Bad Rippoldsau-Schapbach

Straßenbeleuchtung: LED-Umstellung abgeschlossen

Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Juli 2020

Eine der ersten Straßen, die umgerüstet wurden, war 2015 die Fürstenbergstraße in Bad Rippoldsau. ©Franz Schmid

Die Straßenbeleuchtung in Bad Rippoldsau-Schapbach ist auf den neusten Stand umgerüstet. Wie viel Energie die Gemeinde dadurch spart, führte Lothar Baier vom E-Werk Mittelbaden aus. 

Seit 2014 hat das E-Werk Mittelbaden die Straßenbeleuchtung in Bad Rippoldsau-Schapbach auf LED umgestellt. Im Frühjahr wurde die letzte der drei damals geplanten Bauphasen abgeschlossen.

Lothar Baier, Ansprechpartner beim E-Werk in Sachen Straßenbeleuchtung, und Uwe Peter, zuständig für Baumaßnahmen vom Überlandwerk Mittelbaden im Oberen Wolftal, gaben den Gemeinderäten am Dienstag in der Schapbacher Festhalle einen Überblick. 

457 Leuchten gibt es insgesamt auf der Gemarkung von Bad Rippoldsau-Schapbach: 197 in Schapbach und 260 in Bad Rippoldsau. 429 von Ihnen wurden in den vergangenen Jahren und Monaten auf LED umgestellt.

Beleuchtung entlang des Panoramawegs

„Eigentlich ist nun alles mehr oder weniger auf den neusten Stand umgerüstet, so energiesparend wie möglich“, fasste Baier zusammen. Dazu kommt die Beleuchtung entlang des Promenadenwegs und Projekte wie die neue Flutlichtanlage am Schapbacher Sportplatz oder eine neue Beleuchtung für die beiden Kirchen sowie aktuell laufenden Maßnahmen wie die Beleuchtung des Wolftal-Erlebnis-Radwegs. 

- Anzeige -

Apropos energiesparend: 2008 lag der Verbrauch der Straßenbeleuchtung in Bad Rippoldsau-Schapbach noch bei 132 700 Kilowatt pro Stunde, 2019 waren es noch 68 300. In diesen zwölf Jahren habe man also eine CO2-Einsparung von etwa 468 Tonnen erreichen können, führte Baier aus. 

Allein mit der neuen Flutlichtanlange, die Anfang des Jahres installiert wurde (wir berichteten), spart die Gemeinde 60 Prozent an Energie. Hinzu kommen unter anderem das gleichmäßige Ausleuchten des Kunstrasenplatzes, kein Streulicht sowie keine Wartezeiten beim Ein- und Ausschalten. 

Für den Klimaschutz

Es sei unglaublich, was man nur mit Ortsbeleuchtung für den Klimaschutz leisten könne, sagte Bürgermeister Bernhard Waidele. Für die Gemeinde bedeutete die Umstellung Kosten von mehr als 350 000 Euro, abzüglich der Förderungen.

Vom Bund gab es zwischen 20 und 25 Prozent Förderungen. Die Anträge dafür wurden 2014, 2016 und 2018 gestellt, die entsprechenden Umbauten fanden dann jeweils ein bis eineinhalb Jahre später statt.

Bei der Umstellung der Leuchten – eine LED-Leuchte hat in etwa eine Lebensdauer von 25 Jahren – wurde unter anderem auf ein einheitliches Aussehen geachtet. Teilweise sei der Umbau eine Herausforderung gewesen, so Lothar Baier. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 16 Minuten
Corona-Krise
Kurt Heizmann hat sich an Sandra Boser gewandt, um auf die schwierige Lage der Reisebusbranche aufmerksam zu machen. Gemeinsam mit Thomas Marwein besuchte sie nun sein Unternehmen.
vor 1 Stunde
Kinzigtal
Fünf Campingplätze gibt es im Kinzigtal, und alle kämpfen mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Zugleich bleiben in diesem Jahr viele Urlauber in der Heimat. Wie also läuft es für die Campingplätze?
vor 2 Stunden
Arbeitsunfall
Nach einem Arbeitsunfall in einem Wald nordöstlich von Hornberg musste am Mittwoch ein Verletzter mit Rettungshubschrauber und Seilwinde gerettet werden.
vor 3 Stunden
Hornberg
Andreas Schmieder aus Niedereschach wird seinen Dienst als Chef des Hornberger Bauhofs am 1. Oktober beginnen.
vor 3 Stunden
TG Wolfach
15 TG-Schüler verlassen in diesem Jahr die Beruflichen Schulen mit dem Abi in der Tasche. Jahrgangsbester ist Martin Armbruster aus Wolfach.
vor 4 Stunden
Hornberg
In Hornbergs Außenbereich geht es nur scheibchenweise vorwärts mit dem Ausbau des Internets. Die Ertüchtigung eines BOS-Mastes scheiterte nun an einem Grundstücksbesitzer. 
vor 7 Stunden
Ausbau der B 33 zwischen Steinach und Haslach-West
Auf völliges Unverständnis beim Informationsaustausch mit den 48 Einsprechern stießen die Pläne des Regierungspräsidiums (RP) Freiburg zur Umfahrung der Baustelle beim dreispurigen Ausbau der B 33 zwischen Steinach und Haslach-West.
vor 13 Stunden
Haslach im Kinzigtal - Bollenbach
47 Einwendungen von Bürgern gab es gegen die Pläne des dreistufigen Ausbaus der B33 zwischen Steinach und Haslach. In einer Veranstaltung in Bollenbach wurden die wichtigsten Punkte diskutiert.
vor 15 Stunden
Steinach
Der Musikverein „Harmonie“ Steinach hatte am Freitag- und Samstagabend zu zwei musikalischen Dämmerschoppen in den Pausenhof der Georg-Schöner-Schule eingeladen.
vor 15 Stunden
Hofstetten
An den vergangenen beiden Dienstagen haben Kinder im Zug des Hofstetter Sommerspaßprogramms unter fachmännischer Anleitung von Ingrid, Armin und Felix Schmieder in der Backstube des „Dorfcafé Kaltenbach“ Einblick in das Bäckerhandwerk bekommen. Kleine Brotlaibe, Pizza, Laugengebäck, Obsttörtchen...
vor 22 Stunden
Infoabend
Schon seit einigen Jahren ist eine Nahwärmeversorgung in Bad Rippoldsau Thema – wenn nun viele Anwohner mitziehen, könnte eine entsprechende Infrastruktur geschaffen werden. 
04.08.2020
Wolfach
Mehr als 37.000 Euro überreichte der Förderverein am Mittwoch dem Ortenau-Klinikum Wolfach. Das sind die Spenden aus dem Jahr 2019 und dem ersten Halbjahr 2020.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...