Wolfach

Typisierungsaktion für Jürgen Günter in Wolfacher Schule

Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. Februar 2019
Mehr zum Thema

Jürgen Günter – unter Volleyballern mit dem Spitznamen »Magic« bekannt – ist an Leukämie erkrankt. Derzeit ist er in der Universitätsklinik Freiburg in Behandlung. ©Franz Schmidt

Die Welle der Solidarität mit Jürgen Günter bahnt sich ihren Weg: Der 45-Jährige ist an Leukämie erkrankt. Nachdem zuletzt die Tröpfle-Hexen Bad Rippoldsau eine Typisierungsaktion auf die Beine gestellt haben, tritt die Familie an die Öffentlichkeit. Am Samstag, 9. Februar, gibt es eine Aktion in Wolfach.

»Wir helfen Jürgen!«, prangt auf dem Plakat, mit dem das Team der Herlinsbachschule Wolfach gemeinsam mit der Freiburger Stammzellspenderdatei für die Typisierungsaktion am Samstag, 9. Februar, die Werbetrommel rührt. Es wird die zweite große Typisierungsaktion aus Solidarität mit dem 45-jährigen Bad Rippoldsauer, der auch im Kinzigtal viele Bekannte und Freunde hat.

Schritt in die Öffentlichkeit

Wie berichtet, kursierte bereits vor drei Wochen ein ano­nymer Aufruf auf Facebook und in anderen sozialen Netzwerken, sich für die Suche nach einem Stammzellspender typisieren zu lassen. »Der Mann von einer Grundschullehrerin in Wolfach«, um den es in dem kurzen Text geht, ist Jürgen Günter. Bislang wollten er und seine Frau Sonja nicht an die Öffentlichkeit treten, sondern anonym bleiben. Nun wagt die Familie den Schritt doch, um gemeinsam mit dem Kollegium weitere potenzielle Lebensretter zu suchen.

Die Idee zur Typisierungsaktion steht schon länger: »Der Entschluss kam sofort, nachdem klar war, dass nur eine Spende helfen kann«, sagte Katja Zagermann, an der Herlinsbachschule Stellvertreterin der kommissarischen Schulleiterin Silke Moser, am Freitag. Als Partner hat sich das Herlinsbach-Team für die Stammzelldatei Freiburg entschieden. »Er ist in der Universitätsklinik in Freiburg in Behandlung« – da liege es nahe, mit der angegliederten Organisation zusammenzuarbeiten.

- Anzeige -

Zuhause sei Jürgen Günter schon seit Wochen nicht mehr gewesen, verriet Zagermann: Die Leukämie mache derzeit eine dauerhafte Behandlung in Freiburg notwendig. Ehefrau Sonja managed den Spagat zwischen Familie – das Paar hat drei Kinder im Grundschulalter – und dem Beistand für ihren Mann in Freiburg. Unterricht gibt die Lehrerin derzeit nicht: Das Kollegium übernimmt die Stunden der Klassenlehrerin in der 3a. Die Eltern seien in einem Brief informiert worden.

Volleyballer nennen ihn »Magic«

Sport sei das große Hobby von Jürgen Günter,  hauptsächlich Volleyball. Genau daher kennen auch viele Kinzigtäler den in der Szene unter dem Spitznamen »Magic« bekannten Wolftäler: Mindestens 20 Jahre lang war er im Organisations-Team der Hausacher Volleyball-Stadtmeisterschaft. Außerdem sei er der größte Fan seiner Söhne beim Fußball, sagte Zagermann.

Die Vorbereitungen für die zweite große Typisierungsaktion laufen auf vollen Touren. Bei den Tröpfle-Hexen wurden vergangenen Samstag mehr als 300 potenzielle Spender registriert (wir berichteten). Auch für die Aktion in Wolfach wird auf rege Teilnahme gehofft. Je höher die Zahl derer, die sich typisieren lassen, je höher die Chancen für Erkrankte – nicht nur für Jürgen Günter.

»Wir haben unglaublich viele Helfer aus der Elternschaft«, freute sich Zagermann. Lehrer und Hausmeister ziehen an einem Strang, es gebe Unterstützung vom DRK-Ortsverein Wolfach und von weiteren ehrenamtlichen Helfern.

  •  INFO: Die Typisierung läuft am Samstag, 9. Februar, von 11 bis 15 Uhr in der Pausenhalle der Herlinsbachschule, Herlinsbachweg 14. Die Typisierung erfolgt per Wangen­abstrich mit Wattestäbchen.
  • Die Stammzelldatei im Netz: www.bo.de/JUF
Stichwort

Spendenkonto

Um die Laborkosten zu decken, hat der Förderverein der Herlinsbachschule ein eigenes Spendenkonto eingerichtet. Spenden sind möglich auf das Konto mit Iban DE27 6645 2776 0000 0786 27 unter dem Stichwort »Aktion Jürgen«.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 1 Stunde
Wolfach
Ihren Jahresumsatz hat die Raiffeisen Kinzigtal Genossenschaft 2018 auf 12,6 Millionen Euro gesteigert – der Gewinn unterm Strich fiel aber niedriger aus als im Vorjahr. Insbesondere im Getränkehandel forderte Geschäftsführer Adrian Steiner am Mittwoch in Wolfach ein Umdenken.
vor 1 Stunde
Ehrenteller und Ehrenmedaillen
Auf zusammen mehr als 100 Jahre Arbeit am Ratstisch bringen es die zehn Kommunalpolitiker, die am Dienstag offiziell aus dem Gemeinderat verabschiedet wurden. Für ihren Einsatz wurden sie mit Ehrenmedaillen und -tellern der Stadt geehrt.
vor 3 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Sonniges Wetter mit angenehmen Temperaturen, Leuchtbildern aus Tausenden Kerzen und viele gut gelaunte Gäste – das bot das Lichterfest am vergangenen Samstag im detailreich dekorierten Kurpark in Bad Rippoldsau. Die Musiker der Blasmusik und Trachtenkapelle Bad Rippoldsau, die das Fest seit Wochen...
vor 4 Stunden
Schiltach
Die neuen Schiltacher Gemeinderäte gingen bei ihrer ersten gemeinsamen Sitzung gleich in die Themen. Von ihrer Verpflichtung machten sie in der konstituierenden Sitzung wenig Aufhebens.
vor 5 Stunden
Triberg
Fast genau ein Jahr nachdem die erste Flugschau im Greifvogel- und Eulenpark Triberg startete, ist das neue Besucherzentrum offiziell eingeweiht worden. »Nun ist der Park auch barrierefrei zugänglich«, erklärte Investor Stephan Keidel.
vor 8 Stunden
NSU-Oldtimertreffen
Zum NSU-Oldtimertreffen, das vom 11. bis 14. Juli in Bad Rippoldsau stattfand, kamen rund 50 Oldtimer-Fahrzeugbesitzer aus Deutschland und der Schweiz ins Obere Wolftal. Das von den Initiatoren Marc Fritsch und Fritz Gebele von der IG-Oldtimer-Bad Rippoldsau zusammengestellte drei-Tagesprogramm...
vor 11 Stunden
Gutach
Wer macht den Klang der Heimat im Mittleren Kinzigtal aus? Seit mehr als einem halben Jahr präsentierten wir Musikgruppen, Duos und Einzelinterpreten, die zum Klang dort gehören. Heute lesen Sie den vorest letzten Serienteil: »Black Forest Acoustic Company« aus Gutach.
vor 13 Stunden
Er fiel den Abhang hinunter
Warum er von der Fahrbahn abkam, ist noch unklar. Klar ist dagegen, dass ein 68-Jähriger am Mittwochabend mit seinem Auto in Hofstetten den Waldweg entlang fuhr, abrutschte und sich dabei mehrfach überschlug.
vor 16 Stunden
Wolfach
Zum inzwischen schon elften Wolfacher Industriestammtisch trafen sich die Mitglieder der Gewerbevereins-Runde am Freitag bei der Firma Sachtleben Bergbau in Kirnbach. Unter der Leitung von Pascal Schiefer ging es dabei unter anderem um den Arbeitskreis Wirtschaftsförderung und die Umfrage zu...
vor 16 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Jedes Jahr veranstaltet der Verein »Schapbach hilft« ein Helpfest, das sehr gute Resonanz findet. Der Erlös wird jährlich einem gemeinnützigen Verein gespendet. Das neunte Helpfest fand im Oktober statt und nun wurde eine Spende in Höhe von 4000 Euro an den Bonifazhof in Bad Rippoldsau-Schapbach...
vor 16 Stunden
Coup des TV Haslach
Der TV Haslach freut sich in einer Pressemitteilung über einen »super Coup«. Denn der Verein konnte zwei Mitglieder der Hip-Hop-Dance-Crews »Star Wars Crew« und »The Messengers« für neue Kurse gewinnen, die im September beginnen. Eine Anmeldung ist bereits möglich. Die Plätze sind begrenzt.
vor 23 Stunden
Hornberg-Niederwasser
Der neue Ortschaftsrat von Niederwasser wurde am Dienstagabend verpflichtet. Nun muss der Gemeinderat noch seine Zustimmung zum Vorschlag für Alexander Hock als Ortsvorsteher geben. Gewählt wurden ferner zwei Stellvertreter.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.