Viele junge Leute dabei

Viele Kleidungsstücke wechseln den Besitzer in Haslach

Autor: 
red/lr
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. September 2019

Auch die zweite Kleidertauschbörse lockte viele Besucher ins katholische Gemeindehaus. ©Privat

Die zweite Kleidertauschbörse des Bioladens »Naturkost Kiebitz« war am Sonntagnachmittag im Gemeindehaus St. Sebastian ein großer Erfolg.

»Wenn ich gewusst hätte, wie viele schöne und originelle Kleidungsstücke hier sind und wie viel Spaß das Tauschen macht, dann hätte ich noch tiefer in meinem Kleiderschrank gegraben«, bedauerte eine Besucherin der zweiten Kleidertauschbörse, die wieder ein starker Besuchermagnet war. 

15 Helfer von »Kiebitz«

Zahlreiche, überwiegend weibliche Interessierte, kamen Sonntagnachmittag ins Gemeindehaus St. Sebastian, um nach Herzenslust altes Mitgebrachtes gegen neues Altes einzutauschen und damit die Gebrauchsdauer eines Kleidungsstücks zu erhöhen. Dies ist das Anliegen des Bioladens »Naturkost Kiebitz«, der die Aktion im vergangenen Jahr erfolgreich initiierte und jetzt mit 15 Helfern die Organisation der Tauschbörse stemmte. 

Maximal zehn Kleidungsstücke und zehn Accessoires konnten wiederum gegen maximal zehn Kleidungsstücke und zehn Accessoires getauscht werden. Neben Kleidern, Röcken, Hosen, Jacken und Pullis war das Angebot im T-Shirt- und Hosen-Bereich besonders vielfältig.

- Anzeige -

»Laut einer Greenpeace-Studie wird jedes fünfte Kleidungsstück, das wir im Schrank hängen haben, nie getragen. Und spätestens nach drei Jahren werden mehr als die Hälfte an Oberteilen, Hosen und Schuhen ausgemustert«, sagte Hanni Schaeffer, 

Viele junge Leute dabei

Vorsitzende des »Kiebitz«-Vereins. »Wir wollen mit unserer Börse dazu beitragen, dass Kleidungsstücke länger getragen werden und weniger Neuware gekauft wird – und einen Impuls geben, das eigene Kaufverhalten kritisch zu hinterfragen.« Es freute sie besonders, dass so viele junge Menschen da waren und getauscht haben, denn ihnen werde nachgesagt, dass sie viel Kleidung kaufen und schnell wieder wegwerfen.

Die Freude am Entdecken, an spontaner Stilberatung und der Begegnung waren groß, sodass der Verein die Aktion gegen Wegwerfmentalität und  Ressourcenverschleuderung im kommenden Jahr fortsetzen will. »Da schlummert sicherlich noch viel in Kleiderschränken, das neu aufgetragen werden kann«, meinte eine Besucherin. 

Obwohl kräftig getauscht wurde, verblieben zum Schluss einige Kleidungsstücke. Diese gehen über den Verein »Kaleb«, der mit Kaffee und Kuchen ebenfalls zu der ausgezeichneten Atmosphäre beitrug, als Hilfslieferung nach Rumänien. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 20 Minuten
Kinzigtal
Die neuen Kirchengemeinderäte im Oberen Kinzigtal sind im Amt. Mitte Januar fand der Einführungsgottesdienst und die konstituierende Sitzung statt. Ursula Buzzi wurde wieder zur Vorsitzenden gewählt. 
vor 20 Minuten
Kinzigtal
Gut ein Drittel der 100 Mitglieder der Trachten- und Volkstanzgruppe Fischerbach versammelten sich am Freitagabend zu ihrer Mitgliederversammlung im Gasthaus Engel. Neben den üblichen Regularien gab es einige Ehrungen.  
vor 20 Minuten
Fischerbach
 Die stellvertretende Vorsitzende des Radsportvereins Fischerbach, Melanie Schorn, ehrte in der Hauptversammlung am Samstagabend eine große Anzahl langjähriger Mitglieder.
vor 20 Minuten
Wolfach
Das neue Kursangebot „Hot Iron“ des Turnvereins Wolfach stößt auf reges Interesse: Sieben von acht Plätzen sind belegt – ein Quereinsteiger kann noch einsteigen.  
vor 20 Minuten
Wolfach-Kirnbach
In der Hauptversammlung des Musikvereins Kirnbach wurde am Samstag gewählt und es gab einen Ausblick auf anstehende Termine. Unter anderem soll es eine Neuauflage des „Brodwurschd-Musik“-Hocks geben, der 2019 Premiere feierte.
vor 20 Minuten
Hornberg
Unermüdlich arbeiten die Landfrauen daran, die Verbraucher von regionalen Waren zu überzeugen. Im Hornberger Landfrauenladen gibt es seit letzten Herbst ein Öko-Kisten-Angebot des Hofbauernhofs aus Loßburg-Schömberg.
vor 20 Minuten
Steinach - Welschensteinach
Die Feuerwehrabteilung Welschensteinach hat eine neue Führung. Abteilungskommandant Bernhard Obert hatte sich nach fünf Jahren nicht mehr zur Wahl gestellt.
vor 7 Stunden
Gemeinde will dran bleiben
„Hoffnung für Umbau des Bahnhofes Haslach“ – so ist eine Pressemitteilung des CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Weiß überschrieben. In dieser informiert er über ein Schreiben des Verkehrsministeriums.
vor 10 Stunden
Kabarettabend in Schiltach
Der Kabarettist Stefan Reusch putzte am Samstag in der Schiltacher Friedrich-Grohe-Halle in seinem satirischen Jahresrückblick „Reusch rettet 2019“ gnadenlos alles herunter, was ihm im vergangenen Jahr allzu sperrig im Weg stand. Und das war einiges. Die vielen Besucher verlangten nach mehr.
vor 12 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Jürgen Fies aus Oberkirch heißt der Sieger des 18. Cego-Turniers in der Schapbacher „Tanne“. Mit 133 Guten verwies er am Sonntag ganz knapp Seriensieger Benjamin Heitzmann aus Oberwolfach auf den zweiten Platz. Der leidenschaftliche Cego-Spieler hatte zuletzt sowohl in Hofstetten als auch in...
vor 13 Stunden
Wolfach
Aller vier Jahre verleiht die Narrenzunft Wolfach Orden – wenn die strengen Voraussetzungen dafür erfüllt sind. Am Samstag in der Narrenversammlung war es wieder soweit. Stolze 82 Jubilare wurden ausgezeichnet.
vor 16 Stunden
Hausach
Die vierte Live-Multivision von „Kinzigtal Weltweit“ in dieser Saison führt am 7. Februar mit dem Profifilmer Stefan Erdmann in der Hausacher Stadthalle auf die Kanaren. Es ist eine Hommage an diese acht Inseln im Atlantischen Ozean. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -