Wolfach-Kirnbach

Weihnachtsmusical »Joschi« erntet lautstarken Applaus

Autor: 
Andreas Buchta
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Dezember 2017

Das Weihnachtsmusical »Joschi« bildete den Höhepunkt des Kurrende-Adventssingens am Sonntag in der Gemeindehalle. Kleine und große Kurrende hatten sich für das toll inszenierte Projekt zusammengeschlossen. ©Andreas Buchta

Das Adventssingen bescherte der Kirnbacher Kurrende am Sonntag wieder ein volles Haus. Seit mehr als 30 Jahren wird dieses Adventsfest in der festlich geschmückten Kirnbacher Gemeindehalle ausgerichtet – von Jahr zu Jahr erfreut es sich größerer Beliebtheit.
 

Der festliche Nachmittag, den Susanne Kienzle und Christian Weinzierle humorvoll moderierten, begann mit hinreißenden Zauberkunststücken: Magier Rolf Gagel zeigte faszinierende Kostproben seiner Kunst. Seine Vorstellung begann mit klassischen Kartentricks, bei denen Helfer aus dem Publikum requiriert und souverän überlistet wurden. Die 1800 Jahre alten, aus China stammenden magischen Verschlingungen von Metallreifen und das Verknoten und Entknoten führten zu einem weiteren Klassiker der Zauberkunst: der schwebenden Jungfrau. In wallenden Nebeln und unter geheimnisvollen Klängen schwebte die hypnotisierte Dame, die der Zauberer zuvor aus dem Publikum gewählt hatte, lang ausgestreckt über die Bühne. Der Beifall war gewaltig und vor allem die Kinder schrien nach einer Zugabe. Mit einem über die Bühne schwebenden Tisch wollte sich Gagel verabschieden.

Aber da kam die schlimme Nachricht: Der Nikolaus war nicht gekommen. Die Kinder forderten den Magier auf, ihn herbeizuzaubern. »Sonst bist du kein richtiger Zauberer!«, schrie einer. Da ließ sich Gagel nicht lange Bitten: Im Handumdrehen und zum Freudengeschrei der Kinder »zauberte« er drei junge, mit Geschenken beladene Damen herbei. 

- Anzeige -

Nach dieser magischen Schau hatte der Projektchor der Kurrende unter Daniel Wöhrle, am Klavier begleitet von Miriam Lempert, seinen Auftritt. Felix Bernards »Weißer Winterwald« und Rolf Zuckowskis »Dezemberträume« sangen sie hinreißend.

Dann kam der Höhepunkt des Adventssingens: Das Weihnachtsmusical »Joschi«, das in einem erfrischenden Perspektivwechsel die Weihnachtsgeschichte aus der Sicht von Tieren, allen voran des braven Lastesels Joschi, erzählte. Unter der Gesamtleitung von Waltraud Kech und der Regie von Daniel Wöhrle und Christian Weinzierle machten sich die große und die kleine Kurrende zusammen mit Gastsängern in ihren lustigen Kostümen auf die Reise nach Bethlehem zum Stall – begleitet von fetzigen Liedern wie »Joschi, du alter grauer Esel«.

»Was soll das?«, empörten sich die Tiere lautstark über den Stall als Unterkunft für Maria, Josef und das Kind. Mit dem vielstimmigen Chor »Gloria – Das ist die Weihnachtsfreude« endete das schöne Musical unter riesigem Applaus.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Im 2007 gebauten Feuerwehrhaus stößt die Feuerwehr platzmäßig an ihre Grenzen. Der Bau einer kleinen Lagerhalle im Bereich des Feuerwehrhofs ist daher ihr Wunsch.
vor 3 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Richtungsweisende Entscheidungen für die Zukunft der Haslacher Feuerwehr traf der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstagabend. Zudem gab es Infos rund um die Feuerwehr.
Beim Infoabend über das Projekt „Das Gedächtnis Wolfachs“ wurde ein Video über den kürzlich verstorbenen Wolf-Dieter Metzler mit seinen Erinnerungen an seine Jugendzeit beim FC Wolfach gezeigt.
vor 6 Stunden
Wolfach
Zu einem Informationsabend für sein neuestes Ausstellungsprojekt hatte der Verein Kultur im Schloss am Dienstag in die Schlosshalle eingeladen „Das Gedächtnis Wolfachs“ heißt das Projekt, in dem Wolfacher Geschichten aus ihrem Leben erzählen sollen.
2015 wurde Schiltach erstmals zur Fairtrade-Town ernannt. Hier ein Bild von der Steuerungsgruppe mit Vertretern der Kampagne und der Stadt bei der Auszeichnung.
vor 9 Stunden
Schiltach
Die Stadt trägt für weitere zwei Jahre die Auszeichnung. Voraussetzung dafür ist die Erfüllung von fünf Kriterien. Das heißt, im Handel werden unter anderem fair gehandelte Produkte angeboten.
Die Einsatzleitung beim Gas-Alarm in Bollenbach hatte Haslachs Kommandant Stefan Possler, Kreisbrandmeister Bernhard Frei war ebenfalls vor Ort.
vor 11 Stunden
Haslach im Kinzigtal - Bollenbach
Bei Bauarbeiten im Zuge der Hochwasserschutzmaßnahmen im Haslacher Ortsteil Bollenbach kam es am Mittwochmorgen zu einer Beschädigung der Gasleitung.
Als Veranstaltungsort soll die Gemeindehalle bei der möglichen 750-Jahr-Feier eine zentrale Rolle spielen – und das vielleicht sogar frisch herausgeputzt.
vor 12 Stunden
Wolfach - Kirnbach
750 Jahre Kirnbach sollen 2025 gefeiert werden – nach dem Wunsch einer wachsenden Initiative in einer sanierten Halle. Ein Förderverein für das Projekt soll noch dieses Jahr gegründet werden.
Der Wasserpreis steigt in Hofstetten ab dem kommenden Jahr.
vor 14 Stunden
Hofstetten
Das Wasser wird in Hofstetten zukünftig um 31 Cent teurer. Hintergrund des Beschlusses des Gemeinderats ist, dass in den vergangenen Jahren ein Minus in der Bilanz stand.
Seitens der Verwaltung des Schwarzwaldwohnstifts hatte Petra Eisenmann (von links) die ehrenamtlichen Helfer Walter und Christa Bührer, Bertilla Matt, die Hausbewohner Irene und Edwin Hilser sowie Margot Eisenmann und Helferin Rosel Fix zum Zwiebelkuchenessen und gemütlichen Beisammensein eingeladen.
vor 14 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Das Herbstfest im Schwarzwaldwohnstift musste auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Um den treuen ehrenamtlichen Helfern jedoch eine Geste der Anerkennung zu zeigen, lud sie die Verwaltung mit Petra Eisenmann am Dienstag zu einem Mittagessen ein.
DRK-Kreisausbildungsleiterin Jutta Eisenblätter leitete die Schulung in Bollenbach.
vor 14 Stunden
Haslach im Kinzigtal - Bollenbach
Einheimische Unternehmer haben in einen neuen Defibrillator beim Bollenbacher Dorfgemeinschaftshaus investiert. DRK-Kreisausbildungsleiterin Jutta Eisenblätter erklärte nun Interessenten am Montagabend, wie man im Notfall richtig vorgehen sollte.
Neun Bierbrauer aus dem ganzen Ortenaukreis hatten am Samstag richtig viel Spaß beim Kreieren eines neues Bieres fürs anstehende Schlachtfest der Mühlenbacher Narrenzunft. Von links: Markus Bohn, Kurt Weber, Karl-Heinz Kutz, Paul Armbruster, Harald Ketterer, Oliver Krieg, Clemens Schäck, Werner Schmid und Horst Keller.
vor 21 Stunden
Mühlenbach
Neun Brauer aus der ganzen Ortenau haben am Samstag in Mühlenbach gemeinsam ein Bier kreiert, das beim Schlachtfest der Narrenzunft am 20. November gereicht werden soll.
Diese Bürger sind gegen eine Vermietung des Hauses der Pfarrgemeinde. Vor der Festhalle machten sie mit Plakaten auf ihr Anliegen aufmerksam.
vor 21 Stunden
Oberwolfach
Die angedachte Vermietung des Hauses der Pfarrgemeinde sorgt weiter für Unruhe. Gestern ­bekräftigten einige Bürger ihre Ablehnung des Vorhabens vor der Festhalle mit Plakaten.
Sabine und Jürgen Prescher (rechts) schauten sich bei Fahrrad am Bächle nach E-Bikes um, Martin Sum überreichte ihnen gleich die neuen Heimatkärtle.
vor 22 Stunden
Mittleres Kinzigtal
Nach eineinhalb Tagen waren schon die ersten 7000 Euro auf Gutschein-, Bonus- und Jobpluskarten ausgebucht und mussten bereits zu den 5000 Bonuskärtle weitere nachbestellt werden.
Der neue Leiter der Seelsorgeeinheit Haslach ist Pfarrer Michael Lienhard. 
27.10.2021
Kinzigtal
Der neue Leiter der Seelsorgeeinheit Haslach und der Kirchengemeinde Hausach/Hornberg, Pfarrer Michael Lienhard, hat am Donnerstag seinen ersten Arbeitstag. Das OT hat sich im Vorfeld mit ihm getroffen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Wenn alles geregelt ist, lässt sich das Leben in vollen Zügen genießen. 
    vor 18 Stunden
    Initiative „Wert-volle Zukunft" der Erzdiözese gibt Hilfe
    Sich mit dem eigenen Ende zu beschäftigen, fällt schwer, dennoch ist es wichtig, die Dinge zu regeln. Die Initiative „Wert-volle Zukunft" in der Erzdiözese Freiburg stellt hier eine Infomappe vor, die den Einstieg in die Themen „Testament" und „Nachlass" erleichtert.
  • Tauchen Sie bei Autohaus Wild in die einzigartige Mobilitätswelt von Nissan ein.
    vor 18 Stunden
    Elektromobilität der nächsten Generation
    Seit zehn Jahren steht der Name Nissan für innovative E-Mobilitätstechnologie. Jetzt stellt der Autohersteller mit dem neuen Elektroantrieb e-Power den nächsten Meilenstein der E-Technik vor. Verbaut im neuen Qashqai sorgt die e-Power für spritziges Fahrvergnügen.
  • Das Team der Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH kennt den Immobilienmarkt in der Ortenau genau. Es schnürt ein Komplettpaket von der Wertermittlung bis zum Verkauf. 
    26.10.2021
    Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH: Ihr Partner
    Der Immobilienmarkt ist schwierig geworden und hat sich zum Verkäufer-Markt entwickelt. Aber: Nach welchen Kriterien richten sich reelle Preise in der Region? Antworten können da nur Experten wie die Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH geben. 
  • Individuell planbar: PLAMENCO-Decken lassen sich wie hier mit LED-Tunable-White-Stripes problemlos kombinieren. Die LED-Stripes sind stufenlos dimmbar von Tageslichtweiß bis Warmweiß.
    21.10.2021
    Individuell Wohnen mit Plameco-Lehmann in Zell a.H.
    Modernisieren kann so einfach sein – wenn man den richtigen Partner zur Seite hat. So bekommen Räume mit neuen Decken von PLAMECO beispielsweise eine ganz neue Ausstrahlung. Ihre neue (T)Raumdecke gestaltet PLAMECO-Lehmann in Zell a.H meist. in nur einem Tag!