Mühlenbach

Zwei Neuntklässler mit Traumnote 1,2

17. Juli 2017
&copy Bianca Schwendemann

21 Hauptschüler feierten am Freitag in Mühlenbach ihren bestandenen Abschluss. Fabio Maier und Niklas Schmid glänzten beide mit der Traumnote 1,2 und erhielten dafür den Preis der Gemeinde.
 

Unter dem Motto »Fliegen« feierten am Freitagabend 21 Absolventen der Heinrich-König-Schule in der Mühlenbacher Gemeindehalle ihre Schulentlassung: »Wer nicht vom Fliegen träumt, dem wachsen auch keine Flügel«, sagte Schulleiter Stefan Benz, der seine neunte Klasse für ihren weiteren beruflichen Lebensweg ermutigte. Außerdem nahm er den Abend zum Anlass, um sich bei Bürgermeister Karl Burger vor dessen anstehender Pensionierung für die stets gute Zusammenarbeit in den vergangenen zwölf Jahren zu bedanken. 
Burger selbst ging auf die vielfältigen Möglichkeiten des deutschen Bildungssystems ein: »Man braucht aber nicht unbedingt ein Studium, um es im Leben zu etwas zu bringen.« Jede und jeder träge ein Talent oder eine Begabung in sich, die nicht nur die Schule beträfen, sondern alle Lebensbereiche – wichtig sei es, für das Berufsleben Eigeninitiative, Flexibilität, etwas Geduld und Durchhaltevermögen mitzubringen. 

Grundstein gelegt

Im Anschluss hob er den großen Wert der pädagogischen Bildungs- und Erziehungsarbeit des Lehrerkollegiums hervor, die gemeinsam den Grundstein für das Leben der Schüler gelegt hätten. Positiv bewertete er die Schulfusion vor zwei Jahren und den daraus entstandenen Hauptschulverbund zwischen Mühlenbach und Hofstetten.

Anekdoten aus dem Schulalltag

Klassenlehrer Stefan Schwendemann, der die Jugendlichen drei Jahre lang begleitet hatte, gab anschließend 21 Anekdoten aus dem Schulalltag zum besten und überraschte seine Schützlinge mit passenden Geschenken, die für großes Gelächter unter den anwesenden Freunden und Familien sorgten. »Nein, leicht war es nicht immer« – trotzdem habe es mit dieser »tollen Klasse« immer Spaß gemacht und er sei sich sicher, dass alle ihren Weg gehen werden. Den Hauptschulabschluss erreicht haben: Andreas Huber, Till Kaspar, Justin Kätzmer, Robin Neumaier, David Schmid, Jan Steinke, Jill Jünger, Chiara Störr und Ibrahim Abazi. 

Julian Beck, Lars Kehl, Andreas Neumaier, Denny Richter, Marcel Rißler, Fabian Vollmer, Laura Becherer, Lea Fehrenbacher und Franziska Neumaier bekamen darüber hinaus ein Lob (ab Notendurchschnitt 2,0). Samira Meier und Lisa Neumaier erhielten einen Preis  (ab 1,5). Fabio Maier und Niklas Schmid glänzten beide mit der Traumnote 1,2, wofür ihnen der Preis der Gemeinde verliehen wurde.
Die elfköpfigen Schulband begeisterte die Gäste während des Abends mit aktuellen Pop-Hits. Nach dem offiziellen Teil folgte eine »Oskar-Verleihung« durch die Absolventen, die in verschiedenen Kategorien Preise an ihre Mitschüler und Lehrer verliehen, ehe die Gemeindehalle wenig später zum Tanzlokal wurde.
 

Autor:
Bianca Schwendemann

- Anzeige -

Videos

Brand einer Lackiererei in Wolfach

Brand einer Lackiererei in Wolfach

  • Halbzeit bei der Leser Helfen Aktion - 15.12.2017

    Halbzeit bei der Leser Helfen Aktion - 15.12.2017

  • Die Landesgartenschau in Lahr bekommt eine Voliere - 15.12.2017

    Die Landesgartenschau in Lahr bekommt eine Voliere - 15.12.2017

  • Public Viewing auch wieder 2018 auf dem Offenburger Marktplatz - 15.12.2017

    Public Viewing auch wieder 2018 auf dem Offenburger Marktplatz - 15.12.2017

  • Noro-Virus im Ettenheimer Klinikum - 14.12.2017

    Noro-Virus im Ettenheimer Klinikum - 14.12.2017