Hausach

Torsten Dalichow neuer Pflegedienstleiter

Autor: 
Petra Epting
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. September 2020

DRK-Kreisgeschäftsführer Volker Halbe (links) stellte gestern Torsten Dalichow als neuen Pflegedienstleiter vor und freute sich über dessen beruflichen Hintergrund. ©Petra Epting

Der frühere Heimleiter des Hornberger Stephanus-Hauses, Torsten Dalichow, übernimmt beim DRK-Kreisverband Wolfach die Leitung des Pflegedienstes. Die bisherige Leiterin Luitgard Meier ist schwer erkrankt und kann ihre Arbeit erst einmal nicht fortsetzen.

Ein Wiedersehen mit einem „alten Bekannten“ gab es gestern im DRK-Zentrum in Hausach. Der DRK-Kreisgeschäftsführer Volker Halbe stellte Torsten Dalichow als neuen Pflegedienstleiter beim DRK/Sozialstation des DRK-Kreisverbands Wolfach vor. Wobei der Anlass für den Wechsel ein trauriger ist und alle nach wie vor schockiert. Denn bei der bisherigen Pflegedienstleiterin, Luitgard Meier, wurde im Juni unerwartet eine schwere Erkrankung festgestellt. „Ja, das kam für alle überraschend, und sie kann ihre Arbeit erst einmal nicht fortsetzen“, erläuterte Halbe. Er hob hervor, wie Luitgard Meier seit 2011 den Dienst maßgeblich prägt.

Kontakt aus der Zeit im Stephanus-Haus

Man habe sich dann zusammengesetzt, weil ja jemand benötigt werde, und habe „überraschend“ zwei Kandidaten gefunden. Was folgte war ein Telefonat Volker Halbes mit Torsten Dalichow. Nach dessen Rückzug als Heimleiter in Hornberg im letzten Jahr hielten die beiden immer noch losen Kontakt. Beide kennen sich bestens von der Zusammenarbeit aus dem Stephanus-Haus. Torsten Dalichow baute dort auch die Tagespflege auf. Es folgten weitere Gespräche mit dem einstigen Hornberger, der jetzt mit seiner Familie in Gremmelsbach wohnt. 

- Anzeige -

Ein Jahr bei der Caritas in Villingen-Schwenningen

Dalichow hatte sich noch im letzten Jahr als Pflegekraft beim DRK Kreisverband Wolfach beworben und arbeitete seit einem Jahr in Villingen-Schwenningen bei der Caritas in der Pflege. Nach seiner Heimleitung wollte er sich vom Leitungsjob eine Auszeit nehmen. Das kommt ihm jetzt wiederum zugute, denn so bekam er auch alle jüngsten Veränderungen mit. 
Lange zu überlegen brauchte er für das Angebot nicht. Für ihn ist die ambulante Pflege mit der Häuslichkeit, die Sensibilität brauche, auch die Chance, wiederum etwas Neues zu wagen. „Das ist ein toll geführter Dienst und eine spannende Aufgabe“, freut er sich. Mit knapp 40 Mitarbeitern und über 200 Klienten von Hornberg bis Steinach handle es sich eher schon um eine größere Sozialstation mit einem kontinuierlichen Wachstum. „Touren mitzufahren, an der Basisarbeit mitzuwirken, ein Gefühl zu bekommen und viele Gespräche zu führen“, ist ihm, der mittlerweile seit 20 Jahren in der Pflege arbeitet, ungeheuer wichtig.

„Junge begeistern“

„Ja, wir haben nicht einfach irgendjemanden gefunden, sondern ihn. Er brennt für die Pflege. Und schauen wir mal, ob er nicht noch eine Tagespflege aufgebaut bekommt“, bemerkte Volker Halbe. Beide eint auch das Ziel, junge Menschen für den Pflegeberuf zu begeistern, denn das Personalproblem ist nach wie vor ein großes. Erster Schritt wird die Werbung auf Facebook und Instagram sein und ferner Praktika anzubieten, um dem schlechten Image entgegenzutreten

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 3 Stunden
Hausach
Der Tierschutzverein Kinzigtal, der die Funtierpauschalverträge gekündigt hatte und Anfang September sogar von Auflösung sprach, sieht nun personell und finanziell wieder Land.   
vor 5 Stunden
Oberwolfach
Soll auf dem Oberwolfacher Schwarzenbruch eine Webcam installiert werden? „Ja“, bestätigte Bürgermeister Matthias Bauernfeind am Dienstag eine Anfrage im Gemeinderat – um der Gemeinde Geld zu sparen.
vor 5 Stunden
Fischerbach
Fischerbacher Grundschüler und Kindergartenkinder haben sich an der Kreisputzete beteiligt.
vor 5 Stunden
Wolfach
Die Arbeiten zur Erweiterung der Parkinson-Klinik Ortenau am Straßburgerhof dauern an. Die bis Freitag angekündigte Vollsperrung der Kreuzbergstraße im Bereich der Hausnummern 12 bis 16 ziehe sich darum nach Mitteilung der Stadtverwaltung in die kommende Woche.
vor 5 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Der Hofstetter Gemeinderat stimmte dem Kauf von Tablets für die Franz-Josef-Krämer-Schule zu. Finanziert werden soll die Anschaffung im Wesentlichen durch ein Förderprogramm des Landes.
vor 5 Stunden
Schenkenzell
Mit Mauern und Objektschutz soll innerhalb Schenkenzells entlang der Kinzig der Hochwasserschutz gelingen. 465 000 Euro von den circa 1,55 Millionen Euro an Kosten müsste die Gemeinde stemmen.
vor 5 Stunden
Gemeinderat
Den Fischerbacher Gemeinderäten wurde am Montag der Gewässerentwicklungsplan durch Johannes Birkenmeyer vom Büro für Landschaftsplanung und angewandte Ökologie Alfred Winski aus Teningen vorgestellt.
vor 12 Stunden
Wolfach
Trotz Umsatz-Plus fiel der Gewinn der Raiffeisen Kinzigtal für Geschäftsführer Adrian Steiner auch 2019 zu klein aus. Das Corona-Jahr 2020 bietet dagegen Überraschungen – auch positive.
vor 13 Stunden
Mittleres Kinzigtal
Der Verein Schwarzwald Tourismus Kinzigtal lüftet das Geheimnis um das „Multitalent“. Der touristische Verbund muss im Corona-Jahr umdenken, um für Gastgeber das Beste rauszuholen. 
vor 18 Stunden
Hofstetten
Damit ein seltener Schmetterling, der in der Nähe des Hofstetter Bachs gefunden wurde, den geplanten Kindergarten-Neubau nicht gefährdet, soll dort ein Grünstreifen ausgewiesen werden.
vor 20 Stunden
Infos im Gemeinderat
Der Rektor des Haslacher Bildungszentrums, Christof Terglane, hat im Gemeinderat vor allem darüber berichtet, wie die Schule in Zeiten der Corona-Pandemie funktioniert.
vor 21 Stunden
Hohe Verkehrsbelastung
Um die hohe Verkehrsbelastung in der Mühlenstraße ging es in der Ratssitzung in der Frageviertelstunde. Ein Tagesordnungspunkt drehte sich um den Bau eines Fußgängerüberwegs in der Straße.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    21.10.2020
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    20.10.2020
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...