Wolfach

Wolfacher Musikerball närrische Hommage an die 90er

Autor: 
Andreas Buchta
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Februar 2019
Bildergalerie ansehen

(Bild 1/2) Dicht gedrängt feierten Jung und Alt am Samstag den Musikerball. Die 90er lebten in den kreativen Kostümen unter anderem mit der XXL-Variante der Kult-Schuhe Chucks auf. ©Andreas Buchta

Nach zweijähriger Festhallen-Enthaltsamkeit fand der Musikerball der Stadtkapelle Wolfach am Samstag wieder in der Festhalle statt – zum Glück für Organisatoren und Besucher, denn der Andrang tanzwütiger Discobesucher war groß und nahm im Verlauf des Abends noch stetig zu.

Zweimal war man in den vergangenen Jahren in der Schlosshalle im »Exil«: 2017 mit dem Motto »Hippie trifft Hipster« und 2018 mit »Stars, Stripes & Sombreros«. Diesmal erzwang die zur Baustelle gewordene Schlosshalle die Rückkehr des Musikerballs in die Festhalle. Und die war am Samstagabend zur Freude der Stadtkapelle sehr gut besucht.

Zugangsschleuse

Mit dem Motto »From 19 to 90’s« standen die schrillen 90er-Jahre im Fokus mit ihren oft fragwürdigen Outfits und ihren von einem Jungmusiker-Team präsentierten 90er-Hits. Auf dem Weg zum großen Ballsaal mussten die Gäste erst einmal zur Einstimmung ins Motto durch eine Zugangsschleuse, in der Größen der 90er verewigt waren: Die »Spice Girls« zum Beispiel, die »Backstreet Boys«, Harry Potter, die »Men in Black«, »Pulp Fiction« oder auch der ratlose Forrest Gump. In der Halle wurde zu 90er-Discomusik, aufgelegt von DJ Uwe Carsten, wie wild abgetanzt, je enger es wurde, desto wilder. Auch an den Bars, an denen es alles gab, was an Getränken und Speisen in den 90ern en vogue war, herrschte Hochbetrieb.

- Anzeige -

An verkleideten Gestalten war so ziemlich alles vertreten, was man mit den 90ern verbindet: Etliche Sportler im »antiken« Fußballer-Dress, Figuren wie gerade aus einem Harry-Potter-Roman entsprungen, ein Paar besonders fitte Turnschuhe, die archaische Familie Feuerstein, ein paar Hamperle, die sich das Füttern verboten, die »Baywatch Lifeguards«, reizende Diddls und Frisuren in allen Farben. Selbst ein kompletter Mauerfall, obwohl der eigentlich schon 1989 war, wurde als Kostüm dargestellt. Auch ein ratlos herumirrender Forrest Gump wurde gesichtet.

Live-Bands spielen Hits

Nach zweieinhalb Stunden heißem Tanz öffnete sich unter lautem Gejohle endlich der Vorhang zum Bühnenprogramm von Jungmusiker-Live-Bands der Stadtkapelle in abenteuerlichem Outfit. Joachim Riester machte den Anfang mit einer heißen Nummer als Rocksänger. Die Jungs von »Fungum« präsentierten all die Hits der 90er. Zusammen mit dem Publikum wurde auf der Bühne  zu »Who let the Dogs out?« mit einem »ultimativen Tierpunk« ein neuer Tanz kreiert, der begeistert aufgenommen und gleich in die Tat umgesetzt wurde. Nach dem Bühnenprogramm wurde zur von DJ Uwe Carsten aufgelegten Musik weiter bis in die frühen Morgenstunden getanzt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
15.02.2019
Bars, Musik, Kostümprämierung
Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
13.02.2019
Manufaktur für orthopädische Leistungen
Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
04.02.2019
Offenburg
Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 2 Stunden
St. Luitgard in Oberwolfach
Kein alltäglicher Besuch machte am Dienstag Halt im St. Luitgard in Oberwolfach. Eine Delegation aus China informierte sich über das Thema Altenpflege und die Ausbildung in diesem Bereich. Die Auszubildende Mengjiao Chen gab dabei einen Einblick.
vor 4 Stunden
Konzert im Blauen Salon
Auch beim zweitletzten Konzert der Saison am Sonntag war der Blaue Salon wieder restlos ausverkauft. Das Trio »Erato« spielte in Wolfach unter dem Titel »Ungarische und slawische Impressionen« Werke von Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven und Antonin Dvorák.
vor 5 Stunden
Hausach
Etliche Gemeinden haben der Platzpauschale für Tageseltern bereits zugestimmt, seit Januar wurde der Stundenlohn erhöht und der Kreis bekommt 450 000 Euro für ein Modellprojekt Tagespflege. Viele gute Nachrichten bei der Hauptversammlung des Tageselternvereins.
vor 8 Stunden
Abschiedskonzert
Unter dem Motto »Abendmusik« kamen am Sonntagabend rund 200 Zuhörer in die St-Afra-Kirche von Mühlenbach zum Abschiedskonzert für Esther Baumann. Die Dirigentin des Kirchenchors bekam für ihren 18-jährigen Einsatz viel Lob und Beifall. 
vor 11 Stunden
Oberwolfach
Weihnachtsbäume, Eheringe und »Baustellen-Rapport« – vor den Oberwolfacher Schnurranten war am Sonntag niemand sicher. Vier Gruppen sorgten in den Lokalen für strapazierte Lachmuskeln.
vor 17 Stunden
Mittleres Kinzigtal
Immer mehr Fahrschüler fallen durch die Prüfung. So scheiterten im Jahr 2017 laut Kraftfahrtbundesamt 39 Prozent an der Theorie. In der praktischen Prüfung fielen 32 Prozent durch. Das Offenburger Tageblatt sprach darüber mit Kinzigtäler Fahrschullehrern.
vor 19 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Sehr gut verlief die 118. Blutspendeaktion des DRK-Ortsvereins Bad Rippoldsau-Schapbach am vergangenen Freitag in der Schapbacher Festhalle.
vor 19 Stunden
Kommunalwahl am 26. Mai
Die Haslacher Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen haben am Freitag ihre Kandidatenliste für die Wahl des Gemeinderats am 26. Mai komplettiert.
vor 19 Stunden
Hexenball der Buchenbronner in Hornberg
Die Buchenbronner Hexen knüpfen auch mit ihrem jüngstem Ball vom vergangenen Samstag an all die vergangenen Veranstaltungen an. Denn der Ball in der Stadthalle ist beliebt und zieht Mitwirkende wie Gäste gleichermaßen an.
18.02.2019
Erfolgreicher Lumpenball
Hunderte Narren haben sich am Samstagabend in der Stadthalle beim vierten »Lumpenball reloaded« aufs Köstlichste amüsiert. Live-Musik, dazu ein buntes Programm mit Showtanz und Guggenmusiken. 
18.02.2019
Angelverein Oberwolfach
Das Fischsterben im vergangenen Jahr hat den Angelverein Oberwolfach wieder schwer getroffen. »Ich weiß nicht, wie lange wir das noch mitmachen können«, sagte der Vorsitzende Wolfgang Welle am Freitag in der Hauptversammlung im »Walkenstein«.
18.02.2019
Nominierungsversammlung Kommunalwahlen
Während ihrer Nominierungsveranstaltung am Freitag wählten die Mitglieder der CDU-Ortsgruppe Schenkenzell ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 26. Mai.