Pfännle-Award vergeben

Tausende Besucher beim SWR-1-Pfännle in Haslach

Autor: 
Lars Reutter
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. September 2018
Verknüpfte Galerie ansehen

(Bild 1/3) Sitzplätze im Schatten waren beim Pfännle im Haslacher Klostergarten viele vorhanden, aber schnell alle besetzt. ©Lars Reutter

In Tausende satte und zufriedene Gesichter blickte man am Sonntag beim SWR-1-Pfännle in Haslach. Neben den schmackhaften Speisen ließ auch das Rahmenprogramm keine Wünsche offen.

In die offizielle Schlemmerhauptstadt des Ländles verwandelte sich Haslach am Sonntag. Tausende Besucher aus nah und fern strömten zur 20. Ausgabe des SWR-1-Pfännle. Beim Jubiläum gab es auch eine Premiere: Erstmals durfte eine Jury sämtliche 50 Speisen der acht teilnehmenden Gastronomen kosten und zwei Sieger küren.

Die vom Offenburger Tageblatt ausgesuchten Tester vergaben letztlich den Pfännle-Award an »Kinzig Food Wheels« als bester Gastronom und an die »Kanone«, die mit dem Mousse vom Renchtäler Frischkäse mit warmen Zwetschgen die am besten bewertete Speise anbot. 

Gericht gut, klein und günstig

Auch die Besucher kamen voll auf ihre Kosten. So lobte beispielsweise Renate Eberhard aus Königsfeld, die schon das fünfte Mal beim Pfännle dabei war, das Angebot und das gesamte Konzept in den höchsten Töne. Denn die angebotenen Gerichte waren nicht nur gut, sondern auch klein und günstig genug, um öfters zuschlagen zu können.

- Anzeige -

Beim Essen wurde man zudem bestens unterhalten. Zu Beginn attestierte Bürgermeister Philipp Saar beim Showkochen »Kanone«-Wirt Kurt Sütterlin, der Ochsenbäckle auf Kurbispüree mit Spätburgundersoße kochte. Der Rathauschef gestand lachend: »Ich koche sehr gerne und bin auch ein guter Esser, aber der Sport fehlt als Ausgleich etwas.« Kalorien konnte er dann jedoch beim Servieren von zehn Gerichten an die Zuschauer abbauen. Zudem nutzte er die Chance, um für die Hansjakobstadt zu werben.

Bei den insgesamt vier Showkochen-Programmpunkten gaben die Profis auf der Bühne auch einige Tipps, die sicherlich in so manchem Haushalt bald angewendet werden.

Tolles Unterhaltungsprogramm

Für Musik sorgten mehrere Gruppen. Das »Acoustic Fun Orchestra« verpasste bekannten Songs einen lustigen Anschlag,  »Double Drums« zündete ein wahres Rhythmusfeuerwerk auf verschiedenen Schlaginstrumenten und die SWR-1-Band spielte die größten Hits aller Zeiten. Und mit komischen Alltagsgeschichten sorgte Heinrich del Core dafür, dass man sich den vollen Bauch vor Lachen halten musste.

Viele Besucher kauften auch kräftig auf dem Bauernmarkt ein, besichtigten das Trachtenmuseum oder machten noch einen Abstecher in die schöne Fachwerkaltstadt. Haslach präsentierte sich jedenfalls von seiner schönsten Seite und wird sicherlich noch lange im Ländle in aller Munde sein.
 

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Hornbergs Kantor geht in Ruhestand
vor 28 Minuten
Hartmut Schmeißer, seit 33 Jahren Kantor bei der Evangelischen Gemeinde in Hornberg, wird beim Erntedankgottesdienst am 7. Oktober verabschiedet. Im Interview blickt er zurück und voraus, erzählt von Höhepunkten und was ihm weniger gefiel, aber auch von Veränderungen in seinem Beruf.
Gutach
vor 4 Stunden
Mit Lob und Geschenken wurde Rolf Schondelmaier (CDU) am Mittwoch aus dem Gemeinderat verabschiedet. Die Ehrung als Würdigung seiner Verdienste folgt in der Gemeindeversammlung.
Hansenhof in Welschensteinach
vor 7 Stunden
Martin Göppert vom Hansenhof hat dem  Offenburger Tageblatt einige Fragen  beantwortet, die viele Landwirte beschäftigen, und in  die Zukunft geblickt.    
Mitmachen!
vor 7 Stunden
Die Journalismus-AG des Offenburger Tageblatts startet am Samstag, 29. September, ins neue Schuljahr. Schüler ab der sechsten Klasse können jederzeit reinschnuppern. Zudem werden Feriengeschichten gesucht.
Welschensteinach
vor 7 Stunden
Hof- und Flurnamen geben ein lebendiges Bild und einen interessanten Einblick in die Vergangenheit. In einer Serie stellen wir die Höfe in der Region vor und erzählen ihre Geschichten. Heute: der Hansenhof in Welschensteinach.
Gutach
vor 10 Stunden
Der Gemeinderat hat am Mittwoch die Offenlage des Lärmaktionsplans für Gutach beschlossen. Ausgelegt wird dieser erst nach einem Gespräch mit den Behörden. Welche Tempolimits der Plan vorsieht, ist aber bereits bekannt. 
Spielstraße Thema im Oberwolfacher Gemeinderat
vor 10 Stunden
Ob Schilder an der Situation tatsächlich etwas ändern, darüber waren sich die Oberwolfacher Gemeinderäte am Dienstag unsicher. Doch sie stimmten zu, das Neubaugebiet Hoffelder III in die nächste Verkehrsschau mit aufzunehmen.
Gutach
vor 10 Stunden
Der Lärmaktionsplan sieht neben passivem Lärmschutz und (in ferner Zukunft) Flüsterasphalt auch Tempolimits für die Gutacher Ortsdurchfahrt vor. 
Gutach
vor 10 Stunden
Bürgermeister Siegfried Eckert verpflichtete am Mittwoch Mike Lauble (CDU) für den Gemeinderat Gutach.
Gemeinderat Schiltach
vor 12 Stunden
Schiltach konnte mehr Übernachtungen im Jahr 2017 verzeichnen als zuvor. Der Tourismusbericht von Christian Jäckels fällt rundherum positiv aus. 
Oberwolfach
vor 12 Stunden
Die Oberwolfacher Gemeinderäte haben am Dienstag einstimmig die Planungen für die UV-Anlage und das Pumpwerk im Hochbehälter Kirchberg an die Firma RBS wave vergeben. 
Haslacher Storchenfreunde planen Jahresprogramm
vor 12 Stunden
Der einzig beringte und in der Pflegestation von Martin Kury Mitte August in die Freiheit entlassene Haslacher Jungstorch mit dem Doppelnamen »Julius-Rudi« hat seit Dienstag beim gut besuchten Treffen der Haslacher Storchenfreunde auch Taufpaten. Julius Schaeffer und Rudi Allgaier wurden per...