Friesenheim - Oberschopfheim

1000 Besucher beim Motorradteffen in Oberschopfheim

Autor: 
Frank Hansmann
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. August 2014
Bildergalerie ansehen

Ein Fest für die ganze Familie ist das Lendersbachtreffen bei Oberschopfheim jedes Jahr. Und während die Kleinen dann ins Bett müssen, feiern die Großen nachts ausgelassen weiter. ©Frank Hansmann

Das 40. Lendersbachtreffen der Motorradfreunde Oberrhein erwies sich als Besuchermagnet für Biker und Einheimische. Viele ehemalige Mitglieder und Freunde aus den Gründungsjahren  folgten der Einladung zum runden Treffen.

Friesenheim-Oberschopfheim. Für die Mitglieder der Motorradfreunde Oberrhein (MFO) haben sich die großen Bemühungen vor dem 40. Lendersbachtreffen am Waldrand bei Oberschopfheim mit einem überaus guten Zuspruch ausbezahlt. Großen Anteil daran hatte Willi »Panik« Gnacke. Der Gründungsvorsitzende hatte 250 Adressen von ehemaligen Weggefährten und aus der Motorradszene ausfindig gemacht und alle angeschrieben. Die positive Resonanz überraschte ihn ebenso wie das aktuelle Vorstandsduo Martin »Sammy« Ehret und Harald Ziegler.
Selbst Armin Roesner, Bürgermeister und Motorrad-Fan, ließ es sich nicht nehmen, mit seinem bajuwarischen Zweirad vorzufahren: zur Eröffnung am Freitagabend mit Ortsvorsteher Michael Jäckle als eher ungeübtem Sozius. »Motorradfahren ist Lebensgefühl, es gehört zum Leben dazu«, sprach Roesner den Bikern aus dem Herzen. »Lasst es mal wieder richtig krachen, falls Ihr es in Eurem Alter noch könnt«, sagte Ehret augenzwinkernd, jedoch nicht grundlos. Denn das Veteranentreffen am Freitag bezog sich nicht auf historische Maschinen, sondern auf das Alter der Biker. Der harte Kern von damals ist mittlerweile um die 60 Jahre alt. Doch die Liebe zum Motorrad verbindet noch immer. »Nicht nur das Alter ging hoch, auch die Kubik der Maschinen«, merkte einer an. Dazwischen waren auch fünf Biker mit kanadischen Wurzeln zu finden – ehemalige Armeeangehörige. Sichtlich wohl fühlten sich die drei Franzosen aus der Normandie – nur äußerlich etwas verwegen. Auch ohne Sprachkenntnisse klappte es irgendwie mit der Verständigung.
Unter der Rubrik »zu Gast bei Freunden« war der Besuch der Nordfriesen aus der Region Husum einzuordnen. Seit den Anfangsjahren können sich die MFO auf die Jungs vom Deich verlassen. Plattdeutsche Töne also zwischen badischem PS-Geflüster. »Wir haben drei Kollegen hier verloren«, beklagte einer. Jedoch nur spaßeshalber. In all den Jahren blieben drei Friesen hier hängen.
Großen Applaus gab es für Gabi Schwend. Trotz angeschlagener Gesundheit ließ es sich die Ur-Wirtin des Vereinslokals »Café Olympia« nicht nehmen, vorbeizuschauen. Ebenso wie zahlreiche Einheimische, die sich insbesondere am Samstagabend unters Biker-Volk mischten. Sandalen und Kutten – beides passte. Vollgas wurde am Samstag auch auf der Bühne gegeben. »Mainstreet« heizte im proppevollen Festzelt so richtig ein.
Segen zum Schluss
Mit dem Frühschoppenkonzert des Musikvereins wurde am Sonntagvormittag ebenfalls an die Ursprungsjahre angeknüpft. Dass die Biker nach einer langen Partynacht auch besinnlich sein können, belegte ein Gebet zum Abschluss eines von Dekanatsreferenten Andreas Wilhelm abgehaltenen Gottesdienstes. Die Motorradweihe sollte die Heimreise unter Gottes Schutz stellen. Für Ziegler fiel das Festfazit knapp, aber ebenso überzeugend wie aus den Besucher-Reihen aus: »Einfach genial!«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Meißenheim
Die vorzeitige Aufstellung für den Bebauungsplan „Hofackern II“ in Kürzell wird es nicht geben. Der von der Gemeinde zunächst vorgeschlagene Aufstellungsbeschluss wurde in der Sitzung des Gemeinderats am Montagabend bei drei Enthaltungen abgelehnt.  
vor 2 Stunden
Weihnachtsserie "Wir freuen uns aufs Fest" (9)
Noch 13 Tage bis Weihnachten, und der Zauber der Adventszeit zieht viele in seinen Bann. Doch auch Vorbereitungen für das Weihnachtsfest müssen getroffen werden. Der Lahrer Anzeiger stellt jeden Tag Bürger aus Meißenheim und Schwanau vor, die ihre Pläne und Wünsche für das Weihnachtsfest verraten....
Der Friesenheimer Wald war Thema im Gemeinderat.
vor 2 Stunden
Friesenheim
Der Holpreis ist im Keller, die als klimastabil geltende Buche leidet unter dem Wassermangel und den hohen Temperaturen und auch für das Jahr 2020 ist bislang kein Hoffnungsschimmer in Sicht, dass sich die Lage im Friesenheimer Wald entspannt.
vor 2 Stunden
Lahr
Die Stadt Lahr möchte zur Fairtrade-Kommune werden und sucht noch nach Partnern.
vor 2 Stunden
Meißenheim
Am Sonntagnachmittag fand in der Sporthalle in Meißenheim ein Minispielfest der HTV-Zwerge statt.
In Heiligenzell soll neben einem neuen Kindergarten auch ein Neubaugebiet entstehen. Der künftige Kindergarten gehört zu einer der großen Investitionen.
vor 9 Stunden
Friesenheim
Der Friesenheimer Gemeinderat hat den Haushalt am Montag in der Sitzung endgültig festgezurrt. Erneut kommt die Gemeinde ohne Kredit aus. Im nächsten Jahr könnte es aber durch Verpflichtungsermächtigungen in Höhe von 4,505 Millionen Euro ganz anders aussehen.
vor 12 Stunden
Jugendgemeinderat in Lahr
Die Wahlbeteiligung bei der Wahl des Jugendgemeinderats in Lahr lag nur bei 6,53 Prozent. Redakteurin Sophia Körber sagt: Politik braucht Jugendliche.
vor 12 Stunden
Jugendgemeinderat
Der neue Jugendgemeinderat wurde gewählt – zumindest von einem kleinen Teil der Jugendlichen in Lahr. Die Wahlbeteiligung lag nur bei 6,53 Prozent. Die Fraktionssprecher des Gemeinderats sind sich einig: Darüber muss gesprochen werden.
Leitet die Sektion Fußchirurgie am Ortenau-Klinikum Ettenheim: Charlotte Hase.
vor 12 Stunden
Fußchirurgie hat neue Leiterin
Die Sektion Fußchirurgie am Ortenau-Klinikum in Ettenheim wird künftig von einer Chefärztin geleitet. Der Ausschuss für Gesundheit und Kliniken des Ortenaukreises hat kürzlich, laut einer Mitteilung, Charlotte Hase ab Januar 2020 in diese Position gewählt. 
vor 15 Stunden
Lahr
Am ersten Weihnachtsfeiertag ist es soweit: Kreidlinger & Bäuerle, alias Steffen Siefert und Alexander Dupps, feiern Premiere ihres neuen Films „Amtsstube XY … losgelöst“ im Schlachthof Lahr. Es geht um alles.
vor 17 Stunden
Schwanau - Allmannsweier
Der „lebendige Adventskalender“ feiert in Allmannsweier Premiere. Rund 40 bis 100 interessierte Bürger sind allabendlich dabei.
Die Musikkapelle Kuhbach unter der Leitung von Igor Guitbout bekam viel Beifall für ihre Leistung beim Jahreskonzert.
vor 20 Stunden
Lahr - Kuhbach
In ferne Länder entführte der Musikverein Kuhbach seine Gäste. Auch die angereiste Kapelle aus Hauingen schloss sich der Fahrt über die Meere beim Jahreskonzert an.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 9 Stunden
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!