Oberwolfach

Stattliches Geschenk für Jugendarbeit des SV Oberwolfach

Autor: 
Jan Schmider
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
05. Januar 2021

Das Dach des Oberwolfacher Sportheims lag im Februar auf dem Sportplatz verteilt. Im Nachgang zur Krisenbewältigung gabs für den Verein nun zwei hohe Spenden. ©Archiv

Über eine doppelte Spende für die Jugendarbeit durfte sich der SV Oberwolfach zum Jahresende freuen. Die Firmen Holzbau Bonath sowie Blechnerei und Sanitärinstallation Vollmer hatten den Verein bereits im Frühjahr bei der Behebung des Sturmschadens am Clubhaus massiv unterstützt und überbrachten SVO-Chef Dietmar Baur nun zwei große Geldspenden.
 

Als Orkantief Sabine im vergangenen Februar das Dach des Oberwolfacher Sportheims abdeckte, war Holzbau Bonath zusammen mit etlichen hilfsbereiten SVO-Mitgliedern spontan vor Ort, um zu helfen. „Schnell und unbürokratisch dichteten die Zimmerer das Dach provisorisch ab“, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Nach der Zusage der Kostenübernahme durch die Versicherung sei die Baumaßnahme durch die Firmen Holzbau Bonath und Blechnerei Vollmer schnell erledigt worden.

- Anzeige -

„Obwohl die Auftragsbücher bei beiden prall gefüllt waren“, wie der Verein lobend feststellt. Stefan Schuler und Theo Bonath, Mitglieder und gelernte Blechner, hätten unterstützend eine Vielzahl an ehrenamtlichen Arbeitsstunden geleistet.

„Rückblickend auf den Sturmschaden tätigten die beiden Unternehmenschefs Reinhard Bonath und Axel Vollmer nun als Weihnachtsüberraschung eine großzügige Spende von jeweils 4200 Euro an die Jugendabteilung des SV Oberwolfach“, heißt es in der Mitteilung des Vereins. „Sie wollen damit sowohl die vorbildliche Jugendarbeit des SVO und das Ehrenamt im Allgemeinen unterstützen, als auch im Speziellen den Zusammenhalt innerhalb des Vereins honorieren.“ Dieser habe sich im Februar 2020 gezeigt, als angesichts des Sturmschadens trotz Werktags viele Mitglieder spontan am Sportplatz eingefunden hätten, um zu helfen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 12 Stunden
Kinzigtal
Jeden Samstag gibt es von den Kinzigtalredakteuren einen ironisch-satirischen Wochenrückblick. Heute geht es um Ausleihen, Einkaufszettel und Tassen-Fragen.
vor 15 Stunden
Hausach
Huse fier Riigschmeckte (7): Eine schicksalhafte Begegnung war der Ausgangspunkt für das erste große internationale MG-Treffen im Hausacher Mostmaierhof vor gut 50 Jahren.  
vor 15 Stunden
CDU-Mitglieder aus dem Kinzigtal befragt
Auf einem digitalen Parteitag wählt die CDU ihren neuen Bundesvorsitzenden. Wir haben uns bei Kommunalpolitikern der Christdemokraten aus dem Kinzigtal nach der Favoritenrolle umgehört.
vor 17 Stunden
Wolfach
Landesweit gab es zu Wochenbeginn Probleme zum Einstieg in den Fernunterricht. Zum Ende der Gemeinderatssitzung am Dienstag zog Wolfachs Realschulleiter Steffen Stötzel Bilanz. Die fiel recht gut aus – allerdings hauptsächlich darum, weil das Kollegium sich entsprechend vorbereitet hatte.
vor 17 Stunden
Wolfach-Kirnbach
Das einstige Tagelöhnerhaus an der Kirnbacher Talstraße soll neuen Glanz erhalten: Der Technische Auschuss begrüßte Pläne für die denkmalgerechte Sanierung.
vor 17 Stunden
Kinzigtäler Buchtipps (42)
Wie ließe sich die Corona-Zeit besser nutzen, als mal wieder ein gutes Buch in die Hand zunehmen? Bekannte Kinzigtäler verraten in unserer Serie „Buchtipps“ ihre Lieblingsschmöker. Heute: Hannes Rümmele, leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheiten An Wolf und Kinzig, Oberes Wolftal und Kloster...
15.01.2021
Schenkenzell
Schenkenzell braucht zwei neue Gruppen für die Kinderbetreuung. Die soll es aber nach dem Willen des Rats nicht im bestehenden Kindergarten geben, sondern in einer zweiten Einrichtung.
15.01.2021
Wolfach/Oberes Kinzigtal
Reihenweise kam es im Raum Wolfach, Schiltach und Schenkenzell zu Stromausfällen, überdies appelliert das Rottweiler Forstamt, den Wald vorerst zu meiden.
15.01.2021
Hornberg
Der Jahresplan 2021 für den Hornberger Stadtwald ist einstimmig beschlossen. Hornberg trat beim Einschlag 2020 auf die Bremse, blickt aber „zuversichtlich“ nach vorn. Die Waldspeicherleistung liegt deutlich über dem Bundesdurchschnitt.
15.01.2021
Kulturbranche in Not
Event-Techniker Jürgen Wussler machen die zur Corona-Bekämpfung erlassenen Beschränkungen schwer zu schaffen. Sein Unternehmen steht inzwischen wirtschaftlich mit dem Rücken zur Wand.
15.01.2021
Wolfach
Zwischen Corona-Krise und Käferholz fällt die Prognose für Wolfachs Forstwirtschaftsjahr 2021 verhalten optimistisch aus. Die größten Einnahmen sollen nicht aus dem Holzverkauf stammen.
15.01.2021
Hausach
Jedes Unternehmen – ob Pflegeheim, Krankenhaus, Stadtwerke oder Metzgerei – steht aktuell vor einer großen Herausforderung: Auf der einen Seite muss der Betrieb aufrecht erhalten werden, auf der anderen Seite sollen Beschäftigte gesund bleiben. Um handlungsfähig zu bleiben und im Bedarfsfall rasch...