Kinzigtal

Was macht eigentlich Christoph Weller?

Autor: 
Lesezeit 5 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Februar 2009
Chris Weller lebt in Murnau am Staffelsee.

Chris Weller lebt in Murnau am Staffelsee.

Sie standen einst im Rampenlicht und sind so gut wie verschwunden – aus dem Kinzigtal oder aus dem Rampenlicht. In unserer Reihe »Was macht eigentlich...« spüren wir jeden Dienstag einstige Kinzigtal-Promis auf. Heute: der aus Schapbach stammende Komponist Christoph Weller.

Bad Rippoldsau-Schapbach. Die Liste der Stars, für die Christoph Weller als Musiker gearbeitet hat, ist ellenlang: Von Nina Hagen bis Zucchero, von Udo Lindenberg bis Shirley Bassey, von Jennifer Rush bis Helen Schneider, von Gianna Nanini bis Patricia Kaas, von den Scorpions bis zum Royal Philharmonic Orchestra London. Dies ist nur eine kleine Auswahl.
Ebenso bekannt sind Wellers Kompositionen für Film und Fernsehen: von »Wetten dass...« über Pilawas Quizshows (Märchen, Geschichte, Schultest) über die Sportschau und Tatort Berlin bis zu Serien wie »SK Kölsch«, »Helicops«, »Verliebt in Berlin«, »Bianca«, »Anna und die Liebe«, »Alisa« (ab März tägliche Serie im ZDF), für die der Musiker mit Curt Cress als Komponist mitgewirkt hat und mitwirkt. Ebenso komponierte er die Musik für über 30 Spielfilme von Krimi bis Komödie sowie die internationalen Kinofilme »Deathwatch« und »Subterano«.
Als Chris Weller, wie er sich heute nennt, das Musikstudium Ende der 70er Jahre geschmissen hatte, um seinen eigenen Weg als Musiker zu finden, hat er einen mühsamen Weg gewählt. Er wollte nicht Musiklehrer werden, um sichabzusichern, wollte frei sein. Bis heute verehrt er seinen Musiklehrer am Hausacher Gymnasium, Peter Lohmann.
»Ihm habe ich so viel zu verdanken, er hat mich inspiriert und gefördert, er hat mich immer ermutigt«, spricht er mit Hochachtung über seinen Mentor, mit dem er heute noch regelmäßig Kontakt hält. Er hat bei den Lohmannschen Produktionen viel gelernt, sagt Chris Weller heute. Unvergessen die 1987 bundesweit erste Schulaufführung des Musicals »Cats«, am Hausacher Gymnasium, das in »Kätz« umbenannt werden musste und für das Weller das Arrangement geschrieben und selbst in der Band mitgespielt hat.
Musikalische Eltern
Das Musiktalent haben die Eltern Hedwig und Felix Weller ihrem Sohn in die Wiege gelegt. Hedwig Weller war Organistin und spielt sehr gut Klavier, Felix Weller spielt Cello. Schon in der Schulzeit ermunterte Peter Lohmann den in klassischer Musik am Klavier ausgebildeten Chris Weller, sich Jazz, Rock und Pop zu öffnen.
Mit großer Freude erinnert sich Weller an die Band »Example«, in der auch der Haslacher Peter Stöhr gespielt hat. Ellenlange Improvisationen waren das Markenzeichen.
Der kreative Wolftäler hat seinen Weg gemacht, aber der Weg war anfangs zäh. »Ich musste mich durchbeißen«, erzählt er. Weller blieb immer kritisch sich selbst gegenüber. Mit dem Kollegen und Star-Schlagzeuger Curt Cress arbeitet er im Münchner Studio seit 15 Jahren erfolgreich für Film und Fernsehen. Immer wieder probiert Weller in seinem Murnauer Studio, das er sich im eigenen Haus eingerichtet hat, Neues aus, hat ein Jazz-Projekt im Kopf. Der Pianist und Keyboarder experimentiert neuerdings auch mit Xylophon und afrikanischen Instrumenten, um neue Klangwelten zu entdecken. Und er unterstützt junge Künstler. So die von seinem Freund Ray Austin entdeckte Freiburger Sängerin Luisa Robben. Die begabte junge Frau schreibt eigene Songs.
Kunstsammler
Auf der Balearen-Insel Ibiza hat Christoph Weller gerne die Wintermonate verbracht. Und er sammelt Kunst, vor allem spanische Expressionisten. In seinem Murnauer Haus bilden sie einen reizvollen Kontrast zu dem ansonsten sehr orientalisch betonten Einrichtungsstil. Ein-, zweimal im Jahr kommt Weller heim ins Wolftal, besucht in Schapbach die Eltern und trifft sich mit den Brüdern. Zeit ist für den vielbeschäftigten Musiker zu einem kostbaren Gut geworden. So ist seine Homepage immer noch eine Baustelle. Zu mehr als zur Startseite hat es noch nicht gereicht.

- Anzeige -

Zur Person:
Christoph Weller
Christoph Weller ist am 17. Januar 52 Jahre alt geworden. Der Sohn des früheren Schapbacher Bürgermeisters Felix Weller und seiner Frau Hedwig ist in Bad Rippoldsau-Schapbach mit den vier jüngeren Brüdern Michael, Andreas, Robert und Johannes aufgewachsen.
1977 hat er am Hausacher Gymnasium das Abitur abgelegt. Schon während der Schulzeit hat er in Schulbands gespielt, hat bei den legendären Lohmann-Projekten mitgewirkt, der den begabten Schüler inspiriert und gefördert hat. 1987 hat Christoph Weller für das damals einmalige »Kätz«-Projekt die Musik arrangiert und bei den Aufführungen in der Band gespielt.
In Freiburg hat Weller ein Musikstudium begonnen, hat auch in Boston/USA im Berklee-College reingeschnuppert. Das Studium hat er dann aber bleiben lassen. Er wollte einfach sein »eigenes Ding« machen, hat sich in Workshops weitergebildet, in verschiedenen Bands gespielt, so auch mit Peter Stöhr bei »Example« und hat den eigenen Weg gesucht.
Schon bald war Christoph Weller ein gefragter Studiomusiker, hat in vielen europäischen Ländern und in den USA für bekannte Stars gearbeitet.
Inzwischen lebt der als Komponist bei Film und Fernsehen gefragte Musiker mit der Familie in Murnau am Staffelsee. Seit Juni 2008 ist er mit Ehefrau Sandra verheiratet. Das Paar hat eine dreieinhalbjährige Tochter. Sie heißt Naima. die

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Bürgermeister Matthias Bauernfeind (rechts) und Bauhofmitarbeiter Martin Sum übergeben eine Sandelkiste auf dem Spielplatz Walke.
vor 4 Stunden
Oberwolfach
Am Spielplatz Walke stehen jetzt Förmchen bereit
Die Werbung in der Bahnhofstraße ist kaum zu übersehen: Minigolf und „Schlemmermobil“ sind Nachbarn.
vor 4 Stunden
Wolfach
Wenige Meter entfernt von Wolfachs Minigolfplatz baut sich Ex-Pächter Birger Wellmann Stück für Stück eine neue Außengastronomie auf. Im Technischen Ausschuss gab es dafür nicht nur Lob.
Bei Waldtagen oder in der Naturgruppe gibt es für die Steinacher Kindergartenkinder viel zu entdecken.
vor 7 Stunden
Steinach
Viele Informationen zu den Steinacher Kindergärten gab es im Gemeinderat. Vor allem personelle Änderungen standen auf der Agenda.
Das Foto ist in der besetzten Wohnung aufgenommen und zeigt v.l.: Serafina Boscia, ihre Schwester Katharina Lando, Maria Boscia, Rosi Kropp, Bettina Lando, Nicola Boscia, Pina Boscia, Santo Lando, Salvatore Lando, Santo Boscia
vor 7 Stunden
Huse fier Riigschmeckte (35)
Nicolino Boscia kam 1959 in das ihm völlig unbekannte Schwarzwaldstädtchen. Bleiben wollte er eigentlich nur zwei Jahre – doch es kam anders.
Die Schülerbeförderung kostet die Stadt Wolfach viel Geld. Symbolfoto.
vor 7 Stunden
Wolfach
Gemeinderat vergibt Beförderungsauftrag fürs neue Schuljahr für rund 254 000 Euro
Das Feiern von Gottesdiensten war für Pfarrer Helmut Steidel in den vergangenen Jahrzehnten immer die Basis seiner Arbeit als Seelsorger. 
vor 10 Stunden
Interview zum Abschied
Seit 21 Jahren wirkt der katholische Pfarrer Helmut Steidel in Haslach. Zum 1. September geht er in den Ruhestand. Am morgigen Sonntag endet mit dem Patroziniumsgottesdienst in Mühlenbach die Reihe der Abschiedsgottesdienste in der Raumschaft Haslach.
Abschluss an der Realschule Wolfach: Die Klasse 10a.
vor 12 Stunden
Wolfach
Vier Klassen, vier Feiern: 89 Absolventen der Realschule Wolfach erhielten am Montag und Dienstag ihre Abschlusszeugnisse. Eva Harter und Tom Schmalz wurden als Schulbeste geehrt.
Auf die Neupflanzungen in der Neuen Eisenbahnstraße ist Stadtgärtner Uwe Schweitzer stolz.
vor 12 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Die Ergebnisse der Baumkontrolle aus dem Frühjahr 2021 hat Stadtgärtner Uwe Schweitzer im Haslacher Rat vorgestellt. Zudem erläuterte er, wie er und sein Team arbeitet und welche Folgen der Klimawandel hat.
Horst Stucker (vorne) erläuterte den Besuchern der Informationsveranstaltung den Glasfaserausbau in Oberwolfach.
vor 19 Stunden
Oberwolfach
In einigen Bereichen von Oberwolfach soll es bis Ende 2022 schnelles Internet geben. Für die betroffenen Hausbesitzer fand eine Informationsveranstaltung statt. Es geht um 54 Gebäude.
Notarztteam-Leiter Manuel Abels (von links), das Notarztehepaar Raphael und Bettina Siepe mit Martha sowie Notarzt Matthias Mörsdorf mit Paul.
vor 22 Stunden
Hausach
Im Notfall zählt jede Minute: Manuel Abels und sein Notarzt-Team halten auch künftig in der DRK-Rettungswache Hausach die Stellung. Die Reformpläne des Kreistags spielen im Kinzigtal keine Rolle.
In Zeiten von Homeschooling und Homeoffice ist schnelles, stabiles Internet wichtig. 
30.07.2021
Ortschaftsrat
Der Ortschaftsrat Reichenbach freut sich über die Sanierung von 4,6 Kilometer Straßen. Zudem ging es um die Themen schnelles Internet und Baugesuche. Gedankt wurde Dieter Müller.
Gaben Ohrwürmer zum Besten: Die Musiker der Trachtenkapelle Oberwolfach.
30.07.2021
Oberwolfach
Die Trachtenkapelle Oberwolfach spielte vor der Festhalle. Vergeben wurden auch zahlreiche Leistungsabzeichen an die Nachwuchsmusiker.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Persönlicher Kontakt, kurze Wege: Dafür steht das Autohaus Schillinger in Offenburg-Albersbösch. 
    vor 16 Stunden
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Das Autohaus Schillinger hat seit 1946 einen festen Platz in der Offenburger Unternehmensgeschichte. Die Entwicklung vom Zwei-Mann-Betrieb zum heutigen Unternehmen mit 20 Mitarbeitern wurde konsequent von Familie Schillinger und einem engagierten Team vorangetrieben.
  • Aus der Region, für die Region: Die badenova AG & Co. KG mit Unternehmenssitz in Freiburg beliefert allein 300.000 Privatkunden mit Strom, Wasser und Wärme. 
    vor 16 Stunden
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Verantwortung, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit – Begriffe, die für uns bei badenova von großer Bedeutung sind.
  • Die Abkürzung TGO steht für nahezu grenzenlose Mobilität in der Ortenau. 
    vor 16 Stunden
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Ein Fahrkartensystem für den Kreis. Dafür steht der Tarifverbund Ortenau (TGO). Er sorgt in der Region mit seinen Verbundpartnern seit 1994 für die richtige Verbindung. Ganz egal, ob mit dem Stadt- oder Regionalbus, der Regional-, Ortenau-S-Bahn oder der Kehler Tram.
  • Das perfekte Bike finden Radfreunde bei LinkRadQuadrat in Gengenbach. 
    vor 16 Stunden
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Wer die Leidenschaft zum Radsport pflegt, braucht einen zuverlässigen Partner. Der ist LinkRadQuadrat in Gengenbach. Egal, ob analog oder digital: Das Link-Team ist immer auf dem neusten Stand und bietet alles rund ums Radfahren.