Mitarbeiterehrung

Volksbank ehrt "langjährige Aktivposten"

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
29. Dezember 2017

Mitarbeiterehrung bei der Volksbank Mittlerer Schwarzwald von links nach rechts: Erste Reihe: Sonia Colpi, Marina Förtsch, Tanja Harter, Tina Voss, Barbara Binder, Sandra Harter, Julia Schmider. Zweite Reihe: Jutta Schmidt, Corinna König, Heike Panduritsch, Anja Kitiratschky, Birgit Kilgus, Christine Uhl, Christiane Haller. Dritte Reihe: Anja Jäckle, Peter Maier, Sebastian Steiner, Hans-Peter Sluzalek, Hubert Serrer, Bruno Räpple. ©Volksbank

Bei einem feierlichen Abend im Hotel "Adler" in Hornberg ehrte die Volksbank Mittlerer Schwarzwald 23 treue Mitarbeiter. Jeder wurde mit persönlichen Worten bedacht und der Vorstand zeigte sich stolz über so "treue Weggefährten".

Der Vorstand sprach bei diesem Anlass vor Tagen vom großen Verdienst  der 23 engagierten Mitarbeiter. »Sie alle haben seit vielen Jahren großen Anteil am guten Geschäftsverlauf der Volksbank«, begrüßte Manfred Kuner die Jubilare, und betonte, dass alle ihre erfolgreiche berufliche Laufbahn noch bei den Vorgängerinstituten Volksbank Kinzigtal und Volksbank Triberg oder sogar noch bei der Volksbank Oberes Kinzigtal, der Raiffeisenbank Oberwolfach oder aber der Volksbank Hausach-Haslach begonnen haben.

 »Leuchttürme«

Mit großer Dankbarkeit für die hervorragende Arbeitsqualität und Leistungsbereitschaft bezeichnete der Vorstandsvorsitzende die Arbeitsjubilare als »Leuchttürme und als großes Vorbild« für das gesamte Mitarbeiterteam.   
Kuner, Broghammer, Engel und Heinzmann ehrten dann nacheinander jeden der 20 anwesenden Arbeitsjubilare mit persönlichen Worten für ihre bei der Volksbank geleistete Arbeit in 10, 25, 30 oder 40 Jahren und bedankten sich auch ganz persönlich bei jedem einzelnen. Sie wünschten allen weiterhin viel Freude und Erfolg bei ihrer Tätigkeit – und vor allem viel Gesundheit. Barbara Schondelmaier aus Wolfach-Kirnbach und Hans-Peter Sluzalek aus Triberg-Gremmelsbach wurden bereits in einer kleinen internen Feier im August für ihre jeweils seltene 40 Jahre Mitarbeit bei der Volksbank geehrt. »Das hat man wahrlich nicht oft, da kann man als Arbeitgeber wirklich stolz sein und von wahrhaft treuen Aktivposten und Wegbegleitern sprechen«, so der Vorstand.  

- Anzeige -

In Ruhestand verabschiedet

Zwei Mitarbeiter wurden noch offiziell in den Ruhestand verabschiedet: Reiner Volle aus Lauterbach und Hartmut Tröndle aus Triberg. Auch ihnen dankten die Vorstände für ihre geleisteten Dienste zum Wohl der Volksbanken Kinzigtal und Triberg und wünschten eine spannende »Rentner-Zeit« bei hoffentlich ebenfalls bester Gesundheit. 

Volksbank-Jubilare

10 Jahre: Sebastian Steiner, Yvonne Rüdiger, Julia Schmider, Marina Förtsch, Barbara Binder, Tina Voss, Christine Uhl.
25 Jahre: Corinna König, Heike Panduritsch, Anja Kitiratschky, Birgit Kilgus, Tanja Harter, Anja Jäckle, Peter Maier, Hubert Serrer, Sonia Colpi
30 Jahre: Sandra Harter, Bruno Räpple, Jutta Schmidt, Ursula Höcky, Christiane Haller. 
40 Jahre: Barbara Schondelmaier, Hans-Peter Sluzalek.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Bürgerbeteiligung
vor 38 Minuten
Zur Ideenwerkstatt »Gemeinsam, Ortsmitte, gestalten« im »Haus der Vereine« in Steinach kamen am Montagabend rund 20 interessierte Bürger. Sie bewerteten realisierte Maßnahmen und stellten eine Wunschliste auf.
Gutach
vor 3 Stunden
Der Oleanderschwärmer ist ein tropischer Falter, der sich nur selten in den Norden der Alpen verirrt. In Fischerbach wurde nun eine Raupe gesichtet, die sich dort im Topf eines Oleanderstrauchs verpuppte und nun geschlüpft ist. Doch der schöne Falter lebt in größter Gefahr.
Straßensperrung zwischen Schiltach und Schramberg
vor 6 Stunden
Das Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau hat mit dem Straßenbauamt zusammen Felsbereiche zwischen Schramberg und Schiltach begutachtet. Bei drei Felspartien sind großvolumige Kluftkörper die größer als zwei Kubikmeter sind absturzgefährdet. Vor der nächsten Frost-Tau-Wechselperiode muss...
Gemeinderatssitzung
vor 9 Stunden
Die Sanierung des alten Schenkenzeller Grundschulgebäudes aus dem Jahr 1911 wird teurer als gedacht. Vor allem die veraltete Elektroinstallation bereitet Kummer und treibt die Kosten in die Höhe. Ein Förderantrag soll dabei Abhilfe schaffen.
Hausach/Oberwolfach
vor 12 Stunden
Die Badenova war mit dem Windpark »Hohenlochen« schon bei der ersten EEG-Ausschreibung erfolgreich. Am Freitag kam die Förderzusage. Klaus Preiser von der Badenova Wärmeplus erklärt, wie es dort nun weitergeht. 
Elftes Hausenstein-Symposium in Hornberg
vor 14 Stunden
Unter dem Thema »Inspiration – Obsession – Konvention« sprach der Vorsitzende der Wilhelm-Hausenstein-Gesellschaft, Wolfgang Boeckh, über das Wer, das Wie, das Warum und das Wohin des Reisens. So habe jede Reise ein Wie, einen Modus der Fortbewegung in einer ganzen Hierarchie von Reisemitteln – w
Herbstfest der DJK
vor 14 Stunden
Sichtlich wohl fühlten sich die Welschensteinacher Senioren am Sonntagnachmittag in der Allmendhalle beim Herbstfest für Senioren, zu dem die DJK Welschensteinach eingeladen hatte. 
Angebot für stark sehbehinderte Menschen
vor 14 Stunden
Der Augen-Bus hat am Dienstag einen Stopp in Oberwolfach eingelegt. Im Gepäck hatten die drei Experten Equipment zur medizinischen Untersuchung sowie einige Hilfsmittel, die stark sehbehinderten Menschen den Alltag erleichtern können. 
Mittleres Kinzigtal
vor 14 Stunden
Einmal im Jahr treffen sich die Rathauschefs der Brandenkopf-Anrainergemeinden auf dem Gipfen zum interkommunalen Informationsaustausch. Unter Federführung Oberwolfachs war es vergangene Woche wieder soweit.
Mühlenbach/Hofstetten/Bad Rippoldsau-Schapbach/Hausach
vor 14 Stunden
Wie geht die Feuerwehr bei einem schweren Unfall mitten im Wald vor? Was unternehmen die Einsatzkräfte, wenn es in einem Kindergarten brennt? Einblicke in ihre Arbeiten geben die Feuerwehrkameraden im Wolf- und Kinigtal bei ihren jährlichen Herbstübungen. So zeigten am Samstag die Feuerwehren aus...
Wolfach
vor 14 Stunden
Weit stärker als erwartet war der Ansturm interessierter Schüler und Eltern beim Tag der offenen Tür der Beruflichen Schule in Wolfach am Samstag. Die einzelnen Schularten zeigten Beispiele ihrer Arbeit und boten zudem ein Rahmenprogramm.  
Einen Bauchtanz will keiner üben
vor 14 Stunden
Die Prinzbach Kulturstiftung präsentierte am Sonntagvormittag das achte Familienkonzert der Musikschule Offenburg im Haus der Musik. Die Zuhörer aller Altersgruppen wurden diesmal in die Welt des Klezmer entführt.