CVJM Schiltach

Spendenaktion: Fahrradfahren und dabei etwas Gutes tun

Autor: 
red/ata
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Juni 2019

Der CVJM veranstaltet am 30. Juni eine Spendenaktion mit dem Fahrrad. ©Ulrich Marx

Auf die Räder, fertig, los: Der CVJM Schiltach lädt für Sonntag, 30. Juni, zu einer Spendenaktion mit dem Fahrrad ein. Der Erlös kommt dem geplanten Gemeindehaus zugute.

Der CVJM Schiltach veranstaltet am Sonntag, 30. Juni, eine Spendenaktion mit dem Fahrrad zugunsten des neuen evangelischen Gemeindehauses. Aus diesem Grund kann es von 11 bis 14 Uhr zu Behinderungen im Bereich Keßlerhalde und Vor Reichenbächle sowie auf diesem Teil des Fahrradwegs kommen. Die Straße »Keßlerhalde« wird für Kraftfahrzeuge gesperrt, die Umleitung verläuft über Vor Ebersbach, Schramberger Straße, B 294, B 462, sowie umgekehrt: »Entsprechende Texttafeln werden aufgestellt«, kündigt der Veranstalter an.

1,5 Kilometer lang langer Rundkurs

»Mitmachen an der Spendenaktion kann jeder, der ein verkehrstaugliches Fahrrad hat und gerne einen leichten, circa 1,5 Kilometer langen Rundkurs bewältigen möchte und damit noch etwas Gutes tun will«, heißt es weiter in der Ankündigung. Anmeldungen und weitere Informationen gibt es im evangelischen Pfarramt, in verschiedenen Schiltacher Geschäften und auf der Internetseite der Pfarrgemeinde, www.ev-kirche-schiltach.de.

- Anzeige -

Jeder Fahrer ist dabei laut Ankündigung auch aufgerufen, Sponsoren zu suchen, die pro Runde einen selbst bestimmten Betrag spenden, oder einen Festbetrag. »Jeder Cent zählt!«, so der CVJM.

Fahrzeit selbst bestimmen

Der Lauf selbst wird von 11.30 bis 12.30 Uhr stattfinden, wobei jeder Fahrer nicht verpflichtet ist, die volle Zeit zu fahren, sondern das Ende selbst bestimmen kann. Während des gesamten Rennens wird der CVJM bewirten, »sodass die Zuschauer und Sponsoren gestärkt die Fahrer anfeuern können«. Alle Radfahrer erhalten nach dem Rennen eine Wurst und ein Getränk kostenlos.

Info

Gottesdienst

Zuvor findet am Sonntag, 30. Juni, ab 10 Uhr ein Open-Air-Gottesdienst im Eingangsbereich des Gottlob-Freithaler-Hauses in Schiltach statt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 3 Stunden
Wolfach/Villingen
Eine Überraschung in Wolfach: Isgard Mader geht in den Ruhestand. Nach 45 Jahren verabschiedet sich die Tanz- und Ballettlehrerin. Doch das bedeutet nicht das Ende der Ballettschule. "Ein Glücksfall", so Mader.
vor 6 Stunden
Gutach
Das Offenburger Tageblatt spricht mit Kristina Reutter-Hopp zur Einführung des neuen Qualitätssiegels »Grüner Knopf«, das in der vergangenen Woche von Entwicklungsminister Gerd Müller vorgestellt wurde. Die Geschäftsführerin des Textilunternehmens  Kris Reutter-Hopp in Gutach sieht darin einen...
vor 6 Stunden
Serie E-Mobilität im Kinzigtal:
Die E-Mobilität soll die Zukunft sein. Doch wie sieht die Gegenwart aus? Für den achten und letzten Teil der Serie fragten wir nach, welche Erfahrungen es im Bereich E-Motorräder im Kinzigtal gibt. 
vor 7 Stunden
Oberwolfach
Die Vorbereitungen für das forstliche Mountainbike-Bergrennen, das von einem Team des Forstbezirks Wolfach am Sonntag, 22. September, in Oberwolfach ausgerichtet wird, laufen auf Hochtouren. Noch kann man sich anmelden.
vor 7 Stunden
Rottweil
Einen ganz besonderen sportlichen Erfolg verbuchte die Feuerwehr Wolfach am Sonntag für sich: Sie nahm mit fünf Zweierteams am Thyssenkrupp-Towerrun in Rottweil teil – in voller Montur samt Atemschutzausrüstung. Und die Teams erzielten dabei beachtliche Erfolge.
vor 9 Stunden
Hausach
Das »Triangel« an der Hausacher Hauptstraße hat einige Bereiche saniert, kehrte im Speiseplan zu »frisch und regional« zurück, und am kommenden Samstag beginnt eine neue Konzertreihe, die ebenfalls Maßstäbe in Sachen Qualität setzen soll. 
vor 12 Stunden
Hausacher Buchauslese
In einer Serie stellen wir jeden Mittwoch Mitarbeiterinnen der Mediathek Hausach vor. Alle lesen natürlich auch selbst gern und empfehlen eines ihrer derzeitigen Lieblingsbücher aus dem Sortiment. Heute: Petra Baumann.
vor 12 Stunden
Ein Standort umstritten
Zwei Mitfahrbänkle sollen in Mühlenbach aufgestellt werden. Dies beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung am Montagabend. Während der eine Standort unstrittig war, sorgte der zweite für Diskussionen im Gremium. 
vor 12 Stunden
Hausacher Stadtschreibertagebuch
Mikael Vogel aus Berlin lebt seit Anfang Juli in der Stadtschreiberwohnung im Breitenbach. Der 28. Hausacher Stadtschreiber schreibt exklusiv für die OT-Leser einen wöchentlichen Eintrag ins Stadtschreibertagebuch – dies ist der letzte, am Sonntag gibt er seine Abschiedslesung, nächste Woche wird...
vor 13 Stunden
Hausach
Damit hatte wohl keine der Vorstandsfrauen gerechnet: Die Landfrauen hatten bei ihrem Informationsabend, der von Stefanie Kölblin angestoßen wurde, einen vollen Saal und gingen am Ende mit 18 ausgefüllten Mitgliedsformularen nach Hause.
vor 15 Stunden
Gutach
Nachdem die Änderung des Bebauungsplans »Auf der Ebene« in Gutach fast ein Jahr in Anspruch genommen hatte, kamen nach dem Beschluss nun auch prompt die Bauanträge: FHB und Schneider wollen erweitern.
vor 15 Stunden
Fischerbach
Um den Martinshof besser verkaufen zu können, hat der Fischerbacher Gemeinderat das Architekturbüro Hardy Happle damit beauftragt, eine Verkaufsdokumentation zu erstellen. Außerdem soll er ans öffentliche Wassernetz angeschlossen werden.   

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -