Lokales: Kinzigtal

Der Hausacher Bahnhof soll barrierefrei werden.
15.06.2021
Hausach
Hausach.  SPD-Bundestagsabgeordneter Johannes Fechner hat in Erfahrung gebracht, wie und wann der Hausacher Bahnhof mit Bundesmitteln barrierefrei gemacht werden soll.
Die Mitgliedskarte des Schwarzwald Tourismus Kinzigtal hat künftig 13 Bollen: Vorsitzender Thomas Geppert (vorne, von links) freute sich mit Schrambergs Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr und Gutachs Bürgermeister Siegfried Eckert sowie Geschäftsführerin Isabella Schmieder (hinten, von links) und Schrambergs Tourismus-Chefin Ayline Schirling über den Beitritt der großen Kreisstadt.
15.06.2021
Mittleres Kinzigtal
Kinzigtal.  Das klare Ja der Mitglieder machte am Montag den Beitritt Schrambergs zum Schwarzwald Tourismus Kinzigtal perfekt. In den nächsten Jahren soll zudem ein neuer Etappen-Wandersteig entstehen.
 Falkner Franz Ruchlak 
15.06.2021
Hornberg
Hornberg.  Die erste Greifvogelflugschau der Saison ist am Sonntag.
Besucher und Einheimische sollen auf einem geplanten Rundweg um den Oberwolfacher Ortsteil Walke mehr über die Geschichte erfahren.
15.06.2021
Oberwolfach
Oberwolfach.  Rund um Oberwolfachs Ortsteil Walke soll ein neuer Rundweg entstehen. Informationstafeln berichten von Anekdoten, Persönlichkeiten und Geschichten. Die Bürger können sich dabei einbringen.
Michael Glatt, selbst Arzt, berichtet über die Position des Deutschen Ärztetags zum Thema Mitwirkung beim Suizid.
15.06.2021
Dekanat Offenburg-Kinzigtal
Kinzigtal.  Nicht nur in Fachkreisen wird das Thema „Assistierter Suizid und Sterbehilfe“ aktuell und teils kontrovers diskutiert. Auch in Kreisen der Bevölkerung herrscht Interesse daran. In der jüngsten Sitzung des Dekanatsrats Offenburg-Kinzigtal wurde es auch...
So wie auf dieser alten Postkarte abgebildet, sah Bollenbach um das Jahr 1915 aus.
15.06.2021
Haslach im Kinzigtal - Bollenbach
Bollenbach.  Serie „Zeitsprung“ (32): Vor mehr als 150 Jahren wurde die erste Bildpostkarte verschickt. Das OT zeigt, was aus alten Postkartenmotiven bis heute geworden ist. Heute: Bollenbach
Bürgermeister Martin Aßmuth (von links), CDU-Bundestagskandidat Yannick Bury, die Gemeinderäte Willi Uhl und Bernhard Kaspar sowie Vereinssprecher Edgar Mäntele diskutierten auf dem SC-Sportgelände.
15.06.2021
Hofstetten
Hofstetten.  Anlässlich des Gemeindebesuchs des CDU-Bundestagsabgeordneten Yannick Bury kamen in Hofstetten viele Punkte zur Sprache, wo Handlungsbedarf ist – angefangen vom Breitbandausbau über die Corona-Verordnung bis hin zum Baurecht.
Der Spielplatz am „Klösterle“ in Bad Rippoldsau ist in keinem guten Zustand. Der Gemeinderat hat nun ein neues Spielgerät in Auftrag gegeben. Mit dabei ist auch eine neue Rutsche.
14.06.2021
Bad Rippoldsau-Schapbach
Bad Rippoldsau-Schapbach.  Der Spielplatz am „Klösterle“ erhält ein neues Spielgerät. Die Rutsche sollte erst nächstes Jahr ausgetauscht werden. Der Gemeinderat entschied sich aber für eine sofortige Anschaffung.
Steinachs Bürgermeister Nicolai Bischler meldete sich am Montagmorgen.
14.06.2021
Steinach
Steinach.  Der Steinacher Bürgermeister Nicolai Bischler hat sich am Montagmorgen auf die OT-Anfrage zur Flächenvergabe im Gewerbegebiet Weiherdamm/Strickerfeld gemeldet. Welcher Bewerber bekommt dort den Zuschlag?
Zurück zur Tagesordnung: Hausachs ältestes Industrie-Unternehmen ist wieder auf Kurs. Am Montag gab es allerdings nur schriftliche Neuigkeiten.
14.06.2021
Hausach
Hausach.  Schnell und erfolgreich sei die Sanierung von Hausachs ältestem Industrie-Unternehmen umgesetzt worden: Thielmann Ucon geht nach der Schutzschirminsolvenz zurück in den regulären Betrieb.
Viele Museen und Ausstellungen sind coronabedingt noch geschlossen. Umso mehr begeistert die Opern-Air-Ausstellung in Mosbach mit 40 Betonskulpturen „Alltagsmenschen“ von Christel und Laura Lechner, verteilt über die ganze Stadt. Claudia Ramsteiner hat sich hier fürs Foto mitten in die Gruppe an den Tisch gesetzt.
14.06.2021
Hausach
Hausach.  In 60 Tagen durch Deutschland (2): Claudia und Anton Ramsteiner sind mit dem Fahrrad auf Tour, einmal Nordsee und zurück. In der ersten Woche streifen sie drei Bundesländer und kommen bis Bermutshain in Hessen.
Der Vorstand (vorne von links): Christof Schillinger, Bernd Busch, Gottfried Moser, Kathrin Krichel sowie (hinten von links) Jürgen Bachthaler, Jürgen Schmider, Markus Schuler und Vorsitzender Manfred Schafheutle.
14.06.2021
Fördervereine – Die stillen Helfer im Hintergrund (5)
Kinzigtal.  Stolze 97 Einträge zählt auf Wolfachs Vereinsliste aktuell, allein 16 davon sind Fördervereine. Sie unterstützen andere Vereine oder karitative Einrichtungen tatkräftig bei ihrer Arbeit. Das Offenburger Tageblatt stellt die stillen Helfer im Hintergrund vor.
Symbolische Spende-Übergabe (von links): Chrissi Moosmann, Fabio Brugger, Lars Kienzler (alle SG HLT-Familie), Natalie Brugger (stellvertretend für alle Sponsoren) und Stephan Maier (Leiter der Katharinenhöhe).
14.06.2021
Spende für Katharinenhöhe
Hornberg.  Für Katharinenhöhe gelaufen: Aktion der Spielgemeinschaft Hornberg/Lauterbach/Triberg (SG HLT) führte umgerechnet bis nach Skandinavien. Dank auch an alle Kilometer-Vergüter.
Für Joachim Löw (im Vordergrund) wird es das letzte Turnier als Trainer der deutschen Nationalmannschaft sein. Weltmeister ist er schon, der EM-Titel fehlt (noch).
14.06.2021
Hausach
Hausach.  Die ersten Spiele der Fußball-Europameisterschaft sind bereits gespielt, doch erst am Dienstagabend, 15. Juni, greift das deutsche Team ins Geschehen? Wir haben uns im Kinzigtal umgehört, was ihm zugetraut wird.
Floßmeister Thomas Kipp (Zweiter von links) und seine Mitstreiter ließen ihr Rheinfloß bei Steinmauern für den behördlich überwachten Testlauf zu Wasser. Nach bestandener Prüfung läuft nun die Vorbereitung für das eigentliche Projekt.
14.06.2021
Schiltach
Schiltach.  406 Kilometer über den Rhein: Das ehrgeizige Projekt der Schiltacher Flößer ist einen entscheidenden Schritt näher – denn die Fluss-Testfahrt unter strengen Behörden-Augen ist bestanden.
Katholische Kirche Hausach
14.06.2021
Hausach
Hausach.  Rund ums Thema Finanzen ging es in der Sitzung des Pfarrgemeinderats. Dabei wurde deutlich: Pastorale Ausrichtung und Bindungskraft sind die zentralen Herausforderungen für die Zukunft.
Der Spielplatz der Schwarzwaldvereins-Ortsgruppe Schapbach bei der Otmarhütte auf dem Kupferberg wurde mit Hackschnitzeln neu bestückt.
14.06.2021
Bad Rippoldsau-Schapbach
Bad Rippoldsau-Schapbach.  Die Schwarzwaldvereins-Ortsgruppe Schapbach wandert wieder. Dies teilte Vorsitzender Josef Oehler in der jüngsten Vorstandssitzung mit. Darin ging es um die Terminplanung der nächsten Monate nach den Corona-Lockerungen im Kreis Freudenstadt.
Das erste Floß ging laut Aufzeichnungen im Jahr 1336, das letzte Floß anno 1896 die Kinzig abwärts.
14.06.2021
Steinacher Straßennamen (8): Flößerweg
Steinach.  Hinter den Straßennamen auf Stein­acher Gemarkung verbergen sich häufig Hinweise auf bedeutende lokale Persönlichkeiten oder historische Flurnamen. In einer Serie verrät das Offenburger Tageblatt, worauf sie zurückzuführen sind. Heute geht es um den Flößerweg.
Inzwischen ist die Musikschule auch im Haus der Musik wieder komplett im Präsenzunterricht.
13.06.2021
Bilanz im Gemeinderat gezogen
Haslach im Kinzigtal.  Die Zweigstelle Haslach der Musikschule Offenburg/Ortenau hat im Gemeinderat ihren Jahresbericht erläutert. In Zeiten von Corona war dabei viel Flexibilität gefragt. Die meisten Schüler hielten die Trreue.
Marvin Polomski, Spielleiter und gleichzeitig Oberhofmeister (Bildmitte), der den Hofstaat auf Trab brachte, durfte am Samstag die ersten Früchte einer so noch die dagewesenen Probenarbeit ernten und wurde vom Publikum gefeiert.
13.06.2021
Hornberg
Hornberg.  „Schneewittchen“ feiert in der Freilichtbühne Hornberg Premiere und reißt das Publikum von den Sitzen. Schräge Figuren, witzige Dialoge, Gesang und Tanz prägen die Aufführung.
Die Umleitung des Verkehrs über den Kirchplatz verlief am Samstag ziemlich reibungslos. Die meisten Autofahrer hatten die Baustelle in der Vorstadtstraße mit ihrer Vollsperrung für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen wohl gemieden.
13.06.2021
Wolfach
Wolfach.  Für die Arbeiten in der Vorstadtstraße stand am Samstag die erste Vollsperrung der L 96 an. Das von einigen befürchtete Verkehrschaos blieb aus. Doch dafür gab es an der Baustelle ungeplante Herausforderungen.