Gutach

Trachtentanzgruppe zeigt Tänze und Kleidung ihrer Heimat

Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Januar 2020

Die Vogtsbauernhof-Trachtentanzgruppe machte bei der CMT-Touristik-Messe tolle Erfahrungen mit dem Auftritt auf einer professionellen Bühne. ©Vogtsbauernhof-Trachtentanzgruppe

Die Trachtentanzgruppe des Freilichtmuseum Vogtsbauernhof bestritt ihren bislang längsten Auftritt auf der weltgrößten Messe für Tourismus  und Freizeit in Stuttgart.

 „Wir kamen ins Schwitzen, allerdings nicht an unsere konditionellen Grenzen“, erklärte Fridolin Laifer aus Oberharmersbach zum Auftritt der Vogtsbauernhof-Trachtentanzgruppe bei der CMT-Messe (Camping-Motor-Touristik) in Stuttgart am Sonntagvormittag.

Gemeinsam mit Ralf Martin aus Schutterwald und Hildegard Welle aus Hausach-Einbach organisiert er die Gruppe, deren tänzerische Heimat das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach ist.

In der ihrer jeweiligen Tracht stecken erfahrene Tänzer 

Die Gruppe entstand vor circa drei Jahren auf Initiative der Geschäftsführerin des Freilichtmuseums Margit Langer. Deren rund 20 Mitglieder sind zumeist erfahrene Tänzer in unterschiedlichen Gruppen im Kinzigtal.

Einmal im Monat treffen sich die Tänzer in immer wechselnden Probenlokalen zurzeit in Oberharmersbach, Schutterwald, Oberwolfach Halbmeil oder Steinach.

Ein beachtliches Repertoire an Volkstänzen habe sie bis heute einstudiert, zunächst mit einem Tanzlehrer und seit rund einem Jahr autodidaktisch aus den Erfahrungen der eigenen Tanzgruppen der jeweiligen Mitglieder schöpfend, so Laifer. Die kommen aus Biberach, Gutach, Halbmeil, Hausach, Hofweier, Kirnbach, Oberharmersbach, Schutterwald und Steinach sowie Oberwolfach. 

Kurzfristige Anfrage war kein Problem

Dabei trägt jeder Tänzer oder jedes Paar die Tracht der eigenen Heimat aus der sie stammen, sodass auf der Bühne ein buntes, abwechslungsreiches Gruppenbild entsteht.

Die Anfrage zum Auftritt in Stuttgart sei kurzfristig vor Weihnachten von der Kultur- und Tourismusgesellschaft Mittlerer Schwarzwald – Gengenbach, Harmersbachtal und dem Verein Schwarzwald Tourismus Kinzigtal gekommen.

- Anzeige -

Dann musste es schnell gehen. Im Januar schoben die Tänzer eine Probe ein um das Programm festzuzurren, die Art und Reihenfolge der Tänze aus ihrem Repertoire zu bestimmen und diese aufzufrischen.

Profibühne unter den Tanzschuhen

Mit acht Paaren reiste die Gruppe nach Stuttgart und hatte die professionell ausgestattete und große Bühne direkt neben dem Auftraggeberstand unter den Tanzschuhen. „Wir meisterten zum ersten Mal so einen langen Auftritt von rund 45 Minuten“, so Laif auf Nachfrage des Offenburger Tageblatts. 

Den Besuchern die Trachten vorgestellt

Zwischen die Tänze schob Hildegard Welle einige Erklärungen dazu ein und stellt vor allem die unterschiedlichen Trachten der Regionen am lebenden Beispiel vor.

Die musikalische Begleitung der Tänzer übernahm wie von ihnen gewohnt Heinrich Diener aus Steinach mit seinem Akkordeon. Der Stammmusiker ist immer bei Proben und Auftritten dabei. „Livemusik ist nicht nur ein Anspruch, den wir haben, sondern sie hilft uns auch. Je nach Untergrund und Größe der Fläche differiert das Tempo der Tänze und ,Henry’ passt die Musik unserem Tempo an. Das kann eben keine Musik aus der Konserve leisten“, verrät Laif.

„Laufendes Messepublikum“ ist Herausforderung

Auch neu für die Vogtsbauernhoftänzer war das „laufende Messepublikum“, das ständig wechselnd einige Minuten oder wenige Tänze der Vorführung genoss und dann zum nächsten Stand weiterzog. 

Für das kommende Jahr hat die Trachtentanzgruppe gleich wieder ein Engagement für die CMT angenommen: „Das hat richtig Spaß gemacht“, so Laif.
 

Info

Kontakt

Weiter Informationen zur Vogtsbauernhof Trachtentanzgruppe unter Telefon 0 15 73 / 8 78 24 63. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 59 Minuten
Wolfach
Ein hohes musikalisches Niveau zeigten die „Jugend musiziert“-Teilnehmer der Musikschul-Zweigstellen Wolfach und Hausach sowie der Stadtkapelle Wolfach am Dienstag bei ihrem Vorspielabend im Rathaussaal. Das Konzert war die letzte Vorbereitung auf den Regionalwettbewerb, der am Wochenende in Lahr...
vor 3 Stunden
Infoveranstaltung in der Stadthalle
Die Vorstellung der Planung zur B33-Umfahrung Haslachs wird durch das Regierungspräsidium Freiburg am Mittwoch, 12. Februar, ab 18.30 Uhr in der Stadthalle in Haslach erfolgen. Dies gab Bürgermeister Philipp Saar am Dienstagabend im Gemeinderat bekannt.
vor 3 Stunden
Hausach
Die Idee von Konrad Kaltenbach wurde zu vollen Erfolg: 71 Kandidatenvorschläge für die Pfarr- gemeinderatswahl landeten in den Boxen, die in den Kirchen der Seelsorgeeinheit Hausach-Hornberg aufgestellt waren. Nun müssen alle abtelefoniert und überzeugt werden. 
vor 7 Stunden
Wolfach
Bald soll ein anderer Kirnbachern, Halbmeilern und Wolftälern aufs Dach steigen: Dietmar Schenkel, seit 13 Jahren als Kaminfeger vor allem im Wolfacher Umland unterwegs, tritt eine neue Stelle an und kehrt damit künftig vor der eigenen Haustür.
vor 9 Stunden
Mittleres Kinzigtal
Gibt es Fotos für Ausweise und Co. bald nur noch in Rathäusern? Ein Gesetzentwurf des Bundesinnenministeriums sieht genau das vor, um mögliche Manipulationen durch sogenanntes Morphing zu verhindern. Was halten Kinzigtäler Fotografen und Kommunen von dieser Idee?
vor 11 Stunden
„Der Reim hat immer recht“
Es war am Sonntag im Alten Kapuzinerkloster ein ganz besonderes Spektakel, das Programm „Hals- und Reimbruch“ von Cäcilia Bosch und Ansgar Hufnagel: Halb Comedy, halb Bühnenshow, mal nachdenklich oder auch mal ganz einfach Nonsens – stets aber waghalsig gereimt. 
vor 11 Stunden
Oberwolfach
Simone Rauber und Elena Echle übernehmen die Leitung der Jugendgruppe der Trachtengruppe Oberwolfach. In der Hauptversammlung am Samstag kündigte Vorsitzender Christian Schacher außerdem an, die Zusammenarbeit mit der Kirnbacher Kurrende ausweiten zu wollen.
vor 11 Stunden
Steinach
 Mehreren kritischen Fragen von Bürgern hatte sich Steinachs Rathauschef Nicolai Bischler in der Gemeinderatssitzung am Montag zu stellen.
vor 11 Stunden
Schiltach
Der Andrang zur ersten „Kleinkunst im Treffpunkt“ in der bereits zwölften Saison der Schiltacher Veranstaltungsreihe war am Samstagabend groß: „Ich habe 88 Freiwillige hier in der Treffpunktstube, die bei mir mitmachen können“, freute sich Schauspieler Holger Kugele vom Tourtheater Schlichem-Art...
vor 11 Stunden
Mühlenbach
Der VfK Mühlenbach teilte mit, dass Carola Wettlin die C-Lizenz für Kindersport erworben hat und künftig Kinderturnen für den Verein anbietet.
vor 18 Stunden
Wolfach
Seit Anfang November ziert die Nepomuk-Statue nach einer Rundum-Restaurierung wieder den Gassensteg über die Kinzig. Doch auch wenn viele sich die Brücke ohne die Statue nicht mehr vorstellen können: Einst stand der Heilige an einer völlig anderen Stelle im Stadtbild.
vor 20 Stunden
Gutach
Gutachs Bürgermeister Siegfried Eckert besuchte am vergangenen Donnerstag mit einer kleinen Abordnung der Gemeinde Gutach die Partnerstadt Mühlberg an der Elbe. Dort stehen große Veränderungen an und Bürgermeisterin Hannelore Brendel wurde verabschiedet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -