Auch dem Gemeinderat Schiltach

Sicherheit an einigen Plätzen ist auf dem Prüfstand

Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. September 2018

Der barrierefreie Zugang zum Schiltach-Vorland entlang der Schramberger Straße ist viel zu steil. ©Martina Baumgartner

Einige Stellen in Schiltach müssen gesichert oder barrierefreier entwickelt werden. Es fehlt ein bestellter Handlauf, eine Rampe ist zu steil und eine Fläche ebenfalls.

Stadtrat Axel Rombach (FWV) sorgte sich in der Gemeinderatssitzung am Mittwoch im Schiltacher Rathaus um die Sicherheit von Fußgängern an einigen Orten in der Stadt.

Der Handlauf bei der Treppe zur Straße im hinteren Friedhofsabschnitt sei bereits beauftragt, antwortete Stadtbaumeister Roland Grieshaber. Auftragnehmer und Stadtrat Thomas Möcke (BUW) ergänzte, das Geländer sei bereits fertiggestellt und würde nach dem Verzinken in der kommenden, spätestens jedoch in der darauffolgenden Woche angebracht werden. 

Zudem war Rombach zu Ohren gekommen, dass die neu gebaute Rampe zum Schiltach-Vorland zu steil sei und von Menschen mit Gehhilfen und Rollstühlen nicht genutzt werden könne. Eine bauliche Veränderung sei schwierig, weil einerseits der Platz dazu fehle und andererseits in den Gewässerquerschnitt eingegriffen würde, was bei Hochwasser zu Behinderungen führe. 

- Anzeige -

Rutschsicherer Belag wohl reicht nicht

Der Gemeinderat diskutierte kurz über einen rutschsichereren Belag und beantragte anschließend die Prüfung des Abgangs in puncto Barrierefreiheit. Zudem fragte Rombach nach einem Handlauf entlang der Treppe zwischen Parkplatz und Freibadeingang.

Bürgermeister Thomas Haas   war da eher für eine größere Lösung: einer baulichen Veränderung des steilen gepflasterten Zugangs zur Freibadkasse und einem Handlauf. 

Die Verwaltung wolle auch dort prüfen, welche Möglichkeiten es für eine Verbesserung geben könnte. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Aus dem Gemeinderat Schiltach
vor 1 Minute
Insgesamt stellte die Stadt im vergangenen Jahr für das laufende Kindergartenjahr 2017/18 einen Bedarf von 154 Kindergarten- und 40 Krippenplätzen fest. Die Anzahl der Plätze steigt in der Bedarfsplanung 2018/19 auf insgesamt 164 Kindergarten- und 48 Krippenplätze, hatte der Gemeinderat am...
Aus dem Gemeinderat Schiltach
vor 1 Minute
Die Stadtwerke Schiltach bewirtschaften  die Betriebszweige Wasserversorgung, Nahwärmeversorgung und Energieerzeugung, die zusammengerechnet einen Gewinn in Höhe von 26 857,83 Euro für das Abrechnungsjahr 2017 erwirtschaftet haben, erläuterte Stadtkämmerer Herbert Seckinger dem Gemeinderat im...
Wolfach
vor 7 Stunden
Höhere Zuschüsse seitens des Landkreises an die Kommunen für die Schülerbeförderung, hatten Wolfachs Gemeinderat und die CDU-Kreistagsfraktion bereits im Juli gefordert. Jetzt gibt es Rückendeckung: Auch die Freien Wähler im Kreis fordern nun eine Anhebung des Beitrags.
Spektakuläre Aktion
vor 10 Stunden
Maßarbeit war am Dienstag oberstes Gebot beim Zusammenbau des neuen »Bollenbacher Stegs« über die Kinzig, der in rund vier Wochen den Stadtteil Bollenbach mit Steinach verbinden soll.
»Bewegung rund um Welschensteinach«
vor 11 Stunden
Bei Traumwetter starteten am Sonntagnachmittag mehr als 80 Teilnehmer bei »Bewegung rund um Welschensteinach«. Der Erlös der Aktion ging an den Förderverein für krebskranke Kinder in Freiburg. 
Hausach
vor 12 Stunden
Das ganze Jahr hat die Stadtkapelle schon ihren 200. Geburtstag gefeiert. Höhepunkt sollte das dreitägige Fest am vergangenen Wochenende werden – und die Verantwortlichen sind dankbar: Das hat genau so hingehauen.
Aus dem Ortschaftsrat Lehengericht
vor 13 Stunden
Die Lehengerichter Ortschaftsräte sind sich einig: Die Verwaltungs-Abteilungen im Lehengerichter Rathaus sollen weiterhin dort unterbracht bleiben. Für den geplanten Umbau des Schiltacher Rathauses bevorzugen sie eine »kleine Lösung«. 
Hausach
vor 16 Stunden
Der Gemeinderat vergab am Montag einstimmig die Aufträge für die Rohbauarbeiten und für die Elektroarbeiten für die Erweiterung der Graf-Heinrich-Schule.  
Gutach
vor 19 Stunden
Anfang 2016 wurde das historische Drama »Schneeblind« im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof gedreht. Jetzt kommt der fertige Kinofilm zurück und wird am Mittwoch, 31. Oktober, im Empfangsgebäude des Museums gezeigt.
Katholische Landvolkbewegung KLB und »Chretiens dans le monde rural« feiern im Haslacher Bürgerhaus
vor 19 Stunden
40 Jahre arbeiteten Katholische Landvolkbewegung (KLB) und sein elsässischer Partner »Chretiens dans le Monde Rural« (CMR) erfolgreich im Interesse der Landwirtschaft zusammen. Der Begegnungstag am Sonntag in Haslach war der letzte. Die Zusammenarbeit wird nun anders organisiert werden.
Hornberg
vor 22 Stunden
Philipp Ketterer, Geschäfsführer der Familienbrauerei Ketterer in Hornberg und seit 2016 Biersommelier, hat sich für die Deutsche Meisterschaft der Biersommeliers in Nürnberg und für die WM 2019 in Rimini qualifiziert.  
Aus dem Gemeinderat Schiltach
16.10.2018
Gerne nickten die Schiltacher Gemeinderäte die Jahresschlussrechnung 2017 der Stadt ab, war sie doch unterm Strich viel besser ausgefallen als geplant. Der Kämmerer betont jedoch, dass die jährliche anfallenden Kosten der Stadt hoch seien.