Haslach im Kinzigtal

Waldkindergarten Haslach ab April unter neuem Dach

Manfred Pagel
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
29. März 2017

Die Plätze in beiden Gruppen des Waldkindergartens auf dem Schänzle sind nahezu ausgebucht. Auch im neuen Kindergartenjahr wird sich daran nichts ändern. ©Stefanie Breig

Ab 1. April läuft der Waldkindergarten unter neuem Träger. Vom Verein »Waldkindergarten Haslach e.V.«  geht  die Trägerschaft über an die gemeinnützige GmbH »Mehr-Raum-für-Kinder« aus Emmendingen.

Der Waldkindergarten Haslach wurde im Jahr 2000 als Elterninitiative gegründet und ist heute etabliert in der Haslacher Kindergartenlandschaft. Was mit einer fixen Idee mehrerer Eltern begann, entwickelte sich schnell zu einem festen Bestandteil für Haslach und Umgebung. 
Die erste Gruppe begann mit zehn Kindern und zwei Betreuern. Die Organisation erfolgte über einen Trägerverein auf Elterninitiative. 2011 wurde aufgrund der großen Nachfrage eine zweite Gruppe auf dem Schänzle ins Leben gerufen.

40 Kinder in zwei Gruppen

Aktuell sind 40 Kinder untergebracht, die von sechs Erzieher in Voll- und Teilzeit sowie zwei Jahrespraktikanten betreut werden. Auch die Plätze fürs kommende Kindergartenjahr ab September sind laut Vorstandssprecherin Stefanie Breig schon nahezu ausgebucht.
Grund für die neue Struktur ist laut Stefanie Breig, dass im Ehrenamt die mit der Trägerschaft verwobenen Anforderungen kaum noch zu bewältigen sind.

- Anzeige -

Im Ehrenamt kaum zu leisten

Die gewachsenen Struktur eines zweigruppige Kindergartens sowie die stetig steigenden organisatorischen, rechtlichen und verwalterischen Anforderungen sind für das Vorstandstrio Stefanie Breig, Ronny Gabler und Nina Paschun kaum noch zu leisten.
Die Übernahme des Waldkindergartens durch die gemeinnützige GmbH »Mehr-Raum-für-Kinder« mit Sitz in Emmendingen sei die logische Konsequenz, um die gewachsenen Strukturen professionell auf heutige Bedürfnisse anzupassen, betont Stefanie Breig. In einer außerordentlichen Versammlung stimmten die Mitglieder dem zu. Auch die Kommune hatte keine Einwände gegen diese Veränderung. 

Versammlung am 17. Mai
Formal aufgelöst wird der Trägerverein am Mittwoch, 17. Mai, 20 Uhr im Gasthaus »Blume« in Schnellingen. Neben der Schlussbilanz des Vorstands steht die Wahl der Liquidatoren auf der Tagesordnung, die die letzten Formalitäten regeln.

Info

Mehr-Raum-für-Kinder gGmbH

Die gemeinnützige GmbH »Mehr-Raum-für-Kinder« besteht seit 17 Jahren und wurde ursprünglich ins Leben gerufen, um einen privaten Kindergarten zu betreiben. Inzwischen sind zehn Einrichtungen von der Kinderkrippe bis zum Waldkindergarten zumeist im Elztal und im Raum Freiburg unter dem Dach von »Mehr-Raum-für-Kinder« zusammengefasst. Rund 20 Angestellte sind mit Geschäftsführer Marko Kaldewey in der Zentrale in Emmendingen im Boot, um unterschiedliche Einrichtungen der Kleinkindbetreuung effektiv und zielgerichtet zu ermöglichen. 
»Oberstes Ziel muss es sein mit anderen Trägern und den Gemeinden ein flexibles Betreuungsangebot zu schaffen, das Eltern hilft, Arbeitgeber unterstützt und im Rahmen des Bildungspakets den Kindern gerecht wird«, heißt es dazu auf der Website.

http://www.mehr-raum-fuer-kinder.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Erich und Henriette Haas (von rechts) freuen sich über den Besuch von Sabrina und Gabriele Gross, deren Firmen seit drei Jahren die Hornberger Tafel regelmäßig unterstützen.
vor 14 Stunden
Hornberg
Die Hornberger Tafel steht allen Bedürftigen offen. Durch Spenden wie jener der Firma Holz Gross aus Oberwolfach ist es möglich, auch Waren anzubieten, die von den Lebensmittelmärkten nicht gespendet werden.
Diese Fundsachen warten darauf, dass sie im Rathaus in Oberwolfach abgeholt werden.
vor 17 Stunden
Hausach
Das Talgeflüster ist ein ironischer Wochenrück- und -ausblick der Kinzigtal-Redakteure jeden Samstag.
Seit Donnerstag ist eine Delegation aus Mühlberg/Elbe zu Gast in Gutach. Ortsbürgermeister Dieter Jähnichen (vorn, von links) brachte dem Gutacher Bürgermeister Siegfried Eckert ein Bild vom Mühlberger Rathaus mit. Alt-Bürgermeister Volker Sahr hatte die Partnerschaft 1991 mit gegründet. 
vor 20 Stunden
Gutach
Gäste aus Mühlberg/Elbe weilen an diesem Wochenende in ihrer Partnergemeinde Gutach. Beide Seiten betonen, dass sie ihre Partnerschaft wieder beleben wollen.
Nach dem Schweige- und Meditationskurs war nicht etwa Action angesagt, sondern am Strand die Stille finden. 
vor 20 Stunden
Kinzigtal
Magdas Reise (30): Magdalena Dera aus Hausach ist auf ihrer Weltreise noch in Mexiko. Heute erzählt sie von der Zeit nach dem Schweige- und Meditationskurs
Im Hofstetter Bebauungsplan Krämerhof II ist unter anderem eine Erweiterung des Baufensters in Richtung Norden vorgesehen. 
vor 22 Stunden
Hofstetten
Mit der Billigung des Vorentwurfs des Bebauungsplans Krämerhof II im Ullerst und der frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung will der Hofstetter Gemeinderat die vorhandenen baulichen Maßnahmen wieder in geordnete rechtliche Bahnen bringen.
Bundestagsabgeordneter Yannick Bury überreicht Wilhem Uhl die Konrad Adenauer-Medaille, rechts Reinhard Renter, der diese Ehrung organisiert hatte und Hofstettens CDU-Vorsitzenden erstmals sprachlos machte.
vor 22 Stunden
Hofstetten
Hofstettens Ortsvorsitzender Wilhelm Uhl wurde für sein Wirken mit der Konrad-Adenauer-Medaille geehrt. Er wird den Ortsverband auch in die kommenden beiden Jahre leiten. Auch weitere treue Mitglieder wurden geehrt.
Die Veranstaltung findet im Gemeindehaus St. Sebastian statt. 
vor 22 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Die Stadtverwaltung von Haslach lädt auf Mittwoch zu einer Informationsveranstaltung ein. Ab 17 Uhr wird ein Spaziergang mit dem Stadtbaumeister angeboten.
Bei der Kalkulation der Abfuhrgebühr von Hauskläranlagen und geschlossenen Gruben müssen Abgaben an den Zweckverband der Kläranlage Oberes Kinzigtal in Vorderlehengericht berücksichtigt werden. 
vor 22 Stunden
Schenkenzell
Durch gestiegene Kosten für Personal und Diesel erhöht sich auch die Abfuhr häuslichen Abwassers für Eigentümer von Hauskläranlagen und geschlossenen Gruben.
Das Jahreskonzert war für die Stadt- und Feuerwehrkapelle Schiltach im vergangenen Jahr einer der Höhepunkte.
vor 22 Stunden
Kinzigtal
Die Stadt- und Feuerwehrkapelle Schiltach wurde vor 150 Jahren gegründet. Dieses Jubiläum wird im Mai mit einem viertägigen Fest gefeiert.
Die künftigen Bewohner freuen sich schon riesig auf ihr neues Wohnheim in Hausach und danken für die großzügigen Spenden.
01.03.2024
Hausach
Die Einweihung des neuen Wohnhauses der Lebenshilfe in Hausach ist für den 8. August geplant. Die Weihnachtsspendenaktion der Lebenshilfe brachte 37.972 Euro für die Außenanlagen ein.
Das geplante Neubaugebiet Am Schneitbach-Süd in Hofstetten  
01.03.2024
Hofstetten
Etwas Unmut machte sich am Dienstag in den Reihen des Hofstetter Gemeinderats beim Tagesordnungspunkt Bebauungsplan Am Schneitbach-Süd breit, allen voran von Bürgermeister Martin Aßmuth.
Das 32 Tonnen schwere Fertigbauteil wurde am Donnerstag mit einem Kran in die Baugrube in der Steinacher Straße in Haslach eingesetzt. 
01.03.2024
Haslach im Kinzigtal
Die Baustelle in der Steinacher Straße in Haslach kommt gut voran. Wir haben uns angeschaut, wie am Donnerstag das tonnenschwere Überlaufbauwerk angeliefert und eingebaut worden ist.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Reinschauen, informieren, bewerben: Die Bewerbertage bei J. Schneider Elektrotechnik am 8. und 9. März sind unkompliziert. 
    28.02.2024
    J. Schneider Elektrotechnik: Bewerbertage am 8. und 9. März
    Fachkräfte, Anlernkräfte, Quereinsteiger, Azubis: Die Bewerbertage bei der J. Schneider Elektrotechnik GmbH in Offenburg richtet sich an Berufseinsteiger und -erfahrene. Am Freitag und Samstag, 8. und 9. März heißt es wieder: Besuchen, Kennenlernen, Bewerben.
  • Planetengetriebe sind das Herzstück der Neugart GmbH.
    27.02.2024
    Die Neugart GmbH aus Kippenheim sorgt für Bewegung
    Planetengetriebe aus den Kippenheimer Werkshallen des Technologieherstellers Neugart GmbH sorgen weltweit für Bewegung in Maschinen aller Art.
  • Sina Bader leitet die Personalabteilung bei Neugart.
    27.02.2024
    Neugart setzt auf Nachwuchs aus eigenen Reihen
    Ausbildung aus Tradition: Seit Jahrzehnten setzt Neugart auf qualifizierten Nachwuchs aus den eigenen Reihen
  • Von Fliesen, Türen, Bodenbelägen und Garagentoren bis hin zu Werkzeug, Maschinen, Arbeitskleidung und vieles mehr erstreckt sich das Sortiment des Baustoffhändlers Maier + Kaufmann in Steinach.
    20.02.2024
    Maier + Kaufmann ist an vier Standorten präsent
    Seit über 90 Jahren ist Maier + Kaufmann für Privat- und Gewerbekunden der erste Ansprechpartner in der Region, wenn es ums Bauen, Renovieren und Modernisieren geht.