Gut besuchtes Adventskonzert

»Unser Chor« begeistert Zuhörer in Steinach

Autor: 
Gotthard Müller
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Dezember 2017

(Bild 1/2) »Unser Chor« und die Instrumentalisten wussten zu überzeugen. ©Gotthard Müller

Am frühen Abend des zweiten Adventssonntags hat »Unser Chor« Steinach in der Heilig-Kreuz-Kirche ein besonderes musikalisches Erlebnis geboten und für eine wunderbare adventliche Stimmung gesorgt.

»Musikalische Gedanken im Advent« war das Motto des Kirchenkonzerts des Steinacher Gesangvereins am Sonntagabend. Viele Besucher, darunter auch Sangesfreunde aus der Umgebung, waren begeistert vom Konzert. Eine Freude war es die jungen Solisten anzuhören, welche die Zukunft des Vereins sind. Jeder ist willkommen auch als (Projekt)sänger mitzumachen oder erst einmal reinzuschnuppern.

Mit der neuen Chorleiterin, Sonja Große, boten »Unser Chor« ein abwechslungsreiches Programm, das sowohl Stücke mit dem gesamten Chor, reine Frauen- und Männerchorbeiträge sowie reine Instrumentalstücke beinhaltete. Adrian Sieferle spielte Klavier und Orgel, Caroline Engässer Geige, Ramona Graff Querflöte und Dominik Haas trommelte auf dem Cajon.

An Ehrenchorleitert erinnert

Der Chor hatte traditionelle und moderne Lieder in Deutsch, Latein, Englisch und Schwedisch einstudiert. An  den verstorbenen Ehrenchorleiter Peter Schwörer, der den Chor 50 Jahre lang leitete, wurde mit zwei Stücken erinnert. Gesprochene adventliche Gedanken gab es als Ergänzung zu den Liedvorträgen.

Mit dem Kanon »Mache dich auf« zog der Chor im Kerzenschein in die Kirche ein, wo Vorsitzende Carmen Erdmann verbunden mit adventlichen Gedanken die Zuhörer willkommen hieß.  Weiter ging es mit dem Lied »Weißer Winterwald« mit Klavierbegleitung und dem stimmungsvollen Volkslied aus Tirol »Es wird scho glei dumpa«. 

Nach den adventlichen Gedanken von Ingo Vivell erklang vom Männerchor das Lied »Auf ihr Hirten«. Ein Hörgenuss war das mit Orgelbegleitung gesungene »Ave Maria«, das von Solistin Simonie Graff mit ihrer herrlichen Sopranstimme vorgetragen wurde. Instrumental ging es mit Orgel, Geige und Flöte weiter mit »Maria durch den Dornwald«. Danach sangen dieses Lied auch die Besucher mit.

- Anzeige -

Junge Solisten überzeugen

Nach den Gedanken von Bernhard Brucker waren nun die Frauen dran und mit Klavierbegleitung wurde es mit »Snow is falling« modern. Dem folgte der dreistimmige Gesang der Frauen mit »Wieder naht der heilige Stern«. Das Lied »Manchmal denk ich« in Klavierbegleitung war durch die beiden jungen Solisten Dominik Haas und Ramona Graff geprägt. Bei »Die Könige« sang Maria de Falco begleitet von Klavier und Chor ein Solo. 

In ihre adventlichen Gedanken erinnerte die frühere langjährige Vorsitzende, Simone Graff, an das Wirken des verstorbenen Ehrenvorsitzenden Peter Schwörer.

Von der Empore herab erklang instrumental mit Orgel, Geige und Flöte »A la venue de Noel«. Bei »Als ich bei meinen Schafen wacht« wurden die Besucher wieder zum Mitsingen aufgefordert. Temperamentvoll vorgetragen wurde der Gospel »The little light of mine«. Weiter ging es mit »Über’n See«. Bei »Gabriellas Song«  wurde emotional vom Aufbruch in ein selbstbestimmtes Leben erzählt.

Spende für guten Zweck

Vor dem Finale dankte Carmen Erdmann allen Beteiligten und den vielen Besucher. Da der  Eintritt  frei war, bat sie um eine kleine Spende für einen guten Zweck in Steinach. 

Mit dem fünfstimmigen gesang »Adiemus«, der von allen Instrumentalisten begleitet wurde, sollte das Konzert eigentlich enden. Doch der lange Beifall der begeisterten Zuhörer forderte zu drei Zugaben heraus, die mit »Go tell it on the mountain«, »Freuet euch all« und einem Teil von »Adiemus« gerne gegeben wurden. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 6 Stunden
Wolfach
Der erste Naturparkmarkt in Wolfach zog viele Besucher an, die sich davon überzeugen und probieren konnten, was die Region an ländlichen Produkten bieten kann. Das gute Wetter trug sein Quentchen Glück zum Erfolgskonzept bei.   
vor 7 Stunden
Gutach
Die aktuelle Gutacher Malerkolonie mit Werner Luft, Willy Heine, Beate Axmann, Martina Dieterle und Wendelinus Wurth sowie neuerdings Dorota Buriana Petrow bestreitet die neue Herbstausstellung im Kunstmuseum Hasemann-Liebich in Gutach. »Ungeschminkt« heißt deren Titel und zeigt ganz aktuelle Werke...
vor 9 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Einen gelungenen Auftritt legte der in Haslach wohnende Jürgen Kern bei der RTL-Sendung »Das Supertalent« hin. Die Jury um Dieter Bohlen war von der Darbietung des Kunstpfeifers begeistert.  
vor 12 Stunden
Hofstetten
Der Förderverein Kindergarten »Sterntaler« Hofstetten hat am Freitag seine vierte Rocknacht veranstaltet. Die Einnahmen solcher Veranstaltungen sollen künftig auch der Hofstetter Schule zugutekommen.    
vor 15 Stunden
Hausach
Bei der Hauptversammlung der Hausacher Landfrauen im Februar mussten die geplanten Neuwahlen mangels Kandidatinnen gestrichen werden. Das Vorstandsteam erklärte sich aber bereit, die Arbeit noch ein Jahr kommissarisch fortzusetzen – wenn sich bis dann kein Nachwuchs finde, müsse der Verein...
vor 18 Stunden
Hornberg
Mit einer Enthaltung (Stadtrat Hermann Lehmann, CDU) stimmte der Gemeinderat am Mittwoch für die Antragsstellung auf Anerkennung der Wilhelm-Hausenstein-Schule als Naturpark-Schule. Der Antrag wird Ende Oktober gestellt.
14.09.2019
OT Serie im Jubiläumsjahr - 100 Jahre Kino Haslach (2)
Seit 100 Jahren sind die Haslacher in der glücklichen Lage, ein Kino in ihrer Gemeinde zu haben. Anlässlich des Jubiläums gibt es im OT eine wöchentliche Serie rund um das Kino. Heute geht es um das Erfolgsgeheimnis der Familie Prinzbach.  
14.09.2019
Haslach im Kinzigtal
Das Haslacher Seniorenwerk bietet in den kommenden Monaten verschiedene Kurse an für jeden, der gern mit Holz werkelt.   
14.09.2019
Gutach
Bürgermeister Siegfried Eckert wird die bereits auf 23. Oktober terminierte Einwohnerversammlung aufs Frühjahr verschieben. Der Grund: Auf zwei für die Gutacher wichtige Themen gebe es bis dahin noch keine Antworten.
14.09.2019
Gutach
Es ist eine unendliche Geschichte: Mit der Versetzung des Funkmasts ist die LTE-Versorgung im Ort schlechter statt besser geworden. Die Gemeinde will die Telekom nun per Anwalt auffordern, endlich ihr Versprechen einzulösen
14.09.2019
Steinach - Welschensteinach
16 Kinder zwischen neun und zwölf Jahren haben die Sommerferien beim Steinacher Sommerspaßfinale bastelnd ausklingen lassen. Eingeladen dazu hatte die Musikkapelle Welschensteinach.  
14.09.2019
Kinzigtal
Das Talgeflüster ist ein ironischer Wochenrück- und -ausblick der Kinzigtal-Redakteure jeden Samstag. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.