Schnurren in Steinach

Verpasster Flieger, neue BI und vieles mehr

Autor: 
Gotthard Müller
Jetzt Artikel teilen:
13. Februar 2018

Vier Gruppen begeisterten am Fasent-Mendig in den vollbesetzten Schnurrlokalen Clubhaus, Pfarrheim, »Rose« und Campinggaststätte. Sie nahmen mit Witz und Humor auch so manches auf die Schippe.

Der Musikerstammtisch (Evi Offenburger, Anne Müller, Claudia Schmieder, Tobias Wöhrle) beklagte beim Schnurren, dass es in Steine fast keine Wirtschafte mehr gibt. Zudem wurde der Narrenrat glossiert, der bei der Schulfasent fast eingeschlafen wäre.

Herhalten musste auch der Nicolai Bischler. Es wurde die Frage gestellt, ob sie im Rathaus mit dem neuen Bürgermeister auch noch »schlofe«. Die Arbeit im Gemeinderat werde jetzt wohl einfacher, da die Kopf-Margarete nach Biberach umgezogen sei. Dort wolle sie im Gewerbegebiet eine BI gründen, scherzten sie. 

Parken auf dem roten Teppich

Zudem erzählten sie über die Irrfahrt von Jimmy Kiesel, Martin Busse und Uwe Schille, die erst im dritten Anlauf mit dem Zug nach Gengenbach kamen. Markus Obert wollte Schnee im Kofferraum transportieren und Anna Gärtner schaffte es nicht eine Brezel zu kaufen. Der Grund: Um drei Uhr in der Nacht hatte keine Bäckerei auf. 

Gerlinde und Bertin Schwendemann wollten nach Mallorca fliegen, der Koffer war schnell gepackt. Im Zug ging es zum Flughafen nach Frankfurt, doch der Schlaf übermannte sie und so fuhren sie bis nach Frankfurt hinein und der Flieger war weg.

Bei den Kreuzbühler Felsenhexen waren es in diesem Jahr nur drei Schnurranten: Sandra Müller, Nicole Malinowski und Isabell Ries. Die Vierte die Gertrud Nestler in Steffesbure daheim, wollte eine Pause machen, deshalb war sie nur  als Attrappe dabei. Glossiert wurde unter anderem das Autoparken von Sandra Allgaier auf dem roten Teppich in Hasle. 

Klopapier teilen im Altersheim nötig

- Anzeige -

Die Homberle-Frauen demonstrierten ohne Worte Sparmaßnahmen im Altersheim.Die Bewohner saßen in einer Reihe auf Stühlen. Auf Pfiff der Krankenschwester hieß es dann aufstehen, nächster Pfiff waschen mit einem Waschlappen, nächster Pfiff Hals strecken, Kopf anheben zum Zähne putzen, nächster Pfiff  Mund spülen. Und weiter aufs Klo gehen und die Hose runterziehen, doch ein Blatt Klopapier war zu wenig, daher musste man das letzte teilen.

Bei den Rumpeldinas kam die Tante aus Amerika zur Kofferversteigerung nach Steinach. Der erste Koffer war ein Rollkoffer aus dem Zweiten Weltkrieg, die weiteren Koffer waren auch etwas besonderes und einer stammte von Nicolai Bischler. »Stopp, stopp«, stürmte der Zollbeamte herein. Die Versteigerung sei ohne den Zoll ungültig und er listete die urkomischen Zollbestimmungen auf. Die Bieter wurden zu ihm gebeten und die Koffer ihnen wieder abgenommen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Wolfach-Kirnbach
20. Februar 2018
Bis Ende März sind Stefanie Meller und Günter Eichmann offiziell noch Pächter des Naturfreundehauses »Sommerecke« in Kirnbach – doch der Restaurantbetrieb ruht bereits seit September. Die Nachfolgersuche gestaltet sich laut Naturfreunde-Landesverband »äußerst schwierig«.
Gemeinderat Hausach
20. Februar 2018
Mit der Graf-Heinrich-Schule noch nicht genug (siehe erste Lokalseite): Um den Schulcampus auf Vordermann zu bringen, stimmte der Gemeinderat am Montag auch der Erweiterung der Mensa samt weiteren sechs Klassenzimmern für das Robert-Gerwig-Gymnasium zu.
Kommentar
20. Februar 2018
Der Hausacher Gemeinderat hat am Montagabend Entscheidungen fürs Hausacher Schulzentrum getroffen, die in den nächsten vier bis fünf Jahren rund 17 Millionen Euro kosten werden. 
Gemeinderat Hausach
20. Februar 2018
Eine  »teure«, aber zukunftsweisende Gemeinderatssitzung war das am Montag in Hausach. Die Beschlüsse für die Erweiterungen der Graf-Heinrich-Schule, des Robert-Gerwig-Gymnasiums und der Sanierung der Leichtathletikanlage erfolgten durchweg einstimmig. Summe: rund 17 Millionen Euro. 
Serie "Effringer Schlössle" (11)
20. Februar 2018
Zum Saisonstart 2018 wird das Effringer Schlössle als Neuzugang des Freilichtmuseums Vogtsbauernhof mit einem großen Fest für die Besucher eröffnet. Wir begleiten bis dahin mit einer Serie das letzte Jahr destranslozierten Gebäudes.Heute: die Geschichte des Gebäudes.
Hausach, Serie "Huse jazzt" (4)
20. Februar 2018
Das Kinzigtäler Jazzfestival »Huse jazzt« versetzt Hausach am Samstag, 10. März, wieder in Schwingung – wie seit 16 Jahren immer drei Wochen vor Ostern. Wir stellen die zehn Bands in einer kleinen Serie kurz vor. Heute: »Capricco Balsmico«.
Wartelisten in den Kindergärten
20. Februar 2018
Weil Hornbergs Kindergärten an der Kapazitätsgrenze angelangt sind, wird der Gemeinderat in seiner Sitzung am Mittwoch, drei Varianten diskutieren, um vorübergehend schnell mehr Plätze zu schaffen, bis der evangelische Kindergarten saniert ist.
Kaufmännische Schulen Hausach
20. Februar 2018
Voraussichtlich zum 20. März wird Frauke Ebert neue Schulleiterin der Kaufmännischen Schulen Hausach. Dies teilte das Regierungspräsidium am Freitag auf OT-Anfrage mit.
Hauptversammlung
20. Februar 2018
Ehrungen gab es am Samstagabend in der Hauptversammlung der Musik- und Trachtenkapelle Fischerbach im Gasthaus Krone. 
Puppenspieltage in Wolfach
20. Februar 2018
Schon frühe habe er sich mit dem Puppenspielvirus infiziert: David Minuth trat am Wochenende zum ersten Mal mit seinen Figuren in der Wolfacher Schlosshalle auf und spielte dort bei den Puppenspieltagen sein Stück »Kasper und die gestohlene Kuckucksuhr.«  
Hauptversammlung
20. Februar 2018
In der Hauptversammlung der Haslacher Feuerwehr am Samstag legten alle Abteilungen eine beeindruckende Bilanz ihrer Tätigkeiten vor. Zudem standen unter anderem Ehrungen auf der Tagesordnung.
Hauptversammlung der Schiltacher Feuerwehr
20. Februar 2018
Für die Schiltacher Feuerwehr verlief das vergangenen Jahr eher ruhig. Doch die Aufgaben werden insgesamt vielfältiger und verlangen einen hohen Probenaufwand.