Wolfach

Siedlergemeinschaft Wolfach/Oberwolfach bestätigt Vorstand

Autor: 
Berit Hohenstein
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. April 2018

Der Siedler-Vorstand flankiert von den Bürgermeistern (von links): Thomas Geppert, Dieter Jehle, Wolfgang Mendel, Gerd Burk, Arthur Rauber, Eckard Karrle, Hans-Dieter Brüstle und Matthias Bauernfeind. ©Berit Hohenstein

Auf ein erfolgreiches Jahr mit einem sehr gut besuchten Siedlerfest blickte die Siedlergemeinschaft Wolfach/Oberwolfach am Samstag im Oberwolfacher Gasthaus »Walkenstein« in ihrer Hauptversammlung zurück.
 

Gemeinschaftsleiter Dieter Jehle wurde für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Ebenso wurden sein Stellvertreter Gerd Burk, Schriftführer Arthur Rauber, Kassierer Hans-Dieter Brüstle und die Beisitzer Eckard Karrle, Leo Burtscher und Jürgen Gleich wiedergewählt. Neu als Beisitzer ist Wolfgang Mendel.

Eine große Herausforderung sei wieder das beliebte Siedlerfest gewesen. »Die gute Vorbereitung hat sich gelohnt, finanziell und kameradschaftlich war das Fest ein voller Erfolg«, sagte Jehle. Lob und Anerkennung auch bei der Gemeinde fanden die Arbeitseinsätze beim Schlössle und unterhalb des Weiherlochs. Während die Erwachsenen die große Fläche von Dornen und Hecken befreiten, richteten  zahlreiche Kinder unter der Leitung von Brigitte Marino und Wolfgang Welle das durch Forstarbeiten zerstörte Biotop wieder her.

- Anzeige -

Seit Januar ist die eigene Homepage online. Damit die länger gewünschte Wellenliege realisiert werden kann, wurde ein Bauausschuss gegründet. Am Dienstag, 24. April, wird in Zusammenarbeit mit dem Landesverband ein Vortrag über energetische Sanierung im Wolfacher Feuerwehrhaus angeboten. Im Oktober steht wieder die Mähaktion am Schlössle an.

Die Bürgermeister Matthias Bauernfeind (Oberwolfach) und Thomas Geppert (Wolfach) dankten dem Verein für sein Engagement. »Sie sind immer nah an den Mitgliedern dran und wissen, was gebraucht wird«, sagte Bauernfeind. Für 25-jährige Vereinstreue wurde in Abwesenheit Günter Harter geehrt, die Urkunde wird ihm nachgereicht.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Kolumne »Schönes Wochenende«
vor 4 Stunden
Verschiedene Kolumnisten schreiben immer Freitag für den Kinzigtäler Lokalteil des Offenburger Tageblatts eine Wochenend-Kolumne. Heute kommt diese von Thomas Hafen.
Parallel Wochenmarkt
vor 7 Stunden
Der 17. Haslacher Kürbismarkt findet rund um den Marktplatz am Samstag, 22. September, von 8 bis 13 Uhr statt. Für den örtlichen Landfrauenverein ist es der dritte große Markt der Saison ein.
»Ich hab’s doch gern gemacht«
vor 10 Stunden
In einer Feier im voll besetzten Haus der Musik wurde am Dienstag Karla Mahne als Stadträtin und Stellvertreterin des Bürgermeisters in den »kommunalpolitischen Ruhestand« verabschiedet. Alle Redner zollten der 77-jährigen Ärztin Anerkennung für dieses 29-jährige Engagement.
Gutach
vor 10 Stunden
Rolf Schondelmaier (73) wird heute Abend aus dem Gutacher Gemeinderat verabschiedet. Seit zwölf Jahren lebt der ehemalige Direktor des Pfullendorfer Gymnasiums wieder in seinem Heimatort, seit neun Jahren ist er hier Fraktionsvorsitzender der CDU im Gemeinderat, den er nun schweren Herzens verlässt...
20. Freundschaftssportfest in Hornberg
vor 12 Stunden
Kommenden Samstag begeht der TV Hornberg auf dem Sportplatz sein 20. Freundschaftssportfest, bei dem Leichtathletik-Wettkämpfe und ein Feldfaustballturnier im Mittelpunkt stehen. Leider sinken trotz der reizvollen Kombination die Teilnehmerzahlen.
Bürgermeisterwahl
vor 13 Stunden
In Schiltach wird am Sonntag ein neuer Bürgermeister gewählt. Einziger Kandidat ist der amtierende Bürgermeister Thomas Haas. 
Konzerte im Blauen Salon in Wolfach
vor 15 Stunden
Vor sechs Jahren sind die beiden Schwestern schon einmal in Wolfachs Blauem Salon aufgetreten: die Sopranistinnen Judith und Felicitas Erb. Am Sonntag sangen sie unter der Klavierbegleitung von Doriana Tchakarova und ernteten wieder großen Beifall. 
Gemeinderatssitzung
vor 22 Stunden
»Ja« zur Offenhaltung und »ja«, dafür auch Geld in die Hand zu nehmen: Der Oberwolfacher  Gemeinderat hat grünes Licht dafür gegeben, auch Vorhaben, die nicht im Rahmen des Weidezaunförderprojekts vom Land bezuschusst werden, mit 25 Prozent Beteiligung an den Bruttokosten zu unterstützen. 
Kommentar
19.09.2018
Kommentar zum Artikel: Flüchtlinge falsch beschuldigt: Schlägerei auf Ackerparty in Fischerbach
Fischerbach
19.09.2018
Bei einer Schlägerei bei der Ackerparty der KLJB (katholische Landjugend) Fischerbach wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag vier Personen verletzt. Die Polizei ermittelt gegen Deutsche wegen gefährlicher Körperverletzung. 
200 Jahre Stadtkapelle Hausach (4)
19.09.2018
Die Stadtkapelle Hausach wird »200 Jahre jung« und feiert ein ganzes Jubiläumsjahr lang. Höhepunkt wird ein dreitägiges Fest vom 12. bis 14. Oktober sein. In einer Serie »ziehen wir alle Register« und stellen die Kapelle aus der Sicht aktiver Mitglieder vor. Heute: Die Blechbläser Matthias und...
Diamantene Hochzeit
19.09.2018
Auf 60 erfüllte Ehejahre blicken Maria und Josef Hermann aus Bad Rippoldsau zurück. Das diamantene Ehejubiläum feierte das Jubelpaar am Sonntag, als auch das Patrozinium der Kirchengemeinde Bad Rippoldsau  mit dem Gedächtnis der Schmerzen Mariens stattfand. Nach dem Festgottesdienst gratulierte...