Reinerlös des Haslacher Weihnachtsmarkts gespendet

Zuschuss von 45 000 Euro für Sozialstation und Lebenshilfe

Autor: 
Reinhold Heppner
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
31. Januar 2019

Spender und Nutznießer des Haslacher Weihnachtsmarktes trafen sich am Dienstag zur Übergabe des Reinerlöses. ©Reinhold Heppner

Zu Beginn der Pfarrgemeinderatssitzung der Seelsorgeeinheit am Dienstag wurde der  Reinerlös aus dem Weihnachtsmarkt an die Verantwortlichen des Caritasverbands und der Lebenshilfe übergeben. 

45  000 Euro blieben zur Verteilung an Caritas und Lebenshilfe nach Abzug aller Nebenkosten übrig. Mit dem Erlös aus allen 44 Haslacher Weihnachtsmärkten konnten bislang insgesamt um 1,45 Millionen Euro für soziale Zwecke eingesetzt werden, meistens zugunsten der Sozialstation.

Aber auch alle Kindergärten der Raumschaft, der Förderverein Fehrenbacher Hof oder der Neubau des Gemeindehauses St. Sebastian wurden in der Vergangenheit bedacht.
Der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Bruno Prinzbach hob nochmals das besondere Engagement vieler Bürger aus der Raumschaft für den guten Zweck hervor.  Dabei dürfe man nicht nur die finanzielle Seite sehen, sondern auch den gesellschaftlichen Mehrwert der in der Region geschaffen werde. Diese Gemeinschaftsaktion setze auch positive Zeichen gegen eine oftmals herrschende Negativmentalität. 

- Anzeige -

Die Lebenshilfe Kinzig/Elztal wurde mit 18 000 Euro bedacht, was beim Vorstandsvorsitzenden der Lebenshilfe Karl Burger »riesige Freude über die tolle Überraschung« hervorrief. Für ihn ist der Weihnachtsmarkt ein »gesellschaftliches Phänomen, das seinesgleichen sucht«. 

Die Spende will man für den Ausbau des Dachgeschosses im Wohnheim in der Hebelstraße verwenden. Dort wird eine Wohneinheit mit zwei Zimmern, jede mit Nasszelle und Küchenzeile ausgebaut.
Der Caritasverband Kinzigtal freut sich über 27 000 Euro zugunsten der Sozialstation.

Die Pflegedienstleitung mit Frank Schönewetter und Katharina Moser gab an, dass dieser Zuschuss in das Bad in der Sozialstation investiert werde, die Tagespflege einen Sonnenschutz auf der Terrasse erhalte und die Sozialstation der Raumschaft ein weiteres Fahrzeug.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 4 Stunden
Bad Rippoldsau-Schapbach
Ein Starkregen riss am Samstag kurz nach 12 Uhr im Vorderen Holzwald in Bad Rippoldsau einen Hang ab, der die L 96 in gesamter Straßenbreite mit Erdreich und Wurzeln zuschüttete.
vor 4 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Wie vielfältig die Aktivitäten der Katholischen Arbeitnehmerbewegung in Haslach sind, wurde in der Hauptversammlung deutlich. Bedauert wurde das Ausscheiden von Wanderwart Hartmut Vetter. Hubert Benz erklärte sich spontan bereit, einzuspringen.  
vor 4 Stunden
Oberwolfach
Das Jahreskonzert der Trachtenkapelle Oberwolfach am Samstag in der Festhalle war ein gelungener Einstand für den neuen Dirigenten Christian Pöndl, der sich als Thema die vier Elemente ausgesucht hatte.   
vor 4 Stunden
Oberwolfach
Die Guides der sommerlichen Wolftal-Mountainbiketage wurden zu einem „Dankeschön-Vesper“ in das Oberwolfacher „Posthörnle“ eingeladen.
vor 4 Stunden
Wolfach
24 Mitarbeiter des Ortenau Klinikums Wolfach wurden bei der Weihnachtsfeier am Freitag für ihre langjährige Treue ausgezeichnet.
vor 4 Stunden
Steinach
Die Geschäftsleitung der Maier und Kaufmann GmbH hat alle Mitarbeiter und Betriebsrentner zur Betriebsfeier in das Eventhaus Vetter nach Lahr eingeladen.
vor 4 Stunden
Wolfach
Das ist eine Situation, die ist hochgeschaukelt worden“, bilanzierte Bürgermeister Thomas Geppert am Donnerstag zur Schülerbeförderung. 
vor 4 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Trotz sehr wechselhaftem Wetter war der Landfrauen-Weihnachtsmarkt in Haslach am Samstag zeitweise wieder sehr gut besucht.
vor 11 Stunden
Hausach
Maria und Josef tragen Einbacher Tracht, die Hirten, staunen in waschechtem Kinzigtälerisch über die seltsame Begegnung mit dem Engel: Die Weihnachtsgeschichte von Carl Orff wurde am Wochenende im Robert-Gerwig-Gymnasium zu einem berührenden Erlebnis.
vor 14 Stunden
Oberwolfach
Das Jahreskonzert der Trachtenkapelle Oberwolfach am Samstag in der Festhalle war ein gelungener Einstand für den neuen Dirigenten Christian Pöndl, der sich als Thema die vier Elemente ausgesucht hatte. 
vor 17 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Die Bilder-Aktion zugunsten von „Leser helfen“ ist vielversprechend gestartet. Einige Aquarelle sind bereits reserviert. 
vor 20 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Für Jürgen Kern wird ein Traum wahr: Der Wahl-Haslacher ist einer von zwölf Finalisten der RTL-Sendung „Das Supertalent“. Nun fiebert er der großen Live-Sendung am Samstag, 21. Dezember, entgegen. In dieser entscheidet die Wahl der Zuschauer, wer sich den Titel holt.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • a2 Metallbau Armbruster sucht Verstärkung im Team.
    12.12.2019
    Metallbauer und Projektleiter
    a2 Metallbau Armbruster in Oberwolfach gilt als Experte rund um Metall- und Edelstahlverarbeitung. Das Familienunternehmen hat sich mit seinen individuellen Lösungen im Schlosserhandwerk weit über das Wolf- und Kinzigtal einen breiten Kundenstamm erarbeitet. Die Metallspezialisten suchen...
  • 11.12.2019
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • 10.12.2019
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.