Beifall für Trachtenkapelle

Sommerabendkonzerte in Oberwolfach kommen sehr gut an

Autor: 
Andreas Buchta
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. August 2020

Für langen Beifall sorgte das Klarinetten-Quartett mit seinem schwungvollen Ed-Sheeran-Medley, aber auch die anderen Musiker bekamen lauten Applaus. ©Andreas Buchta

Nach der langen, schmerzlichen Corona-Zwangspause sorgte die Trachtenkapelle Oberwolfach am Mittwoch und Donnerstag mit zwei Sommerabendkonzerten endlich wieder für musikalische Unterhaltung.

Um den Abstandsregeln in Corona-Zeiten Genüge zu tun, wurden bei den Auftritten der Trachtenkappe Oberwolfach jeweils nur bis zu 100 Besucher auf strikt zugewiesene Plätze an den blumengeschmückten Tischen zugelassen.

Die Musiker traten „entzerrt“ mit insgesamt acht Ensembles zu jeweils vier bis acht Spielern auf: Ein interessantes und unterhaltsames Experiment. In langen Proben, oft bis zu vier Stunden am Stück, hatten die Musiker mit Dirigent Christian Pöndl einige recht ambitionierte Stücke einstudiert.

Gefühlvoller Auftakt

Den gefühlvollen Auftakt machte das Blechbläser-Sextett 1 mit einer Hommage an die junge Liebe, Neil Diamonds „Sweet Caroline“, um dann mit „My Dream“ und den „Fegerländern“ ins Land der musikalischen Träume zu entführen und großen Beifall zu ernten.

Nach solch einem gelungenen Einstand ließ sich das Flötenquartett nicht lumpen und begeisterte mit vier Flöten und einer Oboe mit George Gershwins kunstvoll gespieltem „I got Rhythm“  und mit der unter die Haut gehenden Filmmusik des kürzlich verstorbenen Oscar-Preisträgers Ennio Morricone. Auch hier war der Beifall der s mitgehenden Zuhörer beträchtlich.

Von Christian Pöndl dirigiert spielte das Tuba-Quartett mit zwei Euphonien und zwei Tuben den bekannten „Florentiner Marsch“ von Julius Fucík und begeisterte allein schon durch sein Klangvolumen und einer für diese Instrumente frappierenden Spiel-Präzision.

Proben haben sich gelohnt

- Anzeige -

Gar an Edward Grieg wagte sich das Flöten-Quartett 1 und zeigte mit dem gelungenen ersten Satz aus der Peer-Gynt-Suite, dass sich die langen Proben allemal gelohnt haben. Fast schon lautmalerisch inszenierten die Flöten mit „Fioritura“ das Aufblühen einer Blume.

Das Blechbläser-Sextett 3, verstärkt durch Schlagwerk und Tamburin, spielte mit mächtigem Schwung von den „Bee Gees“ „How deep is your love“, um dann ausgelassen Franz Watz’ Polka „Danke für die Jugendzeit“ zu schmettern. 

Nicht weniger Lebendigkeit legte das Klarinetten-Quartett mit seinem Ed-Sheeran-Medley und dem lustigen, gewichtig auftretenden „Baby Elephant Walk“ an den Tag. 

Ehrendirigent spielt Saxophon

Beim Auftritt des Saxophon-Quintetts griff Ehrendirigent Roman Schilli selbst zum Bariton-Saxophon; die gespielten Stücke, Totos „Afrika“ und Britney Spears’ „Hit me“ waren beide echte Hinhörer.

Den schwungvollen Schluss des rundum gelungenen Sommerabendkonzerts machte das Blechbläser-Sextett 2 mit Franz Walz’ Polka „Das böhmische Feuer“ und dessen Ohrwurm „Echte Liebe“. 

Der Beifall war, dem Konzert angemessen, gewaltig. Zum Dank für die Ovationen servierte das Sextett noch „You raise me Up“ als stimmungsvolle Zugabe.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 2 Stunde
Hornberg
Zwei Tage dauerte die Suche nach der am Sonntag entflogenen Weißkopfsee­adler-Dame Amrun. Franz Ruchlak war am Dienstagmorgen schon optimistisch, dass er sie wieder finden würde. 
vor 3 Stunden
Silvia Breher bei den Matts
CDU-Politiker haben den Geigerbauernhof in Mühlenbach besucht. Mit dabei war die  stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU, Silvia Breher, die großes  an der Region zeigte.
vor 14 Stunden
Hausach
Hausacher Leselenz verabschiedet Fotograf Manfred Poor mit einer Lesung und dem Wiedersehen mit Petra Piuk 
vor 15 Stunden
Hausacher Stadtschreibertagebuch
Seit Anfang Juli lebt Martin Piekar als Stadtschreiber im Hausacher Molerhiisle. Der Leselenz-Stipendiat schreibt jeden Mittwoch für die Leser des Offenburger Tageblatts am Stadtschreiber-Tagebuch mit.   
vor 15 Stunden
Fischerbach
Dieses Jahr hatten die Imker besonders viel Arbeit beim Schleudern. Denn der Wald honigt heuer rekordverdächtig. Das OT hat einen Imker besucht, der von seiner Arbeit erzählt.
vor 17 Stunden
Wolfach
Corona stellte auch die Schüler des Berufskollegs in Wolfach vor Herausforderungen. Doch umso größer war am Ende die Freude bei den elf Absolventen, als sie ihre Fachhochschul-Zeugnisse in den Händen hielten.
vor 18 Stunden
Sanierungsmaßnahme
Es geht voran: Die Arbeiten an der Polderbergstraße in Schapbach laufen aktuell auf Hochtouren. Die Baufirma Armbruster errichtet derzeit eine fünf Meter hohe Bachmauer, um die Straße zu stabilisieren. 
vor 19 Stunden
Thriller „Tenet“ läuft
Das Warten auf eine Wiedereröffnung hat für Fans des Haslacher Kinos bald ein Ende.
vor 21 Stunden
Musikverein Schenkenzell
Corona zwang auch den Musikverein Schenkenzell in eine musikalische Pause – die endete aber am  Freitagabend mit einen Natur-Mini-Golfplatz-Konzert beim Hotel „Waldblick“.
11.08.2020
Haslach im Kinzigtal
Großen Beifall gab es am Sonntagabend für das „Gismo Graf Trio“ im Kreuzgang. Die drei Musiker begeisterten mit ihrem Gypsy Jazz die Zuhörer in Haslach.
11.08.2020
Oberwolfach
Angelehnt an die Wegweiser des Schwarzwaldvereins hat die Gemeinde Oberwolfach die innerörtliche Besucherlenkung für Fußgänger und Radfahrer im Ortsteil Kirche optimiert. 2021 geht‘s weiter
10.08.2020
Kinzigtal
Die hiesigen Freibäder haben überwiegend „mit vernünftigen Leuten“ zu tun. Das Badepersonal freut sich generell über die eine oder andere Beckenaufsicht zur Verstärkung.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Einrichtungshaus mitten in der Stadt: Möbel Seifert bietet nach einem Sortimentsumbau eine große Auswahl an Küchen-, Wohn- und Esszimmer Möbel an.
    11.08.2020
    Möbel Seifert bietet nach Sortimentsumbau noch mehr Auswahl
    Möbel Seifert, das Möbel- und Einrichtungshaus im Herzen Acherns, kann auf über eine 133-jährige erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. Das Familienunternehmen bietet auf fünf Etagen und einem Sortimentswechsel jede Menge tolle Angebote namhafter Möbelmarken zu überraschend günstigen Preisen.
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    10.08.2020
    Himmlisch schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • 07.08.2020
    Auf dem Gelände der Möbelschau Offenburg hat am Mittwoch der erste Outdoor-Funpark im Raum Offenburg eröffnet. Auf über 1000 Quadratmetern Fläche können sich Besucher auspowern.
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...