2018 um 4,77 Millionen Euro. Im laufenden Jahr fällt die Prognose laut Kämmerer Herbert Seckinger noch besser aus.
vor 2 Stunden
Hornberg
Die Stadtkapelle Hornberg hätte beim stimmigen Sommerfest mehr Gäste verdient. Doch die Besucherzahlen waren "nicht zufriedenstellend".
vor 2 Stunden
Wolfach
Der Countdown läuft für die Theater AG der Realschule Wolfach: Am Donnerstag, 25. Juli, zeigt das zwölfköpfige Ensemble den Gruselspaß »Das Haus hinter 1000 Türen«. Der Vorhang öffnet sich für alle Interessierten um 19 Uhr in der Festhalle.
vor 2 Stunden
Fischerbach
Für 19 Schüler der Heinrich-König-Schule Mühlenbach war am Freitag ein ganz besonderer Tag. Denn sie feierten ihren Hauptschulabschluss in der Mühlenbacher Gemeindehalle.
vor 2 Stunden
Oberwolfach
Premiere erfolgreich: Neun Teams traten am Samstag im Rahmen der Sportwoche des SV Oberwolfach zum ersten Quattroball-Turnier an. Auch an den übrigen drei Tagen herrschte rings um den Sportplatz rege Betriebsamkeit quer durch alle Altersklassen.
vor 10 Stunden
Schiltach
Das Freibad laufe in diesem Jahr besonders gut, informierte Bürgermeister Thomas Haas den Schiltacher Gemeinderat am Mittwoch. Insgesamt registrierte  die Kasse dort bislang 45 000 Besucher. Davon seien allein 21 000 Gäste in der ersten Hitzewoche gekommen.
vor 12 Stunden
Mittleres Kinzigtal
Vier Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten gibt es im Kinzigtal bereits. Nun kommt in Haslach ein fünftes hinzu. In diesem Fall für die soziale und emotionale Entwicklung.  Damit wird eine Bedarfslücke geschlossen. 
vor 13 Stunden
Wolfach
Im nächsten Jahr wird der FC Wolfach 100 Jahre alt. Ein Grund für ein großes Fest, über das der FC-Vorsitzende Peter Buchholz am Freitag in der Hauptversammlung schon einiges verriet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.