Hofstetten

Viele Gratulanten für Alt-"Linde"-Wirt Albert Kaspar

Autor: 
Werner Bauer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Oktober 2019

Jubilar Albert Kaspar mit seiner Frau Hildegard freute sich über die Glückwünsche von Josef Allgaier (von links) und Sportclub-Vorstand Edgar Mäntele sowie Bürgermeister Martin Aßmuth (rechts). © Werner Bauer

Albert Kaspar, der Seniorchef des Hofstetter Gasthauses „Linde“ feierte am Dienstag seinen 80. Geburtstag.

Mit ihm freuten sich seine Frau Hildegard, seine Kinder Reinhard, Regina und Brigitte mit Familien, sowie seine fünf Enkel, auf die der Jubilar besonders stolz ist.

Als am Vormittag Bürgermeister Martin Aßmuth persönlich und im Namen der Gemeinde gratulierte, der Vorsitzende des Sportclubs Edgar Mäntele seinem Ehrenmitglied alles Gute wünschte und der frühere Fußballer Josef Allgaier im Namen von Pfarrer Steidel für die katholische Kirche die besten Glückwünsche aussprach, stand das Thema um das runde Leder zunächst im Mittelpunkt – schließlich kann der Jubilar von der Gaststube aus direkt auf den Sportplatz schauen. 

Mit 17 in der ersten Mannschaft

Und wenn er dann abends die Spieler trainieren sieht, steigt sein Puls um einige Schläge. Dann erinnert er sich an die Zeit, als er mit 17 Jahren bereits in der ersten Mannschaft spielte und wie er sich oft von zuhause wegschleichen musste, um rechtzeitig den Anpfiff mitzuerleben.

Schaffte er es einmal nicht, stand sofort Hofstettens Altbürgermeister Georg Neumaier auf der Matte und fragte im Gasthaus nach: „Albert, wo bleibst du denn? Wir wollen anfangen.“ Der Jubilar erzählt dies, als wäre es gestern gewesen. 
Man sieht den Jubilar inzwischen wieder öfters auf dem Sportplatz, was damit zu tun hat, dass sein Enkel Nils für die erste und zweite Mannschaft auf Torejagd geht – so wie er es früher selbst getan hat. 

- Anzeige -

Gönner vieler Vereine

Seine Familie ist ihm das Wichtigste. Wenn seine Enkel Till und Nils ihm dann mal hinter der Theke helfen, erfüllt ihn das mit Freude. Mit seiner Frau Hildegard ist er öfters donnerstags unterwegs, denn da ist Ruhetag. 
Zahlreiche Gratulanten hatten sich zum 80. Geburtstag eingefunden, denn Albert Kaspar gilt auch als Gönner vieler Haslacher und Hofstetter Vereine.

Im Hofstetter Radfahr- und Wanderverein ist er schon seit seinem zehnten Lebensjahr Mitglied, beim KSV Hofstetten zählt er zu den Männern der ersten Stunde und bekleidete sogar einige Jahre das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden. Beim Sportclub wurde er vor 13 Jahren als einer der Mitbegründer zum Ehrenmitglied ernannt. 

Mehrfach aufgestiegen

Hansjörg Ruf, Hermann Ruf, Rudolf Ruf vom Fidelehof und Josef Ruf bildeten zusammen mit Albert Kaspar das Korsett einer unvergessenen Mannschaft, die mehrfach aufgestiegen ist. 
Aber auch das Kegeln ist ihm wichtig, wenn er mit seinen Freunden im Kegelclub „Einer Wackelt“ die Kugeln schiebt.

Auch seine Jagdkollegen gratulierten ihm am Abend zur Geburtstagfeier, ebenso wie viele Freunde, Nachbarn und Vertreter der örtlichen Vereine.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 1 Stunde
Hausach
Fünf Jahre nach „Wir schaffen das“ (3): Wir stellen geflüchtete Menschen und ehrenamtliche Helfer in Hausach vor, die Bilanz ziehen nach dem legendären Merkel-Satz. Heute: Familie Alhallak. 
vor 4 Stunden
Hausach/Gutach
Durch die Vorgaben der Corona-Hygieneregeln sind die evangelischen Kirchen zu klein für die Konfirmationsgottesdienste. Die Hausacher Stadtkirche bietet nun „Asyl“. 
vor 6 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Der Schapbacher Ernst Schmieder feiert am Dienstag, 22. September, seinen 90. Geburtstag. Ob in seinem Beruf, als Musiker oder Gemeinderat: der Schmiedemeister hinterließ in seinem Heimatort vielfältige Spuren.
vor 6 Stunden
Kreuz gesegnet
Das Arma-Christi-Kreuz erstrahlt nach der Restaurierung durch Gaby Volk im neuen Glanz. Am Sonntagnachmittag wurde es nun in kleinem Rahmen gesegnet.
vor 6 Stunden
Sportler geehrt
In der Hauptversammlung des KSV Hofstetten konnten die drei Vorstände Sven Burger, Thomas Krämer und Fabian Hofer nicht nur Mitglieder (wir haben berichtet), sondern auch Sportler ehren. 
vor 6 Stunden
Gästehrung in Haslach
Gästeehrung für Monika und Theo Steven auf dem Baberasthof der Familie Jilg vorgenommen.  
vor 13 Stunden
Hausach
Kirchenmusiker und der Kammerchor Offenburg würdigten zum 85. Geburtstag den Hausacher Komponisten Karl Schmider in Gottesdienst und Konzert.
vor 15 Stunden
Wolfach
Die Ergebnisse der zusätzlichen Corona-Tests im Team der Sparkasse Wolfach liegen vor: „Wir liegen jetzt aktuell bei insgesamt acht Fällen und hoffen, dass damit das Ende der Fahnenstange erreicht ist“, erklärte Marketingleiter Hans-Eberhard Rök am Montag im Gespräch mit dem Offenburger Tageblatt...
vor 16 Stunden
Für ein besseres Verständnis
Die Stadt Haslach und der Caritasverband Kinzigtal veranstalten vom 27. September bis 4. Oktober eine interkulturelle Woche mit vielen interessanten Veranstaltungen.   
vor 17 Stunden
Wolfach
Der Abschlussabend der Wolfacher Schlosshofkonzerte bescherte den Organisatoren am Sonntag noch mehr Besucher als die ersten zwei Abende – und den Zuhörern besondere Überraschungen.
vor 18 Stunden
Verbandssammler wird vergrößert
Der Sammelkanal beim Stadion in Haslach muss vergrößert werden. Die Arbeiten hierfür haben am Montag begonnen, berichtet die Stadt in einer Pressemitteilung.
vor 22 Stunden
Abgeordnete besucht Haslach
Beim Besuch von Sandra Boser (Grüne) am Freitag in Haslach ging es um das Thema Engerlinge. Landwirte und BLHV-Kreisvorsitzender Ulrich Müller schilderten der Landtagsabgeordneten, wie stark sie betroffen sind und formulierten einige Wünsche.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Ballkünstler gesucht! Das Energiewerk Ortenau (ewo) startet zusammen mit starken Partnern die Vereinsaktion #Ballwechsel: Wer seinen Club vorschlägt, eröffnet ihm die einmalige Chance, ein Fest und jede Menge Equipment im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro zu gewinnen. Alles, was die meistgevoteten ...