Preisverleihung für die "Sterne des Sports 2018"

SV Haslach holt sich den ersten Platz

Autor: 
Petra Epting
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. September 2018

Der einstige Olympiasieger in der Nordischen Kombination, Hans-Peter Pohl (links), sowie Vorstandsmitglied Martin Heinzmann von der Volksbank Mittlerer Schwarzwald (von rechts) und der Vorstandsvorsitzende Manfred Kuner kürten die diesjährigen Gewinner der »Sterne des Sports«. Von links: Amelie und Ursula Hildbrand vom TV Steinach, Martin Schmid und Marco Göppert von der Lebenshilfe Haslach, Hans-Joachim Schmidt (SV Haslach) und Eugen Oberfell (SV Haslach) sowie vorne Pauline Dold und Philipp Schwer vom Skiclub Schonach. ©Petra Epting

Die Sieger der "Sterne des Sports 2018" sind gekürt: Der SV Haslach gefolgt vom TV Steinach und dem Skiclub Schonach nahmen ihre Preise am Dienstagabend durch die Volksbank Mittlerer Schwarzwald an der Langenwaldschanze in Schonach entgegen. Zuvor genossen alle Mitglieder der 15 beteiligten Sportvereine exklusive Führungen durch die Schanze und lernten Olympiasieger Hans-Peter Pohl kennen.

Die Kulisse war am Dienstagabend eine beeindruckende. Denn nicht nur das Wetter mit grandiosem Weitblick tat ein übriges, dass die Preisverleihung vor der Skihütte des SC Schonach zu einem besonderen Erlebnis wurde – Olympiasieger Hans-Peter Pohl führte zudem gemeinsam mit Günther Harner vom Skiclub Schonach durch »sein Wohnzimmer«, die Langenwaldschanze. Beide boten damit einzigartige Einblicke, denn wann hat man schon diese Chance? Darin waren sich alle Vertreter der 15 beteiligten Sportvereine einig.

Wert des Ehrenamts

Manfred Kuner, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Mittlerer Schwarzwald, hob zunächst in seiner Begrüßung auf die Bedeutung des Ehrenamts ab. Man kenne die Sorgen und Nöte auch beim DOSB (Deutschen Olympischen Sportbund) mit dem gemeinsam der Wettbewerb auf regionaler Ebene ausgeschrieben wurde. Denn es werde immer schwieriger, jemanden zu finden, der heute noch ein Amt für die Öffentlichkeit übernehme und sich zulasten der eigenen Lebensqualität für andere einsetze. Deshalb gehe es mit dieser Initiative auch nicht um den Spitzensport, sondern um den Freizeitsport, ohne den vieles und besonders die Migration schlicht nicht möglich wäre.

- Anzeige -

Keine leichte Aufgabe

Es sei nicht ganz einfach gewesen, auszuloten, wer von den Bewerbern am Ende ganz oben steht, so Hans-Peter Pohl. Die meisten Punkte holte schließlich der SV Haslach und bekam dafür eintausend Euro. Wie dieser bei seinen Breitensportveranstaltungen, Kinzigtallauf Haslach und Lauf-Challenge im Kinzig- und Wolftal, behinderte Menschen einbinde, habe überzeugt. Der zweite Platz ging an den TV 1966 Steinach, der sich über 750 Euro freuen darf. Dort zeigte sich die Jury hinsichtlich der Nikolausfeier unter dem Motto »Ich bin ein Dorfkind und darauf bin ich stolz! Leben auf dem Land ist schön!« angetan. Auf den dritten Platz kam der Skiclub Schonach, dessen Mitglieder Talente im Mittleren Schwarzwald fördern. Für dieses Engagement wurden 500 Euro überreicht. 

Dank an alle

Martin Heinzmann, Vorstandsmitglied der Volksbank Mittlerer Schwarzwald, sprach in seinem abschließenden Dank an alle Beteiligten auch den Schonachern ein großes Kompliment aus. »Der Weltcup ist eine super Veranstaltung für die Region. Die Schonacher können stolz sein«. Es gebe jetzt aber auch etwas Wehmut, denn für das nächste Jahr habe man das Problem, wieder solch eine schöne Location zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
15.02.2019
Bars, Musik, Kostümprämierung
Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
13.02.2019
Manufaktur für orthopädische Leistungen
Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
04.02.2019
Offenburg
Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 1 Stunde
Mitarbeiterehrungen bei Supfina
Zehn Mitarbeiter, die dem Wolfacher Spezialmaschinen-Hersteller Supfina zehn Jahre die Treue hielten, wurden am Freitag im Oberwolfacher Hotel »Hirschen« im Rahmen eines Festmenüs für ihre Betriebstreue geehrt.
vor 1 Stunde
Schiltacher Kommunalwahl
Während ihrer Nominierungsveranstaltung am Freitag wählten die Mitglieder der CDU-Ortsgruppe Schiltach ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 26. Mai.
vor 1 Stunde
Hauptversammlung CDU-Ortsgruppe Oberwolfach
»Wir hatten einmal über 80 Mitglieder«, erinnerte sich der Vorsitzende der CDU-Ortsgruppe Oberwolfach Hermann Weiß bei der Mitgliederversammlung am Freitag im Hotel »Drei Könige« in Oberwolfach. Inzwischen betrage die Mitgliederzahl noch 26, wurde bei der Hauptsversammlung der CDU-Ortsgruppe...
vor 1 Stunde
Aus dem Gemeinderat
Der Oberwolfacher Gemeindrat stimmt für eine Satzungsänderung bei Entschädigung für Ehrenamtliche Tätigkeit. 
vor 8 Stunden
Forstreform
Hornbergs Privatwaldbesitzer zeigen sich mit der geplanten Forstreform nicht einverstanden und fordern mehr Transparenz und Informationen.
vor 8 Stunden
Forstreform verärgert Hornberger Waldbesitzer
Die beiden Hornberger Forstbetriebsgemeinschaften und das Amt für Waldwirtschaft Offenburg informierten am Freitag über mögliche Auswirkungen der Forstreform im Privatwald. Die Wellen schlagen weiter hoch und die erwartete Bürokratie bereitet große Sorgen. Gestartet wurde überdies eine online-...
vor 11 Stunden
Mittleres Kinzigtal
Der Wolf ist im Kinzigtal angekommen – soviel ist nach dem Riss in Kirnbach Ende Januar sicher. Darüber hinaus gibt es für Weidetierhalter vor allem eins: Viele Fragezeichen. Für die Offenhaltung brauche man die Schäfer, betont Wolfachs Siedler-Chef Dieter Jehle. Und die bräuchten Sicherheiten.  
vor 14 Stunden
Erstes Wolfacher Kneipenquiz
Um die Wintersaison der Wolfacher Gastronomie zu beleben, fand in Wolfach das erste Kneipenquiz statt. Damit trafen die Organisatoren Frank Schmider, Manuel Heß und Sandra Riester des Projekts »Forum Zukunft« voll in Schwarze.
vor 17 Stunden
Hausach
Die Organisatoren und die »Bärenfamilie« strahlten am Freitagabend um die Wette – ein Beweis dafür, das Geben und Nehmen gleichermaßen glücklich macht. Das Forum Hausach übergab dem »Bärenkind« Sarina Roser einen fünfstelligen Betrag aus der Adventsaktion.
vor 20 Stunden
Hausach
Drei Tüftler des Hausacher Robert-Gerwig-Gymnasiums bauten einen Laptop, der so auf dem Markt nicht mehr erhältlich ist und überzeugten die Jury des südbadischen Regionalwettbewerbs »Jugend forscht«. Ende März geht’s zum Landeswettbewerb 
16.02.2019
Mittleres Kinzigtal
Das Talgeflüster ist ein ironischer Wochenrück- und -ausblick der Kinzigtal-Redakteure jeden Samstag.
16.02.2019
Austausch in Oberwolfach zur Forstreform
Unklarheiten aus dem Weg schaffen, Impulse mitnehmen und Ängste ansprechen: Der Forstpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Patrick Rapp und die Landtagsabgeordnete Marion Gentges haben sich am Freitag in Oberwolfach mit Privatwaldbesitzern getroffen.