Oberwolfach

Trachtengruppe Oberwolfach ehrt Riga Feger für lange Treue

Autor: 
Berit Hohenstein
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Januar 2020

Der neue Vorstand mit Elena Echle (von links), Simone Rauber, Viktoria Schacher, Manfred Weiß, Andrea Schillinger, Christian Schacher, Alexander Schillinger, Stefanie Schwer und Cordula Bonath. Mit auf dem Foto außerdem Bürgermeister Matthias Bauernfeind und Jubilarin Rita Feger, die für 40 Jahre in der Trachtengruppe geehrt wurde. ©Berit Hohenstein

Simone Rauber und Elena Echle übernehmen die Leitung der Jugendgruppe der Trachtengruppe Oberwolfach. In der Hauptversammlung am Samstag kündigte Vorsitzender Christian Schacher außerdem an, die Zusammenarbeit mit der Kirnbacher Kurrende ausweiten zu wollen.

Unter der bewährten Leitung von Christian Schacher und seinem Vorstandsteam startet die Trachtengruppe ins neue Jahr. In der Hauptversammlung am Samstag im Gasthaus „Walkenstein“ wurde der gesamte Vorstand im Amt bestätigt. Rita Feger wurde für ihre 40-jährige Treue zum Verein geehrt. 

Jugendgruppe unter neuer Leitung

Neben Christian Schacher wurden die stellvertretende Vorsitzende Stefanie Schwer, Kassiererin Cordula Bonath, Schriftführerin Andrea Schillinger, Jugendvertreterin Viktoria Schacher sowie die Beisitzer Alexander Schillinger und Manfred Weiß einstimmig wiedergewählt. Verabschiedet wurde Johanna Welle als Leiterin der Jugendgruppe. Diese wird nun von Simone Rauber und Elena Echle geleitet. Stefanie Schwer dankte dem Vorsitzenden für seine vierjährige Vereinsführung unter Beifall der Mitglieder. Dank und Lob für die gute Jugendarbeit und das Bewahren von Brauchtum überbrachte Bürgermeister Matthias Bauernfeind.

- Anzeige -

Mit einem Präsent und viel Lob ehrte der Vorsitzende Rita Feger: „Viele Jahre war sie Sekretärin und Beraterin des Vorstands und sie sorgte immer dafür, dass reichlich Feriengäste bei unseren Veranstaltungen anwesend waren.“ Immer noch kümmere sich Feger unter anderem um die Reservierungen bei Heimatabenden, souffliere in Theaterstücken und kümmere sich ums Essen bei Skiausflügen.

Lob für motivierte Theatergruppe

In seinem Jahresrückblick lobte Schacher die „hochmotivierte, gestandene Theatergruppe“ um Regisseur Hans Armbruster. Der habe es wieder einmal verstanden, die Lacher des Theaterstücks perfekt in Szene zu setzen. „Zwei ausverkaufte Aufführungen sprechen für sich. Ich glaube es hat sich herumgesprochen, dass es sich lohnt, ein Theaterstück der Trachtengruppe zu besuchen“, sagte Schacher.

Zufrieden äußerte sich der Vorsitzende über den Auftritt beim Naturparkmarkt in Wolfach. Die Trachtengruppe harmoniere sehr gut mit der Kirnbacher Kurrende. Man werde über das Jahr verteilt gemeinsame Proben machen, um zusammen ein kleines Repertoire an Tänzen einzustudieren.
Lobend erinnerte Schacher auch an den ersten Tanznachmittag mit anderen Trachtenvereinen Ende November, der nach anfänglichen Schwierigkeiten ein „richtig schöner Nachmittag“ mit rund 100 Tänzern geworden sei. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 8 Stunden
Hausach
Der Hausacher Gemeinderat hat am Montag mit überwiegender Mehrheit die Änderung zweier Bebauungspläne zur Planreife gebracht und damit die Diskussion um die Lebensmittelversorgung abgeschlossen: Rewe darf am Bahnhof bauen, Edeka sich im Westen ansiedeln. 
vor 9 Stunden
Lange Tradition
Das älteste Fest der Haslacher, der Storchentag, findet heuer wegen der Fasnacht bereits am Freitag, 21. Februar, statt. Los geht es für Schulkinder bis 13 Jahre um 12 Uhr an der Mühlenkapelle.
vor 11 Stunden
Steinach - Welschensteinach
Eine knappe Mehrheit im Steinacher Gemeinderat sprach sich am Montag aus, die Planungen für einen neuen Spielplatz auf den Weg zu bringen. Einige Räte hätten den Tagesordnungspunkt lieber bis zu den Haushaltsberatungen vertagt.     
vor 15 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Rettungskräfte mussten am Dienstagmorgen einen 33-Jährigen bei Bad Rippoldsau-Schapbach aus einem Bach retten. Der Mann hatte mit 1,2 Promille am Steuer zuvor einen Unfall mit seinem Auto gebaut – der Ausflug in den Bach ereignete sich aber erst danach.
vor 20 Stunden
Steinach
Der Steinacher Gemeinderat hat in einer Klausurtagung am Freitag unter anderem über eine Erweiterung des Gewerbegebiets Interkom diskutiert. Auch am Freitag hat sich die Bürgerinitiative Lebenswertes Steinach in einem offenen Brief gegen eine Erweiterung gestellt.
vor 20 Stunden
Kommentar
Wer gegen Möglichkeiten zur Gewerbeentwicklung in Steinach ist, sollte sich gut überlegen, welche Alternativen stattdessen vorgeschlagen werden, kommentiert Redakteurin Maria Benz zur Diskussion über die Interkom-Erweiterung in Steinach.
vor 21 Stunden
Haslach
Nun meldet sich auch SPD-Fraktionsvorsitzender Herbert Himmelsbach in Sachen B 33-Ortsumfahrung zu Wort:
vor 22 Stunden
Filiale geschlossen
Seit Anfang des Jahres gibt es keine Postfiliale mehr in Schapbach. Der Leiter der Pressestelle Süd der Deutschen Post, Gerold Beck, erklärt warum und wie es nun weitergeht.
vor 22 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Eine größere Investition zeichnet sich für die Gemeinde Bad Rippoldsau-Schapbach im Bereich der Wasserversorgung an: die Leitungen zum Wasserhochbehälter „Polderberg“ sind in die Jahre gekommen.  
17.02.2020
Bad Rippoldsau
Drei Gaststätten, sechs Schnurrgruppen und jede Menge Anekdoten aus dem vergangenen Jahr im Oberen Wolftal: Die Bad Rippoldsauer Schnurranten begeisterten ihre Zuhörer am Samstagabend.
17.02.2020
Gemeinderat
Hundekostbeutel waren am Mittwoch wieder Thema im Schiltacher Gemeinderat. Dabei ging es vor allem um unsachgemäß entsorgte Beutel, die eine Dole beim Spittelsteg verstopften. Dadurch konnte beim vergangenen Hochwasser das Wasser nicht abfließen.
17.02.2020
Polizeieinsatz
Die Beamten aus Haslach wurden am Sonntag zu einem Familienstreit gerufen. Dort mussten sie eine 33-Jährige festhalten, da die Lage nicht anders zu beruhigen gewesen sei. Die Frau war damit gar nicht einverstanden und biss zu. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.