Preisverleihung für die "Sterne des Sports 2018"

SV Haslach holt sich den ersten Platz

Autor: 
Petra Epting
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. September 2018

Der einstige Olympiasieger in der Nordischen Kombination, Hans-Peter Pohl (links), sowie Vorstandsmitglied Martin Heinzmann von der Volksbank Mittlerer Schwarzwald (von rechts) und der Vorstandsvorsitzende Manfred Kuner kürten die diesjährigen Gewinner der »Sterne des Sports«. Von links: Amelie und Ursula Hildbrand vom TV Steinach, Martin Schmid und Marco Göppert von der Lebenshilfe Haslach, Hans-Joachim Schmidt (SV Haslach) und Eugen Oberfell (SV Haslach) sowie vorne Pauline Dold und Philipp Schwer vom Skiclub Schonach. ©Petra Epting

Die Sieger der "Sterne des Sports 2018" sind gekürt: Der SV Haslach gefolgt vom TV Steinach und dem Skiclub Schonach nahmen ihre Preise am Dienstagabend durch die Volksbank Mittlerer Schwarzwald an der Langenwaldschanze in Schonach entgegen. Zuvor genossen alle Mitglieder der 15 beteiligten Sportvereine exklusive Führungen durch die Schanze und lernten Olympiasieger Hans-Peter Pohl kennen.

Die Kulisse war am Dienstagabend eine beeindruckende. Denn nicht nur das Wetter mit grandiosem Weitblick tat ein übriges, dass die Preisverleihung vor der Skihütte des SC Schonach zu einem besonderen Erlebnis wurde – Olympiasieger Hans-Peter Pohl führte zudem gemeinsam mit Günther Harner vom Skiclub Schonach durch »sein Wohnzimmer«, die Langenwaldschanze. Beide boten damit einzigartige Einblicke, denn wann hat man schon diese Chance? Darin waren sich alle Vertreter der 15 beteiligten Sportvereine einig.

Wert des Ehrenamts

Manfred Kuner, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Mittlerer Schwarzwald, hob zunächst in seiner Begrüßung auf die Bedeutung des Ehrenamts ab. Man kenne die Sorgen und Nöte auch beim DOSB (Deutschen Olympischen Sportbund) mit dem gemeinsam der Wettbewerb auf regionaler Ebene ausgeschrieben wurde. Denn es werde immer schwieriger, jemanden zu finden, der heute noch ein Amt für die Öffentlichkeit übernehme und sich zulasten der eigenen Lebensqualität für andere einsetze. Deshalb gehe es mit dieser Initiative auch nicht um den Spitzensport, sondern um den Freizeitsport, ohne den vieles und besonders die Migration schlicht nicht möglich wäre.

- Anzeige -

Keine leichte Aufgabe

Es sei nicht ganz einfach gewesen, auszuloten, wer von den Bewerbern am Ende ganz oben steht, so Hans-Peter Pohl. Die meisten Punkte holte schließlich der SV Haslach und bekam dafür eintausend Euro. Wie dieser bei seinen Breitensportveranstaltungen, Kinzigtallauf Haslach und Lauf-Challenge im Kinzig- und Wolftal, behinderte Menschen einbinde, habe überzeugt. Der zweite Platz ging an den TV 1966 Steinach, der sich über 750 Euro freuen darf. Dort zeigte sich die Jury hinsichtlich der Nikolausfeier unter dem Motto »Ich bin ein Dorfkind und darauf bin ich stolz! Leben auf dem Land ist schön!« angetan. Auf den dritten Platz kam der Skiclub Schonach, dessen Mitglieder Talente im Mittleren Schwarzwald fördern. Für dieses Engagement wurden 500 Euro überreicht. 

Dank an alle

Martin Heinzmann, Vorstandsmitglied der Volksbank Mittlerer Schwarzwald, sprach in seinem abschließenden Dank an alle Beteiligten auch den Schonachern ein großes Kompliment aus. »Der Weltcup ist eine super Veranstaltung für die Region. Die Schonacher können stolz sein«. Es gebe jetzt aber auch etwas Wehmut, denn für das nächste Jahr habe man das Problem, wieder solch eine schöne Location zu finden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 3 Stunden
Rentnerband Wolftal
Die Wolftal-Rentnerband gratulierte am vergangenen Sonntag ihrem Baritonbläser und ­Musikleiter Bruno Armbruster aus Oberwolfach mit einem musikalischen Blumenstrauß zum 75. Geburtstag.
vor 10 Stunden
Wolfach
Aus dem Erlös des Franz-Disch-Straße-Fest hat die Siedlergemeinschaft zwei neue Sitzgarnituren für den Wolfacher Spielplatz Weihermatte in die Wege geleitet. Die stehen nun bereit. 
vor 13 Stunden
Serie "Lieblingsplätze der Heimatführer"
Die Stadt- und Heimatführer in Haslach zeigen ihre Lieblingsplätze. Wer sind die touristischen Wegbegleiter in der Stadt, wo verweilen sie selbst gerne, was ist ihnen wichtig und was zeigen sie mit Vorliebe? Heute: Bärbel Winkler.
vor 14 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Das junge Freiburger Ábo-Klavierquartett gastiert am Sonntag, 30. Juni, um 20 Uhr mit einem erlesenen Kammermusikprogramm in der Haslacher Klosterkirche.
vor 16 Stunden
Haslach
Ein 63-jähriger Mann ist am Dienstagabend auf einem Acker in Haslach aus seinem Traktor gestürzt, als dieser umkippte. Ein Rettungshubschrauber musste den verletzten Mann in ein Krankenhaus bringen. 
vor 16 Stunden
Jubiläumswochenende
In Schramberg dreht sich am Wochenende alles um die Feuerwehr. Kein Wunder, denn die Schramberger Wehr feiert ihr 150-jähriges Bestehen mit einem großen Festprogramm. Los geht’s am Freitagabend, 21. Juni, für geladene Gäste. 
vor 19 Stunden
Gutach
Mit einer Gegenstimme segnete der Gutacher Gemeinderat am Dienstagabend die Vorschläge des Kindergartenkuratoriums über den Kindergartenbedarfsplan und die Elternbeiträge für den Kindergarten Unterm Regenbogen ab. 
19.06.2019
Hornberg
Der Musikverein Niederwasser hat mit Wolfgang Borho aus Lauterbach einen neuen Dirigenten gefunden. Er übernimmt die Kapelle zum 1. September.
19.06.2019
Wolfach
Jasmin und Simon Link erfüllen sich ihren Traum: Ein Jahr will das junge Paar aus Wolfach um die Welt reisen. Vom Kinzigtal geht’s in den Westen und immer weiter, bis über Asien wieder die Heimat naht. Heute: die antike Stadt Tikal in Guatemala und Belize.
19.06.2019
Musik, Modeschau und Tanzeinlagen
Bereits zum siebten Mal findet am Freitag, 28. Juni, »Rock am Campus« am Heinrich-Hansjakobs-Bildungszentrum statt. Ab 18 Uhr erwartet die Gäste ein buntes Programm, schreiben die Organisatoren.
19.06.2019
Neu am Ratstisch
Mehr als 60 neue Gesichter wurden bei den Kommunalwahlen im Mai in die Gemeinderäte des Kinzig-, Wolf- und Gutachtals gewählt. Wir stellen sie in einer täglichen Serie vor. Heute: Christine Haas-Matt.
19.06.2019
Oberwolfach
Seit vielen Jahren unterhält die Wolftal-Rentnerband die Senioren im Oberwolfacher Alten- und Pflegeheim St. Luitgard – so auch am vergangenen Sonntag. Unter der Regie von Musikleiter Bruno Armbruster stand ein sommerliches Open-Air-Konzert bei gutem Wetter im Sinnesgarten  an. Auch Gäste und...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.