Steinach - Welschensteinach

Vorjahressieger verteidigt Titel beim DJK-Krempelturnier

Autor: 
red/mb
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Juni 2019

Im Herrenfinale setzte sich der Titelverteidiger »Bachdatscher« (hintere Reihe) gegen die »Veteranen« durch. ©Hans-Peter Steiner

Spannende Spiele gab es beim Krempelturnier der DJK Welschensteinach zu sehen. 

Sehr gut besetzt war das Krempelturnier der DJK Welschensteinach am Sonntag. Bei den Herren hatten zehn Mannschaften gemeldet, die in zwei Fünfergruppen eingeteilt waren und DJK-Vorsitzender Hans-Peter Steiner war sehr erfreut darüber, dass auch bei den Damen in einer Fünfergruppe mehr Teams dabei waren, als in den Vorjahren. Somit mussten 37 Gruppen- und Platzierungsspiele mit einer Spieldauer von jeweils zwölf Minuten abgewickelt werden, bis die Finalteilnehmer ermittelt waren. 

Sechs Stunden Turnierdauer

Die Turnierleitung um Sebastian Sandhaas und Jan Rohkohl hatte alles perfekt organisiert und vorbereitet, sodass die Sieger nach sechs Stunden Turnierdauer feststanden. »Die Besonderheit bei unserem Turnier ist, dass keine aktiven Fußballer mitmachen dürfen und Jugendspieler auch nur in begrenztem Rahmen. Damit haben die Hobbykicker wirklich ihre Chance und ihren Spaß und sie sind auch mit allem Einsatz dabei, keiner will verlieren. Dazu zieht auch noch unsere After-Match-Party nach der Siegerehrung im Festzelt mit DJ André«, sagte DJK-Vorsitzender Hans-Peter Steiner. 

Bei den Herren holten sich die »SWK« (Schönwetterkicker) den neunten Platz durch einen 2:0 Sieg nach Neunmeterschießen gegen die Welschensteinacher »Musik«. 
Im Spiel um Platz sieben ging es spannend zu, am Ende hatten die »Murwölf« beim 2:1 knapp die Nase gegenüber dem »FC Ballverlust« vorn. Fünfter wurden anschließend die »Bolzplatz Bitches«, die zum ersten Mal teilnahmen, und sich im Platzierungsspiel mit 1:0 gegen die »Schinderwage Crew« durchsetzten. 

- Anzeige -

Im kleinen Finale um Platz drei standen sich »Kick the Cat« und der »FC Meiwa« gegenüber, der mit 3:1 gewann. Bis dahin hatten sich gut 200 Zuschauer rund um den Welschensteinacher Sportplatz eingefunden, um sich das Finale zwischen dem Vorjahressieger »Bachdatscher« und den »Veteranen« anzuschauen. 

Den »Veteranen« gingen die Kräfte aus

Die »Veteranen«, die zum ersten Mal dabei waren, hatten wohl schon zu viel Kraft verbraucht und so gab es ein klares 5:1 für die »Bachdatscher«, die damit ihren Titel erfolgreich verteidigten. 
Bei den Damen sah der Turnierplan vor, dass der Gruppendritte und -vierte den Dritten untereinander ausspielen und der Gruppenerste und -zweite das Finale bestreiten. 

Als Gruppenfünfter belegten die jungen Damen der Welschensteinacher  »Musik« den fünften Platz. Die »DJK Ladies« (Dritte) setzten sich mit einem knappen 1:0 gegen »Stöpsels Ladies« (Vierte) durch und im Finale machte der »1. FC Wir bügeln alles« seinem Namen alle Ehre und siegte klar mit 4:0 gegen die »Running Gags«. Beide Finalteilnehmer hatten somit bei ihrer ersten Turnierteilnahme Erfolg vorzuweisen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 4 Stunden
Viele junge Leute dabei
Die zweite Kleidertauschbörse des Bioladens »Naturkost Kiebitz« war am Sonntagnachmittag im Gemeindehaus St. Sebastian ein großer Erfolg.
vor 4 Stunden
Mühlenbach
Das »Stoppelcross«-Training der Motorradfreunde Mühlenbach hat am zweiten Septemberwochenende etwa 80 Fahrer von Motocross- und Enduro-Maschinen sowie viele Zuschauer zum rund 1000 Meter langen Rundkurs auf den Mühlenbacher Flachenberg geführt
vor 4 Stunden
Platz reicht nicht aus
Der MSC Welschensteinach war am Sonntag erstmals der Veranstalter des Oldtimertreffen bei der Allmendhalle. Seit 1999 findet das sehr beliebte Treffen schon in Welschensteinach statt und auch dieses Mal war es ein Erfolg.
vor 4 Stunden
Fischerbach
Der Fischerbacher Gemeinderat hat beschlossen, das ehemalige Gasthaus »Sonne« abzureißen und den Bauplatz so zu verkaufen, dass er bebaut werden kann. 
vor 13 Stunden
Hofstetten
Hofstettens Bürgermeister Martin Aßmuth nahm den Gemeindebesuch der CDU-Landtagsabgeordneten Marion Gentges am Montag zum Anlass, um eine Zwischenbilanz der Aktion »Stadtradeln« zu ziehen.   
vor 13 Stunden
DRK-Ortsverein Wolfach
Im Mittelpunkt der Hauptversammlung des Ortsvereins Wolfach des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Freitag im »Kurgartenhotel« standen Wahlen und Ehrungen treuer, aktiver Mitglieder: Es gab jeweils eine Ehrung für fünf, 40 und 60 Dienstjahre.
vor 15 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Für die Luchsdame Ela beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt im Alternativen Wolf- und Bärenpark in Bad Rippoldsau-Schapbach. Ein Team der Stiftung für Bären hat Ela am Montag in den Schwarzwald gebracht, am Dienstag hat sie ihre neue Heimat das erste Mal erkundet. 
vor 17 Stunden
Mühlenbach
Die vom Regierungspräsidium Freiburg (RP) angekündigte Sanierung der Ortsdurchfahrt Mühlenbach beginnt.
vor 17 Stunden
Woher hat sie ihren Namen?
Auf Veranlassung der Schwarzwaldvereins-Ortsgruppe Schiltach/Schenkenzell und mithilfe der Stadt Schiltach wurde die Christophshütte am Häberlesberg renoviert. Wegen des schönen Blicks aufs Städtle wird sie allgemein geschätzt – seit fast 130 Jahren.
vor 20 Stunden
Erlös für Fehrenbacherhof
Der Kabarettist Martin Herrmann trat mit seinem Programm »Mein Lieblingsstatus wäre Witwer, aber dazu müsste ich erst heiraten« am Sonntag im ausverkauften Refektorium des Alten Kapuzinerklosters auf – zugunsten der Sanierung und Weiterentwicklung des Jugend- und Freizeitheims »Fehrenbacherhof«.
vor 23 Stunden
Wolfach
Anwohner der Bergstraße fordern in einer Petition von Thomas Gep­pert und den Wolfacher Gemeinderäten, dass eine Lösung für den Verkehr in der Bergstraße gefunden wird – besonders dann, wenn der Verkehr durch die Straße umgeleitet wird. »Beenden Sie diesen Wahnsinn!«
vor 23 Stunden
Spenden für Waisenhaus
Der Samstagabend im katholischen Gemeindezentrum St. Sebastian in Haslach hätte mehr Gäste verdient gehabt, ging es doch um die wertvolle Unterstützung eines Waisenhauses in Ghana. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -