Startseite > Lokales > Kinzigtal > Waldkindergarten Haslach ab April unter neuem Dach
Haslach im Kinzigtal

Waldkindergarten Haslach ab April unter neuem Dach

Trägergesellschaft organisiert Waldkindergarten am Schänzle / Elternverein löst sich im Mai auf
29. März 2017
&copy Stefanie Breig

Ab 1. April läuft der Waldkindergarten unter neuem Träger. Vom Verein »Waldkindergarten Haslach e.V.«  geht  die Trägerschaft über an die gemeinnützige GmbH »Mehr-Raum-für-Kinder« aus Emmendingen.

Der Waldkindergarten Haslach wurde im Jahr 2000 als Elterninitiative gegründet und ist heute etabliert in der Haslacher Kindergartenlandschaft. Was mit einer fixen Idee mehrerer Eltern begann, entwickelte sich schnell zu einem festen Bestandteil für Haslach und Umgebung. 
Die erste Gruppe begann mit zehn Kindern und zwei Betreuern. Die Organisation erfolgte über einen Trägerverein auf Elterninitiative. 2011 wurde aufgrund der großen Nachfrage eine zweite Gruppe auf dem Schänzle ins Leben gerufen.

40 Kinder in zwei Gruppen

Aktuell sind 40 Kinder untergebracht, die von sechs Erzieher in Voll- und Teilzeit sowie zwei Jahrespraktikanten betreut werden. Auch die Plätze fürs kommende Kindergartenjahr ab September sind laut Vorstandssprecherin Stefanie Breig schon nahezu ausgebucht.
Grund für die neue Struktur ist laut Stefanie Breig, dass im Ehrenamt die mit der Trägerschaft verwobenen Anforderungen kaum noch zu bewältigen sind.

Im Ehrenamt kaum zu leisten

Die gewachsenen Struktur eines zweigruppige Kindergartens sowie die stetig steigenden organisatorischen, rechtlichen und verwalterischen Anforderungen sind für das Vorstandstrio Stefanie Breig, Ronny Gabler und Nina Paschun kaum noch zu leisten.
Die Übernahme des Waldkindergartens durch die gemeinnützige GmbH »Mehr-Raum-für-Kinder« mit Sitz in Emmendingen sei die logische Konsequenz, um die gewachsenen Strukturen professionell auf heutige Bedürfnisse anzupassen, betont Stefanie Breig. In einer außerordentlichen Versammlung stimmten die Mitglieder dem zu. Auch die Kommune hatte keine Einwände gegen diese Veränderung. 

Versammlung am 17. Mai
Formal aufgelöst wird der Trägerverein am Mittwoch, 17. Mai, 20 Uhr im Gasthaus »Blume« in Schnellingen. Neben der Schlussbilanz des Vorstands steht die Wahl der Liquidatoren auf der Tagesordnung, die die letzten Formalitäten regeln.

Autor:
Manfred Pagel

- Anzeige -
Info

Mehr-Raum-für-Kinder gGmbH

Die gemeinnützige GmbH »Mehr-Raum-für-Kinder« besteht seit 17 Jahren und wurde ursprünglich ins Leben gerufen, um einen privaten Kindergarten zu betreiben. Inzwischen sind zehn Einrichtungen von der Kinderkrippe bis zum Waldkindergarten zumeist im Elztal und im Raum Freiburg unter dem Dach von »Mehr-Raum-für-Kinder« zusammengefasst. Rund 20 Angestellte sind mit Geschäftsführer Marko Kaldewey in der Zentrale in Emmendingen im Boot, um unterschiedliche Einrichtungen der Kleinkindbetreuung effektiv und zielgerichtet zu ermöglichen. 
»Oberstes Ziel muss es sein mit anderen Trägern und den Gemeinden ein flexibles Betreuungsangebot zu schaffen, das Eltern hilft, Arbeitgeber unterstützt und im Rahmen des Bildungspakets den Kindern gerecht wird«, heißt es dazu auf der Website.

http://www.mehr-raum-fuer-kinder.de

Videos

Offenburger Freiraum feiert vierjähriges Jubiläum - 17.10.2017 MibaTV News

Offenburger Freiraum feiert vierjähriges Jubiläum - 17.10.2017 MibaTV News

  • Igel im Winter - 17.10.2017

    Igel im Winter - 17.10.2017

  • LKW-Unfall auf der A5 - 17.10.2017 MibaTV News

    LKW-Unfall auf der A5 - 17.10.2017 MibaTV News

  • Millioneninvestition: Hansgrohe baut neue Galvanik Anlage in Offenburg - 16.10.2017

    Millioneninvestition: Hansgrohe baut neue Galvanik Anlage in Offenburg - 16.10.2017

  • Prozessauftakt nach Einbrücken auf Juwelier in Offenburg und Lahr

    Prozessauftakt nach Einbrücken auf Juwelier in Offenburg und Lahr