Gemeinderat

„Schwarze Null“ für 2020 als Ziel im Hofstetter Wald

Autor: 
Werner Bauer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. Dezember 2019

Revierleiter Nicolai Doll stellte im Hofstetter Gemeinderat die Planungen für das kommende Jahr vor. ©Archivfoto: Reinhold Heppner

Revierleiter Nicolai Doll und Michael Naber vom Amt für Waldwirtschaft gab in der Gemeinderatssitzung am Mittwoch interessante Einblicke über den Bewirtschaftungsplan 2020 und den Abschluss eines Kommunalwaldvertrags für den Gemeindewald Hofstetten.

Betrug der Erlös der Holzernte aus dem Jahr 2018 noch rund 16 000 Euro und im Jahr 2019 bei 550 Festmetern rund 9000 Euro, so sieht der Forstbetriebsplan von  Nicolai Doll für 2020 mit einem Hiebsatz von 500 Festmetern einen Überschuss von nur 40 Euro vor – wenn keine größeren Kalamitäten anfallen.

Die Erlösplanung inklusive Jagdpacht beträgt 21 870 Euro, wobei der größte Hieb am Hofstetter Eck mit 350 Festmetern vorgenommen werden soll. Dem gegenüber stehen die Ausgaben von 21 830 Euro. Die größten Investitionskosten beinhalten die Holzernte selbst mit 14 280 Euro und die Erschließung für Ausbau des Maschinenweges an der »Alten Steig« – mit rund 2500 Euro. „Im Ergebnis soll eine Schwarze Null angepeilt werden“, schloss Doll seinen Bewirtschaftungsplan. 

Neue Verträge

Michael Naber informierte anschließend über dier Forstreform. Aufgrund der neuen Kommunalwaldverordnung, die zum 11. Januar 2020 in Kraft tritt, sind die bestehenden Beförsterungsverträge und sonstige Vereinbarungen von Forstdienstleistungen zwischen der unteren Forstbehörde und den Gemeinden aufzuheben.

- Anzeige -

Naber informierte über die anfallenden Kosten, die nicht mehr wie früher über Festmeter abgerechnet werden, sondern über Gestehungskosten. Hofstetten zahlt künftig 3383 Euro brutto pro Jahr. 

Hubert Kinast fragte, ob man sich auch auf dem freien Markt ein zweites Angebot für die Dienstelistungen einheolen könnte. Naber würde darin kein Problem sehen, jedoch müssten diese Personen über die entsprechende Ausbildung verfügen. Bürgermeister Martin Aßmuth meinte dazu: „Wir sind sehr zufrieden mit der Beförsterung und der Dienstleistung von Herrn Doll“. 

Förster berät weiterhin

Bernhard Kaspar erkundigte sich nach den Waldbesitzern, die nur über fünf oder acht Hektar Wald verfügen. „Unter 50 Hektar wird sich nicht viel verändern. Was bisher über Festmeter abgerechnet wurde, wird heute über geleistete Stunden aufaddiert, war zu erfahren, Die Beratung durch den Förster bleibe weiterhin kostenfrei. 

Der Vertrag mit dem Amt für Waldwirtschaft wird über fünf Jahre abgeschlossen und ist personenbezogen unabhängig, falls ein Förster sein Revier verlässt. „Im Förderprogramm de minimis werden 70 Prozent der Kosten durch das Land übernommen“, informierte Naber. Beide Tagesordnungspunkte wurden einstimmng genehmigt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 1 Stunde
Ausbau der B 33 zwischen Steinach und Haslach-West
Auf völliges Unverständnis beim Informationsaustausch mit den 48 Einsprechern stießen die Pläne des Regierungspräsidiums (RP) Freiburg zur Umfahrung der Baustelle beim dreispurigen Ausbau der B 33 zwischen Steinach und Haslach-West.
vor 7 Stunden
Haslach im Kinzigtal - Bollenbach
47 Einwendungen von Bürgern gab es gegen die Pläne des dreistufigen Ausbaus der B33 zwischen Steinach und Haslach. In einer Veranstaltung in Bollenbach wurden die wichtigsten Punkte diskutiert.
vor 9 Stunden
Steinach
Der Musikverein „Harmonie“ Steinach hatte am Freitag- und Samstagabend zu zwei musikalischen Dämmerschoppen in den Pausenhof der Georg-Schöner-Schule eingeladen.
vor 9 Stunden
Hofstetten
An den vergangenen beiden Dienstagen haben Kinder im Zug des Hofstetter Sommerspaßprogramms unter fachmännischer Anleitung von Ingrid, Armin und Felix Schmieder in der Backstube des „Dorfcafé Kaltenbach“ Einblick in das Bäckerhandwerk bekommen. Kleine Brotlaibe, Pizza, Laugengebäck, Obsttörtchen...
vor 16 Stunden
Infoabend
Schon seit einigen Jahren ist eine Nahwärmeversorgung in Bad Rippoldsau Thema – wenn nun viele Anwohner mitziehen, könnte eine entsprechende Infrastruktur geschaffen werden. 
vor 19 Stunden
Wolfach
Mehr als 37.000 Euro überreichte der Förderverein am Mittwoch dem Ortenau-Klinikum Wolfach. Das sind die Spenden aus dem Jahr 2019 und dem ersten Halbjahr 2020.
vor 22 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Schneller als geplant kommen die Bauarbeiten an der B33 in der Ortsdurchfahrt Haslach voran. Allerdings steht schon die nächste Maßnahme an.
vor 22 Stunden
Hornberg
Alle 46 Abiturienten des Schwarzwaldgymnasiums Triberg haben ihr Reifezeugnis in der Tasche und feierten dieses Ereignis am Freitag in der Hornberger Freilichtbühne im Storenwald. 
04.08.2020
Sanierung steht an
Das Holz des Lohmühlen-Wasserrads ist in die Jahre gekommen. Thomas Kipp und Klaus Wickersheimer haben sich der Sanierung des historisch-technischen Bauwerks angenommen.
04.08.2020
Wolfach
Auch in den Beruflichen Schulen fanden in diesem Jahr die Abschlussfeiern getrennt statt. 42 Schüler haben nun ihre Mittlere Reife mit beruflicher Zusatzqualifikation in der Tasche.
04.08.2020
650 Jahre Bollenbach (8): Ortsvorsteher im Interview
In diesem Jahr wollte Bollenbach die urkundliche Ersterwähnung vor 650 Jahren feiern. Die Corona-Pandemie machte jedoch einen Strich durch die Planung. Wie es stattdessen weitergehen könnte, sagt Ortsvorsteher Andreas Isenmann im Interview.
04.08.2020
Ohrfeige auf Parkplatz
Wegen Körperverletzung hatte sich ein 63-jähriger Wolfacher Taxifahrer beim Amtsgericht Wolfach vor Richterin Elena Eckert zu verantworten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...