Fotograf Christopher Reuter stellt aus

Streetart-Kunst ab Juli im Hofstetter Rathaus

Autor: 
Werner Bauer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Juni 2019

Die Streetart-Kunst des Kölner Fotografen Christopher Reuter ist ab dem 5. Juli im Hofstetter Rathaus und der kleinen Galerie zu sehen. ©Christopher Reuter

Der international bekannte Street-Fotograf Christopher Reuter wird seine Werke von Juli bis Ende August in Hofstetten ausstellen. Der Kölner und Hofstettens Bürgermeister Martin Aßmuth kennen und schätzen sich seit mehr als 20 Jahren.

Hofstettens Bürgermeister Martin Aßmuth ist es gelungen, den Fotografie-Künstler Christopher Reuter für den kleinen Schwarzwaldort zu gewinnen. Von Juli bis Ende August  wird der Künstler in Hofstetten seine Werke ausstellen.

Christopher Reuter ist international als Street-Fotograf anerkannt und in der weiten Welt zuhause. So könnte man Christopher Reuter dem Publikum vorstellen. Führen ihn seine Arbeiten normalerweise in Großstädte wie Barcelona, Paris, Marrakesch oder Mailand, so ist es in diesem Fall eine persönliche Verbindung, welche die Ausstellung im beschaulichen Schwarzwalddorf möglich macht. Der Kölner und Aßmuth kennen und schätzen sich seit mehr als 20 Jahren. 

»Die Arbeiten von Christopher sind sehr ausdrucksstark und alles andere als langweilig«, findet Aßmuth. »Also habe ich ihn einfach angerufen und einfach gefragt, ob er nicht zu uns nach Hofstetten kommen möchte.« 

So manche Analogie

- Anzeige -

Nachdem er Reuter über die hiesigen Kunstprojekte und das 20-jährige Bestehen von »Kunst im Dorf« (siehe Hintergrund) informiert hatte, ließ sich Reuter gerne für einen Freundschaftsdienst gewinnen, was den Hofstetter Rathauschef besonders freut. Analogien gibt es so manche, denn der Künstler ist selbst auf dem Dorf aufgewachsen, ehe er in die Großstadt zog und er sich verstärkt der Kunst als Berufung und Leidenschaft widmete.

Bereits mit 14 Jahren stand Reuter auf zahlreichen Bühnen, war in TV Shows und auch in überregionalen Magazinen zu sehen. Diese Erfahrungen halfen ihm nach eigener Einschätzung bei der Fotografie von Menschen deren Persönlichkeit herauszuarbeiten und auf Oberflächlichkeiten zu verzichten. Seine Bilder zeigen das tatsächliche, unverfälschte Leben. 

»Ritterschlag« erhalten

Reuter zählt mittlerweile zu den international gefragten Street- und People-Fotografen. Seine Werke sind zum vierten Mal in Folge im weltweit erscheinenden World Street Photography Book zu sehen, eine Art Ritterschlag in der Fotografie-Szene. Denn dort findet sich nur eine erlesene Auswahl wieder. Im World Street Photography Book werden 250 Bilder unter jeweils mehr als 25 000 internationalen Einsendungen ausgewählt und abgedruckt. 

Auch am ersten deutschen Street-Fotografie Buch, das über den Rheinwerk Verlag veröffentlicht und mit dem deutschen Fotobuch-Preis in Bronze ausgezeichnet wurde, schrieb Reuter 2018 mit. 

Info

Die Ausstellung

Die Ausstellung von Christopher Reuter wird Freitag, 5. Juli, um 19 Uhr im Bürgersaal des Hofstetter Rathauses eröffnet Die in der Galerie und im Hofstetter Rathaus ausgestellten Werke können dann tagsüber von Interessierten und der Öffentlichkeit begutachtet und bei Interesse auch käuflich erworben werden.

Hintergrund

»KiD – Kunst im Dorf«-Jubiläumsjahr

»KiD – Kunst im Dorf« feiert in diesem Jahr das 20-jährhige Bestehen mit verschiedenen Veranstaltungen. Am Wochenende des 25. bis 27. Oktober wird die Reihe mit einem anspruchsvollen Benefiz-Konzert des Hofstetters Helmut Neerfeld im Bürgersaal des Rathauses eröffnet, an das sich eine zweitätige Ausstellung in der Gemeindehalle anschließt. Anfang Dezember wird es kleinere Events zur jeweiligen Öffnung des Adentskalenders an der »Kleinen Galerie« geben. Im kommenden Jahr folgt nach Fasnacht eine Märchen-Lesung, nach Ostern schließt sich ein musikalisch-literarischer Abend an und mit »Kunst in der Scheune« endet das Jubiläumsjahr im Sommer 2020.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 3 Stunden
Steinach - Welschensteinach
Die Arbeiten am neuen Radweg in den Welschensteinacher Mühlsbach sind in vollem Gange. In der Gemeinderatssitzung am Montag ging es darum. den Auftrag für den Bau der Straßenbeleuchtung zu vergeben.
vor 5 Stunden
Hausach
Zur Demonstration gegen rechts am Dienstagabend in Hausach. 
vor 5 Stunden
Hausach
Der Zufall verhinderte am Dienstagabend die Veranstaltung der AfD in Hausach. Der „Schwarzwälder Hof“ hatte just an diesem Tag einen Wasserrohrbruch. Die Demonstration „Hausach bleibt bunt“ fand trotzdem statt.  
vor 6 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Doch kein Fünf-Sterne-Resort, doch keine Investition ins Obere Wolftal, doch keine luxuriöse Zukunft für die Bad Rippoldsauer Kurklinik: Wirklich dran geglaubt, das habe auch er nicht mehr, sagt nun Bürgermeister Bernhard Waidele. Dabei begann alles so vielversprechend.
vor 6 Stunden
Mobilitätskonzept
Mitfahrbänkle, Rufauto, Schülerbus: Wie kommen die Oberwolfacher eigentlich von A nach B und wie kann dieses Angebot verbessert werden? Die Gemeinde Oberwolfach lässt dafür nun ein Mobilitätskonzept erstellen –  auch mit Blick auf das Thema Elektromobilität.
vor 9 Stunden
Hornberg
Auch in der Hornberger Kirchengemeinde hat sich nun ein Gemeindeteam zusammengefunden. Es soll vor Ort Aufgaben in der katholischen Pfarrei übernehmen.
vor 12 Stunden
21 Prozent wird gezahlt
Walter Glunk, Geschäftsführer der Musikschule Offenburg, warb am Montagabend in der Gemeinderatsitzung in Fischerbach um die Erhöhung des Kommunalbeitrags für die Musikschule.
vor 15 Stunden
Mittelgrün
Das Baugebiet Mittelgrün soll erweitert werden – und zwar so schnell wie möglich. Darin waren sich die Steinacher Gemeinderäte in ihrer Sitzung am Montag einig.
vor 15 Stunden
Serie "Buchlese in der Gutacher Gemeindehausbücherei" (3)
Jeden Mittwoch stellen wir die Lesegewohnheiten einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin des Bücherteams der Gemeindehausbücherei in Gutach vor. Ihr Buchtipp ergänzt das Porträt. Heute: Dora Schwarz.
vor 18 Stunden
Hornberg
Die besten Tänzer der Turnverbünde tanzen um die Baden-Württembergische Landesmeisterschaft. Der Hornberger Turnverein richtet die Veranstaltung bereits zum zweiten Mal aus. Das muss gut organisiert werden. 
vor 20 Stunden
Wahl-Haslacher
Sie sind seit 60 Jahren glücklich verheiratet, am heutigen Mittwoch feiern jetzt Ludwig und Anni Erdrich (geborene Bächle) ihre diamantene Hochzeit. Dabei freut sich das Jubelpaar, wie gut sie sich ergänzen.
vor 20 Stunden
Wolfach
„Traditionell anziehend“ lautete das Kalender-Motto der Volksbank Mittlerer Schwarzwald für 2019 – mit „Traditionell behütet“ wird das Trachtenthema für 2020 noch einmal neu in Szene gerückt. Am Dienstag wurde der Kalender vorgestellt, der ab Freitag offiziell zu haben ist.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 19 Stunden
    Winkelwaldgruppe
    Es muss nicht gleich ein Schlaganfall sein – auch weitaus glimpflichere Umstände können dazu führen, dass plötzlich Unterstützung gebraucht und eine Pflege nötig ist. Doch wie findet man die passende Betreuung? Und wer antwortet auf die vielen Fragen, die sich bei den Betroffenen dann auftun? Die...
  • 18.11.2019
    In Kehl-Goldscheuer
    Individuelle und nur für den Kunden geplante Küchen, liebevoller sowie rustikaler Bauernhausstil, moderne Einbauküchen, günstige Musterküchen oder einfach schlicht und zweckvoll – Küchen Braun plant, fertigt und montiert die Traum- und Wunschküche in höchster Qualität.
  • Das Schüler-Abo der TGO deckt mehr als nur den Weg zur Schule oder Ausbildungsstätte ab.
    18.11.2019
    TGO Schüler-Monatskarte
    Schon gewusst? Das Schüler-Abo des Tarifverbund Ortenau (TGO) kann mehr als junge Menschen zur Schule bringen. Auch in der Freizeit sind damit kostenlose Fahrten möglich – und an Wochenenden und Feiertagen reisen auch Eltern und Geschwister gratis mit! 
  • 17.11.2019
    Mit Video
    Bei Juwelier Thüm in Kehl wird der Trauringkauf ab sofort zum Erlebnis. Das Familienunternehmen investierte in den vergangenen Monaten in die Neugestaltung einer Trauringwelt, welche in der Region einmalig ist. Hier im Video ist das Ergebnis zu bestaunen!