Wolfach

Zoll-Sonderprüfung auch im Kinzigtal

Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. September 2018

Ähnlich wie auf diesem am Mittwoch in Stralsund aufgenommenen Foto kontrollierten gut 15 uniformierte Zoll-Beamte auch in Wolfach im Rahmen der bundesweiten Aktion die Einhaltung des Mindestlohns. ©Stefan Sauer/dpa

Seltener Anblick in Wolfach am Mittwochvormittag: Im Zuge einer zweitägigen bundesweiten Sonderprüfung, die die Einhaltung des Mindestlohns im Fokus hat, waren gut 15 uniformierte Zollbeamte im Einsatz.
 

6000 Beamte seien bundesweit am Dienstag und Mittwoch im Rahmen der Aktion im Einsatz, erklärte Wolfgang Buttler, stellvertretender Pressesprecher des Hauptzollamts Lörrach, am Mittwoch auf Anfrage des Offenburger Tageblatts. Ziel der konzertierten Aktion sei die stichprobenartige Kontrolle, ob Arbeitgeber ihren Angestellten »den gesetzlichen Mindestlohn von aktuell 8,84 Euro auch bezahlen«. 

- Anzeige -

Besonders kontrolliert werden sollten dabei »bestimmte Branchen« – schwerpunktmäßig Gaststätten, Hotels, Speditionen und Logistikunternehmen. In diesen Branchen sei es in der Vergangenheit schon immer wieder zu Verstößen gekommen.
»Es ist natürlich eine taktische Geschichte, wo die Kollegen hingehen. Man kann nicht alles kontrollieren«, resümierte Buttler. Wo genau die Teams kontrollierten, werde von den einzelnen Einsatzleitern vor Ort entschieden. Ganz bewusst wolle sich der Zoll mit der Aktion auch dort zeigen, wo man Kontrollen sonst eher nicht erwarte. »Da ist jeder im Prinzip im Fokus, der zu diesen Branchen gehört.«

In den ausgewählten Betrieben habe es dann unter anderem Befragungen der Mitarbeiter zu ihren Arbeitsbedingungen gegeben. »Das ist wie so eine Art Geschäftsprüfung.« Die Ergebnisse der Aktion will der Zoll am Montag präsentieren. Laut Buttler soll es dabei auch Informationen zu den Kontrollen im Kinzigtal geben.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Gemeinderatssitzung
vor 2 Stunden
»Ja« zur Offenhaltung und »ja«, dafür auch Geld in die Hand zu nehmen: Der Oberwolfacher  Gemeinderat hat grünes Licht dafür gegeben, auch Vorhaben, die nicht im Rahmen des Weidezaunförderprojekts vom Land bezuschusst werden, mit 25 Prozent Beteiligung an den Bruttokosten zu unterstützen. 
Kommentar
vor 4 Stunden
Kommentar zum Artikel: Flüchtlinge falsch beschuldigt: Schlägerei auf Ackerparty in Fischerbach
Fischerbach
vor 4 Stunden
Bei einer Schlägerei bei der Ackerparty der KLJB (katholische Landjugend) Fischerbach wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag vier Personen verletzt. Die Polizei ermittelt gegen Deutsche wegen gefährlicher Körperverletzung. 
200 Jahre Stadtkapelle Hausach (4)
vor 5 Stunden
Die Stadtkapelle Hausach wird »200 Jahre jung« und feiert ein ganzes Jubiläumsjahr lang. Höhepunkt wird ein dreitägiges Fest vom 12. bis 14. Oktober sein. In einer Serie »ziehen wir alle Register« und stellen die Kapelle aus der Sicht aktiver Mitglieder vor. Heute: Die Blechbläser Matthias und...
Diamantene Hochzeit
vor 5 Stunden
Auf 60 erfüllte Ehejahre blicken Maria und Josef Hermann aus Bad Rippoldsau zurück. Das diamantene Ehejubiläum feierte das Jubelpaar am Sonntag, als auch das Patrozinium der Kirchengemeinde Bad Rippoldsau  mit dem Gedächtnis der Schmerzen Mariens stattfand. Nach dem Festgottesdienst gratulierte...
Bad Rippoldsau-Schapbach
vor 6 Stunden
Kfz-Meister Hubert Schmid ist in Bad Rippoldsau-Schapbach der erste Blutspender, der die 125 Blutspenden-Marke geknackt hat. Er und weitere zwölf fleißige Blutspender wurden am Montagabend im DRK-Raum von Bürgermeister Bernhard Waidele und von dem DRK-Vorsitzenden Ludwig Kern ausgezeichnet. 
Gemeinderat
vor 8 Stunden
Im Mühlenbacher Gemeinderat war am Dienstagabend das einzige Thema, welche Heizung in das Bauhofgebäude eingebaut werden soll. Die Wahl fiel auf eine Pelletsanlage. Zudem wird die Frischwasser-Erwärmung erneuert.
Gutacher Kunstbühne (4)
vor 11 Stunden
Die zehnte Gutacher Kunstbühne »Magische Momente« findet am Dienstag, 2. Oktober, um 20 Uhr in der Gutacher Festhalle statt. In einer kleinen Serie stellen wir die Akteure vor. Heute der letzte Teil: Aaron Sebastian Dewitz alias »Herr Kasimir«. 
Auf der K 5333
vor 12 Stunden
Was einen Motorradfahrer am Samstagabend auf der K 5333 zu seiner gefährlichen Tat getrieben hat, bleibt vorerst im Dunkeln.
20 Jahre Stadtmuseum Hornberg
vor 16 Stunden
Zum 30. Geburtstag des Fördervereins Stadtmuseum Hornberg/Verein für Heimatgeschichte und zum 20. Geburtstag des Stadtmuseums Hornberg stellen sechs Vorstandsmitglieder in einer Serie wöchentlich ihre Lieblingsexponate vor. Den Abschluss macht heute Vize Daniel Wiegele.
Serie "Bürgermeisterwahl in Schiltach" (4)
vor 17 Stunden
In Schiltach steht am Sonntag, 23. September, die Bürgermeisterwahl an. Amtsinhaber Thomas Haas ist der einzige Kandidat. Im Rahmen einer Serie zum Thema stellt das Offenburger Tageblatt heute Susann Krüger, die Frau an seiner Seite vor.
Debatte über Sitzungssaal
vor 19 Stunden
Die energetische Sanierung des Rathauses von Fischerbach war ein wichtiger Punkt in der Gemeinderatssitzung am Montagabend. Der Denkmalschutz mit seinen Forderungen nahm dabei großen Raum ein und sorgte für Diskussionen.