Steinach - Welschensteinach

Vorjahressieger verteidigt Titel beim DJK-Krempelturnier

Autor: 
red/mb
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Juni 2019

Im Herrenfinale setzte sich der Titelverteidiger »Bachdatscher« (hintere Reihe) gegen die »Veteranen« durch. ©Hans-Peter Steiner

Spannende Spiele gab es beim Krempelturnier der DJK Welschensteinach zu sehen. 

Sehr gut besetzt war das Krempelturnier der DJK Welschensteinach am Sonntag. Bei den Herren hatten zehn Mannschaften gemeldet, die in zwei Fünfergruppen eingeteilt waren und DJK-Vorsitzender Hans-Peter Steiner war sehr erfreut darüber, dass auch bei den Damen in einer Fünfergruppe mehr Teams dabei waren, als in den Vorjahren. Somit mussten 37 Gruppen- und Platzierungsspiele mit einer Spieldauer von jeweils zwölf Minuten abgewickelt werden, bis die Finalteilnehmer ermittelt waren. 

Sechs Stunden Turnierdauer

Die Turnierleitung um Sebastian Sandhaas und Jan Rohkohl hatte alles perfekt organisiert und vorbereitet, sodass die Sieger nach sechs Stunden Turnierdauer feststanden. »Die Besonderheit bei unserem Turnier ist, dass keine aktiven Fußballer mitmachen dürfen und Jugendspieler auch nur in begrenztem Rahmen. Damit haben die Hobbykicker wirklich ihre Chance und ihren Spaß und sie sind auch mit allem Einsatz dabei, keiner will verlieren. Dazu zieht auch noch unsere After-Match-Party nach der Siegerehrung im Festzelt mit DJ André«, sagte DJK-Vorsitzender Hans-Peter Steiner. 

Bei den Herren holten sich die »SWK« (Schönwetterkicker) den neunten Platz durch einen 2:0 Sieg nach Neunmeterschießen gegen die Welschensteinacher »Musik«. 
Im Spiel um Platz sieben ging es spannend zu, am Ende hatten die »Murwölf« beim 2:1 knapp die Nase gegenüber dem »FC Ballverlust« vorn. Fünfter wurden anschließend die »Bolzplatz Bitches«, die zum ersten Mal teilnahmen, und sich im Platzierungsspiel mit 1:0 gegen die »Schinderwage Crew« durchsetzten. 

- Anzeige -

Im kleinen Finale um Platz drei standen sich »Kick the Cat« und der »FC Meiwa« gegenüber, der mit 3:1 gewann. Bis dahin hatten sich gut 200 Zuschauer rund um den Welschensteinacher Sportplatz eingefunden, um sich das Finale zwischen dem Vorjahressieger »Bachdatscher« und den »Veteranen« anzuschauen. 

Den »Veteranen« gingen die Kräfte aus

Die »Veteranen«, die zum ersten Mal dabei waren, hatten wohl schon zu viel Kraft verbraucht und so gab es ein klares 5:1 für die »Bachdatscher«, die damit ihren Titel erfolgreich verteidigten. 
Bei den Damen sah der Turnierplan vor, dass der Gruppendritte und -vierte den Dritten untereinander ausspielen und der Gruppenerste und -zweite das Finale bestreiten. 

Als Gruppenfünfter belegten die jungen Damen der Welschensteinacher  »Musik« den fünften Platz. Die »DJK Ladies« (Dritte) setzten sich mit einem knappen 1:0 gegen »Stöpsels Ladies« (Vierte) durch und im Finale machte der »1. FC Wir bügeln alles« seinem Namen alle Ehre und siegte klar mit 4:0 gegen die »Running Gags«. Beide Finalteilnehmer hatten somit bei ihrer ersten Turnierteilnahme Erfolg vorzuweisen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 1 Stunde
Mittleres Kinzigtal
Die aus Hausach stammende Gynäkologie-Professorin Sara Brucker hatte in Tübingen die erste Gebärmuttertransplantationen in Deutschland geleitet. Und nun ist sie überglücklich, dass in diesem Jahr schon zwei Kinder nach ihrem Eingriff gesund zur Welt kamen.  
vor 1 Stunde
Matrose aus Schiltach
Der Schiltacher Friedrich Trautwein war Matrose im Ersten Weltkrieg und an der letzten Aktion der deutschen Truppen 1918/19 beteiligt – der Ausfahrt der zur Übergabe an die Engländer vorgesehenen deutschen Flotte nach Scapa Flow, die dann im Juni 1919 selbstversenkt wurde.
vor 1 Stunde
Wolfach
Wolfachs Kinzigflößer packten in den vergangenen Wochen in Neumühl an, um ein neues Schaufloß zu erstellen.  
vor 5 Stunden
Anlagenmechanikerin-Azubi
Die Steinacherin Katharina Brucher (20) ist die Innungsbeste unter den Anlagenmechanikern in diesem Jahrgang. Nach ihrer Ausbildung bei Fritz Sanitär in Offenburg wechselte sie zu ihrem Familienbetrieb Brucher Energiesysteme.
vor 8 Stunden
Schiltach
Die Schiltacher Flößer sind im Einsatz: Sie richten gerade den in die Jahre gekommenen Stützfuß des Gambers und die Hölzer an der Lehwiese wieder her.
vor 11 Stunden
Arschbomben und Staffelschwimmen
Trotz nicht so guter Wettervorhersagen fand das Schwimmbadfest der DLRG Steinach am Samstag. Beim Fest fanden mit dem Arschbombenwettbewerb und dem Staffelschwimmen zwei Wettbewerbe statt, die dann auch einen guten Zuspruch hatten.
vor 12 Stunden
Gutach
Mit dem Dorfstaffellauf und dem Handwerkervesper endet heute die Gutacher Dorfsportwoche. 
vor 12 Stunden
331 Motorräder in Wolfach
Mehr Teilnehmer als in den Jahren zuvor und mehr Touren auf eigene Faust – das ist die Bilanz des 23. Schwarzwald-Biker-Weekends, inklusive Biker-Week. 331 Motorräder waren in diesem Jahr in Wolfach zu Gast. Am Samstag ging die Woche der Motorräder zu Ende.
vor 16 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
109 Blutkonserven wurden am Freitag in der Schapbacher Festhalle gefüllt. Der Ortsvereins-Vorsitzende ­Ludwig Kern zeigte sich zufrieden. 
vor 23 Stunden
Umfahrung
Die »Interessengemeinschaft (IG) B 33/B 294 – für die beste Umfahrung von Haslach« und Landwirte haben die mit einfachen Mitteln dargestellte Visualisierung der geplanten Brücke im Westen wieder abgebaut. Zudem wird IG-Sprecher Wolfgang Schmid in einer Pressemitteilung noch einige Anmerkungen los.
23.06.2019
Einweihung in Schenkenzell-Kaltbrunn
Geduscht wird beim Kaltbrunner Sportclub künftig komfortabler als bisher. Und das haben sich die Kicker redlich verdient. Mit viel Eigenarbeit und Unterstützung bauten sie ein Sanitärhaus für die eigenen Sportler und ihre Gäste.  
23.06.2019
Oberwolfach/Schiltach
Auch in diesem Jahr öffnen Bauerngärten entlang der Bauerngartenroute wieder ihre Tore. So unter anderem in Oberwolfach und in Schiltach. Erster Termin für eine Besichtigung ist Mittwoch, 26. Juni. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 21.06.2019
    Hochzeiten und andere Festlichkeiten
    Die Modeboutique in Achern ist die richtige Adresse für jeden Anlass: Ob Hochzeiten, Abschlussfeiern oder andere Festlichkeiten, die Auswahl im Geschäft ist groß.
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.