Wolfach

Wolfacher Ministranten fiebern Rom-Wallfahrt entgegen

Autor: 
Tobias Lupfer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. März 2018

Pfarrer Hannes Rümmele führt die Ministranten Ende Juli durch Rom. ©Tobias Lupfer

»Suche Frieden und jage ihm nach« lautet das Motto der Internationalen Ministranten-Wallfahrt im Sommer. Gemeinsam mit Hunderten weiteren Ministranten und Betreuern aus dem Erzbistum Freiburg wird vom 29. Juli bis 4. August auch eine 40-köpfige Gruppe aus Wolfach eine besondere Woche in Rom verbringen – Papst-Audienz inklusive.
 

Die Rom-Wallfahrt wirft ihre Schatten voraus – denn seit Wochen sind die Ministranten eifrig dabei, mit verschiedenen Benefiz-Aktionen Spenden für ihre große Fahrt zu sammeln. So verkauften die Jugendlichen zuletzt in Kooperation mit dem Freiburger Fundraising-Projekt »Neue Masche« Socken und andere nachhaltig hergestellte Produkte. 627 Bestellungen leiteten die Ministranten weiter – pro Order flossen vier Euro von »Neue Masche« aufs Wolfacher Spendenkonto, macht unterm Strich stolze 2500 Euro. Rümmele hatte schon früher mit dem Freiburger Projekt zusammengearbeitet. In den nächsten Wochen sollen weitere Aktionen folgen, um den Eigenanteil der Ministranten beziehungsweise ihrer Eltern für die Wallfahrt möglichst klein zu halten.

Die Internationale Ministranten-Wallfahrt finde alle vier Jahre statt, erklärt Rümmele auf Nachfrage. Vergleichbar sei das Treffen mit dem Weltjugendtag, nur in etwas kleinerem Maßstab. Trotzdem würden allein aus dem Erzbistum Freiburg gut 10 000 Ministranten und Betreuer erwartet. Am Sonntag, 29. Juli, starten die Ministranten mit Bussen nach Rom, am Montagmorgen werden sie dort ankommen.

Private Führung

- Anzeige -

Die Woche über gibt es verschiedene Aktionen, auch Treffen mit anderen Ministranten. Die Wolfacher werden ein eigenes Programm bestreiten: »Ich kenne mich in Rom aus«, sagt Rümmele. Er wird die Ministranten durch die Stadt führen – mit verschiedenen Schwerpunkten, etwa zur christlichen Geschichte oder zur Antike. Höhepunkt der Wallfahrt: das Treffen mit Papst Franziskus am 31. Juli. »Da wird der ganze Petersplatz voll sein mit Ministranten.« Auch der Freiburger Erzbischof Stephan Burger wird in Rom dabei sein. »Da ist fast das ganze Bistum in Rom.«

Und in Wolfach? Da werde auch während der Wallfahrt Gottesdienst gefeiert, versichert Rümmele: »Hier läuft's ganz normal weiter.« Zwar seien die Ministrantendienste personell stark heruntergefahren. Pater Michel Mandey werde ihn aber wie schon im Vorjahr vertreten. »Und zu den Sonntagsgottesdiensten bin ich dann wieder da – auch wenn ich vermutlich etwas übernächtigt sein werde.«

  • INFO: Heute, Mittwoch, verkaufen die Ministranten auf dem Wolfacher Fastenmarkt an ihrem Stand in der Kirchstraße Striebele zugunsten der Rom-Wallfahrt.

www.rom.mehr-als-messdiener.de

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Hausach
vor 4 Stunden
Wie geht es mit der Lebensmittelversorgung in Hausach weiter? Edeka hat nun eine Bauvoranfrage für die Umnutzung des Treff-Markts in einen Getränkemarkt eingereicht. 
Kolumne »Schönes Wochenende«
vor 5 Stunden
Thomas Hafen war mit seinem Navi "Lisa" unterwegs. Und mit noch mehr Stimmen.
Hausach
vor 5 Stunden
Sandra Boser, Landtagsabgeordnete und bildungspolitische Sprecherin der Grünen, besuchte gestern die Graf-Heinrich-Gemeinschaftsschule. Eines der Probleme, mit der die Schule zu kämpfen hat, ist der Mangel an Vertretungs-Lehrkräften.
Oberwolfach
vor 6 Stunden
Vorsichtig stellte Forstbezirksleiterin Silke Lanninger am Dienstag dem Oberwolfacher Gemeinderat den Bewirtschaftungsplan 2019 für den Gemeindewald vor. »Nageln Sie mich nicht darauf fest«, bat sie, denn  die Marktlage sei noch nicht abzuschätzen.
Wolfach
vor 6 Stunden
Eine positive Bilanz zog der Verein Kultur im Schloss in seiner Hauptversammlung in der Flößerstube des Museums am Dienstag. Der Fokus lag auf der laufenden Ausstellung »Spieluhren & Co.« und der Beteiligung des Vereins am Forum Zukunft.  
Verbandsversammlung Wasserversorgung Kleine Kinzig
vor 8 Stunden
Der Zweckverband WKK (Wasserversorgung Kleine Kinzig) kann in seiner Versammlung gestern, Donnerstag, ein Rekordjahr melden, was die Wasserabgabe aus der Talsperre betrifft. Die magische Sechs-Millionen-Kubikmeter-Grenze wird jedoch nicht erreicht.
Hofserie: Waldschütz in Bad Rippoldsau-Schapbach
vor 9 Stunden
Im Gespräch mit dem Offenburger Tageblatt spricht die Hofbesitzer-Familie Schoch über die Befürchtungen der Glaswaldbewohner im Hinblick auf den geplanten  Langzeitpumpversuch von Peterstaler Mineralquellen. Außerdem äußerte sie sich über die lange Trockenphase in diesem Jahr sowie über den...
Hofserie: Bad Rippoldsau-Schapbach
vor 9 Stunden
Hof- und Flurnamen geben ein lebendiges Bild und einen interessanten Einblick in die Vergangenheit. In einer Serie stellen wir die Höfe in der Region vor und erzählen ihre Geschichten. Heute: das Anwesen Waldschütz in Bad Rippoldsau-Schapbach.
Projekt in Steinach
vor 10 Stunden
Nachdem die Viertklässler der Georg-Schöner-Schule Steinach in Klasse 3 bereits den »Ernährungsführerschein« erworben haben, wurde ihre Ernährungs- und Gesundheitskompetenz nun durch das Projekt »Mehr bewegen – besser essen« nachhaltig gefördert. Das durch die Edeka-Stiftung geförderte Projekt kam...
Gemeinderat
vor 11 Stunden
Touristinfochef Christan Jäckels informierte die Schiltacher Gemeinderäte am Mittwochabend im Rathaus zum Stand des sogenannten »Bänklekatasters«. Demzufolge sind 70 Prozent der Bänkle in der Stadt und in Lehengericht in Ordnung.
"Unsere Besten"
vor 14 Stunden
Die Berufswettbewerbe im Handwerk sind angelaufen, und auch in der Industrie werden herausragende Leistungen der Azubis ausgezeichnet. Wir stellen heute Marco Schwendemann vor, einer der Innungsbesten der Maler und Lackierer-Innung Ortenau.
Kinzigtäler Adventstüren (13): SV Schapbach
vor 17 Stunden
Auch in diesem Jahr wirft das Offenburger Tageblatt wieder einen Blick hinter eine Adventskalendertür. Welche Weihnachtsgeschichten sich hinter den Hausnummern 1 bis 24 verbergen, lesen Sie im jeweiligen Lokalteil. Heute: Festhallenstraße 13 in Schapbach.