Oberwolfach

Sportverein startet Spendenaktion für Kunstrasenplatz

Autor: 
Karl Kovacs
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. Mai 2016
Mehr zum Thema

(Bild 1/2) Vertreter des Sportvereins (SV) Oberwolfach und der Gemeinde Oberwolfach stellten am Freitag die Spendenaktion für die Sanierung des Kunstrasenplatzes vor. ©Karl Kovacs

Der Kunstrasenplatz des Sportvereins Oberwolfach muss erneuert werden. Um den Eigenanteil von 50 000 Euro zu stemmen, hat der Verein eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Für zehn Euro pro Quadratmeter sind Unterstützer dabei. 

Sportlich läuft es gut für die Kicker des Sportvereins (SV) Oberwolfach – erste und zweite Mannschaft belegen Top-Platzierungen in ihren Ligen. Anders sieht es beim Kunstrasenplatz im Ortsteil Kirche aus: Der 2003 erstellte Platz ist in die Jahre gekommen, ist teils löchrig, schwer zu bespielen. 

Herkulesaufgabe für den SVO

Das soll sich ändern: Am Dienstag entscheidet der Gemeinderat über die Sanierung des Platzes. Kosten: 244 000 Euro. Neben der Gemeinde und dem Land muss der SVO selbst 50 000 Euro dazuschießen. Eine Herkulesaufgabe, nachdem das Clubhaus 2014 saniert wurde. »Die Kasse ist seither klamm«, sagte der Vorsitzende Otmar Fleig am Freitag. 

Doch der Verein hat sich etwas einfallen lassen: Wie beim ersten Umbau wird eine Spendenaktion gestartet. Wer mithelfen will, kann für zehn Euro einen Quadratmeter finanzieren. Insgesamt können gut 6000 Quadratmeter gekauft werden. 

Am Freitag stellten Vertreter des Vereins und der Gemeindeverwaltung die Aktion im Rathaus vor und informierten über die Sanierung. 

Mittelpunkt des Dorfs

- Anzeige -

Unter dem Motto »Rasenpflege mit Langzeitwirkung« wirbt der SVO für das Vorhaben. »Für unsere Arbeit in der Gemeinde brauchen wir das Werkzeug: einen guten Platz«, sagte Fleig. Sein Stellvertreter Franz Wild erläuterte die Bedeutung des Platzes für den Verein, aber auch für die Schule und alle, die Fußball spielen: »Der Platz wird sieben Tage die Woche intensiv genutzt. Das hinterlässt Spuren.« Trotzdem: Auch nach der Sanierung wird der Platz zugänglich sein. Wild: »Wir wollen, dass er der Mittelpunkt im Dorf bleibt.« 

Startschuss für die Aktion ist morgen, Sonntag, wenn sieben Partien in Oberwolfach gespielt werden und am Abend die Saison-Abschlussfeier steigt.  Weitere Aktionen sollen bis September folgen – bei Festen anderer Vereine oder der Sportwoche, auf Facebook und der Internetseite. Über die Zwischenstände informiert der Verein ebenfalls.

Bereits großes Interesse

Das Interesse sei schon jetzt groß: Zahlreiche Menschen und Firmen hätten Unterstützung signalisiert. Wie 2003 werde eine Tafel mit den Namen der Spender an der Sporthalle angebracht. Die Erfahrungen stimmen optimistisch: Damals wurden 30 000 Euro in vier Wochen gesammelt. 

Bestes Angebot

Die Arbeiten werden laut Kämmerer Thomas Springmann etwa drei Wochen dauern und bis Ende Juli abgeschlossen sein. Die Akteure gehen davon aus, dass der Rat zustimmt, obwohl die Kosten den Ansatz von 220 000 Euro um 24 000 Euro übersteigen. Springmann: »Wir haben die Ausschreibung offen gehalten, damit wir das Beste machen können.« Dafür habe man sich bei mehreren Vereinen in Südbaden informiert. Der Platz soll einen Belag mit Korkfüllung bekommen und bestenfalls länger halten als der alte – dafür soll er entsprechend gepflegt werden.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 1 Stunde
Hausach
Eine Hausacher Powerfrau feiert am Montag ihren 80. Geburtstag: Traude Schmider war über Jahrzehnte für viele Hausacher, die einen lieben Menschen verloren haben, erste Ansprechperson nach dem Pfarrer. Das Bestattungsgeschäft leitet längst ihr Sohn Frank, sie hilft aber immer noch mit.
vor 3 Stunden
Bollenbach
Elli und Willi Friedel aus Dettingen an der Iller wurden während ihres spätsommerlichen Ferienaufenthalts bei ihren Gastgebern, der Familie Schmid vom Vorderhof, in Bollenbach für 20-jährige Treue geehrt. 
vor 3 Stunden
Gutach
Aus dem bisherigen jährlichen kleinen Trachtenfest im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof wurde gestern der erste Ortenauer Trachtentag, der bei schönstem Spätsommerwetter zu einem großen Erfolg wurde.
vor 13 Stunden
Wolfacher Unternehmen
Showacts zum Schmunzeln, eine Zeitreise durch 100 Jahre und vier Generationen sowie ein paar gesellige Stunden: Das Wolfacher Unternehmen Carl Leipold feierte am Wochenende sein 100-Jähriges mit einem eleganten Galaabend und einem großen Mitarbeiterfest.
vor 15 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Das Wetter passte, wie auch das Angebot: Die Haslacher Landfrauen haben am Samstag zu einem Kürbismarkt eingeladen. 
vor 16 Stunden
Gemeinderatssitzung
202 Leuchten muss die Stadt Schiltach noch umrüsten, dann besteht die komplette Straßenbeleuchtung aus LED-Technik. Am Mittwoch vergaben die Gemeinderäte den letzten Auftrag in Sachen Licht.
vor 19 Stunden
Selbstversuch
Vor einem Monat haben der »Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord« und das Landrats Geotouren in Hausach, Haslach, Gengenbach, Wolfach, Oberwolfach und Offenburg eröffnet. Unsere Mitarbeiterin Anke Kaspar hat die Tour in Haslach im Selbstversuch getestet. 
vor 22 Stunden
Hornberg
Gleich zwei besondere Anlässe gab es am Donnerstag in der Duravit: Die Segnung des neuen Fahrzeugs für die Werkfeuerwehr und − als besondere Überraschung − die Auszeichnung von Klaus Wolfgang Greinert mit der Feuerwehr-Ehrenmedaille.  
vor 23 Stunden
Hornberg
Der Zweckverband Interkom baut für die Spanische Weiterbildungsakademie im Hornberger ZIG abgetrennten Bereich aus für ein Welcome Center
22.09.2019
Gutach
Ansgar Barth ist Heimatforscher und Ehrenbürger in Gutach. Zu den Schwerpunkten seiner Forschung gehört auch das Thema Tracht. Im Vorfeld des Trachtentags, morgen, Sonntag, im Vogtsbauernhof, sprachen wir mit dem Gutacher zum Thema.
21.09.2019
Hofstetten
Der Astronomische Verein Ortenau (AVO) lädt heute, Samstag, ab 19 Uhr wieder zur »Hofstetter Sternennacht« auf den Tochtermannsberg ein.
21.09.2019
OT Serie im Jubiläumsjahr - 100 Jahre Kino Haslach (3)
Seit 100 Jahren sind die Haslacher in der glücklichen Lage, ein Kino in ihrer Gemeinde zu haben. Anlässlich des Jubiläums gibt es im OT eine wöchentliche Serie rund um das Kino. Heute geht es um den technischen Fortschritt im Kino.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.