Hobbykünstler

Vorfreude auf Jubiläumsausstellung in Haslach

Autor: 
Reinhold Heppner
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. November 2018

Vorgespräch zur Hobbykünstler-Ausstellung (von rechts): Irmi Maurer, Andrea Eisenmann, Dorle Lorenz und dahinter Cordula Kaltenbach. ©Reinhold Heppner

Die Ausstellung der Hobbykünstler in Haslach feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Als Besonderheit gibt es in diesem Jahr erstmals eine Tombola. 

In diesem Jahr findet am 17. und 18. November in der Haslacher Stadthalle zum 25. Mal die Hobbykünstler-Ausstellung statt. Dabei wollen 23 Frauen und Männer aus der ganzen Region der Bevölkerung mit ihren Hobbys vorstellen, wie kreativ die Freizeit gestaltet werden kann. Die Ausstellung ist am Samstag von 12 bis 18 Uhr und am Sonntag von 12 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Erstmals gibt es in diesem Jahr eine Jubiläums-Tombola mit vielen Überraschungen. 

Wie ging es aber mit der Ausstellung vor 25 Jahren los? Damals waren es Brigitte Haas, Regina Lehmann, Dorle Lorenz, Margarethe Maier, Irmi Maurer und Doris Roser, die sich alle zwei Wochen trafen, um über Malerei zu plaudern und sich gegenseitig Anregungen zum Malen zu geben. Mit dazu gesellte sich Karin Heizmann, die über einen Kurs bei der Volkshochschule die Kunst des Klöppelns vertiefte.

Ab 2005 in der Stadthalle

Diese Runde kam auf die Idee zur Organisation ­einer Hobbykünstler-Ausstellung. Anfangs fanden die Ausstellungen im Pfarrheim statt, immer nur an einem Tag. 2005 wechselte man in die Stadthalle als Ausstellungsort. 

- Anzeige -

Der Kreis der Hobbykünstler wuchs kontinuierlich, neben Malerei – meist Acryl und Aquarell – kamen Arbeiten mit verschiedensten Materialien und Techniken hinzu. Wenn in diesem Jahr die vielen Hobbykünstler die Ergebnisse ihrer Freizeitgestaltung präsentieren, werden die Besucher über deren Vielseitigkeit überrascht sein. Auch heuer werden viele Techniken vorgestellt, so unter anderem Arbeiten aus Pappmaché oder Fadenbilder, neu dabei sind auch Etageren und selbstgenähte Babymode. 

Bewirtet wird in diesem Jahr vom Fischerbacher Radsportverein, der Erlös aus der Bewirtung fließt an den Verein für deren Jugendarbeit. Bislang flossen all die Jahre die Reinerlöse gezielt immer sozialen Projekten zu. So spendeten die rührigen Hobbykünstler unter anderem an die Lebenshilfe, der Sozialstation oder an Kindergärten.

Hoffnung auf viele Besucher

Für die einstige Russlandhilfe von Alfred Behr, für den Caritas-Erlebnisgarten, für das Zunfthaus der Narrenzunft oder für die Rudolfuskapelle beim Heilig Brunnen oder für die Erweiterung des Waldspielplatzes »Rebwäldele« waren die Erlöse ebenfalls schon vorgesehen. Im vergangenen Jahr ging der Reinerlös an den Förderverein Fehrenbacher Hof. 

Auch wegen des guten Zwecks würden sich die Hobbykünstler daher auch in diesem Jahr über viele Besucher bei der Jubiläumsausstellung  in der Stadthalle freuen.  

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 35 Minuten
»Brühl«-Wiesen in Haslach trockengelegt
Haslachs Naturschützer schlagen Alarm: Sie sehen massive Folgen für die Artenvielfalt, wenn das Wasserwirtschaftsamt nicht einlenkt.
vor 2 Stunden
Ehrungen "Harmonie" Schapbach
Elena Schmieder bekam am Ostersonntag im Rahmen des Jahreskonzerts die silberne Ehrennadel entgegen. Vorsitzeder Patrick Roth überreichte zudem das silberne Leistungsabzeichen an Linus Decker. 
vor 2 Stunden
Theaterabend füllt die Kassen
Auf ein überaus erfolgreiches Jahr konnte die Kolpingsfamilie Mühlenbach in ihrer Hauptversammlung zurückblicken, schreibt Frank Neumaier. 
vor 2 Stunden
100 Jahre FC Wolfach
Im Vorfeld des großen Jubiläumsjahrs – der FC Wolfach feiert 2020 sein 100-jähriges Bestehen – laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, wie sich in der Hauptversammlung des Fördervereins Fußballsport Wolfach eine Woche vor Ostern zeigte.
vor 2 Stunden
Vier seit 50 Jahren dabei
Fünf langjährige Musiker wurden am Ostersonntag im Rahmen des Osterkonzerts der Musikkapelle Hofstetten für ihre Treue zur Blasmusik geehrt. 
vor 9 Stunden
Hausach
Zum Hausacher Leselenz und »Huse jazzt« gesellt sich nun noch ein drittes großes Kultur-Event, das jährlich stattfinden soll: Der Verein Mostmaierhof lädt vom 17. bis 19. Mai zum ersten »Zeit-Festival« mit Kulturschaffenden aus Hausach, der Region und der Bundesrepublik ein.  
vor 10 Stunden
Gutach/Oberwolfach
Das E-Werk Mittelbaden meldet Stromausfall in Gutach und in Oberwolfach. Durch den Sturm umgestürzte Bäume seien die Ursache.
vor 11 Stunden
28. April in Schiltach
Der Kunsthandwerkermarkt wird am Sonntag, 28. April, wieder zahlreiche Gäste nach Schiltach locken. Mehr als 80 Künstler präsentieren auf dem Markt ihre Werke, und auch die Schiltacher Geschäfte haben geöffnet. 
vor 12 Stunden
Heimatklang (21) aus Oberwolfach
Wer und was macht den Klang der Heimat im Mittleren Kinzigtal aus? An jedem Donnerstag präsentieren wir Musikgruppen, Duos und Einzelinterpreten, die in Summe zum Klang dort gehören – eine spannende Mischung. Heute: Cindy Blum aus Oberwolfach.
vor 13 Stunden
Zeugen gesucht
Noch immer ist die Polizei auf der Suche nach einem Mann, der am Dienstagnachmittag auf dem Kinzigdamm zwischen Steinach und Biberach einen 72-Jährigen mit einem Messer verletzt haben soll. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Offenburg ein Verfahren wegen versuchten Totschlags eingeleitet.
vor 15 Stunden
33 Feuerwehrkameraden im Einsatz
Im Schiltacher Wald hat es am Dienstagnachmittag gebrannt. Kurz vor 16 Uhr wurde die Schiltacher Feuerwehr alarmiert: Oberhalb der Schlossbergstraße sei ein Feuer ausgebrochen. Die Polizei hat inzwischen die Ermittlungen eingestellt. Sie geht  nicht von einer Brandstiftung aus.
vor 15 Stunden
Seit zehn Jahren bei »KiD« dabei
In der »Kleinen Galerie« in der Ortsmitte von Hofstetten zeigt Emma Mäntele noch bis zum 17. Mai ihre Kunstwerke. Diese hat sie mit der Handarbeitstechnik Occhi geschaffen hat.